• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • creep
      23.08.2016 10:34 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mikell
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich muss da sofort an TERA denken.
      hab mal ein Jahr nach der FTP Umstellung reingeschaut und bin erschrocken.

      Auch da gibt es diese Zufallkisten für Kosmetische Dinge, die ja sowiso 50% des games ausmachen :o.
      Das schlimme daran war, das sich zwar ein Paar darüber kritisch äussern, aber viele wiederum bei Währungsrabatte gleich Euros im 3stelligen bereich aufladen um "günstiger" die Sets rauszuhauen.

      Dann Habe ich mal im Mai all meine SW:Tor Tokens in solche Zufallskisten umgewandelt (Hab für das "Addon" da eine Membership laufen)
      NUR Müll rausbekommen über 30 verdammte Kisten (Wollte Lichtschwertskin + jedirüstung) nicht eines der Möglichen Teile.
      Ein wirklich tolle Entwicklung "Zufallskisten" Ist quasi die Pay to Win Version für die Entwickler/Publisher :p

      Ich habe wirklich keinerlei Probleme damit, Optisches in nem Shop zu kaufen. Habe auch schon in LoL/Hots/ectt Geld für Skins ausgegeben, aber Zufallskisten fördern das, was auch bei Glücksspielern zu ihrer Sucht führt: Da gibt man schon Betrag X aus, also MUSS es ja gleich klappen, und wenn man aufhöhrt, fängts ja wieder von vorne an......

      Gehört verboten wenn ich was zu sagen hätte.
      Pracke
      am 26. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      yep...ganz deiner meinung !
      Nexilein
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Dann Habe ich mal im Mai all meine SW:Tor Tokens in solche Zufallskisten umgewandelt (Hab für das "Addon" da eine Membership laufen)
      NUR Müll rausbekommen über 30 verdammte Kisten (Wollte Lichtschwertskin + jedirüstung) nicht eines der Möglichen Teile. "


      Wenn man da was bestimmtes möchte, dann kauft man es auch für Credits im AH.

      Kisten öffnet man nur dann, wenn man a) das Zeug allgemein sammeln will oder b) durch den Verkauf der Items Credits verdienen möchte.
      Pracke
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also Zenimax hat offensichtlich kein Händchen für den vernünftigen Umgang mit zahlenden Spielern...
      Das Spiel hat sich bislang doch wirklich achtbar geschlagen -trotz schwerer Anlaufphase (bei der ich erst dachte, daß das Spiel kein Jahr lang durchhalten würde) - und nun sowas !
      Wenn man keine (oder nur wenig) Probleme hat, dann macht man sich halt welche...

      Ich würde es auch nicht einsehen die "Katze im Sack" zu kaufen, um dann enttäuscht festzustellen, daß ich als Gegenwert etwas bekomme, das ich überhaupt nicht möchte (glücklicherweise spiele ich ESO nicht für Geld) !

      Ich kann Zenimax nur empfehlen hier schleunigst wieder zurück zu rudern - ansonsten müsste man ESO eher als "Glücksspiel" einstufen (was Jugendliche unter 18 Jahren dann wohl auschließen könnte) !?
      Snoggo
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Zufallsboxen sind kein Glücksspiel, da man für sein Geld immer eine Gegenleistung erhält.

      myxir21
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Teso hat meiner Meinung nach noch immer das mit Abstand fairste B2P / Shopmodell auf dem Markt. Daher sehe ich das ganze unkritisch
      Oddi
      am 24. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also bei Teso zahl ich nicht die Spielzeit wie bei WOW sondern ich bezahle im Abo System die Kronen die man bekommt ,das sollte man schon unterscheiden .
      Nett ist dabei das DLC so lange frei sind und das man die Kronen im Shop sinnvoll loswerden kann
      Mit den Kisten schliesen sie auf und werden dadurch den anderen F2P Spielen immer gleicher
      Kann man mögen, ich mag das nicht
      Wenn man die 3-4 Monats Content Häpchen mit WOW Erweiterung plus Patches vergleicht ist das im Zeitrahmen von 2 Jahren genau genommen das gleiche was man zum spielen hat
      Bei Wow kommt das halt auf einmal und bei Teso alle 3-4 Monate etwas
      Ich finde auch sie könnte durch aus auch mal ein Mount durch eine Quest ins Spiel einbinden aber leider liegt der Fokus bei B2P und F2P Spielen auf dem Shop
      EL5TER
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die DLC'S sind bei mir nicht weg sobald das Abo abläuft, da ich mir für die Kronen nach und nach die DLC's kaufe. Das ist ja das geile daran, dass man Kronen für sein Abo bekommt. Auf längere Sicht gesehen lohnt es sich dann halt.
      In anderen MMO's zahle ich 13 Euro für einen Monat und bekomme bis auf Spielzeit nichts und muss dann noch Ewigkeiten auf eine Erweiterung warten.
      AgingGamer
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Würde ESO neben den DLCs noch kostenlosen Content bieten ... aber das tun sie nicht. "


      Zum Beispiel?
      Was sollen sie denn kostenlos anbieten?

      Zum Vergleich mit WoW bekomme ich in Teso mehr für meine Kohle.
      Zusätzlich zum Abo bekomme ich monatliche Kronen mit denen ich im shop Mounts , Tränke usw. kaufen kann.
      In WoW zahle ich monatlich für null neuen Content , zahle für jedes Mount 20 Euro im shop und muß alle 2 Jahre einen DLC kaufen.
      Da beschwerst du dich über Teso??
      Nexilein
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es ist mir einfach kein Abo wert. Das sind knapp 150 Euro im Jahr! Und sobald du dein Abo kündigst sind alle DLCs weg ..."


      Andererseits gibt es für das Abo Punkte, und bei aktuellem Preis und bisherigen Release-Zyklus bedeutet das, dass man für 5 Monate Abo 12 Monate im Jahr die DLCs spielen kann.
      Das kann einem natürlich immer noch zu teuer sein, aber es gibt eben durchaus Alternativen zum Jahresabo, wenn man bereit ist auf gewisse Abo Vorteile zu verzichten.

      Letztendlich kenne ich auch kein einziges ordentliches MMORPG, bei dem sich die Publisher mit B2P zufrieden geben; denn unterm Strich sind die Spieler durchaus bereit für ein gutes Spiel mehr als nur einen einmaligen Kaufpreis zu bezahlen.
      Micro_Cuts
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist mir einfach kein Abo wert. Das sind knapp 150 Euro im Jahr! Und sobald du dein Abo kündigst sind alle DLCs weg ...

      Würde ESO neben den DLCs noch kostenlosen Content bieten ... aber das tun sie nicht.
      EL5TER
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Man bekommt für sein Abo jeden Monat 1500 Kronen noch on top. Damit kaufe ich mir z.B. meine Mounts, Pets oder eben die DLC's. Somit finde ich nicht das man das alles als teuer bezeichnen kann.
      In anderen Games bekommst du bis auf dein Abo nichts weiter für die 13 Euro.
      Stimme also myxir ebenfalls zu. Man bekommt für seine 13 Euro Abo einfach noch mehr geboten und somit gleicht sich das wieder extrem aus.

      Andere Games sollten sich lieber mal eine Scheibe davon abschneiden was den konstanten Updates und den DLC'S angeht.
      Aldalindo
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      sorry Micro, ich kann myxir nur recht geben. In welchen Spiel bekomme ich neben dem ganzen Spielcontent plus allen Updates auch noch eine solche Menge von Ingamewährung für meine 13 Euro Abo. Ich habe mir so mit der Zeit einen ganzen "Stall"von Raremounts und Pets anlegen können, neben all den anderen Kram, wie exotische Handwerksstile.
      Ich bin ja gerade auch etwas im Legionfieber (deshalb wieder positiver eingestellt^^), aber wenn BLIZZ in diesen Abständen solch umfangreichen Update heraus gebracht hätte wie TESO und dazu allen Abozahlern jeden Monat ein bis zwei pets oder ein Mount "schenken" würde, hätten sie heute noch 13 Millionen Abos
      Klar das F2P scheinbar billiger ist, aber ich halte das ehrlich gesagt ohnehin immer mehr für Augenwischerei. Eine große Ausnahme ist dabei wohl nur GW2. Aber auch das ist ja ein halbes B2P. Und qualitativ kommen die Updates nicht an Teso ran, wahrscheinlich weil sie halt nix kosten, wobei das bei näheren Hinschauen auch nicht ganz stimmt.
      Fazit: ich zahle lieber 13 Euro pro Monat, die mich nun wirklich nicht umbringen als beruftätiger Erwachsener und bekomme dafür so einen guten Service wie bei Teso.
      Micro_Cuts
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      findest du?

      ich sehe das bissel anders. meiner meinung nach is es einfach zu teuer.

      Base Game kostenpflichtig, DLCs kostenpflichtig (oder du hast ein aktives Abo und mietest den DLC Inhalt), keine gratis Content Updates

      keine neuen erspielbaren Mounts seit Release, nur Shopmounts

      Es is vielleicht fair, aber sehr teuer im vergleich zu anderen
      EL5TER
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Verstehe diese Überreaktion ganz und gar nicht. Dann sollen sie die Kassetten nicht kaufen, so einfach ist das. Wird doch niemand gezwungen
      Snoggo
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Diskussion ist so alt, wie es solche Lootkisten in Spielen gibt.
      Bisher ist mir noch kein Spiel untergekommen, wo nicht gejammert wird.

      Übrigens schiesst in der Hinsicht derzeit Star Trek Online den Vogel ab.
      Jahrelang wurde es als unmöglich erzählt, das man eine (ikonische) Kirk Ära Enterprise (aufgewertet auf aktuelle Werte); eine Einsteigerversion existiert ewig) fliegen kann.
      Nun kommt eine raus, gekoppelt an Zufallsboxen, die pro Stück knapp 3 Euro kosten werden.
      Chance eine zu bekommen liegt bei 1:100.
      Der Aufschrei war natürlich gewaltig.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205516
TESO - The Elder Scrolls Online
TESO: Schließkassetten im Kronen-Shop - die Community ist verärgert
Auf der gamescom hat Zenimax angekündigt, den Kronen-Shop von The Elder Scrolls Online um Schließkassetten zu erweitern, in denen ihr zufällige kosmetische Güter wie Reittiere, Kostüme und Tränke finden könnt. Die Community hat jedoch keinen Bock auf Zufallskäufe und reagiert im Forum entsprechend.
http://www.buffed.de/TESO-The-Elder-Scrolls-Online-Spiel-15582/News/Schliesskassetten-Kronen-Shop-Reaktion-Community-1205516/
23.08.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/01/The_Elder_Scrolls_Online_4-buffed_b2teaser_169.jpg
the elder scrolls online
news