mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

TESO - The Elder Scrolls Online (PC)

Release:
04.04.2014
Genre:
Online
Publisher:
Bethesda Softworks

The Elder Scrolls Online: Charaktererstellung und Charakterentwicklung - so funktioniert's!

07.11.2012 17:30 Uhr
|
Neu
|
Bei unserer Testpartie von The Elder Scrolls Online in den Zenimax Online Studios, durften wir zwischen zwei Charakterklassen wählen: dem Dragon Knight und dem Templar. In Angedenken des grandiosen Skyrims hatten wir uns natürlich für den Drachenritter entschieden. Das waren aber nicht die einzigen Wahlmöglichkeiten. In diesem Artikel beschreiben wir Euch, wie die Charaktererstellung in TESO verläuft und wie Ihr Eure Helden weiter entwickeln könnt.

Bei der Charakterentwicklung versucht Zenimax einen Spagat zwischen klassischer MMO Progression und der Charakterentwicklung aus den bisherigen Elder-Scrolls-Spielen. Bei der Charakterentwicklung versucht Zenimax einen Spagat zwischen klassischer MMO Progression und der Charakterentwicklung aus den bisherigen Elder-Scrolls-Spielen. [Quelle: Buffed] The Elder Scrolls Online, das derzeit bei den Zenimax Online Studios in Baltimore entwickelt wird, ist für viele das letzte große Abo-MMORPG der von WoW begründeten MMO-Ära. Einige befürchten aber, dass sich die Online-Fassung zu weit von den Elder-Scrolls-Spielen entfernt, die mit Morrowind, Oblivion und Skyrim - allesamt Singleplayer-Rollenspiele - in den letzten zehn Jahren eine treue Fangemeinde gefunden haben. Besonders um die Charaktererstellung und Charakterentwicklung sind viele Fans besorgt, schließlich waren diese beiden Aspekte in den Elder-Scrolls-Spielen immer etwas ganz Besonderes. Da wir im Oktober bei unserem Besuch in den Zenimax Online Studios die Chance hatten, einen Dragon Knight zu erschaffen und anzuspielen, haben wir uns diese Facetten von TESO ganz genau angeschaut.

The Elder Scrolls Online: Klassenwahl


Für die etwa dreistündige Playsession standen nur zwei der bislang fünf bekannten Charakterklassen zur Wahl, der Dragon Knight und der Templar. Allerdings geben die Namen der drei anderen Typen bereits Aufschluss darüber, was uns in Sachen Kämpferklassen in The Elder Scrolls Online noch erwartet:

  • Sorcerer (Magier)
  • Temp Rogue (Schurke)
  • Warden (Wächter)
  • Templar (Templer)
  • Dragon Knight (Drachenritter)


Während Warden, Templar und Dragon Knight mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits die finalen Klassennamen sind, erscheinen uns Sorcerer und Temp Rogue noch als Platzhalter. Jedenfalls sind damit alle klassischen Rollenspieltypen vertreten.

The Elder Scrolls Online: Fraktionswahl


Ist die Klasse festgelegt, entscheidet Ihr Euch für einen Namen und eine der drei Fraktionen:

  • Aldmeri-Dominion
  • Dolchsturz-Bündnis
  • Ebenherz-Pakt


Nun steht die Wahl der Rasse an. Der Ebenherz-Pakt vereint die Völker der…

  • Nord,
  • Dunkelelfen
  • und Argonier.


Das Dolchsturz-Bündnis umfasst die…

  • Bretonen,
  • Rothwardonen
  • und Orks.


Das Aldmeri-Dominion besteht aus den…

  • Hochelfen,
  • Waldelfen
  • und Khajiit.


Da für unsere Testsession nur der Ebenherz-Pakt freigegeben war und uns die Dunkelelfen optisch am meisten ansprechen, entschieden wir uns für einen männlichen Dunkelelfen. Die Mitglieder dieses Volkes sind groß gewachsen, aber keine so unförmigen Gestalten wie die Kämpfer der Nord und eleganter als die schuppigen Argonier.

The Elder Scrolls Online: Charaktergestaltung


Nun legt Ihr die Körperform fest. Innerhalb eines Dreiecks verschiebt man einen Punkt zwischen den Eckpunkten "Muskulös", "Groß" und "Dünn". Je nach Vorgabe verändert sich live der Körper des nebenstehenden Avatars. So kann man das Ergebnis gleich aus allen Perspektiven begutachten und bei Bedarf nacharbeiten. Zudem legt man die Hauptfarbe fest, die eine ganze Reihe gedeckter Farbvarianten von Grau, Braun, Grün bis hin zu dunkleren Rottönen bietet.

Ist auch dieser Schritt erledigt, kommen die Gesichtsdetails an die Reihe. Wie soll der Recke dreinblicken: heroisch, sanft oder eher barsch? Nun noch Alter (Faltig bis Babyface), Accessoires wie Narben oder Schmuck, Augenbrauen und -farbe ausgesucht und ein weiterer Streiter bevölkert Tamriel.

Ist die Charaktergestaltung beendet, beginnt die Charakterentwicklung. Rollenspieltypisch definiert man den Fortschritt des Avatars maßgeblich über Level-Stufen und Gegenstände. Soweit, so normal. Allerdings entspricht die Character Progression in The Elder Scrolls Online nicht ganz dem MMORPG-Archetyp. Sie ist eher ein Mittelding aus dem klassischen Elder-Scrolls-System, gepaart mit einigen MMO-Elementen.

07.11.2012 17:30 Uhr
buffed-TEAM
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 10. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ZITAT:
"Investiert Ihr etwa Euren ersten Punkt in Health, erhöht sich Eure Blockchance, was für Nahkämpfer interessant ist."


Wie läuft das mit dem Blocken? Die Blockchance zu erhöhen, hört sich nach Block-Zufall an, allerdings heißt es doch in deren Video, dass man mit der rechten Maustaste blockt. Oder ist das nur der Versuch und die interne Chance berechnet dann den Erfolg oder Fehlschlag?!
am 08. November 2012
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
Hört sich bis jetzt alles nicht schlecht an aber was ich mir sehr wünsche ist diese große Freiheit wie in Skyrim wo ich tun und lassen kann was ich will.

Ich bin in Guild Wars 2 unterwegs und das Spiel ist für mich prima zu geschnitten denn ich spiele wann ich Zeit habe und wie ich will und genau so etwas ähnliches könnte ich mir bei TESO auch vorstellen.
Sie sollen für TESO nicht das Spielprinzip von GW2 übernehmen aber genau die Richtung einschlagen mit eigenen guten Ideen.

Auch sollte es keine Raids geben mit einer unnützen Item - Jagd den das macht meiner Meinung nach vielen ein Spiel kaputt da sie nicht die Zeit haben oder sich dazu verpflichten müssen zu spielen um weiter zu kommen.

Ein solides,komplexes Spiel mit dem Charme,der Freiheit und dem Flair der TES - Reihe, das wäre ein Traum.
am 22. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Raids wird es geben. Das würde schon bestätigt. Und man wird daraus auch Items holen können. Aber keinen Stuhl. Euro Wünsche werden also wohl nicht in Erfüllung gehen. Müssen sie aber auch nicht. Denn dafür gibt es schließlich schon GW2.
am 16. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ZITAT:
"Stell dir mal vor sie bringen meinetwegen Housing ins Spiel und dort droppen dann so ganz seltene besonders Hübsche Möbelstücke"


Ja schon toll,wenn man den Drachen tötet und er droppt einen ganz tollen Stuhl!

*ironie aus*
am 08. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Spiele auch Guildwars 2^^ gerade weil ich überall entscheiden kann ob ich mit mach, was auch meistens der fall is. Macht das spiel ja schon beim Leveln spaß derzeit bin ich ein level 54 Wächter


Ich mach zu viele Smileys...... omg ich mach das automatisch fast 90% der smileys hier sind von mir bei den Kommentaren lach
am 08. November 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Mit Raids meinte ich eigentlich so wie in WOW raus-rein und in den Haupstdtädten wie ein eitler Pfau herum stolzieren,nächstes Update neue Item´s und wieder raus - rein........

Ich stimme dir auch zu, wie du sagst eine Zwergenstadt zu plündern oder zu entdecken und ohne zu wissen was um die nächste Ecke lauert, solche Dungeons machen schon was her.

Öffentliche Events wären auch interessant mit der Freiheit selbst zu entscheiden ob ich mitmache oder nicht, ob ich im Gebiet A oder B queste....absolute Freiheit und doch genug zum tun.
Wenn sie PVP so hinbekommen wie viele von DAOC reden (ich glaub da habe ich ein gutes MMO nicht gespielt) und in GW2 würden sich viel freuen.

Darum bin ich ja auf GW2 so wild, ich spiele wann ich will,wie ich will und wo ich will, TESO soll kein GW2 werden sondern sich selbst treu bleiben und aber genau in diese Richtung maschieren.

Wäre doch super und noch nebenbei hast du Housing angesprochen, da hoffe ich doch sehr das dieses dabei ist.
am 08. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Stimme dir Grundlegend zu aber Raids müssen ja nicht ganz fehlen! Solang Sie gut umgesetzt sind ist es immer schön.

Stell dir mal vor sie bringen meinetwegen Housing ins Spiel und dort droppen dann so ganz seltene besonders Hübsche Möbelstücke .

Mich würde es sehr freuen zb mal ganz fiktiv gedacht: Eine alte bislang verschlossene Zwergenstadt zu stürmen und zu plündern mit meinen Freunden und Kollegen und vielleicht wie in Skyrim das ein oder andere nette Verzauberte Item oder Möbelstück mitgehn zu lassen einfach weil sich das besonders gut in ner Vitrine macht ;D.

Auserdem Große Monster machen sich in jedem MMO gut selbst in Guildwars 2 ich erinnere da an den Zerschmetterer ist zwar kein Raid aber für manche dinge brauch man eben ein paar mehr Leute. Bringt ja auch eine Herausforderung mit sich die es zu bewältigen geht. Ansonsten Wie es mit dem Rüstungsfortschritt generell zu geht in TESO weis ja auch noch niemand deswegen... Die Hoffnung bleibt
am 08. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Beim Gildenprogress sollten sie sich bei GW2 was abschauen, woo man die Erweiterungen mit Einfluss "bezahlt" der einfach nur durch spielen, einloggen und gemeinsame Aktivitäten generiert wird. Find ich zB genial. Ansonsten - abwarten. Wenn ich schon höre "neuer Stern am MMO Himmel" dann erinnere ich nur mal an WAR, SWtOR, Rift und Konsorten. Um ein Stern zu werden muss ein MMO heutzutage schon echt was bringen. Besonders beim Kampf- und Questsystem sind die traditionennen Pfade ausgetreten wenn sie da nix ordentliches vorweisen können, bzw die Standardkost auftischen sollen sie und das MMO lieber ersparen.
am 08. November 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Also ich freue mich tierisch auf das Game. Hoffentlich bekommen sie es hin, ein gutes Dungeongameplay zu bieten, weil das für die PvE-Gemeinde doch sehr wichtig ist, wie man zur Zeit an GW2 sieht. CC und besondere Klassenbuffs inklusive, bitte keinen Klassen-Einheitsbrei. Ein Dungeongameplay, wie zu WoW-Classic, BC-Zeiten. mit Trinkpausen und verzweigten Dungeons. Ach ich träume wieder, ich hätte soviele Ideen und keiner hört mir zu

am 08. November 2012
Kommentar wurde 4x gebufft
Melden
Endlich mal wieder ein Stern am MMORPG Himmel. Nach der Ernüchterung durch SWTOR und GW2, auch dringend notwendig. Ich hoffe das Spiel hat wieder einen Suchtfaktor und Langzeitmotivation.
am 17. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden

Enttäuschung entsteht wenn die Erwartungen zu hoch geschraubt werden - die Ursache für die überzogenen Erwartungen dafür liegt beim Enttäuschen der Erwartungen aufgebaut hat , die das Spiel nicht erfüllen kann . Bisher sehe ich noch keinen Grund zum Aufbauen von Erwartungen .
am 08. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich kann dir jetzt schon versprechen, das dich mit dieser Einstellung TESO genauso enttäuschen wird wie die anderen Spiele.

Entwickler machen Spiele und keine Heilsbringer.
am 08. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Also die Sterne hab ich mir seit SWTOR abgewöhnt. Hauptsache es wird ein solides Spiel, daß weiß wie man die Leute auch längerfristig Motiviert.
Wie Blutzicke schon sagt: Einfach abwarten
am 08. November 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
"Endlich mal wieder ein Stern am MMORPG Himmel."
Geh dieses lernresistente Gehype schon wieder los? Warum warten die Leute nicht einfach mal ab, was dabei letztlich rauskommt? Eigentlich heißt es doch 'Gebranntes Kind scheut das Feuer', aber es scheint Kinder zu geben, die sich anscheinend nicht oft genug verbrennen können...
Nach x gefloppten 'Sternen am MMORPG Himmel' würde ich erstmal ein paar Monate warten, nachdem es denn erschienen ist und die Forenwelt querbeet lesen, bevor ich wieder in die Hype-Kacke greife...
am 08. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ihr werdet die Frage jetzt vielleicht Blöd finden: Kommt TESO nur für PC oder darf ich als PS 3 Besitzer auch darauf hoffen? Ich bin ein riesen TES Fan und bin von Skyrim bis jetzt noch immer total begeistert. Es MUSS doch mittlerweile machbar sein, ein MMORPG auf Konsole zu bringen, oder? Wäre echt Schade, wenn nicht. Ich würde mir nämlich nicht extra nur wegen einem Spiel (auch nicht für TES) einen neuen Teuren PC kaufen. Bitte um rasche Antwort.

Danke im Voraus.
am 12. Juli 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich dachte TESO wäre für die PS4 und XBOX One angekündigt?

Für die PS3 gab es glaube ich noch keine Ankündigung.

@milosmalley:
Es gibt schon MMORPG's für Konsole und mit der nächsten Generation soll das noch deutlich ansteigen.
am 12. Juli 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
So viel zu diesem Thema
am 08. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Okay danke für die Antwort. Tja, dann wirds für mich wohl kein TESO geben.


@ Havok700: Entschuldige bitte, dass ich, anders als Du, nicht die Zeit und Muße habe, mir hier alles durchzulesen. Mich hat die News nicht interessiert, sondern die Antwort auf meine Frage, welche, wie du zweifelsohne bemerkt haben dürftest, relativ wenig mit dieser Newsmeldung zu tun hatte. Also spar dir dein neunmalkluges Gerede!
am 08. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Die Wahrscheinlichkeit das in nächster Zeit ein MMO für Konsolen kommen wird, dürfte bei geschätzten 0% liegen - erst wenn die neue Konsolengeneration erschienen ist und die Hersteller wieder ein paar Jahre Planungssicherheit haben.
am 08. November 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
http://www.elderscrollsonline.com/de/support

Einfach mal durchlesen und weniger faul sein. "Pc oder MAC wird benötigt" Also würde ich einfach mal nicht darauf hoffen, dass TESO auch für die Konsole erscheinen wird.
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ZITAT:
"Nun legt Ihr die Körperform fest. Innerhalb eines Dreiecks verschiebt man einen Punkt zwischen den Eckpunkten "Muskulös", "Groß" und "Dünn"."


Wars das oder kommt da noch etwas zum umstellen? Kann mein Charakter echt nur Dünn, Groß oder Muskulös sein?
am 07. November 2012
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
nichts gegen Olli's Charme, aber sie hätten Maire hinschicken sollen. Dann wären bestimmt ein paar Screenshots drinne ^^
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Dass ... muss man wohl erstmal abwarten bis nächstes Jahr wenn unser guter Olli trotz seines Charmes schon keine Screenshots machen durfte und von einem Mit Zweihänder bewaffneten Argusäugigen Wächter mit zuckenden Auge beobachtet wurde, dass er ja keine Screenshots macht.... ist das wohl leider offensichtlich im Moment noch so experimentell das davon noch nichts gezeigt werden soll, aber man darf ja hoffen und nach seinen Ersten eindrücken sind sie Ja auf einem Guten weg.
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Dagegen sagte ich ja nix^^, es ist halt nur leider nicht offensichtlich in wie Weit das wirklich Änderungen bringt.
Solche Unterschiede sind nämlich nicht immer gravierend bzw "Sinnvoll" da es einfach nur minimale unterscheide sind.

Edit: Joa kenne den Rift Editor.

Da es ja keine Videos zu gibt ist es mir halt wichtig zu erfahren *sag ich jetzt mal so" wie es wirklich Aussieht^^.
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Hast du mal Rift gespielt? Ich vermute das du bei Teso den Körper so einstellen kannst wie bei Rift das gesicht.

Du hast ein Dreieck und jeder Eckpunkt ist eine Extreme (Dünn, dick und Muskelös). Innerhalb dieses Dreiecks kannst du aber frei variieren. Kannst dein pünktchen auch in die mitte setzen um so einen "ausgeglichenen" Körper zu haben. Kannst auch von dem Mittelpunkt aus etwas richtung muskelös gehen damit der Körper eine etwas sportliche, aber keinen zu muskelösen Körper hat.
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Was willst du denn noch du kannst den Regler frei verschieben in einem Dreieck, was bedeutet: Du kannst Klein und Dünn sein, Klein und Muskulös, Groß und Muskulös, Normalgroß und Schlank etc pp , zumindest besser als einheitsgröße in manchen MMO's oder gar 4 feste Größenarten(wobei eine dann zu fett oder zu Groß für Sprungrätstel ist #Hust SWTOR Hust# da kann man sich doch nicht beschweren.
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Wird bestimmt lustig wie viele "Drachenritter" als Nord rumlaufen werden. Mein Herz schlägt zwar auch noch für Himmelsrand und die Nord, werde mir aber wahrscheinlich einen Bretonen-Magier/Templar oder Rothwardonen-Schurken erstellen. Sofern Templar überhaupt für alle spielbar sind
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Bin zwar völlig angetan aber es gibt ein Punkt an der Char Erstellung die mich etwas abschreckt... Ich wähle erst die Allianz/Bund und dann hab ich nur auf 3 Rassen dieser/dieses Allianz/Bundes Zugriff ... Klar in Tamriel herrschen vorurteile manchen Rassen gegenüber aber ich finde das doch ein wenig drastisch den Spielern plötzlich zu verwehren seine Lieblingsrasse zu Spielen wenn man die Falsche Fraktion hatt, bzw Den Spieler zu zwingen eine bestimmte Rasse zu wählen da man in diese Fraktion will....

Ist mir an der Stelle wohl etwas zu Viel MMO schon wieder im Elder Scrolls Genre wenn ichs nicht anders von Elder Scrolls gewohnt wäre würds mich wohl nicht stören. Schließlich war's zb ja auch möglich der Nerevarine zu sein als Ausenstehender Argone Khajit Nord Kaiservolk etc..

Ansonsten bleibt nur zu Sagen Ich Freu mich schon richtig auf einen Tripp durch ganz Tamriel nach und nach.
am 08. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
In Dem Kommentar von mir sollte es eigentlich nur um Rassen Fraktion Kombis gehen trotzdem nett eure Kommentare zu lesen jeder hat ja schließlich einen eigenen Geschmack. Für Mich Persöhnlich kommt GW2 im Moment noch am nächsten an meine Anforderungen / gewünschten Spielinhalte ran.

Ich als Alter Star Wars Galaxies Hase freu mich natürlich über allerhand Freiheiten im Spiel. Wobei ich trotzdem auch allemöglichen andren MMO's gespielt habe. WoW, AoC, Rift, SWTOR. Finde auch alle nicht schlecht aber man sucht ja nunmal das besondere Spielerlebnis für sich selbst. Sprich was macht einen am meisten Spaß. Das legen viele jetzt immer noch auf das Diablo Prinzip, Item Fortschritt. Andere Freuen sich da viel mehr auf ein schönes Leveling wobei da den Entwicklern klar sein müsste das End-Content trotzdem wichtig ist *Kopfkratz* .

Für Mich Persönlich würde ein MMO im Elder Scrolls Universum mit schönem Leveling(Geschichte, Events, Quests) auch ausreichen um schon mal für paar Monate Spaß rein zubringen solangs abwechslungsreich ist. Fernab vom Endcontent, Spaß zu haben ist leider nicht überall gegeben. Endcontent kann dann aus Raids bestehen aber bestenfalls nur als alternative . Am schönsten ist es natürlich wenn man genug Themen Parks hatt(Diebesgilde, Kriegergilde, Magiergilde, Vampir Clans etc pp) was aber auch nur teilweise am anfang drin sein muss . Housing und Innenausstattung frei nach schnauze würde auch für viele Stunden spielspaß sorgen. Was ja dazu führen könnte das in Manchen Instanzen Raids auch mal schöne Möbelstücke Droppen könnten , was dann die lust steigert fernab vom Rüstungsfortschritt da mal rein zu gehn. Ein schönes Crafting System sorgt auch für höhere Spielerzahlen sollte man ja alles nicht glauben aber.. Umso abwechslungsreicher und Geladener so ein Spiel desto stärker hält es sich auch.

In SWG gab es am Ende hin nur 5 Heros das hatt gereicht... über neue Instanzen hatt man sich zwar immer gefreut. Aber nicht wegen Item Fortschritt sondern, Neue Items....Neue Rüstungsvarianten zum Anpassen, neue Buff Gegenstände(um Gottes willen diesen teil kann man gerne aus neuen MMOS raushalten !! ) und neue Möbelstücke.

PvP ja hm, kompetitives hat man doch an jeder ecke das ist zwar nur die direkteste Auslegung aber ganz ehrlich... Das spiel wird seinen eigen Charakter haben und das nicht nur im PvP ob es Euch oder Mir wird Komplett zusagen, wird man sehen wenn es soweit ist!

Unterschiede finden sich an Jedem Spieler ob es jetzt die Rassenfähigkeiten sind ist jetzt mal dahingestellt. Jeder Spielt anders!

Es Heist abwarten und Tee Trinken und sich nicht wegen Kleinigkeiten verrückt machen, freut euch auf hoffentlich mal was neues anderes und ergötzt euch an altbewährtem so gut es eben geht. Hoffen kann man, muss man aber nicht. Ich finde Hoffen ok zeigt doch nur das man sich auf ein Spiel wirklich freut, ich vertraue in dem Punkt mal Bethesda und Zenimax. Waren doch alle Elder Scolls Teile wirklich gelungen.
am 08. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Das besondere sind doch die Rassen/Klassenkombis. Ich finde das persönlich sehr gut, wenn es da krasse Unterschiede gibt und erhöht für mich teilweise den Wiederspielwert. Auch wenn man in Bezug auf ein MMORPG schlecht von Wiederspielwert sprechen kann, aber jeder twinkt doch irgendwann auch mal.

Ich bin klar für sich sehr unterschiedlich spielende Klassen, welche nicht von jeder Fraktion gespielt werden können. Und im PvP gibt es zumeist ein Stein-Schere-Papier-Prinzip, so dass sich auch da Unterschiede ausgleichen würden. Es könnte ja eine Teilmenge geben, welche bei allen Fraktionen vorhanden ist.
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich finde das balance das a und o sind in einem Spiel das hohen Wert auf das PvP legt. Klar wäre es schöner und aufregender wenn es bei jeder Fraktion andere Klassen gäbe, jedoch möchte ich nicht die Situation erleben das bei einer Fraktion mehr Klassen stärker sind als bei einer anderen Fraktion. Das endet ja dann eh wieder darin das alle diese Klasse spielen wollen.

Und außerdem sollen sich die Klassen ja anscheinend eh nicht alle gleich spielen, da man ja bestimmte Fähigkeiten nach seinen wünschen anpassen kann.
am 07. November 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
@Stancer: Stimme vollkommen zu. Lieber eine etwas schlechtere Balance und dafür komplett eigene Klassen mit eigenen Fähigkeiten für jede Fraktion, als dieser "Alle sind gleich" - Einheitsbrei, wie in Wow, GW2 oder was auch immer. Daoc war dahingehend einfach viel interessanter.
am 07. November 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Ihr mit euren "Für faires PvP müssen alle Fraktionen die gleichen Klassen zur Auswahl haben" .... so ein Blödsinn.

Schaut euch Daoc an, da gibt es 3 Fraktionen und jede Fraktion hat seine eigenen Rassen und Klassen und PvP geht super. Es heulen zwar immer welche, weil ihre Klasse nicht die "Kill all"-Fähigkeit besitzt und natürlich jeder Gegner diese besitzt aber das sind eben Heuler. Die beschweren sich auch, das ihr Magier nicht heilen, schwere Rüstungen tragen und Melee-Ausweichen kann !

Ich fände gleiche Klassen bei den Fraktionen sehr langweilig. Hat jede Fraktion ihre eigenen Klassen muss man diese auch erstmal im Kampf kennenlernen und die Stärken und Schwächen herausfinden.
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ein berühmter Vertreter is ja WoW für son System aber WoW is ja mittlerweile auch veraltet, wobei es sehr Aktiv dagegen vorgeht um mitzuhalten. Alle Paar Erweiterungen schalten sie ja neue Klassen Rassen Combos frei...

Mit den Übersetzungen hast du Absolut Recht Karatau
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Wenn alle Rassen gleiche Klassen haben können (wovon ich ausgehe) wäre die (PvP-) Balance zumindest nicht zu sehr von vorn herein gestört. Was Rassenspezials angeht bin ich noch gespannt, was aus alten ES-Teilen übernommen wird (Kälteresistenz bei Nord, Feuer bei den Dunmer bzw Krankheitenresistenz bei den Argoniern usw). Beispiel Rift: die in der Beta teils sehr starken Rassenfähigkeiten wurden vor dem Release abgeschafft bzw abgeändert und die Rassen stellen mittlerweile nur optischen Unterschied dar.

Ich hoffe auch sehr, dass bei der Lokalisierung nicht das Beispiel von WoW genommen und ALLES ins Deutsche übersetzt wird (und wenns inhaltlich noch so stimmen mag - "Daggerfall" ist mir immer noch lieber als "Dolchsturz")
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Leider gibt es aber auch diese Spiele, wo Klassen auf Rassen beschränkt sind. Aber ich glaube das wird es hier nicht geben. Ich denke die würden dann eher eine gewisse Anzahl an main-Klassen nehmen und diese für jede Fraktion anders benennen.
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Habs deswegen ja nochmal verdeutlicht *grins* kann schonmal passieren

Wobei auf diese Horrorvorstellung wollte ich gar niemanden bringen .... Klassen auf Rassen beschränken... OMG das wäre ja noch viel schlimmer als das was mich momentan als einzigstes abschreckt an TESO (3 Fraktionen mit jeweils 3 Rassen und nicht Elder Scrolls typisch: Character irgendeiner Rasse wählt eine der Fraktionen im Spiel)
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Glaube ihr redet hier etwas vorbei. Während du, Darion192, die Rassen bei den Fraktionen meinst, redet Oli gerade von den Klassen und ob diese eine Rassen (Völker) beschränkung haben.
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
danke für die schnelle Antwort! Der Gedankengang bezieht sich auf die Zeilen:

ZITAT:
"Ist die Klasse festgelegt, entscheidet Ihr Euch für einen Namen und eine der drei Fraktionen:

Aldmeri-Dominion
Dolchsturz-Bündnis
Ebenherz-Pakt

Nun steht die Wahl der Rasse an. Der Ebenherz-Pakt vereint die Völker der…

Nord,
Dunkelelfen
und Argonier.

Das Dolchsturz-Bündnis umfasst die…

Bretonen,
Rothwardonen
und Orks.

Das Aldmeri-Dominion besteht aus den…

Hochelfen,
Waldelfen
und Khajiit.

"


Heist ja im Klartext wil ich zb zum Dolchsturzbündnis kann ich keine Nord, Dunkelelfen, Argonier, Hochelfen, Waldelfen und Khajiit spielen

Stand glaub ich sogar so auf der TESO Homepage also wirds leider wohl so sein... erst Fraktionswahl dann zwischen eine der 3 für diese Fraktion vorgesehene Rasse Wählen, durchaus üblich bei manchen MMO's aber passt irgendwie nicht so richtig zum Elder Scrolls Genre

Ist aber auch nur Meine Meinung. Würde gerne mal wissen ob du da mal nachgehackt hast oder er einfach zu Baff warst von der Präsentation. Ich könnts ja verstehn
am 07. November 2012
buffed-TEAM
Kommentar wurde 2x gebufft
Ich glaube nicht, dass Klassen nur bestimmten Rassen bzw. Fraktionen zugeordnet sind. Konnte das nur nicht checken, da die anderen Völker für uns ausgegraut bzw. nicht anklickbar waren.

Ich frage aber mal nach.
am 07. November 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Wenn man die Entwicklung der Spieltiefe und Ausrichtung von Morrowind bis hin zu Skyrim verfolgt, scheint mir der Schritt hin zu einen MMO in der Konsequenz logisch zu sein.
Aber ohne ein CS/CK wirds auf mich bestimmt nicht einen vergleichbaren Reiz ausüben.
Deswegen werd ich Teso auch eher als eigenständige Marke verstehen.

Verwandte Artikel

396°
 - 
Das neue Heft ist ab dem 29. Oktober erhältlich! Diese Ausgabe steht natürlich im Zeichen des kommenden Launches von World of Warcraft: Warlords of Draenor. Ein Vorab-Test der Beta, eine zusätzliche Garnisons-Beilage mit 32 Seiten Tipps zu Upgrades und Quests und ein großes Draenor-Poster stehen im Fokus. Dazu enthalten: 12 Euro Item-Code für Star Trek Online und Artikel zu ArcheAge, TESO, World of Warships, Destiny, Mordors Schatten und mehr! mehr... [35 Kommentare]
190°
 - 
Es gibt eine kleine Neuigkeit von den Entwicklern von Zenimax Online, die sich um das Online-Rollenspiel The Elder Scrolls Online kümmern. Denn über Twitter veröffentlichten die Entwickler ein Bild von extrem schicken Undaunted-Helmen. mehr... [0 Kommentare]
170°
 - 
Skalierende Instanzen, Crafting-Quests, verbesserte Gesichtsanimationen und Sprechblasen für Dialoge, einfacher erreichbare Veteranenränge mit besseren Boni und noch so viel mehr kommt mit Patch 5 für Elder Scrolls Online. Und die Entwickler arbeiten darauf hin, das Update nächste Woche rauszubringen. mehr... [8 Kommentare]
128°
 - 
Auch 2014 laden viele Entwickler bereits vor dem Release dazu ein, in einer Beta- oder gar Alpha-Phase am Qualitätstest teilzunehmen. Ob MMO-Genre, Actionspiel, Shooter oder Simulation, nahezu jedes Genre ist vertreten. Wir haben eine ausführliche Übersicht zu den aktuellen Spielen in Beta- oder Alphaphasen erstellt - wir wünschen fröhliches Testen! mehr... [49 Kommentare]
114°
 - 
Im zweiten Teil von buffedShow 417 geht's in die Online-Welt von The Elder Scrolls Online. Wir spielen die Vor-Quest zur Raid-Herausforderung Sanctum Ophidia. Anschließend geht's in Blizzards MOBA-Projekt Heroes of the Storm. Wir stellen den neuen spielbaren Charakter Anub'arak vor. mehr... [1 Kommentar]
article
1034388
TES - The Elder Scrolls Online
The Elder Scrolls Online: Charaktererstellung und Charakterentwicklung - so funktioniert's!
Bei unserer Testpartie von The Elder Scrolls Online in den Zenimax Online Studios, durften wir zwischen zwei Charakterklassen wählen: dem Dragon Knight und dem Templar. In Angedenken des grandiosen Skyrims hatten wir uns natürlich für den Drachenritter entschieden. Das waren aber nicht die einzigen Wahlmöglichkeiten. In diesem Artikel beschreiben wir Euch, wie die Charaktererstellung in TESO verläuft und wie Ihr Eure Helden weiter entwickeln könnt.
http://www.buffed.de/TESO-The-Elder-Scrolls-Online-PC-239823/Specials/TESO-Charaktererstellung-und-Charakterentwicklung-1034388/
07.11.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/10/MournholdNightOrdinator.jpg
the elder scrolls,zenimax,mmoprg
specials