mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

TESO - The Elder Scrolls Online (PC)

Release:
04.04.2014
Genre:
Online
Publisher:
Bethesda Softworks

The Elder Scrolls Online: Konsolenspieler bekommen eigene Megaserver

12.06.2013 11:18 Uhr
|
Neu
|
The Elder Scrolls Online wurde im Rahmen der Spielemesse E3 auch für Playstation 4 und Xbox One angekündigt. TESO-Fans fragten sich daraufhin unter anderem, ob sich PC-, Mac- und Konsolenspieler die Server teilen. Die Entwickler von Zenimax veröffentlichten dazu nun Informationen.

The Elder Scrolls Online: Konsolenspieler sind auf eigenen Servern unterwegs The Elder Scrolls Online: Konsolenspieler sind auf eigenen Servern unterwegs [Quelle: Bethesda Softworks]
Das kommende MMO The Elder Scrolls Online erscheint zwar für PC, Mac, Xbox One und Playstation 4 – die Spieler der einzelnen Versionen spielen aber nicht alle gemeinsam. Das stellten die TESO-Entwickler von Zenimax nun klar, nachdem sich viele Fans wunderten, wie die Megaserver strukturiert sind. Neuen Informationen der Entwickler zufolge teilen sich PC- und Mac-Spieler pro Region einen Megaserver. Konsolenspieler auf Xbox One und Playstation 4 dagegen bekommen jeweils einen eigenen Server.

Neben der Klarstellung zur Megaserver-Struktur für TESO beantworteten die Entwickler über den offiziellen Twitter-Account außerdem die Frage, ob sich aus der Konsolen-Ankündigung schließen lässt, dass sich das MMO auch an PC und Mac mit Gamepads steuern lässt. Den Entwicklern zufolge können Gamepads zwar zusammen mit Zusatz-Software genutzt werden, die das Belegen der Gamepad-Tasten erlaubt. The Elder Scrolls Online soll jedoch keine offizielle Gamepad-Unterstützung für PC und Mac bieten. Weitere Informationen zum Spiel findet Ihr gesammelt auf unserer Themenseite zu The Elder Scrolls Online.

01:45
The Elder Scrolls Online: E3-Gameplay-Trailer
Für die Verwendung in unseren Foren:
12.06.2013 11:18 Uhr
buffed-TEAM
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 12. Juni 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Solange die Menüführung am PC nicht wieder so konsolig wird, ist es mir sonst schnuppe, was die Konsoleros machen. Chatten dürfte ja bei letztgenannten auch eher wegfallen, oder texten die dann mit Gamepad? Aber Kommunikation in MMOs ist ja eh nicht mehr so wichtig .

Aber Zenimax muß echt aufpassen, man kann durch eine Konsolenportierung auf den PC, inbesondere bei der Bedienfreundlichkeit sehr viel kaputt machen. Ich erinnere mich da mit Grauen an Defiance, so eine beschissene Menüführung am PC habe ich lange nicht mehr erlebt.
am 12. Juni 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
bin ja mal gespannt ob sich das game überhaupt gut mit gamepad zocken lässt...bei skyrim war das ja nen vorteil
am 12. Juni 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Schade, hatte wirklich gehofft das Pc´ler und Konsoleros auf einen Mega-Server zusammen zocken können. Ich weiß jetzt nicht ob es ein technisches Problem darstellt diese Systeme zu verbinden auf einen Server aber wenn die Möglichkeit besteht, sollte Zenimax diese Chance nutzen, ansonsten wäre es ein Rückschritt nach meiner Meinung.
am 12. Juni 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
na an xbox one und ps4 kannst maus und Tastatur anschließen somit wird das schreiben untereinander sehr gut laufen
am 12. Juni 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Wird sicher ein Steuerungsproblem sein. Maus und Tastatur gegen Gamepad... rate mal, wer da automatisch den kürzeren zieht. Also bieten sie sicherheitshalber von vornherein gleich 2 unterschiedliche Varianten des Games an. Die eventuell gute Nachricht daraus: Die PC-Version wird dadurch in Steuerung und GUI vielleicht nicht auf Krüppelkonsole runtergebrochen. Man wird sehen...
am 12. Juni 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Und wie soll aktive Kommunikation zwischen Kontroller und Tastatur stattfinden?
Das frag ich mich immer noch^^

Verwandte Artikel

169°
 - 
The Elder Scrolls Online wird größer und besser. Zu den zukünftigen Inhalten gehört ein Justizsystem, bei dem Spieler auf Wunsch zu Mördern und Dieben werden, sowie die Möglichkeit, eigene Zaubersprüche zu erschaffen. Außerdem werden die Gesichtsanimationen überarbeitet, damit Charaktere in Dialogen natürlicher wirken. mehr... [10 Kommentare]
160°
 - 
Art Director Jared Carr ging vergangene Nacht auf der Quakecon auf einige bevorstehende Änderungen am Kampfsystem von TESO ein, welche die Kämpfe besser, flüssiger und weniger träge machen sollen. Außerdem gab es eine Vorschau auf kommende neue Waffen und Rüstungsteile. mehr... [2 Kommentare]
154°
 - 
Auf der diesjährigen Quakecon gab es auch ein Panel zur Zukunft von The Elder Scrolls Online. Wir haben die wichtigsten Fakten und Informationen für euch zusammengefasst und übersetzt. In unserem ersten Artikel zur Quakecon lernt ihr mehr über die Kaiserstadt. mehr... [15 Kommentare]
150°
 - 
Der Held ist Level 50 - was jetzt? Creative Director Paul Sage hat auf der Quakecon einige neue Details zu Änderungen am Veteranen-System und zum neuen Champion-System enthüllt, von dem Helden der Maximalstufe in TESO profitieren. mehr... [10 Kommentare]
146°
 - 
Auch 2014 laden viele Entwickler bereits vor dem Release dazu ein, in einer Beta- oder gar Alpha-Phase am Qualitätstest teilzunehmen. Ob MMO-Genre, Actionspiel, Shooter oder Simulation, nahezu jedes Genre ist vertreten. Wir haben eine ausführliche Übersicht zu den aktuellen Spielen in Beta- oder Alphaphasen erstellt - wir wünschen fröhliches Testen! mehr... [43 Kommentare]