• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Sankobal
      08.09.2016 17:05 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      OxKing
      am 11. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube viele warten auch erstmal auf die 2. Generation.
      Außerdem hat die Rift ja noch nicht mal ihre eigentlichen Controller.
      Und Spiele sind noch Mangelware. Das meiste was es gibt sind nur demos (vr experience)
      oder Spiele wo VR halbherzig angeflanscht wurde.
      Dazu kommt dann der Preis und die Hardware Anforderungen.
      Eigentlich ist selbst eine GTX 1080 noch zu lahm für ein echtes Spiel wie Projekt Cars.
      Für den Durchbruch von VR ist es einfach noch viel zu früh.
      Wenn die Leute erstmal bessere Hardware haben und die Headsets nur noch die Hälfte kosten dann wird man erst sehen ob sich das wirklich durchsetzen wird.
      Jeder der meine Rift bis jetzt auf hatte war jedenfalls schon mal begeistert davon.
      Aber davon würde niemand plötzlich 2000€ und mehr ausgeben um sich jetzt nen PC und die Rift zu kaufen.
      Da könnte Sony vorerst wirklich der hauptantrieb für VR werden.
      Arrclyde
      am 09. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wer hätte das gedacht?"


      Ich.
      Ich habe schon zu der Zeit als der ganze Hype losging gesagt: "ich setze (stelle bei der Vive) mich mit einer Brille, Kopfhörern und zwei Controllern hin um zu zocken, und kriege jedes mal nen Herzinfarkt wenn meine Frau oder das Kind oder auch die Hunde mich antippen, da ich sie weder kommen höre noch sehe.... "
      Für mich war das ein immer mehr ein Spielzeug für Enthusiasten.... die nach Möglichkeit allein leben und sich selber eher isolieren als mit anderen analog zu interagieren.

      In einem kontrolliertem und geschütztem Umfeld mit entsprechender Software wäre das allerdings immer noch gut, und ich kann mir denken das es auf diesem Wege noch sehr Erfolgreich sein kann.
      Derulu
      am 09. September 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Bitte beachtet die Netiquette und Community-Regeln. Sie dienen dem guten Umgang miteinander, damit Ihr respektvoll und freundlich miteinander kommunizieren könnt. Wir möchten ungern Beiträge entfernen, weil der Tonfall nicht passt.

      Wegen Diktion entfernt, der Inhalt selbst war in weiten Teilen eigentlich kein Problem
      Grados
      am 09. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also mein VR hängt zB nicht am Rechner, wenn ich sie nicht brauche.
      Hinzu kommt, das es kein Wunder ist, dass nicht mehr Spieler die Brille kaufen, bei solchen Preisen und solchen Systemvoraussetzungen. Das haben sich die VR-Hersteller selbst zuzuschreiben.
      Attax65
      am 09. September 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Das Problem ist, es gibt einfach keine Killeranwendung für die Brillen und daher keinen wirklichen Grund eine zu kaufen, und der Preis ist auch im Moment noch zu hoch. Auch die Anfoderungen an die Hardware halten viele vom kauf ab, da erstmal ein Upgrade des Computers ansteht.
      Meiner Meinung ist der Release der Brillen mindestens ein Jahr zu früh gekommen. Da fehlt einfach ein gemeinsames Vorgehen der Hersteller und der Spieleentwickler.
      Den Preis der Brillen runter und eine Handvoll Topspiele, die die neue Technik auch ausnutzen und dann gehen die Dinger weg wie warme Semmeln.
      Ich besitze die Vive seit April und bin einerseits von der Technik begeistert (wer mal Project Cars oder ähnliche Rennspiele und Simulatoren mit Brille gespielt hat, wird sich kaum wieder umstellen wollen), andererseits aber auch enttäuscht, weil ein Großteil der erhältlichen Spiele nur kurze Demos sind und bestenfalls für ein paar Minuten unterhalten.
      Ich glaube aber, dass ein neuer Schub kommen wird, spätestens wenn Sony eine Brille für die Playstation rausbringt. Nächstes Jahr wirds in Sachen VR sicher wieder spannender.
      Evolverx
      am 08. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die dinger sind schon ganz cool und ich wäre durchaus an so einer brille interessiert nur bezahlbar sind sie nicht und das ist nunmal ein ko kriterium wo es keine kompromisse gibt
      Riotstarter-gg
      am 08. September 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      die leute haben halt keine lust fast den halben monatslohn auszugeben für einen halben motorrad helm ;D
      Churchak
      am 08. September 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      VR-Brillen sind wie E-Autos zu teuer,unausgereift und wirklich brauchen tut man Sie auch nicht.
      Oder anders, wer nen Haufen Kohle über hat, holt sich eins weil ers kann und nicht weils Sinn macht.
      Churchak
      am 09. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genau die Öllobby .... das E-Autos nicht mehr als nen Spielzeug sind, weil die Probleme die selben sind wie vor 20 - 40 - 60 und 75 Jahren (vor 75 Jahren hat man den E-Motor zB aus dem Goliath geworfen und gegen nen Diesel getauscht) kann natürlich nicht sein.

      Das Problem ist immer noch das selbe wie vor 75 Jahren, es gibt einfach keine Akkus die in der Lage sind soviel Energie zu speichern, das man damit weit kommt. Der Kosten/Nutzen Faktor stimmt für die Breite Masse einfach nicht.
      Das dem so ist, sieht man ja zB daran, das die Regierung Käufern von E-Autos gerade Geld hinterher wirft und es aber kaum einer haben will. Nicht mal 850 Anträge gab es bisher.Bei der Abfragpremie waren es über 1,5 Millionen Antragsteller.

      Ich hatte das alles heut früh in einem Post schon mal genauer ausgeführt, aber der wurde gelöscht, weswegen ich mir hier weitere Ausführungen spare.

      Nur soviel noch, Diplomingenieur Frank Hennig oder Holger Douglas haben da einiges erhellendes zu geschrieben.
      Evolverx
      am 08. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das problem mit den e-autos ist nicht das die technik nicht ausgereift wäre sondern das eine Milliarden Dollar ÖL industrie die diesen markt beherscht nicht das geringste interesse daran hat das sich an ihrem geschäftsmodel irgendetwas verändert.
      Rainbow Dash
      am 08. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hab mir keine gekauft weil der VR Test auf Steam gesagt hat meine Grafikkarte ist nicht gut genug dafür xD also wozu Geld für etwas ausgebene das ich nicht benutzen kann ^^
      DaSickness1
      am 08. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaub ja eher, dass die die sich eine Brille leisten können und wollen, mittlerweile eine haben.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1207193
Steam
Steam: Ist der Hype vorbei? Verkäufe der VR-Brillen HTC Vive und Oculus Rift stagnieren
Wer hätte das gedacht? Kurz nach der gamescom und dem großen Thema VR-Brillen stagnieren die Verkäufe laut einer Umfrage von Valve. Demnach haben sich weniger als ein Prozent alle Befragten ein HTC Vive oder Oculus Rift zugelegt. Doch die Zahlen sind mit Vorsicht zu genießen.
http://www.buffed.de/Steam-Software-69900/News/VR-Brille-HTC-Vive-Oculus-Rift-stagnieren-1207193/
08.09.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/06/Oculus-Rift-pc-games_b2teaser_169.jpg
news