• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      24.04.2015 15:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Rockgar
      am 25. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gut das Ich mir keine mehr hohle, hab damals die Angel,Lockpick,Dragonsmith und ein paar nutzvolle andere getestet und dann auch bissl was gespendet..FREIWILLIG......Ich bezahl meinen Nachbarn ja auch nicht dafür das er in seiner Freizeit seinen Rasen mäht.......

      Goodbye Workshop,Nexus und Mods....wartet ab was für TES 6 kommt..Ingameshop for Mods WÄREND dem
      Spielen+ runterladbare DLC Bosse und Storyparts in Scheibchen....hach kommen da rosige Steam / PC -User zeiten..... NICHT
      Geronimus
      am 25. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich sehe es schon so kommen: spiele kommen noch unfertiger auf den markt und man muss zusätzlich dann die modder bezahlen für diverse patches und mods!
      Ginkohana
      am 24. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich geh da voll mit ABER nur wenn die Mods supported sind und vernünftig gecoded.
      So viele Dirty Edits, wie ich bei meinem Modsetup cleanen musste verlange ich eher Geld von den Moddern um deren Pfusch aus zu bügeln.

      Naja, wird die Modliste halt gesaved, dafür bleche ich halt nix...

      Und zu Bethesda fällt mir nix ein...eine Firma verlangt nun Geld für ein paar Mods, die sollte man alle kaufen, installieren und cleanen selbst dann NICHT ohne Memory-Patch etc. haben kann (von der Anzahl her) lächerlich.
      Gilion
      am 24. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun, das sich Privat-Modder daran bereichern wollen, weil sie eine Mod für ein Lizenz-Spiel erstellen - was strenggenommen eigentlich verboten ist - sei mal dahin gestellt. Was mich eher interessiert, wie Bethesda reagieren wird das dich Valve quasi mit ihrem Geld sich die Taschen vollstopfen will, immerhin werden hier Inhalte veil geboten die Lizenzrechtlich Bethesda gehören ungeachtet ob die ein Modder gebastelt hat oder nicht. Ich bezweifle auch stark das sich die Modder die Erlaubnis von Bethesda eingeholt haben ihre Mods verkaufen zu dürfen... ich sehe da schon einige Anwälte in der Ferne mit den Füssen scharren...^^

      Nachtrag:
      Ich hab gerade gelesen das Bethesda und Valve das mit den Bezahlmods gemeinsam verbrochen haben, zumindest erklärt das die 75 % die da abgezweigt werden sollen...
      Wynn
      am 24. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Steam muss schon die ersten Bezahl Mods entfernen weil die Copyright Klagen bekamen

      Da haben Leute teile von anderen Mods genommen was der Besitzer des Ursprungs Mods meist erlaubte wenn nicht kommerziell genutzt wird
      Wynn
      am 25. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sorry dachte wär die selbe news wie bei pcgames ^^ da gab es zwei news dazu und erst in der zweiten news das mit dem rechtsstreut
      Berserkerkitten
      am 24. April 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ach nee, du meinst nicht zufällig EXAKT SO, wie es oben im Artikel steht? -_-
      Type your name here
      am 24. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tjoar das wars mit den "legalen" mods, nach Skyrim werden wohl einige andere Spiele bei Steam hinterherziehen.

      Der Nexus wird sich freuen...von steam wegen anfangs guten Workshop prinzip, zum Nexus wegen der größe der Mods, wieder zu Steam wegen der Geldgier... .

      Tjoar GG Kapitalismus XD
      Variolus
      am 24. April 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Zu allererst, ich bin auch gegen das Vorgehen von Valve. ABER: Valve gibt zwar nur 25% an die Entwickler weiter, behält aber nicht den gesamten Rest für sich, sondern nur den Standardanteil in Höhe von 30%, den sie von jedem Verkauf einbehalten. Die Differenz von 45% geht an Bethesda!
      Trotzdem finde ich es ein Unding, denn Mods werden oft nicht weitersupported, ein reguläres Spieleupdate und ein Mod kann unter Umständen nicht mehr korrekt funktionieren. Ohne 100%ige Garantie auf umfassenden und dauerhaften Support des Mods, sehe ich nicht ein, auch nur einen Cent dafür zu zahlen.

      Natürlich haben viele Mods unglaublich viel Arbeit gemacht und wenn sie wirklich gut sind, wäre ich auch jederzeit bereit, das durch eine kleine, finanzielle Anerkennung auf freiwilliger Basis zu honorieren. Aber solch ein Zwang ist mir zuwider -.-
      erban
      am 25. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      würd hier noch donations erwähnen. Ich würd eher auf donations setzen als 75% bethesda und valve für nichts zu geben. Schuftest dann ja praktisch nur für deren Geldbeutel - reinster Beschiss.
      Zumal die eh schon von den moddern profitieren. Ohne die mods hätten garnicht soviele skyrim gekauft. Mängel wurden ja schon immer mit "mods fixen es" abgehakt.
      SirLoveJoy
      am 24. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jetzt wird Valve echt frech,und auch Gierig.
      Von den paar Groschen wollen sie doch Tatsächlich 3/4 für sich beanspruchen,obwohl sie damit keine Arbeit hatten,und nur die Plattform stellen.
      Wer Testet denn vorher die Inhalte,und wie werden Inhalte nun berechnet?
      Darf sich jeder Modder eine zahl ausdenken,und die muss dann gezahlt werden?
      Schade eigentlich das man jetzt auch noch für den letzten Zipfel zur Kasse gebeten wird.Für die Modder und ihre Arbeit gerne,für Valve und nichts tun,nicht!
      SirLoveJoy
      am 25. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Dass Valve davon einen Anteil bekommt finde ich schon fair - dass es sich dabei aber um 75% des Umsatzes handelt allerdings eher weniger..."


      Und genau das meinte ich!
      Es sollte wohl eher umgekehrt sein,das Valve 25 % bekommt,alles andere finde ICH frech,da sie damit kaum Arbeit haben,und sich dennoch an den kleinen Beträgen der Hobbymodder bereichern wollen!
      Ogil
      am 24. April 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Die Modder entscheiden ja erstmal selbst ob sie sich ein Mod bezahlen lassen wollen und legen dabei (so wie ich das verstehe) auch selbst einen Preis fest. Dass Valve davon einen Anteil bekommt finde ich schon fair - dass es sich dabei aber um 75% des Umsatzes handelt allerdings eher weniger...
      Snoggo
      am 24. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mich ärgert weniger, dass man für Mods bezahlen soll. Wer Arbeit investiert, soll auch entlohnt werden dürfen.
      Für gute Mods drück ich gern was ab (ich bezahle ja auch für Expansions, Addons, DLCs der Hersteller, wenn sie mir gefallen).

      Mich ärgert aber, wie dreist Valve dabei vorgeht:

      75% der Einnahmen werden einbehalten.
      Auszahlung erst bei 400$ Umsatz.
      Und jeglicher Support und Inhaltspflege (Modkopien etc.) wird der Community überlassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1157300
Steam
Steam: Aufreger um bezahlte Skyrim-Modifikationen
Bei Geld hört die Freundschaft auf: Valve erlaubt den Schöpfern von Mods, im Steam-Workshop Geld für ihre Kreationen zu verlangen. Und das ist nicht nur ärgerlich für die User, wie eine kürzlich aus dem Shop entfernte Mod zeigt.
http://www.buffed.de/Steam-Software-69900/News/Aufreger-um-bezahlte-Skyrim-Modifikationen-1157300/
24.04.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/03/Skyrim_buffed_15-buffed_b2teaser_169.jpg
steam,skyrim,mods
news