• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Telkir
      25.04.2010 10:31 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mikell
      am 27. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @62
      Der Levelaufbau, das Grundgerüst, alles in SC2 erinnert an SC1 in schön. DAS IST GUT!.
      Nur möchte ich dein Illusionierten Traum von: "OMG 90 MISSIONEN!" etwas bremsen.
      Bisher ist KEINE gesamtlänge ersehnbar...oder weisst du, das man evt in Mission6 nur 3 Minuten brauch?

      Masse ist nicht gleich Klasse, und SC1 hatte einen endgeilen Editor mit dem die Fans xyz Missionen erstellen können.
      Es gab ja sogar Star trek/Star Wars/ Dragonball "Missionen" in SC1 dank Editor.

      Und wenn nicht großartig viel am Grundgerüst gebastelt wurde, kaufst du 60 Missionen, die an einem WE zusammengebastelt wurden, und dann mit GUTEN Vids versehen wurden....Und selbst das, ist nur ein Kristallkugelblick.

      Ich sehe derzeit ohne Fanzeuch nur: Komplettes MP-Esports-Game und SP wird Nachgereicht. Plus Onlinebindung plus B-net Zwang

      Risen ist auch ein Tolles Spiel, schön 3D groß bindet lange.

      Und Blizzard wird SC2 komplett für ÜBER 80 Euro verkaufen (mit Protoss/Zerg)
      Und der EINZIGE Grund den sie geben ist und bleibt 90 Missionen....ohne Zeitangabe, ohne inhalt.
      Was werden 90 Missonen helfen, wenn sie kaum Spielzeit bringen?

      Aber eins gebe ich noch zu: CnC4 ist verarsche hoch10, Geldverschwendung, ein Armutszeugnis und schlecht sowiso.

      ABER SC2 wegen 90 Missionen hochzuhypen ist auch falsch. Denn es hat einiges an einbußen für Maximalen E-Sport Genuss.
      BlackSun84
      am 27. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @61:
      Wenn also der Chef von Maggi bald 5000 €uro pro Tütensupppe im Verkauf fordert, ist es für dich also Fakt und ein Grund zum Trollen? Schonmal etwas über Wirtschaft gelernt? Kotick kann fordern, was er will. Die Händler wollen ihr Zeug verkaufen und haben Konkurrenzdruck, gerade Amazon & Co. werden den Preis zu 100% Garantie herabsenken. Ansonsten greift man halt zur Version aus England. Mancher hier glaubt auch alles, was ein Firmenboss von sich gibt. Aber kauft ihr nur eure Version direkt bei Koticks Garagenhandel, dann kostet es natürlich auch 70 €uro. Unsereins greift zu bewährten Händlern, die die Preise auf normales Maß runterschrauben.

      Zum Rest braucht man gar nichts mehr zu sagen. Wer zu dumm ist und den Unterschied zwischen a) kaufbaren Spielereien bei WoW und b) zwischen rund 90 Missionen in SC 2 und 30 Missionen in SC 1 zu verstehen, dem kann man nicht mehr helfen. Spielt halt euer tolles C&C 4, das ist innovativ und es gibt nur eine Version - kein Wunder, die Entwickler wurden ja schon vorab entlassen. Aber hey, Blizzard soll ja alle 90 Missionen für 30 €uro verkaufen. Geiz ist ja so geil -.-

      Mancher hier erinnert mich von seiner Weitsicht her irgendwie an meine Hartz IV-Kundschaft. Weiter denken als das Brett vor ihrem Kopf können da auch die meisten nicht.
      Riselian
      am 27. April 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das die Kampagne nur für Terraner kommt steht soweit schon fest.
      Das die weiteren Kampagnen nur gegen Bares zu haben sein werden steht auch fest.
      Das der LAN-Modus nicht im Paket enthalten sein wird steht ebenso fest.

      @Blackblabla0815
      Diese Fakten kann man auf unterschiedlichen Seiten nachlesen, also wird man für das komplette Spiel unterm Strich wohl mehr zahlen müssen als nur 50 €uro.

      StarWars gab es schon 3 Teile zu also ziemlich logisch das dann die Vorgeschichte auch in mehreren Teilen kommen würde.

      StarCraft 1 hatte aber alle drei Fraktion mit ihren Kampagnen im Paket, man muss schon ziemlich naiv oder stark unterbelichtet sein um zu glauben das man in heutigen Zeiten die Kampagnen nicht auch wieder in einem Paket hätte liefern können... sofern man es auch gewollt hätte.

      Aber so kann man eben noch mehr an dem Spiel verdienen, siehe WoW, da fragt man sich bei dem Itemshop wieso man noch die monatliche Gebühr zahlt - selbe Firma, gleiche Taktik.

      Demnächst in diesem Theater, Diablo 3, nur mit einer Klasse aber toller Story... weitere Klassen kaufen sie bequem über unseren Shop im BETTEL.NET.
      BlackSun84
      am 26. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @59:
      Sowas gab es aber schon z.B. bei C&C von 99 und war eher nervig im Multiplayer.
      Zwerge stinken
      am 26. April 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das Gameplay von SC2 ist vollkommen in Ordnung, das soll ja so sein, da braucht es keine Innovationen.

      Bei den Karten hätte ich hingegen mehr erwartet. Es ist schade, dass im Jahr 2010 immer noch statische Karten verwendet werden, die durch nichts verändert werden können. Noch nicht einmal optische Auswirkungen eines Kampfes. Man hat das Gefühl, dass die Putzfrau ständig hinterher ist und den ganzen Müll eifrig wegputzt. Schade drum. Da wäre noch viel Platz für Innovationen gewesen ohne das Gameplay zu beeinflussen.
      BlackSun84
      am 26. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @57:
      Und daher kann man sich auch (eben wie Terlian) laufend den Hinweis darauf sparen.
      Razyl
      am 26. April 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @56:
      Terflian redet auch von der UVP, die vom Publisher Activision-Blizzard festgesetzt wird. Die Preise der Anbieter kann Blizzard am Ende egal sein...
      BlackSun84
      am 26. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @55:
      ZITAT:
      "Denen reicht es schon, wenn alle alten Spieler sich veräppeln lassen und die Teile des Spieles für den jeweiligen Vollpreis kaufen."


      Quelle? Wir können gerne wetten, dass meine Version von SC 2-Episode 1 nicht mehr als 50 €uro kosten wird. Liegt aber auch daran, dass ich nicht bei "Ich bin doch blöd" einkaufe. Mancher hier hätte auch vor 30 Jahren gemeckert, als Star Wars in drei Teilen rauskam ("BOAHLOL GORSTCH LUKAS ABZOCKER KAPITLIST!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!").

      Aber hey, wer braucht schon Argumente, wenn er lügen kann? Und wo geht lügen besser, als im Internet? Ich habe in all den Monaten genau NULL Beweise für all die Behauptungen bzgl. Preisen oder Umfang gesehen. Schwätzer allerorten. Großes Maul und nichts dahinter. Also typisch heutige Internetjugendkultur.
      Terlian
      am 26. April 2010
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      "... und im Vorgänger gab es einige Dinge, die wir auf jeden Fall verbessern können."
      Wie z.B. den LAN-Modus streichen und das Spiel dreimal nur aus ein anderen "Perspektive" zu verkaufen... und ganz sicher wird es trotzdem gekauft.
      So viel wie von SC1 übernommen wurde und so wenig wie sich unterm Strich geändert hat, kann einem das Geteile doch nur merkwürdig vorkommen...

      Neue Spieler gewinnen?
      Ha! Ha! Ha!
      Denen reicht es schon, wenn alle alten Spieler sich veräppeln lassen und die Teile des Spieles für den jeweiligen Vollpreis kaufen.

      Na ja, nicht mit mir, da warte ich in aller Ruhe bis es das Spiel vollständig zu einem vernünftigen Preis gibt.
      Eine Bitte noch, wenn dann in Zukunft nur noch aufgeteilte Spiele zu Vollpreisen kommen, nicht hier rum heulen, immerhin zeigt ihr ja mit dem Kauf von SC2 das ihr es nicht anders wollt...

      Geht es nur mir so, oder glaubt noch jemand daran das WoW Cata sich wie ein halbes Addon anfühlt, und man in einem halben Jahr danach Teil 2 zum gleichen Preis als "neues" Addon serviert bekommt?
      Nationalelf
      am 26. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Blizzard will nicht innovativ sein!"


      Wer ist Blizzard?
      Achso ja - das Siegel, das Activision neuerdings auf manche Spiele klebt.

      Also Activision war immer höchst innovativ, was die Gewinnoptimierung betrifft.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
779428
Starcraft 2: Wings of Liberty
Starcraft 2: Blizzard muss nicht innovativ sein
Balance und Spielgefühl sind für die Starcraft-2-Entwickler wichtiger als Innovationen
http://www.buffed.de/Starcraft-2-Wings-of-Liberty-Spiel-34650/News/Starcraft-2-Blizzard-muss-nicht-innovativ-sein-779428/
25.04.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/04/2010_04_25_starcraft_2.jpg
news