• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Starcraft 2: Beta-Test gestartet & minimale Hardware-Anforderungen veröffentlicht +++UPDATE: Gallerien zu den Einheiten, den Karten und Tech-Bäumen in Starcraft 2

    Der geschlossene Beta-Test zu Starcraft 2 hat begonnen

    +++UPDATE: Wir haben Euch die verfügbaren Einheiten der Zerg, Terraner und Protos in einer Gallerie aufbereitet. Außerdem findet Ihr in unserem Update eine Zusammenfassung aller Karten, die aktuell in der Beta gespielt werden können. Abschließend zeigen wir Euch die unterschiedlichen Tech-Bäume der drei Fraktionen.

    Gallerie zu den verschiedenen Einheiten der Terraner, Zerg und Protos:

    Bilder zu den diversen Karten, auf denen Ihr Euren Gegnern das fürchten lernen könnt:

    Eindrücke aus dem Tech-Baum von Starcraft 2:

    +++UPDATE: Wir haben die ersten Minuten mit dem Beta-Test von Starcraft 2 verbracht und unsere ersten eigenen Screenshots schießen können. Die ersten Impressionen von der battle.net-Oberfläche sowie von Terranern, Protoss und Zerg findet Ihr in unserer Bildergalerie:

    Originalmeldung: Die Beta zu Starcraft ist da! Blizzard hat den Startschuss für den geschlossenen Beta-Test zu Starcraft 2: Wings of Liberty gegeben. "Die Einladungen für die Teilnahme am Betatest werden jetzt verschickt. Wie bei früherenTiteln von Blizzard Entertainment erfolgt der Betatest für StarCraft II in mehreren Phasen. In jeder Phase wählen wir Spieler aus, die spezifische Kriterien erfüllen und sich über ihren Battle.net-Account für die Beta angemeldet haben", so die Pressemitteilung von Blizzard. Wer bis jetzt keine Einladung erhalten hat, muss die Flinte aber nicht ins Korn werfen. Weiter heißt es: "Gebt die Hoffnung nicht auf, falls ihr keine Einladung zum Betatest erhalten habt. Es ist durchaus möglich, dass ihr zu einer späteren Phase noch eingeladen werdet."

    Außerdem wurden die minimalen Hardware-anforderungen für Starcraft 2 veröffentlicht. Diese gelten vorerst allerdings nur für die Beta und können sich für die finale Fassung noch ändern.

    Starcraft 2 - minimale Systemvoraussetzungen:

    * Windows XP SP3/Vista SP1/Windows 7

    * 2.2 Ghz Pentium IV or equivalent AMD Athlon processor

    * 1 GB system RAM/1.5 GB for Vista and Windows 7

    * 128 MB NVidia GeForce 6600 GT/ATI Radeon 9800 PRO video card

    * 1024x768 minimum display resolution

    * 4 GB free hard space (Beta)

    * Broadband connection

    Im Rahmen des Beta-Tests wird neben Starcraft 2 auch das überarbeitete battle.net getestet. Bereits früher am Tage gingen die offiziellen Foren zur Starcraft-2-Beta an den Start. Wir werden in den kommenden Tagen aus der Beta berichten und Starcraft 2 in Artikeln sowie Videos näher vorstellen.

    Hell, it's about time!

  • Starcraft 2: Wings of Liberty
    Starcraft 2: Wings of Liberty
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    27.07.2010
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von MiB303
    Also ich hab da ich bei amazon vorbestellt hab einen beta key erhalten. Hab das Spiel jetzt 3 mal runter geladen und…
    Von Jelly
    Shainara die beta ist erst kurz raus und dennoch kan man schon ohne jegliche daten ins Spiel selber wielang bitte…
    Von Shainara
    @64 Du hast natürlich Recht. Der Spieler hat im Singleplayer wenig Vorteile. Da würde ich tatsächlich Blizzards Angst…

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    Cover Packshot von Civilization 6 Release: Civilization 6 2K Games , Firaxis Games
    • Launethil
      18.02.2010 11:40 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      MiB303
      am 02. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich hab da ich bei amazon vorbestellt hab einen beta key erhalten. Hab das Spiel jetzt 3 mal runter geladen und instaliert, aber jedes mal wenn ich mir einlogen will hängt es sich auf..
      Jelly
      am 21. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Shainara die beta ist erst kurz raus und dennoch kan man schon ohne jegliche daten ins Spiel selber wielang bitte glaubst du das der rest den Raubkopierern noch verschlossen bleibt ? Der angebliche Schutz is reine Augenwischerrei Bioshock 2 war vor Release gecrackt Spielbar AvP war vor Release gecrackt spielbar und auch bei Starcraft 2 wirds nicht viel anders sein. Zu dem Zeitpunkt wo der erste Crack verfügbar war war Starcraft 2 beta vllt 1-2 Tage am laufen. Nicht nur die Kopiermaßnahmen entwickeln sich weiter sondern auch selbige die sie umgehen.

      Es gab bisher nie einen Sicheren Schutz und es wird ihn auch nie geben , weder Steam noch Ubisofts kommender Kopierschutz noch Battlenet wird daran was ändern das alles ist rausgeschmissenes Geld . Der beste Kopierschutz sind vorteile für ehrliche Käufer und nicht die gängelung selbiger.
      Shainara
      am 21. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @64 Du hast natürlich Recht. Der Spieler hat im Singleplayer wenig Vorteile. Da würde ich tatsächlich Blizzards Angst vor Raubkopien als Grund für den Schutz sehen. So Dinge wie Du sie aufzählst mit Patchen usw. nerven da nur.
      Allerdings: auch wenn wir es Zwang nennen zur Registrierung, verstehe ich nicht, warum es denn anrüchig sein soll. Abgesehen von Zwangspatches ändert sich doch nichts, wenn die Registrierung anständig funktioniert. Schon fast immer musste man mehr oder weniger nervige Kopierschutzverfahren über sich ergehen lassen. Wenn ich jetzt eine blöde Packungsnummer so eingebe wie bisher auch (vorausgesetzt ich habe schon einen Bnet Account), nur das diese an den Hersteller geht und nicht lokal verwaltet und geprüft wird, dann habe ich doch keinen Nachteil.

      Ich denke aber was Deine Ansichten über den Preis als Kopierschutz betrifft, dass es da nicht so einfach ist wie vermutet. Sicher kann man sagen, je günstiger ein Spiel ist, desto besser verkauft es sich. Das sind dann aber meist Kunden, die zwischen kaufen und nicht nicht kaufen entscheiden, nicht zwischen kaufen und raubkopieren. Denen, die Raubkopien spielen, ist der Preis egal, die kopieren das auch wenns die Hälfte kosten würde.

      Jelly, der tolle Schutz soll darin bestehen, dass man sich nur in das Spiel einloggen kann, wenn man es bezahlt hat. Dass man nun Replays schauen kann, zieht wenig finanzielle Einbußen nach sich für Blizzad.
      Malkas
      am 21. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was hat das Spiel mit online rollenspiele zu tun? Achja ist von Blizzard
      HMC-Pretender
      am 20. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde Online Zwang ist schon ein paaendes Wort. Natürlich muss niemand das spiel kaufen, aber wenn man es spielen möchte, unterwirft man sich eben diesem Zwang, der fürs spielen prinzipiell nicht nötig wäre.

      Das dies zum Wohle des Kunden geschieht kann mir hier keiner weismachen, denn alle eventuellen Vorteile hätte man auch wenn man freiwillig online geht. Wenn nun aber mal DSL ausfällt, was in meinem Dorf immer mal wieder vorkommt, wenn die oder ich sonstige Netzwerkprobleme haben, wenn die bandbreite (<-absichtlich kleingeschrieben) mal von einem Download ausgelastet ist oder wenn ich einfach nur mal schnell ne Runde Singleplayer spielen will ohne ne halbe Stunde zu warten bis der neuste Patch eingespielt ist, habe ich das nachsehen. Von weiterverkaufen will ich jetzt gar nicht erst anfangen...

      Raubkopiererschutz: Der beste Schutz ist meiner Meinung nach immer noch ein gutes Angebot, also ein fairer Preis und entsprechende Leistung. Niemand, der noch ganz bei Trost ist gibt 50, 60 EUR für ein neues Spiel aus, was dann 8h Spielzeit hat und danach in der Ecke verstaubt, erst recht nicht, wenn er sich dafür noch bei irgendeinem Online-Dienst registieren muss, von dem er dann zugespammt wird und sich ein Kopierschutz-Rootkit auf den Rechner holt.
      Jelly
      am 20. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was ich eher lustig finde ist das es selbst für die Starcraft beta bereits nen Crack gibt der zumindest das Replay schauen ermöglicht ohne jeglichen key und das se momentan dran arbeiten auch gegen Computergegner Spielbar zu machen.

      Wo ist also der tolle Schutz ?
      Shainara
      am 20. Februar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du Spassvogel Da Du das Spiel freiwillig kaufst kannst Du auf Vokabeln wie Zwang ruhig verzichten. Blizzard nötigt niemanden seine Spiele zu kaufen, insofern kann man auch nicht von Zwang reden. Lass das Spiel im Regal stehen und zeig Blizzard so Deine Meinung. Bedanke Dich mehr bei den Raubkopierern und nicht bei Blizzard. Glaub mir mal: Wenn Dein Wohlstand und Deine Existenz an der Entscheidung hängen würde, eine Onlineregistrierung auf Dein Produkt zu hauen, dann machst auch Du das !
      Auch wenn ich jetzt als willenloser Fanboyyy gelte bei Dir. Ich würde Dir unterm Strich sogar Recht geben. Das magst Du nicht glauben, aber das liegt nicht daran, dass ich geblendet bin, sondern jedes Blizzard Spiel mich pro Spielstunde vielleicht 5 Cent kostet. Die Spiele der meisten anderen Hersteller sind so für mich um ein Vielfaches teurer.
      Warum soll ich denn heulen, wenn ich für eine Registrierung nicht länger als 5 Minuten brauche. Wenn EA zurückrudert, dann liegts daran, dass deren Kopierschutz nur Ärger gemacht hat und keinen Mehrwert für die Spieler gebracht hat. Im Übrigen ist es für viele, denen Du grad unterstellst Sie würden Ihr Hirn ausschalten müssen, um Dir ein Minus zu geben, weniger emotional als für Dich. Bei Dir scheint das ja in einen Kleinkrieg auszuarten. Wo genau ist denn der Nachteil für Dich ? Wenns um Deine Daten geht... mach Dir n Fakeaccount.
      Sehr lustig finde ich Deinen Vergleich: Presse schreibt=Wahrheit !
      marantis
      am 19. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      schon witzig, wie die blizz fanboys hier die dauerhafte zwangs-konnektierung ins web als vorteil verkaufen wollen. derweil gibts mittlerweile sogar in der allgemeinen presse nur kritik darüber!

      bspw. beim heise-verlag "Online-Zwang für Offline-Spieler"

      => http://www.heise.de/newsticker/meldung/Online-Zwang-fuer-Offline-Spieler-935628.html

      dort wird zwar von ubisoft geschrieben aber blizz macht mit den neuen games genau das selbe!

      oder auch bei gamestar findet man klare worte: "Sie müssen das Spiel mit ihrem Benutzerkonto verknüpfen, haben jedoch keinerlei Eigentumsrechte an diesem Konto. Deshalb dürfen Sie Ihr Konto und die damit verbundenen Spiele laut Blizzard nicht weiterverkaufen - lächerlich!"

      also immer schön hirn ausschalten und hier weiter minus vergeben. der rest wird sich solchen schund einfach nicht kaufen! EA hat bereits dazugelernt und ist wieder davon abgekommen, die kunden bei offlinegames zu dauerhaften inet-konnektierungen zwingen zu wollen. zumal damit auch kurzweilige spiele bspw. im zug usw. entfallen.
      Shelong
      am 19. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die minimalen Vorraussetzungen sind wirklich extrem niedrig. Ich find das sehr gut, zwar setzt das Spiel keinen neuen RTS-Grafik-Maßstab, aber es wird dafür hoffentlich wieder sehr gut programmiert, ausgereift und daher vor allem bugfrei erscheinen.

      Ich hab mich auch für die Beta angemeldet. Ich gehe mal davon aus, dass die ersten Keys mit einer kleinen Priorität vor allem bereits an bekannte Beta-Tester gingen. Mich würde interessieren, wieviele Subscribers es für die Beta gab und wieviele Keys bisher vergeben wurden.
      Plüschbâr
      am 19. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      NEEEEEEED STARCRAFT
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
779979
Starcraft 2: Wings of Liberty
Starcraft 2: Beta-Test gestartet & minimale Hardware-Anforderungen veröffentlicht +++UPDATE: Gallerien zu den Einheiten, den Karten und Tech-Bäumen in Starcraft 2
Der geschlossene Beta-Test zu Starcraft 2 hat begonnen
http://www.buffed.de/Starcraft-2-Wings-of-Liberty-Spiel-34650/News/Starcraft-2-Beta-Test-gestartet-und-minimale-Hardware-Anforderungen-veroeffentlicht-UPDATE-Gallerien-zu-den-Einheiten-den-Karten-und-Tech-Baeumen-in-Starcraft-2-779979/
18.02.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/02/starcraft2_02.jpg
news