• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • smogpaster
      04.11.2010 09:46 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      honze
      am 04. November 2010
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Hallo Peter, hallo Timo!

      Ich muss Euch leider enttäuschen. Der Algorithmus ist nicht aus der Genforschung. Er hat zwar schon etwas mit "Genen" zu tun, aber der Zusammanhang ist ein anderer:

      In der Informatik gibt es genetische Algorithmen, die versuchen eine gute Lösung für Probleme zu finden, wo klassische Algorithmen versagen. Es werden viele mögliche Lösungen ausprobiert, von denen die Besten in die nächste Runde kommen. Die Besten werden miteinander gekreuzt und ein paar bekommen eine Mutation. Jetzt wird wieder gestestet wie gut die neuen Lösungen sind und es beginnt von vorne.

      Nach ein paar Tausend oder sogar Millionen Durchgängen (Generationen) sind wahrscheinlich ein paar echt gute Strategien dabei. Wie gut die absolut gesehen sind, weiß man erstmal nicht. Manche Lösungen sind ganz nett, könnten aber auch von einem Noob entwickelt worden sein. Ein paar könnten aber Spielmechaniken wie ein Profi nutzen, mitunter Bugusing wie oben beschrieben.

      In der Genforschung kennt man diese Art der Programmierung meines Wissens nicht. Aber in der Informatik ist es recht bekannt und kommt immer dann zum Einsatz, wenn man keinen direkten Lösungsweg angeben kann. Natürlich ist das Ganze an die Evolution angelehnt.

      Weitere Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Genetische_Programmierung

      Vielen Dank fürs Lesen!

      honze
      Gothmorg
      am 04. November 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      PPS: (jaja, ich schreib zu schnell und denk zu langsam, ich weiß, sry >.<) Warum sind eigentlich zu einer reinen Multiplayer-News ausschließlich Screens aus der Kampagne abgebildet? Das ist so, als würd ich ne News zum neusten WoW-Raid machen und nur Arena-Screens einfügen.
      Gothmorg
      am 04. November 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      PS: @18: Nur fürs Protokoll, das sind keine 17 Schaben, sindern 7. Man fängt lediglich bei 17 Supply an, sie zu bauen
      Gothmorg
      am 04. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @10: Hä? Was war denn das für ne Aussage? Gute Spieler haben es nicht nötig, gute BOs zu benutzen? Falsch, gute Spieler kennen gute BOs und nutzen sie in Kombination mit ihren anderen Taktiken. Wenn du zu stolz bist, ne gute BO zu benutzen, bist du auch kein guter Spieler.
      OldboyX
      am 04. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube nicht, dass es hier um den Extraktor Trick geht. Vielmehr haben verschiedene Buildorders immer ein Optimum an Armee zu einem gewissen Zeitpunkt im Spiel. Zusätzlich zu dem oben genannten BO muss man nämlich auch mit diesen 17 Schaben dann angreifen und erwischt damit - je nach Gegnervolk - den Gegner zu einem Zeitpunkt wo er dem nur wenig entgegensetzen kann und man entsprechend Schaden anrichten kann.

      Es ist sehr wohl möglich über solche Algorithmen eben genau festzustellen mit welcher BO man zu welchem Spielzeitpunkt die "beste" Armee hat.

      Spielt man diesen 17 Schaben Push gegen einen Protoss hat der zu dem Zeitpunkt womöglich nur 2 zealots +2 sentries und noch 2 stalkers und ist somit hoffnungslos unterlegen wenn er auf 4gate rush gesetzt hat und genau darum geht es letztlich bei SC2 (von micro in speziellen situationen mal abgesehen):

      EIne gute BO spielen, gut scouten und dann angreifen, wenn der Gegner aufgrund seiner BO nicht in der Lage ist dem standzuhalten.

      Ausgewogene BOs vs hochspezialisierte usw. ist dann immer eine Frage des Risikos und die Strategie kann aufgehen oder eben auch nicht. 6poolcheese, cannon rush, korean push, proxy rax rush, reapers, tankdrops, helionrush usw. usw. sind spezialisiert und bringen wenn es funktioniert meist direkt und ohne große Schwierigkeiten den Sieg. Scheitert man ist aber meist Feierabend, weil man durch die eigene BO später extrem ins Hintertreffen gerät.
      wildrazor09
      am 04. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das mit den extraktoren wusst ich schon selber
      Bluebarcode
      am 04. November 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das wussten die entwickler des tools auch ihr hirten. Sonst könnte das tool auch diesen exploit gar nicht miteinbeziehen in ihre berechnungen.
      Enesty
      am 04. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      für mich als Laie hört sich das an wie ein Exploit...
      Onenightman
      am 04. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kan ja auch 12/10 machen mit extraktor....
      Churchak
      am 04. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hat buffed nen sommerloch oder wozu diese sinnbefreite news über nen nerd der tool bastelt das dann rausfindet was seit monaten für zergspieler gang und gebe ist?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
800100
Starcraft 2: Wings of Liberty
Starcraft 2: Algorithmus findet Monster-Build-Order für Zerg
http://www.buffed.de/Starcraft-2-Wings-of-Liberty-Spiel-34650/News/Starcraft-2-Algorithmus-findet-Monster-Build-Order-fuer-Zerg-800100/
04.11.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/11/SC2_21.jpg
news