• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • creep
      21.12.2015 17:03 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mayestic
      am 22. Dezember 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Für mich war das jetzt ein eher von der Story her mittelmäßiger "erster" Teil.
      Hoffnung lege ich in die zukünftigen Teile.
      WenJucktDasSchon
      am 22. Dezember 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Hat mich echt schockiert wie ideenlos die Story umgesetzt wurde, der Film ist ja fast nur ein Remake des ersten Star Wars. Grenzt schon an Dreistigkeit den Fans das so als Fortsetzung aufzutischen.
      Trotzdem war ich erstaunlicherweise nicht enttäuscht von dem Film, schon der enorme Nostalgiewert der alten Schauspieler und die gelungene Starwars Athmosphäre haben das meiste wieder rausgerissen.
      LazarusFox
      am 22. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Da stimme ich dir zu der Film ist super . Besonders die lichtschwertkämpfe klasse umgesetzt , nur ne Fortsetzung ist das nicht . Eher nimm ein guten Teil mach ihn modern und dreckig so wie stark wars sein sollte .dann noch nen guten Haufen Nostalgie . Dazu noch eine preise Hardcore wissen wzb. Wer Weiss wer starkiller ist und was herrison Ford zu George gesagt hat bezüglich Han Solo und fertig ist der Salat.

      Fazit der Film ist gut für Leute wo Stars wars nur ein Film ist . Für den Rest muss jeder für sich ausmachen .
      Ich hoffe das teil 8 keine Offenbarung der FamilienVerhältnis beinhaltet.

      Ps. Kylo ren soll sterben gehen
      MadMarvin
      am 22. Dezember 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich fand den Film super. Die meisten Kritikpunkte die man so zu lesen bekommt sind fuer mich eher positive Sachen:
      "Zu wenig Hintergrundinformationen": Wenn ich alles haarklein erklaert bekommen will, schaue ich Episode 1-3. Ich mag es wenn ich mir entweder Sachen selber denken muss oder eben auf mehr Informationshaeppchen in den naechsten Filmen warten muss um das Bild zu verfolstaendigen.
      "Boesewicht nicht boese genug (wenn er die Maske abnimmt)": Das ist ja genau der Punkt. Er ist ein Wannabe-Darth Vader, er hat Probleme mit seiner Familie (Vater und Onkel zumindest), und ist innerlich zerrissen. Macht einen interessanten Charakter.
      "Boesewicht zu schwach im Endkampf": Er hat gerade seinen Vater getoetet, er wurde von Chewie angeschossen, sein Training ist noch nicht abgeschlossen, und er hat zwar ein Lichtschwert aber das ist keinesfalls perfekt (was mMn darauf hindeutet das auch sein Training mit der Waffe wahrscheinlich nicht das beste war).
      "Schon wieder ein Todessternabklatsch" Verneigung vor der alten Trilogie und nach Episode 1-3 musste man das Franchise sozusagen neu starten, d.h. der Film ist zwar ein Sequel, musste aber gleichzeitig auch eine Art Remake sein. Deswegen sind soviele Element von Episode 4-6 enthalten. Solange sie nicht auf einen weiteren "Todesstern" in den naechsten beiden Filmen zurueckgreifen, total in Ordnung.
      Mein groesstern Kritikpunkt waeren die Monster in Hans und Chewies Frachter. Sie waren gut umgesetzt, aber stachen durch ihre CGI-Natur heraus, und haben deswegen fuer mich nicht richtig reingepasst.
      Ich wuerde den Film wesentlich besser als Episode 1-3 einstufen. Er ist in einem aehnlichen Bereich wie die Originaltrilogie, genau einordnen kann ich ihn nach einem mal sehen da aber noch nicht.
      DerPrinzz82
      am 23. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      <3
      Pay-2-Win
      am 22. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jetzt sieht man langsam die Kehrseite der "tollen" Übernahmen von Marvel und auch Lucasfilm durch Disney.
      Es entsteht ein Produktionsimperium, was Kinobetreibern die Preise nach dem Motto "Friss oder stirb!" diktieren kann. Die großen Betreiber können sich das erlauben, weil sie Kosten anders verlagern können, die kleinen gehen daran kaputt.

      Neben dem kulturellen Schaden, den ich für immens halte, wird sich das auch ökonomisch bemerkbar machen. Wird die Marktmacht von Unternehmen zu groß, nutzen sie diese Stellung aus. Und dann sind wir wirklich "auf dem Rücken der Kunden", wie es hier in anderem Zusammenhang schon behauptet würde.

      Ich schau ihn dann doch lieber auf einschlägigen "Portalen" sollte er dort erscheinen, den ich unterstütze die Disney abzocken nicht. Die neuen Anpassungen der Verleihbedingungen durch Walt Disney sind reiner wucher für die kino's Disney will nun 60 Prozent der Filmeinnahmen von allen Kinos haben - ungeachtet der Größe des Spielortes, die bislang eine Rolle spielte. Zudem fallen Zuschüsse (Bezahlung) für Werbung weg. Auch die Regelung über die Einnahmen durch 3D-Brillen sowie die hier gezahlten Unterstützungen sind wegfallen.

      Derulu
      am 22. Dezember 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Du bist ja ein lustiger "Systemkritiker" - auf der einen Seite die negativen Dinge des Systems anprangern, auf der anderen aber auf Produkte des Systems dann doch nicht verzichten wollen! Wennn es dir wirklich um den Konzern und seine düsteren Machenschaften, die du hier aufzählt, ginge, dann würdest du ganz auf den Film verzichten, statt zu "hoffen", dass er auch " auf einschlägigen Plattformen" zu finden sein wird. - "Diebstahl" mit ausschließlich persönlichem Vorteil oder zum Nachteil der eigentlich Betroffenen (die man in der "Rechtfertigung" aber noch schön erwähnt) ist kein Protest...
      Doomered
      am 21. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also einen perfekten Film zu machen ist auch echt schwer, man hat einfach schon zuvieles gesehen, dafür dass alle paar Wochen wieder irgendwas supertolles rauskommt.

      Zum Film
      Es gibt nen paar echt duselige Szenen:
      1. Han Solos Tod... oke ich gebs zu, ich hatte ne Sekunde gedacht, Ren würde einknicken und wir hätten mal jemanden, der von dunkel zu hell wechselt, wär doch ganz interessant gewesen... trotzdem abgedroschen, schonwieder Vatermord.
      2. Wo Ren versucht Reys Geist zu brechen.... tut mir Leid, aber das war etwas gar peinlich, ich frag mich wie oft die die Szene drehen mussten, weil die Schauspieler lachen mussten.
      3. Neue Superwaffe... einfach nur bescheuert! Alles daran Tele hats ganz gut erläutert, das war einmal zuviel, können die sich nichts neues ausdenken?

      Zum Film, da ist echt ne Menge passiert, "alleine mit dem Material hätte man bereits ne Trilogie drehen können", ging mir nach dem Film durch den Kopf, ich dachte echt dauernd, jetzt is gleich der Film mit nem Cliffhanger zuende. Die erste Hälfte etwa bis zur Ankunft auf dem Planeten mit Lukes Lichtschwert war der Film echt abgefahren und alles rund um Rey und Fin war einfach nur Spitze!.
      Danach gabs einfach n fettes Deja-vu mit der Superwaffe, es war kitschig übertrieben und schlecht umgesetzt. Die Filmemacher sollten mittlerweile gemerkt haben, dass die Zuschauer nicht soviel Begeisterung für zuviele "Glück gehabt" Momente.
      Das Duell zwischen Ren und Rey war auch grottig... er dominiert absolut den Kampf, was auch so sein sollte er wurde immerhin ausgebildet, kann die Macht nutzen und sie hatte noch nichtmal Schwerttraining... Apropo Macht, warum lähmt und tötet er Rey nicht einfach? ERNSTHAFT?!
      Der Schluss war dan wieder so,"jaaaaa klaaaaar" R2-D2 wacht zum perfekten Zeitpunkt auf, sie fügen die Karte zusammen, offenbar hat Luke nen Planeten gefunden, der auf keiner Karte je zu finden war... und er steht dann auf der Spitze von einer kahlen kleinen Insel ohne nichts, seit Jahren..........................................................


      Zum Schluss noch ein eher persönliches Anliegen; ich fand es und finde es immernoch lächerlich, in welchem Ausmass die Macht in den Filmen genutzt wird, ich nehme hier Bezug auf den SWtoR Trailer(Eröffnung), wo es mal einen richtigen Macht und Lichtschwertkampf zu sehen gab... Ich bin enttäuscht, dass die Filmmacher auch in Kämpfen die meiste Zeit über scheinbar vergessen haben, dass es Jedi/Machtnutzer sind die kämpfen und keine gewöhnlichen Soldaten.
      Tele
      am 22. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der ist Seid EP 5 Tot, was soll sonst sein oder was meinste?
      Doomered
      am 21. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mmmmh ich hab den grössten Storyteil durch die Clone Wars Serie mitbekommen, selbst da wird es aktiver genutzt.

      Ren hat ja auch dauernd Leute gelähmt und dann macht ers nichtmehr, wenns am wichtigsten ist? Leute via Gedankenmanipulation kontrollieren hat ja auch super geklappt bei Rey, warum nicht öfter? Für meinen Geschmack gibt es zuwenig Regeln/Definitionen bezüglich der Macht, angenommen eine einzelne Anwendung würde zur Erschöpfung führen, dann wär es noch verständlich, aber ehrlich gesagt, wenn sie nicht gerade im sterben liegene, hab ich bisher noch nie gesehen, dass einer an seine Grenze gestossen ist...



      Wird bestimmt noch interessant, aus welcher Familie Rey stammt, nehm mal an, diejenigen, die Bücher, lesen wissen es schon, sofern sowas nicht unter den Teppich gekehrt wird.

      Finde den Oberbösewicht etwas aus der Luft gegriffen, die 30 Jahre ohne genug zu erzählen, mehr Details am Anfang währen echt hilfreich gewesen, man hätte auch mal ruhigere Szenen einbauen können, wo einige Veteranen aus der Vergangenheit erzählen und es so einarbeiten können.
      Seien wir mal ehrlich Episode 4-6 sind schon ewig lange her...

      Gibt es eigentlich aus den Büchern informationen, was mit Joda ist?
      AerionD
      am 21. Dezember 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Eigentlich ist es doch genau umgekehrt, die Filme sollten hier der Maßstab sein, es ist lächlich wie Jedi und Sith in den Spielen und Büchern als Halbgötter dargestellt werden, die mit einer Handbewegung jeden Normalsterblichen besiegen, während sie in den Filmen zwar übermenschlich aber keineswegs allmächtig sind.
      lospw
      am 21. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      scheiße wieso wird die ganze geschichte einfach gelöscht was in den büchern udn so steht nur scheiße han stirb lol nein in buch nicht und mit den kindern ist ja voll blöd gemacht
      Nataku
      am 22. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Han stirbt...na und? In den Büchern ist Chewie gestorben...also auch nicht viel besser. Oh, und wo wir grad dabei sind, Lukes Kind Ben Skywalker, seine Frau Mara Jade Skywalker, Han's Kind Anakin Solo, alle tot in den Büchern, oh und von Han's Zwillingskindern Jacen und Jaina ist einer der dunklen Seite anheimgefallen....kommt dir das bekannt vor?
      ZAM
      am 22. Dezember 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Für den nächsten Spoiler ohne Spoilertag verspreche ich, gibt es einen Gratisflug mit der Kickban-Airline ohne Rückflugticket.
      Derulu
      am 21. Dezember 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Warum? Weil Disney bei der Übernahme von Anfang an klargestellt hat, dass das Expanded Universe keine Gültigkeit (mehr) hat (auch weil man durch die schiere Masse nur mehr extrem eingeschränkt eine neue Story mit Verbindung zur klassischen Trilogie und Wiedererkennungswert hätte machen können - und noch schwerer Spin-Offs^^).
      creep
      am 21. Dezember 2015
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Habs in den Spoiler-Tag gehauen
      Tele
      am 21. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schonmal was von Spoiler gehört? Unmöglich sowas!
      Tele
      am 21. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Möchte meine Kritik hier gerne nochmal Posten weil ich solange dran getippt habe

      So hab ihn nun auch gesehen und im Großen und ganzen ist es ein Toller Film mit, kleinen Schwächen


      Toll fand ich die Millenium Falken Inszenierung, das hatte für mich Gewissen WOW Effekt, Das der neue Junior Darth Vader der Sohn der Solos ist, war zu erwarten fand ich und find ich nur Logisch. Han´s Tot hat mich geschockt .
      Aber ganz ganz Schlimm fand ich die ganzen Todesstern/Planetenkiller Nummer, da sieht man 6 Filme lang wie alle Möglichen Leute/JeDi Das Universum Retten Wollen Sith es zerstören oder Beherrschen wollen und in Teil 7 Drückt so ein Milchbubi General nen Roten Knopf nach ner Nazi mäßgen Ansprache und löscht 5 Planeten darunter Coruscant ebenmal so beiläufig aus, Wtf? Und als ob das nicht schon genug Wäre Schicken die neuen Widerstand Rebellen , nenn sie wie du willst, Paar X Wing Löschen das Teil mal wieder von Innen aus und Boom. W
      as soll das Käse wenns so einfach ist warum dann net gleich und wieso lässt man erst den Bau dieses Teils zu? Den 2ten Todesstern hat man noch in der Bauphase zerstört weil er Gefährlicher als der erste werden sollte. Das sind mir zuviele Story Fehler und fand ich arg abtörnend.
      Auch das soviele Fragen offen blieben ist imi zuviel ein Paar ist ok schließlich brauch man für EP 8 und 9 noch Stuff aber was zum Geier ist die Letzten 30 Jahre passiert das die neue Republik so Passiv ist und es nen Widerstand nebenher gibt..hä?? Wieso ist der neue Oberschurke nen SIth (Muß er ja sein wenn er den Junior Solo ausbilden will.)
      Naja das sind so paar störende Sachen auch das Luke nen 30 sekunden auftritt hatte war ein witz, Generell das er ins Exil geht wie ne beleidigte Leberwurst weil sein Schüler nun ein SIth ist, finde ich lächerlich grade jetzt hätte er als Jedi da sein müssen für die Galaxie, wäre jeder Jedi abgehauen wenn nen Schüler zur Dunklen Seite gewechselt hat..ohje ohje ... Naja wenigstens muss er in EP8 dabei sein entgegen den Gerüchten das Mark Hamill net dabei sein sollte. Der Kurze Auftritt wiederum fand ich Stark man hat Luke Sein "leiden" in den Augen gut angesehen.


      Naja ich will den Film nicht schlecht Reden, denn er war wirklich gut, das sind halt nur die Sachen die mich Wirklich Extremst gestört haben und man in meinen Augen hätte bissel besser lösen können
      Churchak
      am 21. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab mich an die Hobbit Filme erinnert gefühlt. Gut gemeint und auch was fürs Auge dabei, aber zähe Geschichte, welche zum teil arg an den Haaren herbeigezogen wirkt. Der Oberbösewicht rang 2 (Name schon wieder vergessen) schaut aus wie der junge Louis XIV. und Frau Fisher kann immer noch nicht schauspielern.
      PureLoci
      am 21. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich fand den Film sehr gut. Ein typischer Familienfilm der guten Sorte. Vielleicht ist man zu wenig Risiko eingegangen, aber die Kurzweiligkeit und der Unterhaltungsfaktor war ausnahmslos Spitze. Der Beste Star Wars war es nicht. Aber ich würde es ganz sicher auf eine Stufe mit Return of the Jedi bringen. An Empire kommt er nicht ran. Aber es gibt ja noch 2 Teile der Trilogie. Also noch viele Möglichkeiten.
      AGXX2
      am 21. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      War in den Film er war gut aber sooo Toll war er nun auch wieder nicht.
      Gonzo333
      am 21. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Pffff
      Er ist gut mit kleinen Schwächen.
      Gut genug, dass ich mich auf den nächsten freue
      PureLoci
      am 21. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Ganz nett" heißt doch "Nicht gut, aber kein Totalausfall"
      Gonzo333
      am 21. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich fand den ganz nett
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1181635
Star Wars: Das Erwachen der Macht
Star Wars: Episode 7: Bester Kinostart in Deutschland aller Zeiten
Über 2,15 Millionen Besucher wollten Star Wars: Das Erwachen der Macht am Startwochenende sehen - damit ist Episode 7 der erfolgreichste Kinostart in Deutschland aller Zeiten gelungen. Und auch in den anderen Ländern schlägt sich der Film rekordverdächtig.
http://www.buffed.de/Star-Wars-Das-Erwachen-der-Macht-Film-256622/News/Bester-Kinostart-in-Deutschland-aller-Zeiten-1181635/
21.12.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/11/star_wars_episode_7_the_force_awakens-wide-buffed_b2teaser_169.jpg
star wars: das erwachen der macht,kinostarts
news