• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      09.10.2011 15:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      TrekkieNx
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Also über das verschenkte Potential ärgere ich mich auch...ich meine wir waren ja damals froh, dass überhaupt jemand das MMO noch fertig stellt, nachdem Perpetual pleite ging. Ich stimme dir auch zu, dass der Action-Anteil für Star Trek eher zu hoch ist, und dass der Story-Anteil eher zu niedrig ist. Aber: im Vergleich zu anderen MMOs ist der Story-Anteil, zumindest in den neueren Questreihen, überdurchschnittlich hoch, auch wenn er sicher nicht mit einem Story-MMO wie Star-Wars mithalten kann. Aber: die meisten lesen die Quests doch eh nicht durch! Und wer will, findet jede Menge Lesestoff. Da ist doch dieser Newsbeitrag ein gutes Beispiel für!
      Atmosphärisch und von der Grafik her übertrifft STO jede Erwartung. Ich kenne auch keinen Trekkie, dessen Herz nicht höher schlägt, wenn er DS9 betritt, die 1:1 so aussieht wie in der Fernsehserie. Oder wer im Original Maschinenraum der guten alten Enterprise die echten Geräusche aus der Serie sieht. Das ist alles top. Auch die Raumkämpe sind grafisch extrem beeindruckend, auch wenn man sich erst an die "Abgasstrahlen" aus den Warp-Gondeln gewöhnen musste... (war notwendig damit man im Raum sehen kann, wie schnell ein Raumschiff fliegt) Die Charakter-Modelle sehen extrem gut aus, kein Asia-Look und die kargen Landschaften, also z.B. eine Felsenlandschaft, sehen aus wie in echt! Was die Jungs von Cryptic aber gar nicht können sind Bäume, Pflanze und von Lebewesen auf fremden Planeten (Hasen, Rehe oder sowas) haben sie noch nie was gehört.
      TrekkieNx
      am 10. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, die Pets verhalten sich immer noch wie Pets...dass sie wie Häslein durch die Gegend hüpfen habe ich noch nicht gesehen, aber sie hüpfen schonmal grundlos auf ne Plattform oder so. Aber du kannst ja jeden einzelnen Offizier steuern, ihm eine feste Position zu weißen (empfiehlt sich sowieso, dass es Extra-Schaden verursacht, wenn ein Gegner aus verschiedenen Richtungen getroffen wird), du kannst ihn nur zum Buffen verdammen, auf passiv oder agressiv stellen. Das übliche halt. Neu ist hingegen der Ego-Shooter-Modus. Da muss man jetzt nicht mehr den Gegner anklicken sondern man schießt immer dahin, wo das Fadenkreuz gerade zeigt...damit kann man nun auch am Gegner vorbeischießen, was zumindest im PvP echt Spaß bringt. Damit der Modus Spaß bringt wurde alles überarbeitet (und einfacher gemacht) so dass man seine Offiziere wirklich nur noch im Elite-Schwierigkeitsmodus bedacht steuern muss.

      Von Usern gestaltete Missionen gibt es wie Sand im Meer. Die meisten sind unfertig oder unausgereift. Sortiert man aber nach der Wertung und spielt die Top 50 hat man durchweg solide und sehr gute Missionen (besser als jede öde Patrollien-Mission)
      Thonald1
      am 10. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun ich denke das gerade die Story auch bei Star Trek eine große Rolle spielt.
      Diese in Deutsch (kein Google deutsch bitte) würde das ganze dann wiederum interessanter machen.
      Weis nicht wie es aktuell ist, aber als ich das letztemal InGame war hüpften meine Gegner und meine BOs oftmals wie Häslein durch die Gegend.
      In den von Usern gestalteten Missis wurde ich durch Wände beschossen und von meinen Gegnern wahr genommen.
      Das erinnert mich an die Privaten WoW Server, sowas sollte aber auf den Servern von STO nicht Sache sein.
      Ne Menge, UGC, Missionen ließen sich auch durch BUGs nicht beenden.
      Sowas ist frustrierend wenn man da ne zeit drauf hingearbeitet hat.
      TrekkieNx
      am 10. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Devidian-Episoden sind das beste Beispiel für gute Atmo. Dass die Typen dich anheben, schweben lassen und dir dann die Seelenenergie aussaugen ist doch krass in Szene gesetzt. Man sieht richtig, wie die Seele schübchen für schübchen rüberwandert. Das alles in dem blauen Licht...die Inszenierung davon gehört zum Besten was ich je gesehen habe!
      Was SWTOR angeht muss man schon sagen, dass die Jungs von Bioware bislang immer mit der Story geglänzt haben. Das werden sie sicher auch wieder mit SWTOR gut machen. Die Cryptic Jungs hingegen haben es eher mit Action und achten auf präzise Einschlagswinkel und so was...ist eigentlich lustig: wenn man von den Filmen ausgeht hätte eigentlich Cryptic das Star Wars MMO machen sollen und Bioware das Star-Trek dingens. Naja. Man muss es nehmen, wie es kommt
      Draco1985
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die genannte Devidian-Episode war IMO aber auch grundsätzlich als leichte Horror-Mission angelegt, da brauchte es streng genommen nicht mal die Questtexte.

      Was mich wirklich umgehauen hat war eine der ersten Missionen die man auf DS9 bekommt und die quasi ein Ripoff von DS9s "Inquisition" war - aber eben so subtil, dass man es bis zum Ende nicht kommen sah. Und dann traf bei mir mal wieder die Kinnlade den Tisch kritisch.

      So oder so sehe ich nicht, dass sich TOR vor STO verstecken muss - die wesentlichen Elemente hat STO so oder so, die Stories sind gut, das Kampfsystem ist zumindest im Raum dynamischer. Und mal ehrlich: Nicht voll vertonte Stories in einem Universum dass mich interessiertm sind mir lieber als vollkommen vertonte in einem Universum, dass mir am Ar*** vorbeigeht. Ich bin zwar Star Wars-Fan, aber alles vor Endor kann mir mal sowas von gestohlen bleiben...
      Nikolis
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich muss sagen, dass ich mir die questtexte zu den episoden-plots jedesmal genau durchgelesen habe.
      als ich zum beispiel das erste mal die "devidians"-episoden durchgespielt habe, hatte ich wirklich herzklopfen! die fiesen geisterhaften wesen auf der verlassenen raumbasis haben absolutes gänsehautpotential
      Shinzon32
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Einfach nur traurig was man aus Star Trek MMO gemacht hat, das hätte soviel Potential gehabt. Als Trekkie ist das Game einfach nur langweilig und öde gemacht da ändert der neue Publisher sicher auch nichts daran und free2play Spiele sind sowieso für den Kübel.

      Aber es gibt Hoffnung -> Star Wars Online für alle Science Fiction Fans
      Nikolis
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was für ein blödsinn. erst tribble antesten, dann meckern.
      wie TrekkieNx schon geschrieben hat, ist es unglaublich, was gerade für fortschritte und verbesserungen im gange sind.
      ink0gnito
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist eigentlich schon bekannt wann die F2P Version startet?Bin was Star Trek angeht überhaupt nicht up to Date, also schonmal Sorry für die Frage
      ink0gnito
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Top, danke für die Antwort
      TrekkieNx
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bekannt ist bislang nur, dass es dieses Jahr noch losgehen soll. Bei dem Tempo, dass sie momentan vorlegen (Spieler wurden auf dem Testserver auf MaxLevel angehoben um das Endgame zu testen, anstatt zu warten, bis genügend das MaxLevel erreicht haben) rechne ich entweder zum Kampf-Release mit SWTOR oder vielleicht gesünder ein paar Wöchelchen früher. Story-technisch wird STO sicher nicht auf dem selben Level sein wie SWTOR, dafür grafisch und die Action wird in STO besser bleiben.^^
      Thonald1
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na das macht doch echt mal Hoffnung.
      Da müssen Chinesen kommen die es den Gier ATARIs vormachen.
      Sobald die Loka durch is werd ich auch noch mal rein sehen.
      TrekkieNx
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin mir nicht sicher, ob das warten lohnt...wenns F2P wird, ist die Stimmung am Anfang sicher am Besten. Zudem gibt es zahlreiche deutsche Flotten. Und schließlich kann man ja bei STO seine eigene Missionen basteln und veröffentlichen - und die besten Missionen stammen aus deutschen Federn und sind dementsprechend auch auf deutsch.
      TrekkieNx
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wie sich STO momentan in Vorbereitung auf das F2P Ende des Jahres entwickelt ist unglaublich! Auf dem Testserver finden sich neue, gut gemachte Tutorials, stündlich(!) wechselnde Events, die Mission wurden nach Kriegsschauplätzen sortiert und durch einen Storybogen verbunden, neben den nach wie vor stinkelangweiligen Patroillen-Missionen gibt es aber auch Missionen die Präsentationstechnisch zum Besten gehören, was ich im MMO-Sektor gesehen habe. Ein neues Offiziers-System wurde eingebaut, wo ihr eure bis zu 100 Offiziere für verschiedene Aufgaben an Bord oder für Missionen einsetzen könnt, womit ihr Erfahrungpunkte oder Ressourcen sammelt, während ihr offline seit. Die Offiziere haben unterschiedliche Qualität und ihr könnt gute Offiziere über ein AH handeln...usw. Täglich starten die Borg in einem Sektor eine Invasion und ihr müsst sie innerhalb von 15 Minuten zurückschlagen...also momentan ist echt ne Menge los und das Spiel macht großartige Fortschritte.

      Aber, dabei wird es auch bleiben: ihr werdet für alles zahlen müssen (außer den Missionen und den Inhalten), und die Lokalisierung macht keine Fortschritte.
      TrekkieNx
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, der alte Publisher hat ständig davon geredet...aber nix is passiert. Deshalb ja das gesunde Misstrauen dem neuen Publisher gegenüber.
      Piti49
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann hab ich mal eine Frage.
      Gibt es denn oder gab es, in der Vergangenheit Bemühungen die Übersetzung auszubessern, oder eher nicht?
      TrekkieNx
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja, theoretisch hat der neue Publisher - die Chinesen - zugesagt, die Lokalisierung neu, frisch und zügig anzugehen. Aber das hat der alte Publisher (Atari) auch gesagt. Es gibt allerdings drei Gründe, die das Statement des neuen Publishers glaubhaft machen:
      1) Er hat viel Geld.
      2) Seine bisherigen MMOs sind alle vorbildlich synchronisiert, und das obowhl sie in Europe nur wenig Aufmerksamkeit bekommen.
      3) Es ist erklärtes Ziel des Publishers in Europa Fuss zu fassen. Da wäre es idiotisch nicht ordentlich zu synchronisieren.
      Piti49
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich war kurz davor es mir zu besorgen, als ich deinen Text gelesen habe.

      Aber die letzten Worte haben es dann wieder verhindert.
      Sind es nicht sogar die selben Entwickler wie bei Champions Online?
      Dort war die Lokalisierung auch schon der pure Horror und es hat sich nichts getan
      Schade drum nur deshalb spiele ich diese Spiele nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
848711
Star Trek Online
Star Trek Online: Vorschau auf die Geschichtsmissionen der Free2Play-Version
Mit der Free2Play-Version des Sci-Fi-MMORPGs Star Trek Online werden sogenannte Geschichtsmissionen mit Hintergrundwissen zum Star-Trek-Universum aufwarten. Weitere Missionen sollen zudem Eure Kenntnisse testen und gebührend belohnen.
http://www.buffed.de/Star-Trek-Online-Spiel-34888/News/Star-Trek-Online-Vorschau-auf-die-Geschichtsmissionen-der-Free2Play-Version-848711/
09.10.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/07/Star_Trek_Online_6_110725113951.jpg
star trek online,mmorpg,free2play
news