• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Telkir
      04.02.2010 13:50 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Getränkefachmann
      am 05. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Doch Stancer,wenn man der Meinung vieler (ACHTUNG!!! Nicht aller^^) hier nach geht,kann ein MMO nur gut sein wenn es a) mindestens so viele Spieler hat wie WoW b) genauso "bugfrei" wie WoW Heute ist und c) genau den selben Inhalt wie WoW bietet.

      Also eigentlich kann man allen Herstellern nur raten,einfach keine MMOs mehr zu entwickeln,da Blizzard ja bereits den Heiligen Gral der Onlinespiele in Händen hält^^

      Sry...aber manchmal kann ich mich einfach nicht zurückhalten XD
      Stancer
      am 05. Februar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Soso, die Marktanalysen haben also bereits lange vor Release ergeben, das WAR keinen Erfolg haben wird ? Deswegen hat EA daraufhin auch weiterhin Geld in das Projekt gepumpt, weil sie wussten, das es eh nur rote Zahlen schreibt....

      Hoffe du wirst niemals Chef von einem derartigem Unternehmen. Die Mitarbeiter tun mir dann echt leid.

      Gut 1 Mio Boxen von WAR wurden verkauft. Also für mich ist das ein enormer Erfolg.Mythic hat es erst nach dem Release vergeigt mit diversen sehr umstrittenen Patches. Das Spiel wurde genau in die andere Richtung entwickelt als die Spieler es wollten.
      Ein Spiel ist nicht erst erfolgreich, wenn es mehr oder genauso viele Spieler wie WoW hat !
      Starblaster
      am 05. Februar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @28 jo hast ja recht only Games aber für viele die in den Firmen arbeiten sind es eben nicht nur so Spielchen sondern deren Einkommensgrundlage und da würde man sich schon wünschen, dass bei EA oder Activision (statement da... wir wollen den Spaß aus der Entwicklung von Spielen nehmen) bessere Manager am Werk wären, als die die zurzeit an den Hebeln sitzen.. Bei EA könnte es bald soweit sein, bei Vivendi/Activision/Blizzard wohl nich, denn die machen zuviel Kohle obwohl es da auch einiges zu bemängeln gäbe... naja genug getrollt für heute.
      Starblaster
      am 05. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ups meinte natürlich @22 und nich mich selbst .. mea culpa Stancer.
      Starblaster
      am 05. Februar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @21 man kann einen aber auch mit absicht missverstehen... mit freigegeben meinte ich den Namen, EA wollte sich mit der Umbennung von Mythic distanzieren und hat Mythics Namen wieder freigegeben, da sie gesehen haben, dass WAR kein großer Erfolg werden würde, denn das war anhand der Marktanalysen und dem Stand des Spieles zu dem Zeitpunkt abzusehen. EAs Erfahrungen beruhen also einzig auf den kommerziell wenig erfolgreichen Mythic-Titeln (verglichen mit anderen MMOs).. Da bei Mythic Anfang letzten Jahres aber diverse Stellen gestrichen wurden (Qualitätssicherung und Kundenbetreuung), weil EA wie in den letzten Jahren schon gewohnt rote Zahlen schreibt, haben Sie dann in einem verzweifelten Schritt kosten zu sparen nun Bioware und Mythic zusammengelegt: http://www.pcgameshardware.de/aid,688249/EA-legt-Bioware-und-Mythic-zusammen/Spiele/News/
      Da EA nun schon seit Jahren in den roten Zahlen ist und ein Studio nach dem anderem schließt steht zu befürchten, dass EA selbst irgendwann ein Übernahme-Kandidat wird oder Sie sich von großen Lizenzen trennen müssen um wieder in die Gewinnzone zu rutschen. Siehe die aktuellen Zahlen:
      http://www.heise.de/newsticker/meldung/Electronic-Arts-senkt-Umsatz-und-Ergebnisprognose-902405.html Keine guten Aussichten also für Biowares SW-MMO
      Getränkefachmann
      am 05. Februar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @20:Ich glaube trotzdem nicht das viele Leute von Eve zu STO wechseln werden. Denn ich wage zu behaupten,wenn man sich erstmal durch den verdammt harten Einstieg in Eve durch gebissen hat,ist einem STO schon wieder zu zugänglich.

      Und naja,von viel Abweschlung habe ich in den Tagen die ich die STO Beta gespielt habe leider irgendwie nichts gemerkt.

      Naja,wie auch in anderen Kommentaren von mir zu STO bereits gesagt,ich will das Spiel in keinster weiße schlecht Reden. Es war einfach nur nicht mein Fall. Außerdem lasse ich jeden spielen was er will und kann auch Kritik an Eve wegstecken. Denn erstens sind Geschmäcker verschieden,zweitens gibt es das "perfekte" MMO einfach nicht(jaja,ihr habt richtig gehört.ich wage tatsächlich zu behaupten alle MMOs und somit auch WoW wären nicht perfekt!!!XD). Und drittens...es sind alles verdammt nochmal NUR COMPUTERSPIELE! Genau das scheinen viele hier in den Kommentaren irgendwie immer wieder zu vergessen.
      Aber egal...ich schweife ab...^^
      regstar
      am 05. Februar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      24 ist wohl einer der InSider

      Ich muss WAR verteidigen! Es war damals gut gedacht, aber leider an vielen stellen schlecht umgesetzt. DAOC 2 hätte ich mir da schon eher gewünscht, aber bitte ohne diese WAR Engine ("Verbesserte DAOC Engine").
      Also soviel Gruppenspiel in WoW ist auch nimmer da. Heut zu Tage ist es ein graul mit anderen Spielern zu spielen! GGF. in einer Gilde ist es noch okay, aber sonst eigentlich nicht mehr. Da nehme ich immer gerne HdRO als vorreiter fürs Gruppenspiel.
      SW und WoW kann man auch nicht vergleichen, zumal SW erst nächstes Jahr rauskommt ^.^ Ich mag keine GuildWars ähntlichen ich renne in eine Instanz für mich oder meine Gruppe hinein. Da fehlt mir der reitz Spieler der Gegnerischen Fraktion zu finden. Da macht Eve allen anderen Spielen was vor (positiv).

      Aber mal bezüglich der Welten auf STO. Man hatte in den Informationen zum Spiel doch geschrieben, dass Bodenmissionen einer Episode aus einer Serie gleicht. Ich habe bislang noch nicht gesehen das die Leute vom Raumschiff Voyager oder Enterprise 20 KM irgendwo hingelatscht sind. Die sind mit einem Shuttel oder per Beam dort hin wo sie wollen. Haben ihre Scans gemacht, und sind dann wieder hoch. 100 M Radius Das Spiel baut auch eher auf Weltraumschlachten auf, jedoch nichts vergleichbares wie bei Eve. STO hat ein Auto Join Gruppen Menü, manchmal kommt man da schon mit interessanten Leuten zusammen. Warten wir ab was noch aus STO wird. Gruß!
      Madir
      am 05. Februar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @24 Woher beziehst du deine Infos über das gameplay von SW:ToR?
      Ich habs jedenfalls noch nicht gespielt und vorher ist alles reine Spekulation bzw. Erwartungen die möglicherweise enttäuscht werden.
      Stancer
      am 05. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Achja : Hab eben eine Email von Amazon - UK bekommen, wo der Key für den Borg Bridge Officer drin ist
      Falbulon
      am 05. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      STO und SW:ToR zu vergleichen ist Schwachsinn. SW:ToR mit WoW schon eher, aber auch grenzwertig. Das liegt einfach daran das STO in erter Linie ein Weltraumballerspiel ist und die Bodenmissionen sich auf nen schlauchartigen Pfad beziehen ohne Entdeckungsmöglichkeiten. WoW und SW:ToR sind da komplett anders. Die beiden leben regelrecht vom entdecken, erkunden. Nur das SW:ToR eben auch diese 1 Mann Instanzen haben wird wie bei STO, wo man seine "Gefährten" mitnehmen kann. Aber bei STO besteht das ganze Spiel aus diesen 1 Mann Instanzen und Multiplay ist da eher ne seltenheit. Während des bei SW:ToR komplett anders sein wird. WoW gleich ganz zu schweigen, da zusammenhängende Welt, die wird net mal SW:ToR bieten. Dafür aber riesige Welten auf jedem Planet. Und net nur nen 100m Schlingenkurs wie bei STO.

      Ich habe STO 1 Monat lang in der Closed Beta, OpenBeta und jetzt Headstart ausgiebig gezockt. Für so ein Gameplay 12,99€ + 19%MwSt. zu verlangen ist echt heftig. Da bot ja selbst Guildwars mehr. Aber jedem das seine. Ich werds mir mal holen, wenn es unter 20 Euro kostet, dann in 1 Monat die 45 Level zocken und wieder aufhören. Dafür reicht der Spaß und ist auch net so teuer. Es kommt so gut wie keine Möglichkeit des Social Play auf. Früher in einem MMO hat man sich unterwegs getroffen und kennengelernt, sei es am Grindspot in DaoC oder bei der Elite Quest in WoW. Aber in STO trifft man leute nur wenn man sie anwhispert per Suche und sie mal einlädt. Halt kein MMO, nur nen MO.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
780100
Star Trek Online
Star Trek Online: Mehr Serverkapazitäten zum Wochenende
Cryptic verspricht verbesserte STO-Serverleistung für die Zukunft
http://www.buffed.de/Star-Trek-Online-Spiel-34888/News/Star-Trek-Online-Mehr-Serverkapazitaeten-zum-Wochenende-780100/
04.02.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/02/news_2009_11_06_star_trek_online_02.jpg
news