• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Anja Gellesch
      15.01.2008 10:16 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Metzi1980
      am 16. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Terry Farrel(Jadzia) ist aus der Seire ausgestiegen, weil sie bei einer anderen Serie mitspielen wollte.
      Kaladial
      am 16. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      oft die selben szenen in verschieden schlachten benutzt haben...
      und es gibt viele handlungsstränge die zum schluss richtig auslaufen...

      und the next is Voyager:
      interessante idee, nicht nur das wir diesesmal einen weiblichen capitain haben nein auch die geschichte mit der reise zurück ist sehr gut rüber gebracht... und hier kann man die familie nun nicht mehr leugnen .... selbt das hologramm wird ein teil der familie ... aber hin und wieder etwas übertrieben ... und das ende... naja da sollte es wohl fix zu ende gebracht werden und nur auf grund des endes finde ich ds9 auch besser als voy...

      und nun enterprise das neue:
      also die 1., staffel fand ich etwas lahm aber das ist normal ... heir müssen erstmal die charaktäre raus gearbeitet werden und on daher ist die 1. staffel immer etwas träge ... hier kommt aber die sache mit den zeitreisen hinzu und das war einfach nur eine geniale idee auch wenn es hin und wieder zu paradoxien führt... der krieg gegen die xindi: ich fand ihn gelungen dargestellt und ja warum nicht etwas heroismuss muss halt auch ma sein ...
      in der 4. staffel wiedder die geschichte mit den zeitreisen und die hat mir ja vorher schon gefallen also auch top

      das ende ist meines erachtens wirklich zu kurz gekommen und man hätte mehr draus machen müssen und das trip starb fand ich auch kacke ... das hätte net sein müssen... naja jetsia dex stirbt ja auch (genauso doof)

      naja das von meiner seite

      lg kala
      Kaladial
      am 16. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also ich nun auch nochmal...

      also gehen wir chronologisch vor:
      Kirk: und die erste serie Enterprise:
      nunja ... ich konnte mit kirk noch nie wirklich etwas anfangen aber da er nun mal der 1. war gehört er dazu und is daher kult und nicht schlecht zu reden...
      und ich muss sagen in star trek 7 hat er mir auch gut gefallen...

      TNG: damit bin ich aufgewachsen... das heist es ist daher erstens kult und 2. waren die serien an sich sehr gut, wobei ich sagen muss das wenn ich mir die folgen jetzt anguck, find ich sie nicht mehr so toll, zum einen weil tng keine zusammenhängende geschichte hat (wie z.b. ds9 oder voy) und weil sie so wenig aus der borg geschichte gemacht haben... guckt euch die folgen ma an... geschätzt würd ich sagen es sind 10 folgen wo es um die borgs geht ... is n bissel wenig... und zum thema familärer zusammenhalt... sorry aber tng is das nicht wirklich vorhanden... selbst ricker und troy siesen sich obwohl sie zusammen waren... und das zieht sich durch die ganze serie... data /jordi.. jordi / worf usw...

      im dienst mag das ok sein aber die siesen sich wenn sie pokern oder wenn jordi data beim malen zuguckt...

      also naja kommen wir zu DS9:
      einfach nur hammer und meines erachtens die beste star trek geschichte überhaupt... also ab dem krieg vorher teilweise etwas trocken...
      und hier würde ich sagen haben wir schon so etwas wie eine familie... und die geschichte ist sehr gut rüber gebracht auch wenn sie bei den schlachten gemogelt haben und sehr
      GuRuH
      am 15. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oh nein. Warum wird alles rot um mich Oo und was ist das für ein rauschen in meinen ohren. omg was ist nur los. warum will ich nur noch tötentötentöten.
      Ommjin
      am 15. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ #55 interviews,fanzeitschriften.. etc... dort kann man leicht was richtig stellen.und besonders zu nem scifi thema kann man alle möglichen erklärungen nachschmeißen (im sinne von "na es gibt eben ein xx-gerät und das macht die erinnerung an die ferengie weg" <<
      die frage ist nur, ob sich diese erklärungen in die geschichte und die atmosphäre einbinden oder ob sie wie schlecht geschusterte argumentationen eines politikers wirken.

      ich für meinen teil fand manche schnitzer einfach zu auffällig und deplatziert.. da hilft mir auch ne formfehlerfreie erklärung auf goldpapier nicht über meim gefühl der peinlichen berührung hinweg.
      Draco1985
      am 15. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @55:

      Die Ferengi haben sich zu Archers Zeiten noch nichtmal in der Nähe der Föderation aufgehalten. Und die Borg-Geschichte war der Höhepunkt der Absurdität. Klar, wir vergessen eine unglaublich mächtige, feindliche Rasse, weil die uns nicht gesagt haben wer sie sind...
      Ein Benutzer eines anderen Forums nannte das völlig zurecht eine "Beleidigung der Intelligenz des Zuschauers".

      Nicht jede Serie muss am Anfang kämpfen, ENT wurde nur schlagartig besser, als Rick Berman endlich das Handtuch geworfen hat, nachdem er schon Voyager vergeigt hatte. Und die "lauen" ersten Staffeln von DS9 - es ist kein Zufall, dass der Dominionkrieg kurz nach dem Verschwinden der Voyager einsetzt. Berman hat den Stab von DS9 nach seinem Weggang zu Voyager aber endlich die Serie machen lassen, die sie wollten.

      Es gibt im Netz irgendwo ein Interview mit Ron Moore, einem der Autoren von DS9, der jetzt auch nBSG macht. Laut ihm hat sich Berman gegen ALLES gestemmt, was DS9 letztendlich so gut gemacht hat, weil es Gene Roddenberry angeblich nicht so gewollt hätte. Als Berman weg war und den Autoren nicht mehr reingeredet hat, blühte DS9 auf. Genauso wie ENT, als es von Manny Coto übernommen wurde.

      Voyager dagegen dümpelte sieben Jahre nur so vor sich hin, kein Zeichen von Charakterentwicklung, im Gegenteil, nicht mal feste Charaktere. Janeway wird von vielen Fans nicht umsonst als psychisch labil und launisch beschrieben.
      Draco1985
      am 15. Januar 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @55:

      Die Ferengi haben sich zu Archers Zeiten noch nichtmal in der Nähe der Föderation aufgehalten. Und die Borg-Geschichte war der Höhepunkt der Absurdität. Klar, wir vergessen eine unglaublich mächtige, feindliche Rasse, weil die uns nicht gesagt haben wer sie sind...
      Ein Benutzer eines anderen Forums nannte das völlig zurecht eine "Beleidigung der Intelligenz des Zuschauers".

      Nicht jede Serie muss am Anfang kämpfen, ENT wurde nur schlagartig besser, als Rick Berman endlich das Handtuch geworfen hat, nachdem er schon Voyager vergeigt hatte. Und die "lauen" ersten Staffeln von DS9 - es ist kein Zufall, dass der Dominionkrieg kurz nach dem Verschwinden der Voyager einsetzt. Berman hat den Stab von DS9 nach seinem Weggang zu Voyager aber endlich die Serie machen lassen, die sie wollten.

      Es gibt im Netz irgendwo ein Interview mit Ron Moore, einem der Autoren von DS9, der jetzt auch nBSG macht. Laut ihm hat sich Berman gegen ALLES gestemmt, was DS9 letztendlich so gut gemacht hat, weil es Gene Roddenberry angeblich nicht so gewollt hätte. Als Berman weg war und den Autoren nicht mehr reingeredet hat, blühte DS9 auf. Genauso wie ENT, als es von Manny Coto übernommen wurde.

      Voyager dagegen dümpelte sieben Jahre nur so vor sich hin, kein Zeichen von Charakterentwicklung, im Gegenteil, nicht mal feste Charaktere. Janeway wird von vielen Fans nicht umsonst als psychisch labil und launisch beschrieben.
      Kromtuq
      am 15. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bachblüten-Tee wird nun auch nicht mehr ausreichen....
      Ich hoffe die bekommen das noch gebacken, wer auch immer das tun wird.
      Wir warten auf eine offizielle Stellungnahme!!

      kurz noch:
      ENT ist eine gute Serie, besonders die 4.Season ist ein Höhepunkt und wegen den Borg und den Ferengi, es wußte ja niemand, daß es Ferengi sind...
      Mit den Borg haben sie "First Contact" phänomenal weitergeführt ohne Fehler im Canon zu begehen!!
      ENT ist auch qualitativ sehr gut! Am Anfang muß jede Serie kämpfen...
      Mangelnde Werbung und schlechte Sendeplätze waren leider Schuld, nicht die der Autoren oder sonst wer im Stab.

      DS9 hat nicht bei B5 abgekupfert, das Dominion war vornherein schon feindlich angelegt, was zum Krieg geführt hat, aber trotzdem den Idealen von ST treu geblieben ist!

      Bei Nemesis hätte die Autojagd nicht sein müssen!! Die geschnittenen Szenen hätten drin sein sollen, dann wäre er erfolgreicher gewesen bei Fans.
      An Zeitvorgaben und Studiodruck muß man sich leider immer beugen....trotzdem ein toller Film!

      PS an alle Unkenrufer:
      In den Specials der DVDs und Interviews in Fanzeitschriften wird alles wunderbar erklärt, warum sie es so gemacht haben wie es ist.
      Und es ist (ok...wenn auch nicht immer) gut so!! ^^
      Metzi1980
      am 15. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @34 Star Trek 6 war ja wohl ein absolut geiler Film. Die Story war genial, die Dialoge geil(General Chang) und es war spannend, gerade weil es so politisch war.
      Das allein Action nicht erfolgreich ist, beweist Nemesis, obwohl der Kampf mit Shinzon's Schiff schon sehr geil gemacht war, aber eben den DS9 Kampf nicht toppen kann. Die Story von Nemesis war eben grottenschlecht. Jedes Mal diese Erde retten Scheiße zieht einfach nicht mehr. Ich geb einem Vorredner hier auch recht. Die guten familiären Szenen wurden rausgeschnitten und die Autoszene war ja nun voll primitiv und hat nichts mit Star Trek zu tun. Da ist ja Michael J. Fox's Hoverboard futuremäßiger.
      Sogar Star Trek V hat auch durchaus seine guten Momente! Die Lagerfeuerszene am Anfang ist mit so ziemlich die schönste Szene, die jemals in Star Trek gedreht wurde.
      "Gott, ich mochte ihn lieber, bevor er tot war"
      Merlok
      am 15. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @13 (Ematra): Du hast ja mal sowas von überhaupt keine Planung von Star Trek!
      Wieso? Pass auf:

      Zitat Ematra:
      @7: Wenn man keine Ahnung hat... Enterprise mit seinen nur vier Staffeln hat es locker geschafft, Classic Trek, STTNG und Voyager abzuhängen und fast so gut zu sein wie das zweifellos ungeschlagene DS9. Glaubwürdige Charaktere, geniale Storyline, Spannung von der ersten bis zur letzten Minute. Und das im Gegensatz zu den anderen Serien von der ersten Folge an und nicht erst ab der vierten Staffel.
      -------
      Ahja. In Classic und TNG beispielsweise waren die Charaktere deutlich glaubwürdiger und man konnte aus jeder einzelnen Folge noch was sinnvolles ableiten.

      Zitat Ematra:
      Und im Gegensatz zu allen anderen Serien hat es keine weiteren Widersprüche produziert, sondern im Gegenteil Fehler der anderen Serien ausgebügelt.
      ---------
      Du kennst Star Trek?! Ich denke nicht. Hast Du mal die erste Folge von Enterprise (mit Archer) gesehen? Zu dieser Zeit hatten die Menschen noch gar keinen Kontakt mit Klingonen. Wieso also spaziert da ein Klingone auf der Erde rum?
      2. Die Enterprise von Archer: Wieso sieht die aus wie eine umgedrehte Akira Klasse?
      Gibt noch paar andere Beispiele aber die sind mir jetzt mal spontan eingefallen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
787785
Star Trek Online
Star Trek Online: Entwicklung vorerst gestoppt?
Neue Spekulationen um P2 Entertainment und die Spiellizenz
http://www.buffed.de/Star-Trek-Online-Spiel-34888/News/Star-Trek-Online-Entwicklung-vorerst-gestoppt-787785/
15.01.2008
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/01/STOBadge_05.jpg
news