• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      07.09.2011 11:41 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Sugandhalaya
      am 07. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die F2P-Versionvon Champions Online ist ein einziger Witz, vor allem da im Zuge des F2P-Umstiegs auch jegliche halbfertigen Lokalisierungen eingestampft wurden...mittlerweile gibts bei den Cryptic-MMOs nichtmal mehr deutsche Foren...denen waren schon zu Abo-Zeiten die nicht englischsprachigen Kunden relativ schnurz. Aber der größte Mist bei CO blieben die Einschnitte der F2P-Version...ganz abgesehen davon, dass sogar schond as alte Abomodell einen unverschämten Itemshop hatte.
      Und bei STO siehts nicht anders aus. Seit dem Start keine neue Lokalisierungen mehr, auf die Deutschen und Franzosen wird kein Wert gelegt, mittlerweile nur noch englsiche Foren, kaum noch deutsche SPieler, ein Itemshop mit Mist, den man anderswo gratis bekommt...also irgendwie hab ich Angst vor der F2P-Version. Da bleib ich lieber bei AoC oder HdRO als F2P.
      punkten1304
      am 07. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      f2p und den spieler dennoch in einigen Sachen die in anderen Games stanni sind, einschränken, es sei denn man zahlt.. Wtf wie dreist kann man sein...f2p is doch augenwischerei..tzz..PW isn mieser verein..die bekommen nit mal Itemshops hin die das Gameplay nicht sonderlich beeinflussen..MIES und ende..
      norp
      am 07. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Scheiß auf Respec, derzeit kriegt man sie mit jedem Rang [*s.u.*] in den Hintern geblasen und ansonsten sind halt ein paar Shoppunkte fällig. Dazu müßte man das sehr spezielle Skillsystem im Spiel allerdings kennen, selbst 10k voreilig verteilte Skillpunkte tuen einem nicht weh im Ende und wenn überhaupt kann man auf dem Weg zum Admiral mal die Umverteilung der Punkte in Betracht ziehen und bis dahin ist's ein weiter Weg. Von 6 Tokens die ich bisher erhalten habe lediglich 2 benutzt und Nummer 2 hat noch alle 5 je erhaltenen, der 3. im Bunde hat 2 und wird noch vor f2p 5 mindestens sein Eigen nennen...Platzverschwendung aber ich bewahre sie auf. Mit Respecs ist in dem Spiel nicht viel zu holen.

      Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall, das f2p Modell erlaubt in der aktuellen Fassung langfristigen Spielspaß für lau. Paar Euro im Shop zu lassen kann zwar nicht schaden, hält sich aber in Grenzen. Wer allerdings auf Uniformen/Brückendesigns steht, der kann schnell eine Menge dort verballern. Das richtig dicke Geld wollen sie nämlich damit machen.

      Der Goldstatus ist absolut nicht nötig und zumindest ich werde auf Silber herunterstufen, wenn es soweit ist und ich bin nicht der einzige. Rausgeworfenes Geld imho, wieso man für die Foundry allerdings Gold braucht ist mir ein Rätsel. Anderswo ist man froh, wenn Spieler selber für Content sorgen...hier muß man zahlen. Sollten sie ein wirklich gutes Angebot für Lebenslänglich machen und einen interessanten Bonus drauflegen (bisher waren es im wesentlichen die Borg als spielbare Rasse, wird mit f2p allerdings für alle verfügbar) dann würde ich es mir überlegen.

      Sollten die Muschis aber meine T1/T2 Klingonenschiffe anrühren, da die ja ab der Umstellung entfallen, schmeiße ich hin.

      *Rang: Es gibt im Spiel 5 Ränge (Fähnrich vergessen wir mal, es geht los beim Leutnant) und jeder Rang hat 10 "Level". Kostenlose Respecs gibt es derzeit auf jedem neuen Rang und daran wird sich auch nichts ändern, außerdem kann man sie jetzt und auch in Zukunft noch als Veteran Reward bekommen, kommt später beides nur für Abokunden oder LTA in Frage.
      Mayestic
      am 07. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ob pay to win weiß ich nun nicht. wird sich zeigen. das bezahlmodell erinnert mich sehr an herr der ringe online.

      mal ehrlich. auch in hellgate global kostet der respecc extra. das wäre wirtschaftlich ne schlecht idee den kostenlos beizugeben. respeccs sind genau die sachen mit denen man im land der perfektionisten und charbuilds die richtige kohle machen kann.

      dann muss man eben besser planen. das spiel ist nicht grade neu und da wirds sicher schon einige geben die etwas davon verstehn und guides anbieten. bleibt die frage offen ob es kostenlose respeccs geben wird wenn durch einen patch diverse fähigkeiten entscheidend verbessert oder geschwächt werden.
      Zauma
      am 07. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Daß die Respectfunktion was kostet, hält mich vom Antesten ab.

      Ich habe nichts dagegen, wenn Firmen mit f2p Titeln Geld verdienen wollen. Aber wenn man quasi gezwungen wird, Geld auszugeben, lasse ich die Finger davon.

      Und wie schnell hat man als Neuling mal die Talentpunkte falsch verteilt.

      Wie wichtig jetzt die Brückenoffiziere sind, kann ich nicht beurteilen. Klingt aber so ein bißchen nach p2w.
      darksilver1
      am 07. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also als ich das letzte mal vor einigen Monaten reingeschaut habe, hatte sowohl mein Klingone als auch mein Fed eine respec zu Verfügung. Die sollte man also auch so bekommen können.

      Was mir allerdings sorgen macht sind die Brückenoffiziere, die sind sehr wichtig. Habe alle Slots als Science besetzt und tausche die Regelmäßig aus, je nachdem was anliegt. Mein PvP setup unterscheidet sich sehr von pve als auch was ich dort tue, sprich mehr Support/Heilung oder Tank Möglichkeiten.

      Hierzu habe ich einige Schiffe die dann auch ausgetauscht werden.

      Das mit den F2P ist überfällig aber so sehr interessiert mich das game auch nicht mehr. Der neue FPS Modus fand ich auf den Test Server eher fad. Das Einzige was die Sache raus reißt ist der
      Content den die Spieler erstellen.

      Cryptic hat zwar auch einige alte Sachen überarbeitet die sehr gut geworden sind, wie dies hier:

      http://www.youtube.com/watch?v=4FePdEi_f0I

      aber ansonsten ist das game eher immer noch content light, solange man keine Spieler Missionen macht..........
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
843391
Star Trek Online
Star Trek Online: Details zur Free2Play-Version
Vor kurzem wurde bekannt gegeben, dass Star Trek Online noch in diesem Jahr auf eine Free2Play-Version umgestellt wird. Optional kann eine Gold-Mitgliedschaft abgeschlossen werden, um weiterhin Zugriff auf alle Inhalte des Weltraum-MMO zu haben. Die STO-Entwickler veröffentlichten nun erste Details zu den Inhalten der Free2Play-Version.
http://www.buffed.de/Star-Trek-Online-Spiel-34888/News/Star-Trek-Online-Details-zur-Free2Play-Version-843391/
07.09.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/07/Star_Trek_Online_8.jpg
star trek online,perfect world entertainment,mmo
news