• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      13.02.2010 15:38 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      splen
      am 15. Februar 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Meiner Ansicht nach hat STO den besten MMO-Start der letzten Jahre hingelegt. Die Serverdowns beschränken sich an normalen Tagen auf die übliche Wartungszeit von 12-14 Uhr. Dass es dazu evtl. noch den ein oder anderen Emergency-Down gibt, ist in der frühen Phase noch normal und solange sich das nach und nach reguliert, hab ich auch kein Problem damit.

      Dass Content fehlt ist zwar etwas ärgerlich, aber die Geschwindigkeit, in der Bugs behoben und Inhalte ergänzt werden, zeigt meiner Anischt nach, dass Cryptic weiß, wo der Schuh drückt und dass etliches an Content einfach noch nicht ganz, aber eben fast fertig war und nach einem kleinen Finish Stück für Stück nachgeliefert wird.

      Das Skillsystem gehört mit den vielen Möglichkeiten zum Besten was es seit SWG gegeben hat. Hier ist wirklich jeder seines Glückes Schmied. Wer glaubt, es gäbe nur 3 Klassen und 3 Schiffstypen und entsprechend eben 9 mögliche Kombinationen, hat nicht ansatzweise die Spieltiefe des Systems begriffen.

      Das actionlastige Gameplay ist zwar etwas Star Trek untypisch, aber die Geschichten sind cool erzählt und haben haufenweise Anlehnungen an Episoden der verschiedenen Serien. Die Vermischung der Zeitlinien aus dem neuen Film und den vorherigen Serien ist zwar gewagt, aber für mich als Trekkie i.O.

      Die magelhafte Übersetzung ist mir vollkommen egal. Ich sehe das als willkomene Möglichkeit, mein Englisch aufzufrischen. Btw. weiß ich auch im Deutschen nicht, was ein Tetryon-Strahl sein soll .. von dah
      Hoss!
      am 15. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube hier viele verkennen das Problem mit unfertigen spielen. Ich habe dafür nicht das geringste Verständnis - warum?

      1. Falsche Packungsangaben / Fehlerhafter Inhalt
      Ein Problem was sich schon seit Jahren durch die Spieleszene zieht. zB wurde Anno 1503 auf der Packung mit Multiplayermodus ausgeschrieben, beinhaltet war er nicht. Nach einem Jahr vertrösten der Community wurde diese Funktion einfach gestrichen. Ich habe leider die Packung von STO nicht zur Hand, wette aber das dort unter Sprachen deutsch aufgefüht ist und nicht "Größtenteils deutsch" steht.
      Ich gebe mal den Tipp ab, dass solche Falschaussagen in jeder anderen Branche recht schnell große Kreise ziehen würden: In meinem neuen Auto fehlt die Klimaanlage obwohl bezahlt und bestellt? Naja hab ich wohl Pech.

      2. Konkurrenz
      Der Satz "wie war denn Spiel A bei release" ist völliger Qutasch. Wer der anwesenden hat denn damals gutmütig Vista benutzt bei release und nicht darauf geschimpft, dass es weniger stabil ist als XP und infolge dessen wieder gewechselt? Ich denke die wenigsten. Die Spiele wollen nicht an die Kundschaft von zB WOW vor 5 Jahren, sondern an die heutige. Ergo muss das Spiel besser sein oder eine gute alternative bieten. Ist es das nicht, darf man sich über negative Kommentare und schwindende Kundenzahlen nicht wundern.

      3. Verfrühter Release
      Wenn etwas unfertig ist, gehört es nicht auf den Markt. Das geht anderen Branchen auch so. Hier soll schnell Geld gemacht werden - klappt nicht
      Thonald
      am 15. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das einzige was im Moment wirklich richtig nervt sind die ewigen Server downs. Alles andere wird schon noch. Denke aber auch das die miese Serverstabilität bald gelöst wird. Ist halt nur ärgerlich wenn man gerad ran will und dann erst mal wieder warten muss weils gecrasht ist.
      Lintflas
      am 15. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nicht aufregen, Leute. Das Spiel ist absolut nicht schlecht. Wartet einfach noch ein paar Monate, damit die Entwickler die Chance haben, die Kämpfe besser zu balancen und die letzten fehlenden Features mit einem größeren Update einzubauen.
      Da es sich hier um die Star Trek Lizenz handelt, werden die Entwickler ganz gewiss alles tun, damit das Spiel nicht vor die Wand fährt.
      Sin
      am 14. Februar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das Problem sind nicht die Entwickler oder Publisher, sondern die kackverwöhnten Deutschen. Keine Community ist so lautstark am rumheulen wie wir. Wuäää lags hier, wuäää lags da, meine Mami hat mir meinen Lolly geklaut etc. Es sind einfach zu viele verwöhnte Weicheier unterwegs, die beim Proktologen nach der Untersuchung noch ein Eis verlangen, weil sie sonst den Anbieter wechseln.
      Stancer
      am 14. Februar 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @41 : Genau das ist ja das Problem, was ich beschrieben habe.

      Und Bioware zu nennen ist mal ein sehr schlechtes Beispiel. Bioware ist der absolute RPG König und so ziemlich jedes Spiel auf dem RPG Markt ist ein Hit geworden. Dementsprechend hat Bioware Geld ohne Ende und kann es sich locker leisten auch mal 1 Jahr dran zu hängen.
      Bei Blizzard war die Ausgangssituation ähnlich. Vor WoW waren sie bei den RTS und H&S Spielen ganz vorne mit dabei und haben sich so die Reserven für die WoW Entwicklung aufgebaut.

      Viele andere Firmen haben diese Reserven aber nicht. Und mal ehrlich, wenn ihr sehnsüchtig auf ein Spiel wartet und dem Entwickler geht das Geld aus würdet ihr dann sagen "Stampft es ein" oder "Bringt es raus und finanziert es mit den Einnahmen weiter" ?
      Berserkerkitten
      am 14. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was viele bei den ganzen Diskussionen zum Thema "WoW war vor fünf Jahren aber auch noch nicht perfekt" vergessen, ist die Tatsache, dass die Spieler das herzlich wenig interessiert. Die vergleichen ihre Games mit MMOs wie sie heute sind und nicht wie sie vor einem halben Jahrzehnt einmal waren. WoW in seinem heutigen Zustand ist *jetzt* die Konkurrenz. Wie das Spiel bei Release war, fragt heute keiner mehr. Natürlich kommt kein MMO 100%ig perfekt auf den Markt, aber ein großer Teil der Spieler fragt sich bei Bugs, Abstürzen und fehlenden Inhalten trotzdem - "Wieso funktioniert das in meinem Lieblings-MMO XYZ, aber nicht in STO?" oder sagt sich "das war in WoW/AoC/LOTRO aber besser." Und genau diese Spieler springen dann möglicherweise wieder ab. Ob das fair ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle - dem Spiel an sich schadet es auf jeden Fall, denn ohne Kohle stockt auch die Weiterentwicklung.

      Und dass es sehr wohl möglich ist, einen Release so lange aufzuschieben, bis das Spiel wirklich was taugt, sieht man doch an Spielen wie Star Wars: The Old Republic und an Allods Online.
      MacJunkie79
      am 14. Februar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das größte Problem, das ich gerade in STO sehe ist seine Unübersichtlichkeit. Ich für mich, weiß nicht, wo ich bessere Schiffsausrüstung her bekomme. Der Sternenkarte würde eine Suchfunktion echt gut tun - oder noch besser eine sektorübergreifende Autoroute-Funktion. Bekommt man eine Quest bekommt man zwar das System zu dem man soll, aber wo sich das System befindet wird nicht gesagt. Das nimmt am meisten Motivation. Mit Downtimes und Lags kann ich erst mal leben.
      GustlAns
      am 14. Februar 2010
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Nur muss ein für alle mal bei aller qualität von wow eingesehen werden
      das die messlatte für neu erscheinungen unter den mmos von blizzard und wow
      in keinster weise hoch gehängt wurde......das spiel war damals nur für fans etwas....dauerlaggs,kein endgame,keine raidinstanzen,housing und heldenklassen verschoben,questreiehen die hingen bzw lokalisierung mit nur englischen namen...und trotzdem war es herrlich.....

      nur die qualitative messlatte für ein mmorpg das gerade erschienen ist wurde nicht hoch gehängt
      bin sogar der meinung das eine überwältigende mehrheit der heutigen spieler damals nach einem monat das handtuch geworfen hätte

      und damals gings lange so.. die großen raids standen damals schonmal ne woche still weil einige des raids in der instanz fest hingen etc etc
      sogar das betreten war gefährlich.....mitunter verglühte die hälfte beim fenstersprung in der lava hehe

      kurzum es war nicht anders als heute...nur der mensch vergisst gerne
      im nachinein war alles besser und die meisten wow spieler von heute wissen es nicht besser und nehmen halt auch nichts an

      ergo wird weiterhin an nem falschen massstab gemessen
      bei den mmos die heute starten verlieren die wenigsten einen vergleich mit dem start des großen bruders.

      mfg
      gustl
      Grotuk
      am 14. Februar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @37 und wer soll die 2 Jahre entwicklungszeit bezahlen??? Offensichtlich bist du dir nicht im Klaren darüber was so ein MMORPG in der Entwicklung kostet. Zumal ja die Entwicklung nicht mit Release gestoppt wird wie bei manch Ófflinegame.

      2 Jahre können locker mal 10-20 Millionen kosten. Das kann sich vieleicht Blizzard leisten aber keine normale Spieleentwicklungsfirma. Und nein ich kann kein frisch releastes MMORPg mit einem vor 2 Jahren erschienenen vergleichen. 2 Jahre bedeuten bei einem MMORPG schon imense Veränderungen. Sei es neuer Content neue Spielmodi oder neue Klassen/rassen ect.

      Die Messlatte ist allein der Umstand wie schnell und wie umfangreich sich ein Unternehmen um sein Baby kümmert. Das kann wie bei AoC im Schneckentempo sein was dann zig tausende Kunden kostet oder wie bei STO superfix.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
780013
Star Trek Online
Star Trek Online: Der heutige Patch
Viele Bugfixes und Performance-Steigerungen
http://www.buffed.de/Star-Trek-Online-Spiel-34888/News/Star-Trek-Online-Der-heutige-Patch-780013/
13.02.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/02/buffed_news_sto_02.jpg
news