• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Mháire Stritter
      09.05.2013 21:28 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Zeru1984
      am 10. Mai 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Grandioser Film!
      Hab ihn gestern mit Freunden in 3D gesehen und bin absolut begeistert, sollte man sich unbedingt angucken.

      Gruß
      ReneKF
      am 10. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe mich inzwischen daran gewöhnt, dass Filme nicht besonders viel auf die vorhandene LORE geben.
      Die Enterprise ist noch nie auf einem Planeten gelandet.
      Soo viele Außerirdische auf der Enterprise...?
      Der Warpkern ist ein Kernreaktor??
      Klingonen ohne Haare und Bärte dafür mit Helmen??
      Es findet am Erden-Mond ein Gefecht zwischen zwei Föderationsschiffen statt, und die Erde bekommt davon nichts mit? Wo sind die anderen Schiffe? Keine planetare Verteidigung?
      Naja. Wer auf viel Krachbumm, überflüssiges 3D und CGI steht, und dazu kein Trecky ist, kann einen schönen Film sehen.

      diese Wunderheilung vom Kirk ist der ultimative Blödsinn, und zeugt von platter Einfallslosigkeit
      DerPrinzz82
      am 10. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ ElReloaded

      1+
      ElReloaded
      am 10. Mai 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Na,na, ganz so platt ist es dann auch nicht:
      1.) Die Klingonen setzen ihre Helme auch irgendwann ab, dann sind auch die Haare zu sehen...
      2.) Der Warpkern war früher ein Kernreaktor - ich glaube bei Star Trek 4 hat man ihn sogar mit Hilfe eines Atomreaktors des Flugzeugträgers "Enterprise" wieder "aufgeladen"...
      3.) Was allerdings gegen die vielen Außerirdischen einzuwenden ist erschließt sich mir nicht...
      4.)Zum Spoiler: mit Wundern hat das nix zu tun, sondern das ist schon logisch. Man muss vielleicht die ganze Khan-Story kennen...welche kurioserweise mit der letzten Star Trek-Serie beginnt also "Enterprise" - da gibt es einen Dreiteiler dazu. Selbst bei Star Trek Online gibt es dazu eine kleine Mission
      Pizza the Hutt
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      war gestern abend mit meinen arbeitskollegen drin, und heute mit meiner frau.

      sensationeller film, in meinen augen der beste star trek film bisher. klare empfehlung von meiner seite aus, auch wenn man kein trekkie ist
      Dagonzo
      am 10. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das mag ja alles sein. Ich will nicht sagen das mir der Film nicht gefallen hat. Auch ein paar "typische Witze" fehlten nicht.
      Trotzdem sind die Storys immer wieder die selben. Hier geht es einfach nur um Effekte und noch mal Effekte. Das sieht man schon seit zig Jahren.
      Wenn man aber mal sieht wie voll, bzw. leer die Kinos sind Abends zur 20 Uhr Vorstellung am WE, ist das schon traurig. Wenn ein Film wirklich zu begeistern weis, dann wären die Kinos auch voll(er).
      Ich habe den übrigens heute zum zweiten mal gesehen, ohne das 3D-Gedöhns. 20 Uhr, Kino mit 400 Plätze und geschätzte 25-30 Personen drin. Da fragt man sich warum das wohl so ist.
      Und betrachtet man die letzten 30-40 Minuten des Films, dann war wirklich nichts weiter als ein Remake mit vertauschten Rollen.
      Pizza the Hutt
      am 10. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @dagonzo

      mit blenden lassen hat das wenig zu tun, der film ist schlichtweg sehr geil. er hat keinerlei längen, wird flüssig erzählt und bleibt seinem vorgänger treu.

      wie soll denn die story deiner meinung nach erzählt werden wenn nicht in einer anderen zeitlinie? mit Star Trek TOS und den filmen mit shattner als kirk wurde bereits alles erzählt und durchgekaut. macht man ein remake zB von Der Zorn des Khan ist das geschrei mit sicherheit groß, das a) das original besser ist, b) die schauspieler damals authentischer waren, c) CGI schnickschnack damals und heute bla, d) nerd-gefassel bla blubb.

      mit einer anderen zeitlinie hat man einfach die chance, die geliebten charaktere "neu" zu erleben ohne das die alten fans vor den kopf gestoßen werden, weil in epsiode 1023 der und der gestorben ist und bei staffel 30 episode 564 der phaser mal nicht auf betäubung stand...

      meine frau mag kein sci-fi, jedoch ging sie ähnlich geflasht wie ich am vortag aus dem kino, als ich mit meinen kollegen unterwegs war (und da sind 2 hardcore-trekkies dabei, die meiner meinung sind)

      lasst den film einfach film sein und bewertet objektiv, ohne die rosarote trekkie-brille auf zu haben

      @firun: danke
      DerPrinzz82
      am 10. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden

      Dagonzo
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann hast du dich wohl zu sehr nur von den Effekten blenden lassen. Ein echter trekkie sieht das sicherlich anders.
      Gerade andere Zeitlinien gab es in Star Trek schon viel zu oft. Nur damit man mal wieder rumspinnen kann in den Film.
      Churchak
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nimoy oder Quinto?Hmmm Blalock aka Subcommander T’Pol !
      Dart
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Grundfrage war ja, welcher Spok ist besser , und da muss man einfach sagen das Nimoy einfach Kult ist und Quinto macht es klasse, aber wenn man nun alle ST Charaktere nimmt dann wohl am ehesten Data

      Der ist meiner Ansicht nach am Vielschichtigsten durch seine Naive Art die er manchmal spielt
      ElReloaded
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oh ja!
      http://www.youtube.com/watch?v=UGJVd06WQms

      Aber mal im Ernst: die Szene mit Nimoy ist doch völlig belanglos....und dazu noch unlogisch....omg. Zwei absolute No-Go`s in 10sec. OMG!
      DerPrinzz82
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab den Film gestern gesehen und muss sagen von den Effekten, Sound und dem genialen 3D ist
      es der beste Star Trek Film.

      Die Story war auch ziemlich gut und was mir sehr gefallen hat ist das sich der Film von den Charakteren her noch mehr nach Star Trek anfühlt als der letzte.

      Natürlich gab es auch etwas das mir überhaupt nicht gefallen hat... aber das musste wohl storytechnisch so sein

      Ach ja und das Ende.......ICH LIEBE ES!

      Dennoch, an den 2009 Film kommt Into Darkness nicht ran

      Meine Top 3:

      1.Star Trek
      2.Into Darkness
      3.Zurück in die Gegenwart/ Star Trek: Der Film

      Fazit: Schaut euch den Film unbedingt(in 3D) an!
      MMOJoe
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, ich generell kein Fan der neuen Zeitlinie, aber ich verstehe warum sie eingeführt wurde. Mal Schauen was Cumberbatch so Zaubert.

      Für alle die die alte Zeitlinie weiterverfolgen möchten, es gibt unter http://www.startrekromane.de/ jede menge Bücher mit Höhen und Tiefen. Durchgängig gut sind die New Frontier Bücher und die Destiniy Trilogie(Vorkenntnisse anderer Reihe notwendig).
      Dagonzo
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Star Trek 3-5 bspw. sind mMn keine guten Filme. Und zum Thema Kitsch: Wale holen, aus der Vergangenheit...also Kitsch gabs damals auch schon"

      ST 4 war klar der beste Film von allen. Einzig vielleicht "Der erste Kontakt" oder Treffen der Generationen" kommen da noch ran.
      DerPrinzz82
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ ElReloaded
      "Kitsch: Wale holen, aus der Vergangenheit...also Kitsch gabs damals auch schon."

      Ist das dein Ernst?
      ElReloaded
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also micht stört die neue Zeitlinie nicht - ich denke auch, dass der ein oder andere alte Film etwas glorifiziert wurde - so gut waren die nicht. Star Trek 3-5 bspw. sind mMn keine guten Filme. Und zum Thema Kitsch: Wale holen, aus der Vergangenheit...also Kitsch gabs damals auch schon.

      Ich finde es auch anständig von JJ dass er sich wenigstens ein "Parallel-Univserum" geschaffen hat, wo er sich nun austobt. Warum allerdings der Ideen-Klau notwendig war verstehe ich nicht. Es gibt sicher sehr viele, sehr gute Autoren, die ihn da mit besseren Ideen versorgt hätten...an einer gewissen Beratungsresistenz ist Star Trek schon mal schier zugrunde gegangen.

      Für mich ist der Kern von Star Trek - eine gute Zukunft, frei von größeren Ängsten, materieller Not und gefüllt mit Menschen, die sich letztlich immer moralisch richtig verhalten, immer noch in den Filmen enthalten und immer noch der größte Unterschied zu anderem Science-Fiction.
      Shagkul
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich mag die neue Zeitlinie auch nicht. Ich bin und war zwar nie ein Trekkie, mochte aber durchaus die Idee die hinter ST stand.

      Die neuen Filme sind mir zu kitschig und unglaubwürdig für den Rahmen den das Star Trek Universum bietet. Ein Beverly Hills 90210 im Weltall. Falls man sich fragt warum ich das kenne. Ich habe zwei jüngere Schwestern. :[

      ElReloaded
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ich war gestern drin im Film: ein überdurchschnittlicher Action-Film mit sensationellen Effekten, einem faszieniernd gespielten Bösewicht und tollem Humor.

      Er erreicht aber nicht ganz die Klasse des ersten Films. Mich als Trekkie hat gestört, dass einige Ideen 1:1 aus Star-Trek 2 kopiert wurden, das gelegentlich Logik-Fehler drinnen sind und auch die Action nimmt etwas überhand.

      Insgesamt ein toller Film, aber nur ein durchschnittlicher Star-Trek Film.

      P.S. Liebes Buffed-Team, dieses Star-Trek Event direkt am Anfang eures Videos zwei Mal als "nicht wichtig genug" herabzuwürdigen ist zwar vielleicht ehrlich, aber dennoch unpassend - dann macht doch gar kein Video, oder verkneift euch den Kommentar.
      ElReloaded
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Okidoki. Danke für die Klarstellung.
      NicoMendrek
      am 09. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das soll das Event oder den Film in keinster Weise herabwürdigen sondern wirklich nur erklären, warum diese Folge "49b" heißt. Die Nummer 50 sollte wirklich was außergewöhnliches sein und dieses Event passte nicht zu unseren Plänen - daher 49b. Ich hoffe, man versteht, dass das auch ein wenig augenzwinkernd gemeint ist. Und auf die Fedcon wären wir wirklich gern gefahren, aber es ging halt nicht. "Wichtiger" heißt in dem Fall "Dinge, die gemacht werden müssen". Rossis Welt (auf der PC Games-DVD) bekommt nämlich eine äußerst schräge Jubiläumsfolge von und mit Mháire.
      @ deiner Meinung zum Film: Komplette Zustimmung!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1069020
Star Trek Into Darkness
Star Trek: Into Darkness - Vorpremiere mit Trekkies und ein erster Kommentar in Playtime
Mit Star Trek: Into Darkness ist der zweite Kinofilm des Reboots von JJ Abrams in den Kinos angelaufen - und wir waren im Nürnberger Admiral Filmpalast bei der Vorpremiere. Natürlich nicht alleine, sondern mit einem ganzen Schwarm Fans in Uniformen aller Star Trek-Serien, die mit uns über alte und neue Kirks und Spocks, Rivalitäten mit Star Wars und natürlich den Film an sich philosophieren. Unsere etwas kuriose Nummerierung macht hieraus Playtime Show 49b, da das Fünfziger-Jubiläum noch mal aufgeschoben wird.
http://www.buffed.de/Star-Trek-Into-Darkness-Film-256693/News/Star-Trek-Into-Darkness-Vorpremiere-mit-Trekkies-und-ein-erster-Kommentar-in-Playtime-1069020/
09.05.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/05/StarTrek04.jpg
star trek
news