• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      21.06.2014 14:51 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mähne
      am 21. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie soll man sich das vorstellen? So wie in der Babylon 5 Mod zu Freespace 2 damals? Sprich man beschleunigt, nimmt den Schub weg, fliegt aber konstant weiter und kann die Maschine wenden ohne die Flugbahn zu verändern?
      Sucoon
      am 23. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die DUR war auch meine erste Wahl schönes schiff
      Kerindor
      am 22. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja und nein.

      Es fliegt sich derzeit so wie man es ev. aus Battlestar Galactica kennt.
      Das Standard Flugmodell steuert sich wie ein Flugzeug. Rund um das Raumschiff sind kräftige, bewegliche Schubdüsen montiert. Diese sorgen dafür das das Raumschiff den Steuerbefehlen folgt.
      Je nach Schiffsmodell und Schubdüse geht das mehr oder minder schnell. Stichwort Masseträgheit.
      Das Drehlimit wird durch den G-Stab begrenzt. Der sorgt dafür das man keinen Black/Redout bekommt. Der Spieler kann den Stabilisator aber abschalten und versuchen so nahe wie möglich ans Limit zu kommen.

      Schub geben und Bremsen ist hier auch ganz "normal". Nur das beim wegnehmen des Schubs hier nicht die Luft bremst, sondern die vorderen Schubdüsen automatisch das Schiff bremsen.

      Die Computercontrolle kann natürlich auch abgeschaltet werden. Dann fliegt das Schiff in die eingeschlagene Richtung weiter und kann so beliebig gedreht werden um zum Beispiel Verfolger mit den Frontkanonen zu beglücken.

      Das bedeutet das zwei gleichwertige Schiffe im Duell sich nicht ewig umkreisen und derjenige in vorteilhafter Position automatisch gewinnt.
      Der Verfolgte dreht sich dann eben im Flug einfach um.

      Natürlich kann sich noch so einiges ändern, aber jetzt ist das ganze schon sehr spielbar.
      Ein PvP Spieler werde ich aber eh nicht. Meine Freelancer DUR ist für Tiefenraumerkundung und Schmuggel vorgesehen.
      Corneliusu
      am 22. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Sprich man beschleunigt, nimmt den Schub weg, fliegt aber konstant weiter und kann die Maschine wenden ohne die Flugbahn zu verändern? "


      Wenn es ernst ist mit dem Realismus, dann ist es so.
      Bei den ganzen Weltraum Games ist alles sehr gestaucht, denke mal wegen der spielbarkeit.
      Das Weltraum = All, ist ja auch ein synonym für weite, das zur Asteroidenfelder Diskussion
      zampata
      am 22. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wieso ? Die Massenanziehung zeiht die verteilten Felder langsam zusammen.
      Das ist ja auch der Grund dass sie sich im Sonnensystem sammeln, siehe:
      http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mainbelt.png

      Außerhalb hat man doch noch eh keine Asteriodenfelder entdeckt (wie denn auch)

      Stancer
      am 21. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      z.b. ?

      Mal die Gürtel ausgeschlossen, die sich um Planetenumlaufbahnen bewegen. Ausserhalb des Sonnensystems sind soweit ich weiss ja solche Felder noch nicht mal bekannt, weil die Objekte einfach zu klein sind

      Aufgrund der größe des Raums etc. ist es aber sehr unwahrscheinlich, das sich Asteroidenfelder auf wenigen 100Km tummeln und rund herum hunderte Millionen/Milliarden Km leerer raum ist !
      Fritzche
      am 21. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt aber auch sehr dichte Asteroiden Felder @ Stancer ^^
      Stancer
      am 21. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das wäre wohl realistisch aber da stelle ich mir Kämpfe, z.b. in Asteroidenfeldern ziemlich schwierig vor, da Richtungsänderungen ja nur sehr langsam vollzogen werden können.

      Apropo : Wenn sie das derart realistisch machen, dann bitte auch realistische Asteroidenfelder. Eine Dichte wie in den ganzen SciFi Filmen gibt es nirgendwo. Realistisch ist eher alle paar Millionen Km ein Asteroid
      Progamer13332
      am 21. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      naja, nen kerbal space program realismus wird wohl nicht erreichen^^
      Kerindor
      am 23. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Realismus wird durch die Antriebe und Treibstoffvorräte schon ignoriert.
      Das Hauptproblem ist ja beim KSP das Treibstoff, Schubleistung etc. nur begrenzt vorhanden sind. Daher muss man sich bei Bahnänderungen der Gravitation der Planeten usw. bedienen.
      Man könnte auch wie in SC ein KSP Raumschiff durchs All navigieren, wenn man die Cheats bemüht.
      zampata
      am 21. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lustig fände ich es, wenn man in die Nähe eines Planeten fliegen könnte und dass dort - aufgrund der Schwerkraft - das Modell auf das klassiche Modell gewechselt werden würde
      Kerindor
      am 23. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Siehe oben. ^^

      Auf Planeten wird man derzeit nicht selbst landen können. Ist man in der Nähe, kann man automatisch andocken. So wie dazumal bei Privateer und Co..
      Tikume
      am 21. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      So realistisch wird es nicht werden, letztendlich soll es ja immer noch Spaß machen.
      Kerindor
      am 23. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn man will, kann man auch im All aussteigen und davon treiben. ^^
      Berserkerkitten
      am 21. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hauptsache, ich kriege keine Visionen von George Clooney...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1126196
Star Citizen
Star Citizen nutzt ein Newtonsches Flugmodell für besseres PvP
Star Citizen setzt auf eine realistische Flug-Physik im All. Denn wo Spieler mit gleichwertigen Schiffen und ähnlich mächtiger Ausrüstung gegeneinander antreten, muss letztendlich der Skill entscheiden, wer der Sieger ist.
http://www.buffed.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Star-Citizen-nutzt-ein-Newtonsches-Flugmodell-fuer-besseres-PvP-1126196/
21.06.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/05/ScreenShot0039-pcgh_b2teaser_169.jpg
star citizen,blog
news