• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      17.12.2013 11:38 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Zavana
      am 19. Dezember 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Wie kann man sich als "Gamer" über ein schei­tern des Projektes freuen?
      Ständig Jammern und Heulen alle über die großen Publisher. (EA als "Worst Company in America" zum Beispiel.)

      Und jetzt wo doch tatsächlich jemand mit einem Namen in der Industrie, wie Chris Roberts, versucht gegen jeden Widerstand, per Crowdfunding ein großes Projekt zu realisieren, sogar einen AAA-Titel, sollte jeder echte Gamer sich ein Loch in den Pelz freuen.

      Aber scheinbar fehlt es da an Weitsicht.

      Es scheint kaum jemandem klar zu sein, was ein Erfolg so eines Projektes, was ohne einen großen Publisher und ohne reguläre Geldgeber entsteht, für uns als Gamer bedeuten kann:

      Eine Zukunft, in der nicht mehr nur Fortsetzung bereits erfolgreicher Serien wie z.B. Call of Duty, bei denen das Investitionsrisiko der Geldgeber gering ist entstehen, sondern auch wieder neue und kreative Titel ohne Erfolgsgarantie.

      Außerdem finde ich es eine Unverschämtheit, jemandem Pech zu wünschen, der hart an der Verwirklichung seines Traumes arbeitet.
      Arrclyde
      am 19. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es scheint kaum jemandem klar zu sein, was ein Erfolg so eines Projektes, was ohne einen großen Publisher und ohne reguläre Geldgeber entsteht, für uns als Gamer bedeuten kann:"


      Genau das meine ich. Wenn Star Citizen einschlägt wie eine Bombe ist das ein mehr als deutliches Zeichen. In Zukunft werden wir als Kunden mehr Wettbewerb der Spielehersteller sehen und als Gamer (hoffentlich) sehr viel mehr und bessere Spiele.
      Denn grade für solche Projekte wie Star Citizen ist es sehr wichtige durch hohe Qualität zu überzeugen und diese auch zu liefern. Was in dem Fall für die großen Firmen, die immer nur den Selben Kram in neuer Verpackung bringen, bedeutet das sie mal mehr als nur 4 Stunden Kampagne für 50 Euro bringen müssen....oh, und DLCs die es auch wert sind das man sie kauft.
      Jerod
      am 18. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich hatte sowieso nicht mehr dieses Jahr damit gerechnet Freu mich aber jetzt schon tierisch auf dieses Game!
      Chris Roberts wird's schon packen!
      Arrclyde
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Ich weiß gar nicht was ihr alle habt. Scheinbar wünschen viele dem Projekt ein Bilderbuchscheitern. O.o

      Ich persönlich hoffe ja es wird ein voller Erfolg. Ich habe zwar noch nicht gespendet aber ein ordentlicher Space-Simulator wäre schon schön. Überhaupt ein schönes Weltraumspiel bei dem das die Immersion eines tatsächlichen Weltraumfluges aufkommt, ist ja zur Zeit nicht wirklich zu finden. Es gibt ein paar ältere die das Prädikat ganz nett tragen aber ansonsten.... Oh ja, es gibt noch eine Weltraumspiel das man online spielen kann. Allerdings ist das nur eine in 3D- verpackte Tabellenkalkulation bei der man Aufgaben erteilt und Befehle verwaltet. Das ist jetzt allerdings nichts was ich gerne im Weltraum machen würde.

      Ich bin mal gespannt was Star Citizen im nächsten Jahr alles bringt.
      Paldano
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Starpoint Gemini 2 ist ganz ordentlich nette Grafik viele Möglichkeiten ist aber erst Alpha oder Beta meine ich gibs auf Steam.
      Tarvus
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das Ding wird soooo dermaßen gegen die Wand fahren....ich freu mich schon,die ganzen Heuler zu sehen.
      Arrclyde
      am 18. Dezember 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber aktiv würde ich es mir nicht wünschen, nicht nur, weil ein vernünftiges Space-Sim-Spiel mal wirklich wieder ganz cool wäre, sondern weil dann das ganze Funding, zumindest was Video-Spiele anbelangt, glaube ich extreme Risse bekommen könnte. So viel Geld in einem Projekt und dann fährt man's vor die Wand. Da würden wahrscheinlich viele Leute überlegen, ob sie nochmal auf Kickstarter oder auf eine andere Art und Weise spenden würden. "


      Nicht nur das. Es erhöht dann auch den Druck auf die großen Spieleriesen mehr Augenmerk auf die Inhalte ihrer Spiele zu richten anstatt auf diverse Zahlenspielereien. Schließlich bekommen sie nicht nur Konkurrenz durch die Firmen die sie schon kennen, sondern durch eine bisher unbekannte. Unabhängige Entwickler die von Kunden direkt getragen werden weil sie etwas entwickeln was der Kunde will.

      Diese Kickstarter Kampagne ist schon ziemlich wichtig für die ganze Industrie. Gut was den Hype der Fanboys angeht.... Warum fällt euch das nur bei Chris Roberts auf? Es gibt mehr als genug Fanboys die jeden noch so mistigen Sch*** großer Konzerne hypen und die mindestens genauso schlimm sind. Wenn nicht sogar schlimmer. Also wegen ein paar Fanboys würde ich dem Projekt jetzt nicht das scheitern wünschen.
      Corneliusu
      am 18. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist doch jetzt alles Kaffeesatzleserei.
      Hoffen und warten.
      rebelknight
      am 18. Dezember 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      mir gehen jetzt schon die ganzen schwachmaten auf den sack die versuchen einen "gegen-hype" zu starten. und das geht jetzt schon los obwohl noch nix von dem spiel zu sehen ist. ich will mir gar nocht vorstellen wie das wird wenn die ersten wirklichen kritikpunkte kommen. tausende von nachäffern die von nix einen plan haben aber mal eben zum besten geben was sie irgendwo einmal gehört haben!

      und wenn ihr meint es ist dumm einen spiele-entwickler von vor 15 jahren zu unterstützen, geht angry birds spielen und haltet die klappe.

      ich entschuldige mich für meine ausdrucksweise
      Paradoxic
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ganz ehrlich? Indirekt wünsche ich mir auch, dass es scheitert, aber nur, damit die ganzen Leute, die einen Game Designer, der vor 15 Jahren gute-sehr gute Spiele entwickelt hat, endlich aufhören in den Himmel zu loben.

      Aber aktiv würde ich es mir nicht wünschen, nicht nur, weil ein vernünftiges Space-Sim-Spiel mal wirklich wieder ganz cool wäre, sondern weil dann das ganze Funding, zumindest was Video-Spiele anbelangt, glaube ich extreme Risse bekommen könnte. So viel Geld in einem Projekt und dann fährt man's vor die Wand. Da würden wahrscheinlich viele Leute überlegen, ob sie nochmal auf Kickstarter oder auf eine andere Art und Weise spenden würden. Und das würde nicht unbedingt den Großen schaden, sondern viel mehr den kleinern Projekten/Studios und das wäre einfach nur schade. Denn solche Sachen wie Baphomets Fluch 5 z.B. wären ohne Kickstarter eben nie entstanden und persönlich bin ein riesiger Fan der Reihe und auch froh gewesen, dass es gefundet wurde.
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      Achilius
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ein blick in die glaskugel - *märz 2014* - "hallo, hier spricht chris roberts. nach längerer analyse, sind wir uns im team einig - mit nur 50 mio kann dieses spiel niemals realisiert werden. aber danke für das viele geld, keiner von uns wird jemals wieder arbeiten müssen. danke noch mal - haut rein hahahahahaha"
      Arrclyde
      am 19. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Irgendwie muss deine Glaskugel nen Sprung haben, aber....
      ZITAT:
      "mit nur 50 mio kann dieses spiel niemals realisiert werden."


      sollte CR jemals diese Summe erreichen können wäre das in etwa das Budget was uns Zockern WOW Classic gebracht hat.

      Ich weiß.... sollte lustig sein.
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      Iffadrim
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So lange es kein DayZ Debakel wird, kann ich durchaus damit leben.

      Gibt aktuell genug gute Spiele auf dem Markt, da brauche ich nicht noch eine Bananensoftware.
      Hariharan
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Chris Roberts ist mein Heiland und Gott.
      Ihm verzeihe ich ALLES!
      D4rk-x
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Da fällt mir Spontan doch das Leben des B ein *g*:

      ZITAT:
      ""Du bist der Messias! Und ich muss es wissen, denn ich bin schon einigen gefolgt!""
      Shackal
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Autsch.....

      Dann geh auch mit ihm unter
      max85
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      lol
      Gonzo333
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      richtige Entscheidung. Jetzt nen Quick&Dirty Prototypen runterzureissen, den man dann später in die Tonne tritt,
      nur damit die "Community" ruhe gibt, wäre definitiv falsch.
      Wobei was ich bisher so im Forum gesehen habe, nimmts die Community gelassen 8)
      Tsukasu
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schade, trotzdem auch gut. Freu mich schon mit meinem Hornet,M50 oder 350R auf die Jagd zu gehen *_*
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1101882
Star Citizen
Star Citizen: Dogfight-Modul erst 2014
Chris Roberts gab im Blog zu Star Citizen bekannt, dass sich das Dogfight-Modul für die Weltraum-Simulation auf das kommende Jahr verschiebt. Im Team hat man den Aufwand der Entwicklung einer stabilen Multiplayer-Architektur unterschätzt.
http://www.buffed.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Star-Citizen-Dogfight-Modul-erst-2014-1101882/
17.12.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/10/star_citizen-pc-games.JPG
star citizen,weltraum,chris roberts
news