• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Remedus
      26.11.2013 16:25 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      rebelknight
      am 27. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ja, denn scheinbar konnte sein vorgelegtes Konzept die Leute, die "in der Materie" drin sind und die den Markt kennen/einschätzen können (umsonst sind die großen Publisher, auch wenn man sie nicht mag, eben auch nicht dort wo sie sind, wenn sie nicht ein Gespür für/ein Wissen über Trends hätten) und entscheiden, was man finanziert, anders als das eine oder andere Projekt, nicht ausreichend überzeugen - was genau das bedeutet (entweder, dass die Leute einen Trend übersehen haben, was immer wieder mal vorkommt oder, dass sie doch Recht hatten) wird sich mit der zeit zeigen"


      sowas ist auch schwer einzuschätzen weil zum großen teil die spieler doch selbst nicht wissen was sie wollen oder eben die meinungen für ein gutes spiel auseinander gehen.
      auch star citizen wird nicht jedem backer gerecht werden können, weil jeder irgendwo etwas anderes erwartet.

      mit handy games verdient man mittlerweile ohne risiko ein haufen geld und wer ist daran schuld? sicher nicht diejenigen die das geld verdienen, sondern die die es ausgeben. wenn ea nicht wäre würden wir wahrscheinlich nie wieder ein starwars spiel außer angry birds sehen.
      gegen diesen trend wehre ich mich wehement und darum bin ich auch froh dass chris roberts so einen erfolg hat.
      aber ich frage mich auch bei so vielen spielen warum es keine fortsetzung gibt oder auch was neues mit einer lizenz gemacht wird. was warner mit der herr der ringe lizenz macht ist arm, dabei spiel ich heute gerne noch ne runde schlacht um mittelerde.

      apropos: peter jackson musste an mehreren türen klopfen bis er die filme finanziert hatte. mein lieblingsbeispiel
      Imanewbie
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Könnte der Threat - Ersteller bitte am anfang/mitte/ende am besten Bildschirm groß dazu schreiben das man sich hier keine DLC's oder sonstwas kauft.

      Man sollte sich das eher so vorstellen. Ihr geht zu PETA und spendet 50 €, als Geschenk für die Spende erhaltet ihr einen Schlüsselanhänger. Nichts anderes macht SC hier, als belohnung für eine Spende erhalten sie ein Schiff und andere gimnicks.

      Alles was angeboten wird kann man genau so ingame kaufen bzw. sich irgendwie erbeuten.

      Wer keine Lust hat kann warten bis das Spiel fertig ist und Zahl einmalig ka 50 € und erhält das Spiel im selben Umfang wie alle anderen, der Einstieg fällt vielleicht ein bisschen schwerer aber das war es im Grunde.

      Zu den Stretchgoals, sie Zeigen den Spielern in welche Richtung sich das Spiel entwickeln sollen, es steht nirgends das alle Ziele bei Release schon fertig sind sondern nur das an der verwirklichung gearbeitet wird und es irgendwann ins Spiel kommt.

      Das ist nichts anderes als eine Ankündigung wie bei WoW mit einem Addon. Da weiß auch keiner wann es genau kommt und wie Umfangreich das ganze ist.

      Mfg
      Kiril
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das nimmt langsam Ausmaße an, die mir nicht geheuer sind. Vor allem weil Chris Roberts da schon lange kein Crowdfunding mehr betreibt, sondern praktisch DLCs verkauft, bevor das eigentliche Spiel überhaupt in der Alpha Phase ist.

      Würde einer der großen Publisher so etwas abziehen, würde das einen Shitstorm auslösen, den die Welt noch nicht gesehen hat. Aber Chris Roberts scheint es zu dürfen.
      Tele
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja wenn ich mir die Produktionskosten von zb GTA 5 anschaue sind die 31Mio nix und die machen ja nix weiter als ne Art Vorverkauf von daher is jedem seine Eigene Sache ob er die Katze im Sack kaufen will.
      Derulu
      am 26. November 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Aber Chris Roberts scheint es zu dürfen."


      Ja, denn wie man hier liest:

      ZITAT:
      "Chris Roberts ist ein verdammt guter Mensch!"





      Übrigens kam mir der selbe Gedanke, aber nun gut, sei es wie es sei
      Achilius
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      kann ihm eigentlich rechtlich was pasieren, wenn er das projekt einstellt und das geld behält?
      Gnaba_Hustefix
      am 27. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Chris Roberts ist ein verdammt guter Mensch!
      Das wird nie geschehen!"


      Ach, das hat man schon von ganz anderen Menschen gesagt.
      (auch wenn ich selbst nicht dran glaube, dass er sich mit dem Geld aus dem Staub macht)


      ZITAT:
      "Ich kann natürlich die Skepsis verstehen, nicht jeder kann in der Materie so tief drin sein! (wie ich als Fan)"


      Von welcher Materie sprichst du da? Sein letztes PC Spiel war 2000 erschienen. Der letzte WinCommander Teil, von dessen Serie ja soviele begeistert sind, liegt 17 Jahre zurück und er wäre nicht der erste der sein "Comeback" versemmelt hätte.

      ZITAT:
      "Aber überlegt mal..
      Wieso bekommt der Mensch so viele Millionen?
      Wieso vertrauen dem so viele blind?"


      ZITAT:
      "Oder glaubt ihr wirklich, es gibt so viele Idioten mit viel Geld in der Tasche? "


      Also nee...darauf erwartest du doch nicht wirklich eine Antwort?


      Ich drück ihm ja die Daumen, dass das Spiel was wird - würde auch gern wiedermal eine aktuelle und gute "SpaceCombatSim" spielen. Aber dass hier manche Chris Roberts am liebsten heiligsprechen würden, weil diese Person angeblich ach so toll, lieb und unfehlbar sei...*Kopf -> Wand* Nee, so ein Fanboygewäsch gibt es wohl auch nur noch in StarCitizen.
      rebelknight
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      haha @lagjag

      bin sicher die spender würden nochmal jemanden "funden" der chris roberts wieder aus kuba zurück holen würde
      Assensor
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Chris Roberts ist ein verdammt guter Mensch!
      Das wird nie geschehen!

      Ich kann natürlich die Skepsis verstehen, nicht jeder kann in der Materie so tief drin sein! (wie ich als Fan)

      Aber überlegt mal..
      Wieso bekommt der Mensch so viele Millionen?
      Wieso vertrauen dem so viele blind?

      Jeder der zweifelt, kann später Star Citizen im Laden kaufen!
      Und wird keine Nachteile haben!
      Ich habe volles Verständnis dafür

      Aber hier wächst was riesiges!
      Und ich persönlich bin sehr stolz ein Teil davon zu sein..

      cu in the verse





      lagjag
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      naja Assensor vertrauen ist eine sache....
      ich meine er könnte ja warten bis die 40millionen voll sind und sich nach kuba absetzen um dort mit leicht bekleidete frauen und pulver seinen lebensabend zu verbringen und wir alle haben nichts von der TOP qualität und dem vielen vertrauen

      rechtlich ist er da fein raus aus der sache
      (bei einem knebelvertrag mit ea haste wenigstens sicherheit das er was liefern MUSS(wenn auch leider meist schrott))
      Assensor
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Chris Roberts hat das Vertrauen der PC Community!
      Jeder weiß, Chris liefert immer, und TOP Qualität...

      Wenn so viele PC Spieler 32 Millionen spenden, dann ist das was dran!
      Oder glaubt ihr wirklich, es gibt so viele Idioten mit viel Geld in der Tasche?
      Achilius
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      oh cool danke für die antwort - ich weiß nun wie ich meinen lebensabend absichere
      lagjag
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      nein
      wieso auch hat halt nicht geklappt du finanzierst hier Träume genau wie auf kickstarter wenns geht gehts wenn nicht nicht.
      wenn du dein geld in aktien anlegst kann dir auch niemand eine 100% sicherheit geben das alles so geht wie du willst.

      Aber wenn wir mal ein Triple a hernehmen wie GTA und da die ganzen lizenzen und sonstiges abziehen und nur die reinen entwicklungs kosten sehen kommen wir denke ich auch nicht über 20 millionen somit schätze ich das ding weit mehr als in trockenen tüchern.
      lagjag
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      max85
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Warum soll EA weinen gehen, weil ein Kickstarter Produkt von ~250.000 Unterstützern 32+ Millionen bekommen hat? Ach Leute, freuen könnt ihr euch ja, aber bleibt bitte auf dem Teppich.
      Und ob wir Spieler die Musik spielen ist auch so ne Sache, immerhin macht Chris Robert sein Traumprodukt, und nicht das der Spieler.

      Aber schon witzig zu sehen das Leute für AAA Titel 50-60 Euro zu viel finden, aber hier gerne mal das 3 bis 4 fache Spenden.^^ Das sind eigentlich DLCs vom feinsten: Hier ein neues Schiff für nur 100 Euro gehört es euch!
      Und alles : Hurra!
      Stancer
      am 27. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es stimmt schon das die großen Publisher, obwohl Sie die Mittel dafür besitzen kaum in Risikoentwicklungen stecken. Zumindest keine großen Summen und wenn dann mal etwas in eine Neuentwicklung gesteckt wird sind es meist Totgeburten, weil einfach viel zu wenig investiert wird.

      Stattdessen setzt man eben weiter auf das sichere Pferd "aufgewärmtes Fastfood" für die Gamer. Geringes Risiko, hoher Profit.

      Klar gibt es auch "bahnbrechende" Newcomer von großen Publishern aber wenn man dann mal genauer hinschaut finden sich die Konzepte fast immer in älteren Spielen von No-Name Entwicklern, die einfach nicht genug Geld für die Vermarktung hatten !!

      Verübeln kann man es den Publishern nicht, Sie sind Geschäftsleute und ich würde es nicht anders machen. Wozu den Leuten ein 7 Gänge Menü servieren, wenn die sich auch mit Curry-King zufrieden geben ?
      Derulu
      am 26. November 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ein Spiel soll ich dir nennen? Dann nenn ich einfach mal Spore
      Imanewbie
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu es ist wie in Hollywood wozu ein Risiko eingehen und 30-50 mio in ein Projekt investieren wo nicht 100% sicher ist das der Markt dafür vorhanden ist.

      Nicht umsonst kommen immer Erweiterungen bzw. Neuauflagen von alten Spielen am Markt. Bsp: Total War, Anno, BF, CoD, GTA,...

      Zeig mir bitte ein Spiel mit wirklich neuen Elementen wie z.B. Flowers für die Playstation, welches von großen Publishern unterstützt wird.

      Zur Verteidigung muss man aber leider sagen, so lange sich die Community mit Erweiterungen und Neuauflagen zufriedengibt wird es in diese Richtung keine Veränderung geben.
      Derulu
      am 26. November 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Du kennst dich mit Star Citizen wie es aussieht nicht aus..
      Publisher a la EA wollten Chris und Star Citizen keinen Cent geben!

      Mit der Begründung: "PC Spiele sterben aus" "Risiko ist zu groß""


      Ja, denn scheinbar konnte sein vorgelegtes Konzept die Leute, die "in der Materie" drin sind und die den Markt kennen/einschätzen können (umsonst sind die großen Publisher, auch wenn man sie nicht mag, eben auch nicht dort wo sie sind, wenn sie nicht ein Gespür für/ein Wissen über Trends hätten) und entscheiden, was man finanziert, anders als das eine oder andere Projekt, nicht ausreichend überzeugen - was genau das bedeutet (entweder, dass die Leute einen Trend übersehen haben, was immer wieder mal vorkommt oder, dass sie doch Recht hatten) wird sich mit der zeit zeigen
      kaepteniglo
      am 26. November 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Erstmal muss das Spiel erscheinen und die Erwartungen erfüllen.
      Assensor
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden

      Du kennst dich mit Star Citizen wie es aussieht nicht aus..
      Publisher a la EA wollten Chris und Star Citizen keinen Cent geben!

      Mit der Begründung: "PC Spiele sterben aus" "Risiko ist zu groß"
      Das ist leider Fakt.. oder besser gesagt, jetzt gesehen zum Glück so geschehen!
      Assensor
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Millionen kommen so schnell rein.. Buffed und Chris kommen mit den News nicht hinterher ^^

      Etwas älter, aber funny..
      http://img703.imageshack.us/img703/8715/emop.jpg

      cu in the verse
      Assensor
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden

      \o/ high five all

      Und da sind die 32 Millionen im Sack!

      Schau gut zu und weine EA ^^

      Das sind doch nur dumme PC Spieler...
      Aber PC Spieler mit viel Geld in der Tasche



      erban
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Bin gespannt was beim livestream heute neues rauskommt.
      Assensor
      am 26. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Viele verstehen das ganze Projekt falsch!

      Es wird hier für Star Citizen gespendet!
      Und im Gegenzug bekommen die Geldgeber Schiffe
      Das ist ein kleiner Unterschied.

      Ich habe auch sehr viel gespendet, und ich bereue keinen Cent!

      Jede Million kommt dem Spiel zu gute..
      Und hier wird auch ein Exempel statuiert!

      Kein Publisher a la EA spielt die Musik, sondern eindeutig WIR Spieler!
      Das ist unmissverständlich hier zu sehen!

      Ich sage nur..
      http://www7.pic-upload.de/07.11.13/bgxb27vwtdn.gif

      DANKE an ALLE Citizens!

      cu in the verse
      Derulu
      am 26. November 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Oha, da ist mir einer durchgerutscht

      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1099144
Star Citizen
Star Citizen: Über 31 Millionen US-Dollar gesammelt
Das Stretch-Goal von 31 Millionen US-Dollar für Star Citizen wurde geknackt. Somit wird es eine Abbauplattform geben, mit der Ihr Rohstoffe sammelt.
http://www.buffed.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Star-Citizen-Chris-Roberts-ueber-31-Millionen-gesammelt-1099144/
26.11.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/11/RETALIATORcockpit-pc-games.jpg
star citizen,kickstarter,chris roberts
news