• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Star Citizen: Aegis Surveyor und Anvil Carrack vorgestellt - weiteres Stretch-Goal erreicht

    Chris Roberts hat für sein Weltraum-Simulationsspiel Star Citizen mittlerweile eine Finanzierungssumme von 33 Millionen US-Dollar eingespielt, wodurch zwei neu Schiffe freigeschaltet wurden.

    Es scheint kein Ende zu nehmen – Chris Roberts' Weltraum-Simulationsspiel Star Citizen kann derzeit eine Finanzierungssumme von 33 Millionen US-Dollar durch Crowdfunding vorweisen. Innerhalb eines Tages haben sich weitere Unterstützer für das Projekt gefunden, und im Zeitraum vom 26. bis zum 27. November 2013 über eine Million US-Dollar eingespielt. "Um wirklich ehrlich zu sein; ich hätte nicht erwartet, einen weiteren Brief so schnell schreiben zu müssen", äußert sich auch Chris Roberts überrascht im Entwickler-Brief anlässlich der neuen Stretch-Goals.

    Durch die Finanzierungssumme von 32 Millionen US-Dollar wurde ein neues Entwicklungsziel freigeschaltet, nämlich das Industrie-Raumschiff "Aegis Surveyor", welches beispielsweise mit Drohnen, Scannern, Docking-Ports und weiteren Extras ausgestattet werden kann. Mit dem Erreichen der Marke von 33 Millionen US-Dollar wurde zudem das Raumschiff "Anvil Carrack" freigeschaltet, das vor allem als Entdeckerschiff gedacht ist.

    Den gesamten Entwickler-Brief zur Finanzierungssumme von 32-Millionen US Dollar für Star Citizen sowie dem zum Stand von 33 Millionen US-Dollar gibt's auf der Webseite zu Star Citizen. Auf unserer Themenseite zu Star Citizen lest Ihr weitere News und Informationen zur Roberts-Weltraum-Simulation.

    02:37
    Star Citizen: Redesign der Avenger mit "erheblich" besserer Grafik
  • Star Citizen
    Star Citizen
    Publisher
    Cloud Imperium Games
    Developer
    Cloud Imperium Games
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von erban
    Die tüte ist doch vollkommen ausreichend! Suchst dir einen 5k spender , benutzt die tüte mit seinem kopf, tauscht…
    Von Theobald
    Ja, das muß man ja leider immer wieder betonen. Die bauen nicht nur ein Schiff, und gehen dann mit dem Rest lecker…
    Von Nikolis
    ich möchte hier grad mal dringend vom letzten status-bericht von chris roberts zitieren: "Remember: the system, like…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Benerys
      27.11.2013 14:58 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Iliandra
      am 27. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja wenn sie keine Stretchgoals mehr haben, dann können sie ja das geld für ne Fortsetzung der Squadron 42 Story reinpacken...oder in die Serverhardware damit mehr gleichzeitig online sein können...
      Denke Verwendungszwecke bei so einen Projekt gibs viele für das Geld
      Metzi1980
      am 27. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wahrscheinlich bekommt er bald Schwierigkeiten sich weitere Stretschgoals auszudenken, wenn das bis 2015 so weiter geht. Ist schon fast ein wenig beängstigend wie erfolgreich das ist, aber es zeigt auch wie groß der Bedarf nach einem ordentlichen Spiel dieser Art ist. Nachdem X:Rebirth ja "grandios" gestartet ist, wird die Nachfrage und das Vertrauen in Star Citizen wahrscheinlich noch zusätzlich gestärkt. Ich freue mich schon sehr auf Star Citizen. Endlich mal keinen Schrott mehr...
      erban
      am 27. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die tüte ist doch vollkommen ausreichend!
      Suchst dir einen 5k spender , benutzt die tüte mit seinem kopf, tauscht kaputten Raumanzug gegen seinen und freust dich über dein neues schiff
      Theobald
      am 27. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, das muß man ja leider immer wieder betonen. Die bauen nicht nur ein Schiff, und gehen dann mit dem Rest lecker Essen oder machen eine Party, das wird halt immer alles reinvestiert, um das Spiel voran zu bringen.

      Ist schon krass, was da so an Millionen zusammengekommen ist, und auch noch weiter dazu kommt.

      Ich habe grad mal 35€ drin, und fange dann lieber als kleiner Scout an. Eigentlich alle Stretchgoalschiffe ( bis auf die limierten oder die großen etvl. ) sind ja auch so im Spiel gegen Ingamewährung zu kaufen.
      Die normalen Backer so wie ich oder die Leute, die das Spiel später ganz normal kaufen, fangen ja nicht mitm kaputten Raumanzug und ner Tüte Luft an.
      Nikolis
      am 27. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich möchte hier grad mal dringend vom letzten status-bericht von chris roberts zitieren:

      "Remember: the system, like the new ships, is simply symbolic of what’s being added to Star Citizen with the additional money. Each stretch goal system represents additional artists, tools, programmers and new technologies that will make the finished project even better!"

      Snoggo
      am 27. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Neue Schiffe lassen sich doch immer einbauen. Da die Konzepte ja bereits vorab erstellt werden, um die Stretchgoals schmackhaft zu machen, ist ne Million für die Realisierung des Konzeptes deutlich mehr Budget als nötig. Da kann man sich auch ein halbes Dutzend Grafiker für einstellen um das Konzept umzusetzen (und hat noch nen Haufen Kohle übrig die nächsten 20 Schiffskonzepte auszutüfteln und einiges mehr).

      Also an Stretchgoals wird es nicht mangeln.
      max85
      am 27. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ". Endlich mal keinen Schrott mehr... "


      Kann man zum heutigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Vorige Woche dachten auch noch alle das X kein Schrott wird. Den alles was man vorher davon gesehen hat, sah sehr gut aus.
      Gonzo333
      am 27. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      na ja ich denke der letzte Schub kam, weil die LTI ausgelaufen ist. Da wollten halt noch ein paar zuschlagen.
      Nichts desto trotz wird er sich noch einige Stretchgoals aus den Fingern saugen müssen

      Edit:
      LTI = Lifetime Insurance
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1099295
Star Citizen
Star Citizen: Aegis Surveyor und Anvil Carrack vorgestellt - weiteres Stretch-Goal erreicht
Chris Roberts hat für sein Weltraum-Simulationsspiel Star Citizen mittlerweile eine Finanzierungssumme von 33 Millionen US-Dollar eingespielt, wodurch zwei neu Schiffe freigeschaltet wurden.
http://www.buffed.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Star-Citizen-Aegis-Surveyor-und-Anvil-Carrack-vorgestellt-weiteres-Stretch-Goal-erreicht-1099295/
27.11.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/10/star_citizen_hornet_screenshot__19_-pcgh.jpg
star citizen,weltraum,simulation,chris roberts
news