• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Server-Shutdown - diese MMOs legten einen Fehlstart hin

    Wir stellen Euch berühmte MMOs mit schwachem Start im Detail vor und erklären, weshalb diese Titel anfangs schlecht bei den Spielern ankamen. Unterhalb des Artikels findet Ihr in der Bildergalerie weitere Titel, die es nicht leicht auf dem hart umkämpften MMO-Markt hatten.

    Der Erfolg eines Online-Rollenspiels hängt stark vom ersten Eindruck der Community ab. Wie verläuft der Release, sind die Server gut erreichbar, gibt es im Spiel genug zu tun oder doch nur Bugs zu bekämpfen. Aber vor allem ist es wichtig, wie viel Spaß ein Spiel macht und ob man sich in der Spielwelt heimisch fühlt. Eine kleine Auswahl an MMOs, die nicht gerade einen guten Eindruck zum Start machten, stellen wir Euch im Detail vor. Weitere Titel findet Ihr in unserer Bildergalerie unterhalb des Specials.

    The Chronicles of Spellborn

    Publisher Acclaim Games hatte den Mund vor dem Release des 2008 reichlich voll genommen. Nichts weniger als den Genre-König WoW wollte The Chronicles of Spellborn The Chronicles of Spellborn man stürzen. Blöd nur, dass zwei Monate vorher bereits Warhammer Online mit der gleichen Kampfansage auf den Markt kam – der Schuss ging in beiden Fällen nach hinten los. Eigentlich gab es einige tolle Ideen wie etwa das lockere Klassen- und Skill-System, bei dem Fähigkeiten auf Decks angeordnet werden mussten, was für taktische Tiefe sorgte, oder das Action-Kampfsystem mit Fadenkreuz. Allerdings war die Umsetzung mit den automatischen Skill-Leisten wenig gelungen und gerade für Neueinsteiger ziemlich verwirrend.

    Dazu kam, dass die Spielwelt, in Ahnenwelt und Gegenwart aufgeteilt, riesig war und vom Stil her nicht unbedingt den Massengeschmack ansprach. The Chronicles of Spellborn kann man eigentlich nicht vorwerfen, etwas Gravierendes falsch gemacht zu haben. Zu wenige Spieler, die sich in der Spielwelt nur selten über den Weg liefen, die Konkurrenz durch Warhammer Online und das damals immer stärker werdende WoW sowie das ungewöhnliche und komplexe Kampfsystem sorgten dafür, dass bereits im Juli 2009, nicht mal ein Jahr nach der Veröffentlichung, die europäischen Server abgeschaltet wurden.

    Vanguard – The Saga of Heroes

    Ein Trauerspiel. Nach mehrmaligen Verschiebungen kam Vanguard – The Saga of Heroes im Januar 2007 heraus, war aber immer noch sehr weit davon entfernt, fertig zu sein. Am Anfang funktionierte fast nichts. Fehler über Fehler, Exploits, eine unterirdische Server-Performance und eine Vanguard - The Saga of Heroes Vanguard - The Saga of Heroes Quelle: Sony Online Entertainment Grafik, die zu Beginn ohne Anti-Aliasing oder isotroipische Filterung auskam.

    Kurz gesagt: Vanguard war auf vielen Systemen unspielbar. Zudem suchten Spieler ab Stufe 35 Aufgaben meist vergebens und wenn es welche gab, funktionierten diese oft nicht. Die wunderschöne, riesige Spielwelt war in weiten Teilen einfach nur leer. Kein Wunder also, dass von knapp 200.000 Spielern zum Release nach dem Freimonat nur noch 40.000 übrig waren. Die Quittung für den verfrühten Start gab es in Form von Schmähpreisen. Gamespy und MMORPG.com vergaben Awards wie Größte Enttäuschung 2007 oder "Least Fun", "Most Desolate" und Lamest Launch.
    Vanguard - The Saga of Heroes Vanguard - The Saga of Heroes Quelle: Sony Online Entertainment
    Vier Monate nach der Veröffentlichung kaufte Sony Online Entertainment die Rechte von Entwickler Sigil Games. Das Team war daraufhin über ein Jahr mit dem Beheben von Fehlern und der Verbesserung des Gameplays beschäftigt, bis das erste Inhalts-Update erschien. Trotz großer Startschwierigkeiten hatte Vanguard durchgängig eine kleine, aber treue Community und überlebte deshalb bis heute. Seit August 2012 ist Vanguard Free2Play. Inzwischen ist Vanguard tatsächlich ein gutes Spiel geworden, das trotz der veralteten Grafik vor allem etwas für Spieler ist, die mal was anderes als ein klassisches Themenpark-MMO spielen möchten.

    Tabula Rasa

    Lord British meldete sich 2007 nach längerer Enzwicklungsabstinenz wieder zurück. In Zusammenarbeit mit NCSOFT wollte Garriot die MMO-Welt Tabula Rasa: Im Sci-Fi-MMO musste man nicht für jede Klasse einen neuen Charakter hochspielen - der Main wurde einfach geklont. Geholfen hat es dem Spiel trotzdem nicht. Tabula Rasa: Im Sci-Fi-MMO musste man nicht für jede Klasse einen neuen Charakter hochspielen - der Main wurde einfach geklont. Geholfen hat es dem Spiel trotzdem nicht. Quelle: Destination Games revolutionieren und mit neuen Ansätzen und einem Sci-Fi-Setting Spieler aus Azeroth in das postapokalyptische Universum von Tabula Rasa locken. Im Gegensatz zu klassischen Online-Rollenspielen starten alle Spieler mit derselben Klasse – der Rekrut konnte im Laufe der Heldenkarriere auf verschieden Arten spezialisiert werden. Neue Ideen und eine Welt ohne Elfen und Orks waren aber nicht das, was sich die Spieler im November 2007 wünschten und Tabula Rasa blieb stark hinter den Erwartungen.

    Richard Garriot machte später NCSOFT für den Misserfolg verantwortlich, nachdem er mit großem Getöse ankündigte, NCSOFT zu verlassen. Später bestritt er jedoch der Verfasser des anprangerischen Schreibens zu sein. Kurz darauf verkündete NCSOFT, den Spielbetrieb am 28. Februar 2009 einzustellen – nur 15 Monate nach der Veröffentlichung. Richard Garriot verklagte NCSOFT auf Schadensersatz aufgrund der Umstände seines unrühmlichen Abgangs. Mit Erfolg – das Gericht sprach Garriot eine Summe von 28 Millionen US-Dollar zu.

    Wie viele Veröffentlichungen von Online-Rollenspielen habt Ihr schon mitgemacht? Welche davon sind Euch besonders positiv oder negativ im Gedächtnis geblieben? Teilt es uns in den Kommentaren mit! Weitere MMO-Fehlstarts findet Ihr in der Bildergalerie.

    09:02
    Monatsvorschau PC November 2013: Call of Duty Ghosts, Assassin's Creed 4, Need for Speed Rivals
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Fusie
    Für Warhammer ist der Zug für eine lange Zeit leider abgefahren, zumindest vermute ich mal, das wir in naher Zukunft…
    Von Eyora
    Es ist als Abo-Modell gestartet und nun nach einigen Serverzusammenlegungen im F2P-Modell um überhaupt noch eine…
    Von Sakaze
    Im Vergleich zu WoW ist alles fehlgeschlagen was danach rauskam. Leider wie ich meine. Ich glaube das sich der MMO…
    • Silarwen
      15.11.2013 19:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Sakaze
      am 17. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im Vergleich zu WoW ist alles fehlgeschlagen was danach rauskam. Leider wie ich meine. Ich glaube das sich der MMO-Markt erst erholen/erneuer wird wenn WoW ein Ende gefunden hat. Den alles was nach WoW raus gekommen ist wurde mit dem Marktleader verglichen und ist gnadenlos durchgefallen.

      Doch wann dieser Zeitpunkt sein wird ist schwer zu sagen, den wenn man den letzten Zahlen glauben kann
      sind es immer noch 7 Millionen die WoW ständig spielen.
      Viellicht wird es ja auch lange Zeit keinen solchen Erfolg mehr geben wer weis.
      Kyosa
      am 16. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Trotz Fehlstart und noch immer bestehender bugs im game ist Vanguard unerreicht.
      Es sind eine Vielzahl von epischen quests im Spiel versteckt,
      und das crafting system bzw. die Diplomatie sind einzigartig.

      Ich spiele seit ca. 6 Monaten wieder und es macht viel Spass.
      Kyosa
      am 17. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein, kein deutsch.
      BamBam84
      am 17. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe es mir vor einigen Jahren gekauft da war es Englisch ist es mitterlweile auf deutsch Spielbar?
      Shariko
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Horizons, heute Istaria, läuft laut meines Wissens auch immer noch. Ok, es hat wirklich einen schlechten Start hingelegt, weil die Spieler die Welt schneller erkundeten, als die Entwickler Content nachschieben konnten. Dazu halt die besagten Serverprobleme. Nichts desto Trotz hat es sich für RPGler als Geheimtipp entwickelt, mit einer sehr großen Spielwelt, komplexen Crafting- und Housingsystem und interessanten Rassen (wo sonst kann man bitteschön einen Drachen spielen). Es ist halt nur in englisch und man bezahlt halt auch hier noch Abogebühren, aber keine 12,99 Euro, sondern so ca. um die 10 Euro (meine es wären 10 Dollar/Monat), um halt alle Rassen spielen zu können. Wer kein Problem hat, nur Humanoide zu spielen, der kann es auch kostenlos.
      Ok, die Grafik ist heute nicht mehr der Brüller, aber es existiert ja auch schon seit 10 Jahren.

      Ein weiteres Spiel, was ich gut fand, war The Chronicles of Spellborn. Gerade wegen dem Kampfsystem und der Möglichkeit, dass man sich seine Rüssi schon zu Anfang nach seinen Vorstellungen gestalten kann, gefiel es mir sehr gut. Es war halt nicht dieser Einheitsbrei und kam sehr gut ohne Elfen, Zwerge, Orks, Trolle usw. aus.
      Was dem bis jetzt am nächsten kam war TERA, wegen dem ähnlichen Kampfsystem (genauso Dragons Prophet und Neverwinter Online). Nur das tolle bei TCoS war, dass man zwischen Kampfmodus und klassischem Modus per Tastendruck wechseln konnte. Während des Kampfes nahm man die actionlastigere Steuerung, die so funktionierte wie bei TERA. Für das normale Navigieren in der Welt nahm man dann die klassische Steuerung. Natürlich konnte man auch mit der klassischen Steuerung im Spiel kämpfen, aber man merkte schnell, dass diese einfach unflexibler war, als die Actionsteuerung.
      Auch das Kampfdeck fand ich echt genial, da musste man sich schon gut überlegen, wo man welche Fertigkeit hinlegte und wie man den Kampf führte.
      Wirklich schade, dass das Spiel in die MMO-Jagdgründe eingegangen ist.

      Für die Galerie fällt mir ein anderes Spiel noch ein, welches nicht allzu lange überlebt hat: RODE. Hab vor kurzem erfahren, dass dieses Spiel eingestellt wurde. Oder ARGO Online. Dies hat unsere Gefilde auch wieder verlassen.
      Meraween
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da fehlt noch The Secret World.
      Stellt euch vor es ist MMO Release, und keiner weiss davon.
      Efgrib
      am 17. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      da fehlt JEDES funcom-spiel… leider…
      buhmmler
      am 16. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich muss aber auch sagen die Quests haben mir sehr gut gefallen.
      Nexilein
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      TSW hat natürlich einen Fehlstart hingelegt: 200.000 Verkäufe zum Release sind so gut wie nichts, und selbst die Entwickler haben aus ihrer Enttäuschung keinen Hehl gemacht.

      Allerdings gibt es TSW nach wie vor, scheinbar rechnet es sich, und der MMO Markt wäre ohne dieses Spiel deutlich ärmer. Von daher gehört es trotz Fehlstart natürlich nicht in diesen Artikel.
      Meraween
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ah ja stimmt, The Secret World war ja sooooo unglaublich erfolgreich mit ihren unverschämten 15 Euro im Monat Abbo UND von Anfang an einen vollwertigen Itemshop, dass es schon im ersten Jahr B2P wurde.
      Oh Man, hinter jedem Busch versteckt sich ein Fanboy, der immer sofort hervor gesprungen kommt und jedem noch so grossen Mist verteidigt.
      Spongel
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      wie gern ich wieder tabula rasa spielen würde warhammer tut auch sehr weh...
      Fusie
      am 18. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für Warhammer ist der Zug für eine lange Zeit leider abgefahren, zumindest vermute ich mal, das wir in naher Zukunft noch nicht mit einem neuen Warhammer MMO rechnen dürfen.

      Hätte NCSoft nicht so einen Schwachsinn mit TR abgezogen, dann hätten die heute sicher zumindest ein gescheites MMO im SciFi Bereich, und das dürfte als F2P auch sicher ganz gut laufen - nicht jeder mag die ganze Zeit nur auf Fantasy Kram gucken.
      Aber bevor die in der Richtung überhaupt was machen... da schlucken die eher noch ne handvoll glühende Kohlen... vor allem nach der gerichtlichen Klatsche, die NCSoft von "Lord British" kassiert hat.
      Und sich dabei auch noch stur auf AION versteift... und wie sieht es da heute aus, wurde auch auf F2P umgestellt.
      Kopf->Tisch
      Einfach nur schade um ein an sich wirklich interessantes Spiel, und das gilt auch für Warhammer.
      TheFallenAngel999
      am 17. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Fusie: Warhammer, denke ich wird's aber weiterhin schwer haben. Sind doch die Rassen und Figuren sehr ähnlich wie in WoW (ist eigentlich kein wunder begann ja Warcraft als Warhammer Klon...^^ (von der Table-Top Spielreihe) ) Alleine da hat es einen schweren stand, ich wollte es ein paar mal antesten aber die Story kam mir zu blöd vor, nachdem ich ja die vom Table-Top kenne.
      Fusie
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Vermisse aus TR vor allem die Klassen... Ingenieur und Xenobiologe hatten wirklich was für sich.
      Bzw. diese unterschiedliche Kampfanzüge, die ja auch erst relativ spät dann noch kamen.
      Wenn man sich so mal anschaut was inzwischen nicht alles als F2P MMO läuft, kann man irgendwie nicht so ganz verstehen, wieso man TR nicht ebenso wiederbelebt.
      Bei Warhammer ist ja die Lizenz inzwischen bei einem anderen Unternehmen gelandet, und da muss man eben schauen, ob die daraus was ordentliches machen können.
      Loony555
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, Tabula Rasa habe ich auch geliebt, und von Release bis Shutdown gezockt.
      Dieses MMO vermisse ich immer noch schmerzlich.
      teroa
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich hoff ja noch immer das stargate irgendwann wiederbelebt wird..
      teroa
      am 17. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jap leider weil der syfy sender den hals nicht voll bekommt..
      Varoz
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      schön wärs, aber da es bei dem Filmen/Serien auch nichts mehr gibt unwahrscheinlich.
      Rubinweapon
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Was ist eigentlich mit Hellgate? ist auch nicht gelistet :/
      Knallfix
      am 16. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hellgate war auch kein MMO.
      Eyora
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Matrix-Online hatte das Dicke Problem das man hier nur mit Kreditkarte zahlen konnte, die damals niemand hatte.

      War zumindest der Grund das ich es nie spielte.

      Und Warhammer online fehlt, wobei ich Rift und Defiance auch mit hinzu nehmen würde.

      P.S.: Finde ich cool das du Vorschläge auf nimmst. Klar, ist das immer ansichtssache, waren auch nur meine Spontanen gedanken.
      Stimmt aber Fehlstart und nicht gescheiterte MMORPGs. Dann fällt Rift raus. Defiance würde ich allerdings weiter Vorschlagen, denn es ist doch deutlich den Erwartungen hinter her geblieben. Obwohl ich es gerne spiele.
      Eyora
      am 17. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Läuft doch noch recht angemessen."


      Es ist als Abo-Modell gestartet und nun nach einigen Serverzusammenlegungen im F2P-Modell um überhaupt noch eine ausreichende Anzahl an Spielern an zu sprechen.
      Wie gesagt den Start haben sie gut hin bekommen, da hatte ich mich im Thema verharkt. Aber gescheitert ist Rift an den in das Spielgesetzten Erwartungen auf jeden Fall. Immerhin wurde es als WoW-Nachfolger, bzw. WoW2 angekündigt. Einem Spiel das es zu keinem Zeitpunkt das Wasser reichen konnte.

      Das die Server noch laufen heißt ja nicht, das es nicht gescheitert sein kann.
      So wie TSW auf der anderen Seite nicht gescheitert ist, da man nie auf die Masse zählte sondern im Nieschen-Bereich direkt begonnen hat.

      Wenn ich sage das ein Spiel Gescheitert ist, dann spreche ich von den erwarteten wirtschaftlichen Erfolgen, die durch die PR kommuniziert wurden und nicht den Status des Spieles an sich.
      Nanuuck
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Nunja, weder hatte Rift einen Fehlstart.. noch ist es ein gescheitertes MMO? :O Läuft doch noch recht angemessen.
      Silarwen
      am 15. November 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Ich sehe das so:

      Ein MMO kann einen Fehlstart hinlegen, wenn am Anfang nix funktioniert und die Spieler sich nur über die Server, fehlende Inhalte etc. ärgern. Dann fängt der Buschfunk in den Foren an und potentielle Spieler haben, bevor sie überhaupt einen Schritt im Spiel gemacht haben, schon eine feste Meinung - und hier ist es eben nicht so wie in der Klatschpresse (jede Werbung ist gute Werbung, sondern eher der Worst Case)

      Die ersten drei Monate sind entscheidend. Ein richtig gutes Spiel übersteht die Kinderkrankheiten und rappelt sich wieder auf, wenn auch sehr langsam siehe Age of Conan, bei kleineren Titel wie Allods Online hat die damalige Item-Shop-Politik zum Start in Europa(die furchtbar war, aber auch schnell geändert wurde)dafür gesorgt, dass viele Spieler Allods Online nicht mal antesten wollten. (Selbst heute denken noch einige bei Allods Online an das Räucherkerzen-Debakel^^)

      Ein MMO kann auch super starten, ohne Server-Probleme etc. Wenn es keiner spielen will und keine Community entsteht, dann ist eben auch das für mich ein Fehlstart - sei es aufgrund fehlender Werbung, einem Gameplay, das keinen Spaß macht oder einem ungewöhnlichen Setting.

      Für mich gibt es mehrere Arten von Fehlstarts. Man muss jedes Spiel individuell betrachten.

      Grüße

      PS: Immer her mit Euren Ideen





      Eyora
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      War gedanklich, durch SWToR bei MMORPGs die hinter den Erwartungen geblieben sind. Und da Rift sich nicht im Abo-Modell halten konnte aufgrund des geringen Interesses, hatte ich dieses dann Vorgeschlagen. Was bei einem erneuten Blick auf die Überschrift sicherlich verkehrt wäre, da es Erfolgreich gestartet ist, nur danach stark absank.
      Paradoxic
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Defiance ja, aber Rift? Das Ding ist doch noch sehr gut besucht und das einzige Spiel von Trion, welches wirklich Geld macht. Nun kündigte man auch noch noch schnellere Patches an und die Erweiterung ist auch in Arbeit.

      Also Rift hat definitiv nichts in der Liste verloren, schließlich gehörte es zu den Abo-MMOs, die sich nach der ganzen F2P-Welle noch am längsten mit Abo hielten und es gibt 20 andere MMOs, die nach den 3 Jahren, die Rift jetzt auf dem Buckel hat, deutlich weniger Spieler haben.

      Und der Start (da es hier schließlich um Fehlstarts geht) war auch super. Natürlich gab es einige Warteschlangen, aber ansonsten lief alles reibungslos.
      Silarwen
      am 15. November 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Siehe meinen Kommentar unten. Ich ergänze die Galerie später gerne mit euren Vorschlägen.

      Grüße
      Pivo!
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zu eurer Bildergalerie:
      Auch SWTOR ist inzwischen richtig gut und vor allem sehr viel gespielt...
      Es hat daher für mich nichts in dieser Galerie zu suchen. Es gehört weder zu den "gescheiterten MMOs" noch zu den "episch schlechte(n) MMO-Veröffentlichungen"! Trotz oder gerade wegen der Umstellung des Bezahlmodells, floriert es mehr als viele eurer meinung nach ja scheinbar erfolgreichen MMOs.

      Warum allerdings Warhammer Online in der Galerie nicht zu finden ist, ist mir dagegen ein Rätzel... Das ding ist nun nämlich entgültig dicht.

      Achso... wenn ihr hier schon SWTOR oder AOC aufführt, wo bleiben dann RIFT oder AION?? Auch diese haben ihr Bezahlmodell recht schnell zu F2P geändert und sollten eurer Meinung ja ebenfalls zu den "gescheiterten MMOs" zählen.

      Ich lese eure Beiträge wirklich sehr gerne, aber dieser hier wirkt einfach "hingeklatscht" und der Informationszweck ist mir auch nicht ganz klar... Er wird eurem eigentlich prima Image nicht gerecht... bitte weniger davon.
      Silarwen
      am 15. November 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Huch, also der erste Teil der Bildunterschrift sollte da tatsächlich nicht mehr stehen und war eine Art Dummy von mir, den ich übersehen habe. Ich hab das mal angepasst. Danke für den Hinweis.

      PS: Konstruktive Kritk führt fast immer zu einer Verbesserung - deswegen gerne

      Grüße
      Kelremar
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      SWTOR hatte den mMn besten Start aller MMOs. Die Server waren stabil, Warteschlangen wurden sehr schnell behoben und das bei 2 Millionen Spielern und die Bugs und die Schwächen der Engine waren verschmerzbar, solange einen die tolle Story abgelenkt hat.
      Besser kriegt nicht mal Blizzard die Starts ihrer Erweiterungen hin.

      Der Abstieg begann erst mehrere Wochen nach Release, daher passt es wirklich nicht in die Liste der Fehlstart-MMOs.

      Aber es würde definitiv in die Liste der größten MMO-Enttäuschungen passen, auch wenn es zu jedem Zeitpunkt noch erfolgreicher war als die meisten kleineren "erfolgreichen" MMOs. Die Fallhöhe bei SWTOR war aber einfach viel höher.
      Pivo!
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Die größten MMO-Misserfolge: Viele gescheiterten MMOs sind schon nach kurzer Zeit vergessen. Epische schlechte MMO-Veröffentlichungen bleiben der MMO-Community jedoch für immer im Gedächtnis."

      Mich stört in dem Zusammenhang eigentlich nur, dass durch diese Beschreibung der Galerie nicht klar wird, dass es sich tatsächlich nur um den Start der aufgezählten MMOs handelt. Denn einige aufgezählte haben vielleicht keinen glänzenden Start hingelegt, aber sind bei weitem nicht "Die größten MMO-Misserfolge".

      Wenn es tatsächlich nur um den Start geht, dann macht das bitte auch deutlich.

      Grüße

      PS: Großes Kompliment aber dafür, dass ihr euch der Kritik hier persönlich annehmt. Das sieht auf anderen Portalen ganz anders aus.
      Silarwen
      am 15. November 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich gebe dir recht. Inzwischen ist SWTOR richtig gut. Das Thema lautet aber Fehlstart und der Release von SWTOR war mit Warteschlangen und vielen Bugs am Anfang nicht so optimal für eine so teure Produktion. Ich hab es aus der Galerie trotzdem entfernt.

      PS: Der Artikel erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit - es ist wie oben erwähnt eine kleine Auswahl. Ihr könnt gerne weitere Vorschläge machen, dann kann ich den Text später ergänzen.


      Grüße
      Wynn
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      swtor hat nur so viele spiele weil es ein f2p singleplayer mmo mit itemshop ist

      ich denk mal das das spiel dreimal soviele f2p kunden wie abokunden hat

      und warhammer online wurde erwähnt
      Wynn
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      the secret world fehlt in der aufzählung

      aufgrund fehlenden marketing in eu katatrophaler start und wurde dann zu b2p
      Nexilein
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Eyora

      ZITAT:
      "Viel mehr Regeln hat die TSW-Division nicht, sie sollten auch vollkommen genügen. Im Übrigen sind wir erwachsen und benehmen uns nicht wie ein Haufen besoffener Teenies auf der Schulparty. Obwohl, manchmal tun wir es doch. Aber das sind geduldete Ausnahmen und können durch Regel 1 sofort zurechtgerückt werden!"


      Klingt sympathisch
      Leider komme ich nur noch sporadisch dazu TSW und SWTOR zu spielen, aber vielleicht finden sich dort ja wirklich ein paar Leute für ein paar Instanzruns.
      Iffadrim
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Exora

      Danke für den Tipp.
      Das macht mir wieder Hoffnung.
      Badomen
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Denke auch, dass TSW dazu gehört. Als ich damit angefangen habe und mal in meinem Freundeskreis herumgefragt habe, kannte wirklich fast niemand das Spiel (war bei RIFT auch so).

      Zu wenig Marketing. Das Spiel ging einfach an vielen vorbei, die sich nicht regelmäßig auf solchen Gaming-Webseiten herumtreiben.
      Eyora
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Funcom gibt Buffed weiterhin "Gefälligkeiten""


      Jetzt musst du aber mal konkreter werden. Was macht Funcom Buffed, bzw. Computec denn für tolle Geschenke?

      Davon ab AOC ist auch von Funcom.

      ZITAT:
      "Nur leider habe ich keine Kabale für Templer auf Kobold gefunden."


      http://tsw.phoenixembers.com/wordpress/

      Meld dich mal bei denen. Nette Gruppe und momentan erhalten sie wieder guten Zulauf. Ich glaube es wird gerade die 2te Instanz-Stammgruppe aufgebaut.
      Ein Teil spielt zwar ab und an GW2 aber es spielen alle noch TSW hautsächlich.
      Iffadrim
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      TSW ist wahrlich kein Negativbeispiel.

      Es ist einfach etwas anderes.
      Und wie Eyora bereitzs gesagt hat eher ein Geheimtipp.

      Ich habe die Tage wieder reingeschaut, aber ich muss sagen, es ist echt knackig und eigentlich für Gruppenspieler gedacht.
      Nur leider habe ich keine Kabale für Templer auf Kobold gefunden.
      Die meisten die ich kenne, können mit dem SPiel so gar nichts anfangen.
      Was echt schade ist.

      Bis TESO kann man an dem Spiel echt rätseln.
      Hariharan
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Funcom gibt Buffed weiterhin "Gefälligkeiten", von daher wäre es für die Buffed-Redaktion nicht sehr gewinnbringend, hier "TSW" negativ zu erwähnen ;
      Eyora
      am 15. November 2013
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Das war Absicht, damit das Spiel ein geheimer Insider-Tip bleibt.
      Da finden sich nur wahre MMORPG-Spieler ein.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1097544
Spielemarkt
Server-Shutdown - diese MMOs legten einen Fehlstart hin
Wir stellen Euch berühmte MMOs mit schwachem Start im Detail vor und erklären, weshalb diese Titel anfangs schlecht bei den Spielern ankamen. Unterhalb des Artikels findet Ihr in der Bildergalerie weitere Titel, die es nicht leicht auf dem hart umkämpften MMO-Markt hatten.
http://www.buffed.de/Spielemarkt-Thema-117280/Specials/Server-Shutdown-diese-MMOs-legten-einen-Fehlstart-hin-1097544/
15.11.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/06/All_Points_Bulletin_E3_008.jpg
specials