• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Special: Karstens Top 10 der besten Spiele 2015

    In diesem Jahr sind wieder eine ganze Menge toller Spiele erschienen, viel zu viele, um wirklich jedes Highlight mitzunehmen. Doch welche Titel werden uns besonders in Erinnerung bleiben? Karsten verrät euch, welche zehn Neuerscheinungen sein Spielejahr 2015 geprägt haben. Was waren eure Highlights?

    Auch wenn ich als Klassenautor der MMORE jede Menge Zeit auf dem Kontinent Draenor verbracht habe und zudem im April Vater eines kleinen Hosenscheißers geworden bin, blieb doch ausreichend Zeit, um diverse Neuerscheinungen des Jahres 2015 auszuprobieren und durchzuspielen.

    Und was für ein Spielejahr 2015 das wieder war. Denkt nur mal an den November, in dem innerhalb kürzester Zeit Titel wie Fallout 4, Starcraft 2: Legacy of the Void, Star Wars: Battlefront, Call of Duty: Black Ops 3, Anno 2205 und Rise of the Tomb Raider erschienen sind - von Erweiterungen / DLCs wie The Elder Scrolls Online: Orsinium, Bloodborne: The Old Hunters und Hearthstone: Die Forscherliga ganz zu schweigen. Wer soll das alles spielen?

    Doch was waren unsere persönlichen Highlights des Jahres? Welche Spiele haben das Jahr 2015 geprägt, welche werden uns auch noch in den nächsten Jahren positiv in Erinnerung bleiben? Im Folgenden habe ich euch meine persönliche Top Ten des Jahres 2015 zusammengefasst - ich hoffe, dass ihr meinem Beispiel in den Kommentaren folgen werdet.

    10) Victor Vran

    Karstens Platz 10 der besten Spiele 2015: Victor Vran. Karstens Platz 10 der besten Spiele 2015: Victor Vran. Quelle: Haemimont Games Victor Vran ist für mich die positivste Überraschung des Jahres. Das Kampfsystem mit den unterschiedlichen Waffen und Dämonenzaubern macht Laune und dank des intelligent-optionalen Schwierigkeitsgrads über das Aktivieren von Flüchen sowie den Elite-Herausforderungen hatte ich auch nach dem ersten Durchgang noch ausreichend Motivation, um Zagoravia immer wieder einen Besuch abzustatten. Da kann ich es auch verkraften, dass die Story auf einen Bierdeckel passt, die Inventar-Steuerung fummelig ausfällt und man hier kein komplexes Charaktersystem wie etwa in Path of Exile findet.

    9) Shadowrun Hong Kong

    Karstens Platz 9 der besten Spiele 2015: Shadowrun Hong Kong. Karstens Platz 9 der besten Spiele 2015: Shadowrun Hong Kong. Quelle: Harebrained Schemes Von Shadowrun Returns war ich noch ziemlich enttäuscht, der erste Nachfolger Dragonfall gefiel mir da schon deutlich besser. Das Highlight der Shadowrun-Trilogie ist für mich seit diesem Jahr aber ganz klar Shadowrun Hong Kong. Die Story fand ich trotz einiger Tempoprobleme spannend erzählt und auch mit den Rundenkämpfen hatte ich meinen Spaß. Dazu kamen die positiven Anpassungen an der Matrix, abwechslungsreiche Schauplätze und der Feinschliff der letzten Jahre. Wer mit dem Shadowrun-Universum etwas anfangen kann, muss dieses Rollenspiel zocken!

    8) Ori and the Blind Forest

    Karstens Platz 8 der besten Spiele 2015: Ori and the Blind Forest. Karstens Platz 8 der besten Spiele 2015: Ori and the Blind Forest. Quelle: Moon Studios Obwohl Ori and the Blind Forest bereits im März 2015 erschienen ist, habe ich mir den Titel von Moon Studios erst im Winterschluss-Verkauf des Playstation-Networks zugelegt. Und wie gut der Zehner angelegt war! Der Plattformer ist wunderschön, unglaublich atmosphärisch und zudem ausgesprochen knifflig. Und er erinnert mich vom Aufbau her an die guten alten Zeldas und Metroids, in denen man sich mit neuen Gadgets und Fähigkeiten immer neue Bereiche in der Welt zugänglich machen konnte. Da macht es auch nichts, dass ich hier zeitweise ähnlich oft sterbe wie in Super Meat Boy.

    7) Bloodborne

    Karstens Platz 7 der besten Spiele 2015: Bloodborne. Karstens Platz 7 der besten Spiele 2015: Bloodborne. Quelle: From Software Gleich vorneweg: Ich bin kein großer Fan von Dark Souls und Konsorten. Nicht, weil ich die Spiele schlecht finden würde, nein. Ich bin mit meiner Ungeduld einfach nicht für derartige Herausforderungen gemacht, sie frustrieren mich mehr als das sie Spaß machen. Umso mehr schätze ich es an Bloodborne, das sich hier der Frust in Grenzen hält. Oh, ich sterbe immer noch bei jedem Boss unzählige Heldentode. Doch macht es mir hier weniger aus als in den anderen Titeln von From Software. Vielleicht, weil mir das höhere Spieltempo eher liegt, vielleicht auch, weil ich mich an dem fantastischen Art-Design der viktorianisch angehauchten Welt einfach nicht satt sehen kann. Unterm Strich ist Bloodborne daher tatsächlich ein absolutes Highlight für mich, auch wenn ich manchmal den Controller ins Katzenklo werfen mag.

    6) The Elder Scrolls Online: Orsinium

    Karstens Platz 6 der besten Spiele 2015: The Elder Scrolls Online: Orsinium. Karstens Platz 6 der besten Spiele 2015: The Elder Scrolls Online: Orsinium. Quelle: Zenimax Online Der DLC Orsinium für The Elder Scrolls Online war wie für mich gemacht. Dank der automatischen Stufenskalierung konnte ich mich mit meiner Veteranenrang-6-Nachtklinge sofort ins Getümmel werfen und dadurch wohl eine der besten Geschichten von TESO erleben. Und da ich aktuell meist alleine in Tamriel unterwegs bin, passte es auch gut, dass ich die meisten Herausforderungen in Wrothgar solo erledigen kann. Und für die Ausnahmen, die sechs Weltbosse der Zone etwa, findet man schnell ein paar helfende Hände.

    Besonders gut hat mir an Orsinium zudem die neue Mahlstrom-Arena gefallen, in der ich mich durch neun Arena prügeln und dabei stets spezielle Besonderheiten beachten muss. Mal dürfen meine Feinde die Eisschollen im Areal nicht zerstören, weil ich durch das eiskalte Wasser ständig Schaden kassieren würde. In einer anderen Arena muss ich dagegen gefährliche Spinnlinge zu leuchtenden Obelisken locken. Die werden jedoch von Netzweberinnen eingesponnen, wenn ich nicht aufpasse. Unterm Strich hat mir der DLC damit sehr viel besser gefallen als die Kaiserstadt und gehört zu meinen absoluten Highlights des Jahres.

    5) Batman: Arkham Knight

    Karstens Platz 5 der besten Spiele 2015: Batman - Arkham Knight. Karstens Platz 5 der besten Spiele 2015: Batman - Arkham Knight. Quelle: buffed Die beiden Vorgänger Arkham Asylum und Arkham City fand ich bereits extrem gut, entsprechend glücklich war ich, dass ich dieses Jahr den dritten Teil der Rocksteady-Trilogie testen durfte. Und das Glück nahm kein Ende: Meine PS4-Version besaß nicht die vielen Probleme der PC-Fassung, daher konnte ich meinen diesjährigen Gotham-Trip vollends genießen. Okay, zumindest fast. Mein Batmobil ging mir irgendwann nämlich tatsächlich auf den Zeiger. Der Panzer mit der Power eines Formel-1-Wagens steuert sich wie ein ungezähmter Hengst, der gar nicht weiß, wohin mit all der Energie.

    Doch ansonsten hab ich an Batman: Arkham Knight so gut wie nichts zu meckern. Das Spiel sieht fantastisch aus, das Sound-Portfolio ist klasse, das Kämpfen, Schleichen und Rätseln macht Laune und die Geschichte ist bis zum Finale unterhaltsam. Unterm Strich gibt es, von den Vorgängern abgesehen, wohl keine bessere Comic-Lizenz-Umsetzung.

    4) Pillars of Eternity

    Karstens Platz 4 der besten Spiele 2015: Pillars of Eternity. Karstens Platz 4 der besten Spiele 2015: Pillars of Eternity. Quelle: buffed Pillars of Eternity war für mich 2015 das, was Divinity: Original Sin letztes Jahr für mich war: Eine nostalgische Reise zurück in eine Zeit, in der klassische Rollenspiele wie Baldur's Gate oder Icewind Dale auf unseren Festplatten installiert war. Sei es die Grafik mit der isometrischen Perspektive, die vielen Texte oder die Echtzeitkämpfe mit Pausenfunktion - das RPG von Obsidian Entertainment verströmt den wohligen Mief der alten Tage.

    Tatsächlich hatte ich mit meinem Heldentrupp, der spannend erzählten Geschichte und den Kämpfen derart viel Spaß, dass ich den Titel gleich zweimal durchgespielt und auch optionale Herausforderungen wie die Endlosen Pfade bis zur letzten Ebene erkundet habe. Wer Bock auf ein Oldschool-Rollenspiel hat, sollte Pillars of Eternity eine Chance geben.

    3) NBA2k16

    Karstens Platz 3 der besten Spiele 2015: NBA2k16. Karstens Platz 3 der besten Spiele 2015: NBA2k16. Quelle: buffed Nachdem ich bei den beiden Vorgängern auf hohem Niveau einigen Grund zum Meckern hatte, bin ich mit NBA 2K16 fast rundum glücklich. Das Paket an Spielmodi wurde aufgestockt und bietet für jeden Spielertypen genug Futter, um einige hundert Stunden Spaß zu haben. Auch die Veränderungen auf dem Court machen Sinn: Bodenpässe, Alley-oops, harte Blocks, krachende Dunks - das alles geht leicht von der Hand. Dazu kommt die überarbeitete Ballphysik, die zusätzlichen Animationen der Spieler; wer nur einen flüchtigen Blick auf den Fernseher wirft, der verwechselt das Spiel mit einer Live-Übertragung des NBA-League-Pass.

    Schade nur, dass es wieder einmal einige Bugs hier und da gibt, dazu die langen Ladezeiten und Performance-Probleme in den Online-Modi. Und was sich Spike Lee bei der unterirdischen Story gedacht hat, will mir einfach nicht in den Schädel. Gut, dass ich die schnell hinter mich gebracht hat, danach wartete der wohl beste Sportler-Karriere-Modus der Videospiele-Geschichte auf mich. In dem stecken bereits jetzt über hundert Stunden meiner Lebenszeit - unzählige weitere werden folgen.

    2) Final Fantasy 14: Heavensward

    Karstens Platz 2 der besten Spiele 2015: Final Fantasy 14: Heavensward. Karstens Platz 2 der besten Spiele 2015: Final Fantasy 14: Heavensward. Quelle: buffed Mit Final Fantasy 14: Heavensward macht Entwickler Square Enix genau da weiter, wo er mit A Realm Reborn aufgehört hat: Die neuen Zonen sind wunderschön designt, die spannende Hauptgeschichte unterhält blendend und auch die drei neuen Spielweisen fügen sich gut ins Klassen-Portfolio ein. Dazu kommen regelmäßig vollgepackte Inhalts-Updates wie zuletzt Patch 3.1 und Patch 3.15, die etwa neue Gruppenherausforderungen wie die Nichts-Arche oder das Minispiel Kampf der Trabanten auf die Server gebracht haben.

    Damit verdient sich das japanische Online-Rollenspiel bei mir nicht nur seit langer Zeit das monatliche Abo, nein, Final Fantasy 14: Heavensward ist für mich aktuell sogar das beste Online-Rollenspiel auf dem Markt. Dass es nicht ganz zum Spiel des Jahres gereicht hat, ist dem folgenden Titel zu verdanken:

    1) The Witcher 3: Wild Hunt

    Karstens Platz 1 der besten Spiele 2015: The Witcher 3: Wild Hunt. Karstens Platz 1 der besten Spiele 2015: The Witcher 3: Wild Hunt. Quelle: CD Projekt Da ist es, mein Spiel des Jahres 2015. Und wie konnte es auch nicht The Witcher 3 sein, nachdem ich bereits die beiden Vorgänger trotz ihrer vielen Macken großartig fand. Und jetzt kommt CD Projekt Red daher und liefert mit dem dritten Teil einen in allen Bereichen verbesserten Meilenstein ab, an den ich auch noch in 50 Jahren wohlig zurückdenken werden. Dank der wunderschönen Spielwelt, in der ich so viele erinnerungswürdige Abenteuer erlebt habe und immer noch erlebe. Dabei ist es egal, ob ich der unterhaltsamen Hauptgeschichte gefolgt bin oder mich auf die mal witzigen, mal skurrilen Nebenplots gestürzt habe - am Ende einer Spiele-Session gab es eigentlich immer etwas, das ich meiner Freundin mit strahlenden Augen erzählen musste.

    Natürlich ist auch The Witcher 3 nicht perfekt. Es gibt einige Bugs und auch die Steuerung fällt mir hier und da etwas zu fummelig aus. Und auch am Gegner-Balancing könnte man hier und da etwas schrauben. Doch ganz ehrlich: Mir sind all diese Dinge total egal, dafür macht das Rollenspiel des polnischen Studios einfach zu viel richtig.

    Wie sieht eure Top 10 des Jahres 2015 aus?

    Das war meine Top 10 der besten Spiele des Jahres 2015. Die Liste ist natürlich höchst subjektiv und stark davon abhängig, welche Titel ich gespielt habe und welche nicht (oder zu wenig, um mir ein Urteil erlauben zu wollen). Daher frage ich jetzt in die Runde: Wie sieht eure persönliche Top Ten 2015 aus? Decken sich einige Highlights mit den Titeln in meiner Liste? Habt ihr ganz andere Favoriten? Ich bin gespannt darauf, wie euer Spielejahr war.

    Weitere Special-Artikel auf buffed findet ihr hier: Das Team von Chris Roberts hat für Star Citizen mittlerweile fast 100 Millionen Dollar eingesammelt. Die Erwartungen sind groß, die Skepsis hier und da ebenso. 48

    Special: Auf welche Online-Rollenspiele freut ihr euch 2016 am meisten? Update

      Erfahrt hier, welche Online-Rollenspiele ihr 2016 unbedingt im Auge behalten müsst.
    Seit der Lektüre der Bücher wollen wir Mittelerde durchstreifen - Der Herr der Ringe Online erfüllt uns diesen Wunsch. 9

    Special: Eorzea, Tyria, Azeroth - diese Online-Welten retten wir gerne

      Verratet uns, welche Welten aus Online-Rollenspielen euch besonders faszinieren.
    The Last of Us konfrontiert den Spieler mit krassen Momenten, die man so schnell nicht wieder vergisst. 6

    Special: Magische Momente in Videospielen - darum lieben wir unser Hobby

      Diese unvergesslichen Gaming-Momente werden den buffies immer im Gedächtnis bleiben.
    • creep
      29.12.2015 14:40 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Blutzicke
      am 30. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mein Rangliste von Spielen, die ich dieses Jahr angefaßt habe und über die ich mir somit eine Meinung bilden kann:

      1.) Fallout 4 (PC) (die positive Überraschung schlechthin)
      2.) SWtoR KotfE (PC) (ich spiele es immer noch sooft ich Zeit dafür finde als Abonnent)
      3.) Witcher 3 (PC) (im Nachhinein doch etwas enttäuschend und zu linear, schreckliche Konsolensteuerung)
      4.) World of Warships (PC) (toller Start, doch mit der Zeit sehr schnell eintönig und grindig wegen viel zu kurzer Gefechte in Endlosschleife)
      5.) Pillars of Eternitiy (PC) (Nostalgie pur: Baldur's Gate-Feeling)
      6.) Divinity Original Sin Enhanced Edition (PC) (ganz nett)
      7.) Dragon Age Inquisition (PC) (teilweise nette Grafik, kommt aber nicht ansatzweise an Origins ran, zu glatt gebügelt)
      8.) Solitär
      9.) WoD (aus BC/WoLK-Nostalgiegründen reingeschaut, aber kein Kommentar, sonst wird das hier gleich wieder zensiert )
      10.) Skyforge (optisch ganz nett, aber wegen des exorbitanten Grinds schnell frustrierend langweilig... auch dank der sehr limitierten F2P-Klassenauswahl)
      Feritas
      am 29. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Kamen nicht alle dieses Jahr raus.

      1. Fallout 4
      2. Tales of Zestiria
      3. The Witcher 3: Wild Hunt
      4. Final Fantasy 13-3 (Lightning Returns)
      5. One Piece Pirate Warriors 3
      6. Lords of the Fallen
      7. Middle Earth: Shadow of Mordor
      8. Dragon Quest Heroes
      9. The Incredible Adventures of Van Helsing: Final Cut
      10. Metal Gear Solid 5: Phantom Pain
      Cravallo
      am 29. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Meine Liste :

      1. Fallout 4 (PC)
      2. Witcher 3 (PC)
      3. SWTOR : Knights of the Fallen Empire (PC)
      4. Rainbow Six : Siege (PC)
      5. Sid Meier´s Beyond Earth : Rising Tide (PC)
      6. World of Warships (PC)
      7. Might & Magic Heroes 7 (PC)
      8. Anno 2205 (PC)
      9. Crookz - The Big Heist (PC)
      10. Assassin´s Creed Syndicate (PS4)
      PureLoci
      am 29. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Meine persönliche Liste für das Release Jahr 2015:

      1. The Witcher 3 (PC)
      2. Bloodbourne
      3. Life is Strange (PS4)
      4. Uncharted: The Nathan Drake Collection
      5. Batman: Arkam Knight (PS4)
      6. Ori and the Blind Forest (PC)
      7. Destiny: The Taken King (PS4)
      8. Until Dawn
      9. Mad Max (PS4)
      10. Beyond Two Souls

      Leider kein Battlefront dabei. Aber das hat seine Gründe (ua. zu wenig Inhalt für den hohen Preis)...wenn auch geile Star Wars-Atmosphäre.

      Ich hatte auch Spiele gekauft (z.B. Dragon Age Inquisition oder GTA , beide für die PS4, welche auch in die Liste sollten aber schon 2014 erschienen sind).
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1182096
Special
Special: Karstens Top 10 der besten Spiele 2015
In diesem Jahr sind wieder eine ganze Menge toller Spiele erschienen, viel zu viele, um wirklich jedes Highlight mitzunehmen. Doch welche Titel werden uns besonders in Erinnerung bleiben? Karsten verrät euch, welche zehn Neuerscheinungen sein Spielejahr 2015 geprägt haben. Was waren eure Highlights?
http://www.buffed.de/Special-Thema-215651/Specials/Top-10-der-besten-Spiele-2015-1182096/
29.12.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/12/Batman_Arkham_Knight_01_Aufmacher-buffed_b2teaser_169.jpg
top 10,2015,games
specials