• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Special: 10 Erinnerungen, die jeder MMO-Spieler kennt

    Special: 10 Erinnerungen, die jeder MMO-Spieler kennt Quelle: buffed

    In keinem anderen Genre erlebt man derart viele denkwürdige Momente wie in einem Online-Rollenspiel. Durchforstet man seine Erinnerungen, finden man neben sehr speziellen auch viele, die jeder langjährige MMO-Spieler kennt - egal ob er WoW, Final Fantasy 14, Wildstar oder Rift gespielt hat.

    In unserer Redaktion treffen jeden Tag begeisterte MMO-Spieler aufeinander, die dem Genre bereits seit über zehn Jahren einen großen Teil ihrer Arbeits- respektive Freizeit widmen. Es überrascht daher wenig, dass wir seit der Erstellung unseres ersten Helden eine ganze Menge erlebt haben. Natürlich hat nicht jeder von uns mit demselben Online-Rollenspiel angefangen, dieselbe Welt bereist und dieselben Kämpfe geschlagen. Dennoch stellen wir in Gesprächen immer wieder fest, dass sich viele erinnerungswürdigen Momente in unseren Köpfen überschneiden und es zahlreiche Gemeinsamkeiten in den doch sehr unterschiedlichen "MMO-Karrieren" gibt.

    Also wollen wir jetzt die Probe aufs Exempel machen: Wir präsentieren euch unsere zehn denkwürdigsten MMO-Erinnerungen, von denen wir glauben, dass sie jeder langjährige Genre-Fan so oder so ähnlich ebenfalls kennt. Haben wir Recht, kommen euch unsere denkwürdigen Momente bekannt vor? Und wenn ja, mit welchen MMOs verbindet ihr diese Erinnerungen? Wir sind gespannt auf euer Feedback.
    Das erste MMO vergisst man nie wieder. Das erste MMO vergisst man nie wieder. Quelle: tamrielfoundry

    1) Das erste MMO

    In über zehn Jahren kann man eine ganze Menge MMOs zocken, doch an die erste große Liebe wird man sich auch noch in hundert Jahren erinnern. Probiert es aus: Fragt einen langjährigen MMO-Spieler, mit welchem Titel er seine Jungfräulichkeit verloren hat, und er wird euch mit glänzenden Augen davon erzählen. Wir merken es selbst immer wieder, dass wir jedes neue Online-Rollenspiel mit unserem ersten MMO vergleichen und uns ärgern, dass dieses Gefühl vom ersten Mal nie wieder kommen wird. Schade eigentlich, oder?

    2) Der erste Charakter

    Erinnert ihr euch noch an euren ersten Charakter, den ihr erstellt habt? Wir schon, als wäre es gestern gewesen. Dabei ist es egal, ob wir ihn nur bis Stufe 30 gespielt haben oder er auch heute noch unser "Main" ist - er hat sich fest in unser Hirn eingebrannt. Spannend ist dieser erste Charakter zum einen, weil wir viele erste Male mit ihm erlebt haben: der erste Kampf, die erste Beute, der erste Level-Aufstieg und so weiter.

    Zum anderen sagt der erste Charakter aber auch etwas über uns aus: Stehen wir mehr auf Fern- oder Nahkämpfer? Wollen wir auf einen weiblichen oder männlichen Hintern starren? Und ist uns das Aussehen des Helden wichtig oder klicken wir lieber ein paar Mal auf den Zufallsknopf, damit wir möglichst schnell losstarten können? Psychologen hätten hier bestimmt ihre Freude.
    Der erste MMO-Charakter unseres Autors Karsten hat im März 2005 das Licht der Welt erblickt. Der erste MMO-Charakter unseres Autors Karsten hat im März 2005 das Licht der Welt erblickt. Quelle: buffed

    3) Der erste soziale Kontakt

    Natürlich weiß man, sobald man ein MMO startet, dass dort andere Spieler auf einen warten - das zweite M steht ja nicht umsonst für "Multiplayer". Dennoch ist es in der ersten Zeit unglaublich faszinierend, in einer riesigen Fantasywelt mit anderen Charakteren zu quatschen, handeln oder um die Häuser zu ziehen. Könnt ihr euch auch noch - so wie wir - an euren ersten "Ingame-Freund" erinnern?

    Der Autor dieser Zeilen ist damals zum Beispiel mit seinem Krieger im Brachland über eine Schamanen-Dame gestolpert. Er half ihr bei ein paar Raptoren, danach kam ein zaghaftes "Hallo" von ihr im Chat. Ehe sie sich versahen, landeten beide auf der Freundesliste des jeweils anderen und erledigten in den nächsten Tagen noch viele Quests zusammen. Ob so etwas heute noch Einsteigern passiert?
    Erinnert ihr euch noch an euren ersten sozialen Kontakt in eurem ersten MMO? Erinnert ihr euch noch an euren ersten sozialen Kontakt in eurem ersten MMO? Quelle: buffed

    4) Der erste große Rückschlag

    In kaum ein anderes Genre investiert man so viel Geld, Zeit und Kraft wie in das der Online-Rollenspiele. Und weil dem so ist, bleiben große Rückschläge besonders lange im Kopf kleben. Einigen von euch kommt jetzt sicherlich die gute alte Zeit von Ultima Online und Konsorten in den Sinn, in der man nicht selten von anderen Spielern bis auf die Unterhose ausgeraubt wurde. Vielleicht wurde euch auch mal ein frisch zusammengebautes Raumschiff in Eve Online zu Klump geschossen, in das ihr unzählige Stunden gesteckt hattet.

    Doch selbst wenn ihr euch bisher ausschließlich in weichgespülten Themepark-MMOs herumgetrieben habt, kennt ihr das Gefühl des Rückschlags sicherlich auch. Etwa weil ihr versehentlich euer neues, episches Rüstungsteil entzaubert oder verkauft habt - und es zu diesem Zeitpunkt noch keinen Rückerstattungs-Service gab. Oder weil ihr den ganzen Tag in einem Dungeon verbracht habt, ohne am Ende den Endboss legen zu können.
    Die erste Gilde ist etwas ganz besonderes im Leben eines MMO-Helden. Die erste Gilde ist etwas ganz besonderes im Leben eines MMO-Helden. Quelle: buffed

    5) Die erste Gilde

    Im Prinzip ist das hier eine Weiterführung von Punkt 3, nur eben mit einer noch größeren Bedeutung für die eigene MMO-Erfahrung. Wie groß diese Bedeutung ist, zeigt alleine die Tatsache, dass viele Spieler noch heute Charaktere in ihrer ersten Gilde haben und dort regelmäßig zum Quatschen vorbeischauen, auch wenn sie mittlerweile eigentlich woanders spielen.

    Mit dieser ersten Gilde hängen dann so viele Erinnerungen zusammen: besondere Herausforderungen, die man gemeinsam gemeistert hat, aber auch Gildentreffen in der realen Welt. Freundschaften, die auch nach Jahren noch halten, aber auch Erinnerungen an eher spezielle Persönlichkeiten, die für das gewisse Etwas gesorgt haben.

    6) Der erste hart erkämpfte Sieg

    MMOs sollen natürlich Spaß machen und unterhalten, doch sind sie oft genug auch Arbeit - und jeder von uns erinnert sich bestimmt an die Erfolge, für die er richtig ackern musste. Sei es das erste Reittier, das man sich erst nach wochenlangem Farmen leisten konnte, oder der erste Sieg über den Endboss einer knackigen Raid-Herausforderungen. Solche Momente bleiben zwar auch heute noch im Gedächtnis, doch gebt es zu: das erste Mal war besonders schön, oder?
    Das vergisst man nie wieder: die erste Raid-Instanz ist gemeistert! Das vergisst man nie wieder: die erste Raid-Instanz ist gemeistert! Quelle: buffed

    7) Die eine Sache, die wir nicht noch einmal tun würden

    Wenn man so viel Zeit mit MMOs verbringt, ist es ganz normal, ab und an Fehler zu machen. Einige Missgriffe prägen sich derart ein, dass man sich sicher ist: heute würde man das so auf keinen Fall noch einmal machen. Manche haben etwa schlechte Erfahrungen damit gemacht, jemandem Gold zu leihen, andere werden nie wieder auf einem PvP-Server leveln oder am "Patchday" spielen. Der Autor dieser Zeilen hat sich dagegen fest vorgenommen, nie wieder der Gilden- und Raidleiter einer Progress-Gemeinschaft zu sein. Die Zeit in BC war geil, aber auch unglaublich anstrengend.

    8) Der beste Treffpunkt zum Rumhängen

    Eigentlich ist es erstaunlich: Jedes MMO besitzt genau einen Treffpunkt, an dem sich der größte Teil der Spieler jeden Tag aufhält, sobald es nichts zu tun gibt. Das kann eine Hauptstadt sein, ein wichtiger Quest-Hub oder eine Ansammlung von Portalen, mit denen man überall in die Welt kommt. Dort wird gechattet, die neue Rüstung präsentiert oder einfach nur stundenlang im Kreis gehüpft. Okay, okay: Das ist vielleicht nicht die spannendste aller Erinnerungen, doch die meisten von euch werden jetzt an genau solch einen Treffpunkt denken, oder?
    Viel Zeit verbringt man in MMOs mit Rumhängen, Chatten und Posen. Viel Zeit verbringt man in MMOs mit Rumhängen, Chatten und Posen. Quelle: buffed

    9) Das erste Lebewohl

    Wenn man eine lange Zeit mit einem MMO verbracht hat, dann ist es ein komisches Gefühl, wenn irgendwann der letzte Vorhang fällt - vor allem beim ersten Mal. Sei es unfreiwillig, weil die Server heruntergefahren werden, aber auch, wenn ihr das Spiel aus freien Stücken verlasst. Der Grund spielt keine Rolle, das Gefühl des Verlustes ist da - als ob man ein Stück von sich selbst zurücklässt.

    10) Wenn man vom Anfänger zum Pro aufsteigt

    An sein erstes MMO geht man mit einer gewissen Ehrfurcht heran, und das bezieht auch die anderen Spieler mit ein, die es bereits auf die Maximalstufe geschafft haben und nun diese schick leuchtenden Rüstungen tragen. Man schaut zu ihnen hinauf und möchte sich später auch mal zu solch einer beeindruckenden Persönlichkeit mausern.

    Ein paar Wochen später erwischt man sich dann plötzlich dabei, dass man selbst von einem Frischling angehimmelt wird und erklären muss, wo man sich den fetten Zweihänder besorgt hat. Das kommt meist aus dem Nichts, weil man selbst den Übergang vom Anfänger zum Experten gar nicht bewusst mitbekommen hat. An das Gefühl der Erkenntnis und des Stolzes erinnert man sich dagegen noch lange.

    Zum Abschluss hat unser Autor Karsten auf seiner Festplatte noch ein Video gefunden, dass in diesen Artikel passt wie die Zwergen-Faust aufs Orc-Gesicht: Mit seinem Schurken und seiner ersten Gilde Godmode legt er erstmals den Endboss einer Raid-Instanz: Ragnaros. Geil war's.

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von heinzelmännchen
    Ooha, da warst Du ja hardcore Pro unterwegs :D
    Von MMOGuy
    Ich bin durch den Artikell wieder in Nostalgie verfallen und hab bestimmt in über Tausend Screenshots gewühlt und zig…
    Von Grabrag
    ähm ... andersherum. Wobei ich eigendlich immer Mitleid hab, aber die putzigen Kleinen stinken so sehr, das sie es…
    • creep
      13.09.2015 09:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      MMOGuy
      am 14. September 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich bin durch den Artikell wieder in Nostalgie verfallen und hab bestimmt in über Tausend Screenshots gewühlt und zig Kill- oder PvP-Videos aus meinem MMO Leben angeschaut. Danke für die Zeitreise!
      Grabrag
      am 13. September 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "wie die Zwergen-Faust aufs Orc-Gesicht"

      ähm ... andersherum.
      Wobei ich eigendlich immer Mitleid hab, aber die putzigen Kleinen stinken so sehr,
      das sie es eigentlich doch verdient haben.

      Zum Artikel: schön zu lesen und es weckte schöne Erinnerungen. (Nicht nur)

      Mein erster Char ist mein Main und ist auch hier mein Name.
      (Forscherliga bzw. Die Nacktliga auf der forschen Wache)

      Hab Mitte/Ende BC angefangen, hab die Welt erkundet, die vorher ne eckige Karte war (WC1-3)
      und hab das Ende der Map gesucht.^^

      Später zu WotLK hab ich einen Tauren DK und sein Level, seine Rüstung und seine Größe bewundert,
      ich war noch am Erkunden und nicht am Leveln.
      Heute bin ich sein Gildenchef^^ Kevin, wenn du das liest, du bist mein Held!


      Noch aufführen oder besser nicht?
      Unterpunkt 9.1 Das letzte Lebewohl!
      Freunde verlieren, die Freunde waren obwohl man sie nie persönlich getroffen hat.
      Klar, nicht jeder kann ein Denkmal bekommen, wie Michael Koiter oder Robin Williams.

      Aber auch hier, Karsten, ich vergesse dich nicht!

      Der Artikel berührt, Danke dafür!
      manfred19641
      am 13. September 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Über mein allererstes MMO breiten wir mal lieber den Mantel des Schweigens, das war RoM und ich hab bald Schluss gemacht da ich die Schnauze voll hatte liebe kleine Kuschelhündchen/Wölfe und Pilz zu hauen.
      Wirklich eingestiegen bin ích als Tolkienfan bei HdRO, hatte da meinen 1. Kontakt als mich ein Highendjäger , damals Level 50, fragte wo man im Startgebiet Fliegen findet. Bin dann auch direkt in seiner Sippe/Gilde angedockt und bis heute dabei auch wenn nur noch 1-2 dabei sind die vor mir eingetreten sind. Spiel es immer noch und immer wieder gerne.
      Hab dann so Einiges ausprobiert aber weder GW1 noch 2, WOW, AoC, FF14 oder Aion konnten mich fesseln. Das gelang dann erst SWTOR auch wenn es jetzt vorläufig in Pension geschickt wurde für WoT und WoWs bzw. HdRO.
      Topperharly
      am 13. September 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Auf Punkt 10 warte ich immer noch....
      Gonzo333
      am 13. September 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Mein Start war mit Meridian und dann die Beta von Ultima Online.
      Da musste man noch mehrere Tage am Stück den Rechner laufen lassen, um mit nem 9600er Modem (und nein das sind keine MBit ) die Dateien zu ziehen *g
      Da mir in UO aber die PKs auf den Sack gingen, wurde dann 1999 zu EQ1 gewechselt.
      Das war dann viele Jahre das Nonplus-Ultra und hat mich eine Menge Menge Stunden gekostet. (Druiden rocken! ;P )
      Zu Hoch-Zeiten hatte ich drei Accounts - wie auch viele andere in der Gilde - einer zum Twinken einer für den Bazaar ... eigentlich krank 8)
      (Highendraidgilde, quasi jeden Tag Raid mit entsprechend langer Onlinezeit incl. teilw. 24h Campschichtbetrieb für Epic-Drops - nix was ich heute auch nur Ansatzweise nochmal machen würde)
      WoW hab ich dann auch irgendwann mal mitgenommen, aber bewusst Gilden gemieden - den Zeitfresser wollte ich mir nie mehr antun 8)
      Seither gibts eigentlich nicht mehr viel was einen wirklich gross reizt - schade eigentlich .. andererseits spart es einem Zeit *g
      heinzelmännchen
      am 14. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ooha, da warst Du ja hardcore Pro unterwegs
      Gonzo333
      am 13. September 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Vielleicht mal noch ein paar Randinfos, die ja der eine oder andere vielleicht noch ergänzen kann:

      Früher hatte man ja Probleme, das kann sich heute gar keiner mehr vorstellen
      Ich weiss noch gut dass wir z.B. in Plane of Fear nur Gruppenweise rein konnten, weil sonst die Gefahr zu gross war, dass der Halbe Raid Linkdead ging. Das war in einer Zone in der du sofort Aggro hattest natürlich tödlich. Ebenso musste man da die Pingzeiten der Leute beachten - die mit schlechterem Ping zonten eher rein, als die mit gutem Ping - in der Hoffnung dass dann alle gleichzeitig ankamen und es keinen Wipe gab *g
      Das war bei 72er Raids durchaus eine Herausforderung. Da hat die Rettungsaktion für die Corpses schnell mal länger gedauert als der Rest. (man musste wieder zu seiner "Leiche" weil sonst irgendwann das Equipment weg war - 7h Zeitfenster wenn ich nicht irre) Da war Zweit/Drittequipment auf der Bank Pflicht *g ... oft genug musste man da befreundeten Gilden aus der Bredoullie helfen, da sie einfach nicht mehr rankamen 8)
      Sowas gäbe heute aber sowas von ein geflame *g
      Donhernando
      am 13. September 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Mein erstes MMO war DAoC. Den ersten Char auf Logres/Albion erstellt und war nen total verskillter Söldner. War für mich das beste PvP Game. Die Relikt Raids die ne ganze Nacht und Länger dauerten, Burgen deffen, bis der Server abgeraucht ist und man Lags ohne ende mit Standbild hatte, war schon herrlich. In Lyonesse wars glaub ich wo man 50 geworden ist am Bäume klopfen, Die Kämpfe gegen Hibs und Mids in Darkness Falls.
      Alpp
      am 13. September 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Everquest, Paladin und wie stolz ich auf mein erstes magisches Schwert war...(ein BBC..Bone Bladed Claymore..)
      und heute spiele ich wieder EQ und werde es nie nie wieder verlassen
      Dunglor
      am 13. September 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Mein erstes MMO war Ultima Online, 1998 mit einer ISDN Leitung und Laags die heut den größten Shitstorm den es je gäbe erzeugen würde^^
      Spass hat es trotzdem gemacht. Die Nacht wurde zum Tag und gepennt wenn es hell wurde. Schöne Jungesellenzeit damals.
      Gonzo333
      am 13. September 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Kann mich noch gut daran erinnern als mal wer ein Event ausrief und dann alle mit Fackeln eine Polonaise durch die Stadt machten. Natürlich schlossen sich dann spontan alle möglichen Leute an ... boh war das laggy. Streckenweise gabs nur noch Standbild und dennoch wars eine Mordsgaudi *g
      Smaggl
      am 13. September 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hm... Mein erstes MMO war "fly for fun" und es hat auch definitiv damals sehr viel Spaß gemacht, aber als ich in den Genuss von WoW kam, war mir eigentlich jedes andere MMO total egal. Meinen ersten WoW Char hatte ich damals leider gelöscht, konnte ihn aber Gott sei dank letztes Jahr wiederherstellen lassen. Auch wenn er kein Equip und nur Level 70 war, war er mir doch irgendwie sehr wichtig. :S Mein erster Sozialer Kontakt bei WoW war mit Level 44 in Tanaris, wo ich dann die Freundin meines zukünftigen Gildenleiters kennengelernt habe, die ich beide HEUTE NOCH in meiner Real-ID-Liste habe
      asmolol
      am 13. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In welche Kategorie passen der typische Brachland-Chat und die ständigen Invasionen des Wegekreuzes? (Zumindest bis BC)

      Gonzo333
      am 13. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn ich mich recht entsinne war auch Süderstade so ein PvP Gemetzel Zentrum 8)
      creep
      am 13. September 2015
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das gehört eher zu den speziellen Erinnerungen, würde ich sagen. Ich glaube nicht, dass es in anderen MMOs PvP-Gemetzel in Crossroads gab
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1170999
Special
Special: Für die Ewigkeit: Diese zehn Erinnerungen kennt jeder MMO-Veteran
In keinem anderen Genre erlebt man derart viele denkwürdige Momente wie in einem Online-Rollenspiel. Durchforstet man seine Erinnerungen, finden man neben sehr speziellen auch viele, die jeder langjährige MMO-Spieler kennt - egal ob er WoW, Final Fantasy 14, Wildstar oder Rift gespielt hat.
http://www.buffed.de/Special-Thema-215651/Specials/Fuer-die-Ewigkeit-Diese-zehn-Erinnerungen-kennt-jeder-MMO-Veteran-1170999/
13.09.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/09/der_erste_soziale_kontakt-buffed_b2teaser_169.jpg
mmorpg
specials