• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Special: Bitte, macht aus diesen Spiele-Lizenzen kein MMO!

    Online-Rollenspiele sind klasse, doch gibt es einige Franchises im Videospiele-Bereich, die wir auch in Zukunft lieber alleine erleben wollen.

    Es gibt Online-Spiele, bei denen wir es kaum erwarten können, sie endlich anspielen zu dürfen. Maria und Karsten tummeln sich etwa gerade in der Alpha von Black Desert und ihnen konnte der Download der knapp 30 GB gar nicht schnell genug gehen. Nico und Sebastian wollen sich dagegen endlich in die Shooter-Gefechte von Overwatch stürzen und rutschen in freudiger Erwartung bereits unruhig auf ihren Stühlen hin und her.

    Und dann gibt es, im krassen Gegensatz dazu, Spiele-Lizenzen, für die wir auf gar keinen Fall eine MMO-Auskopplung sehen wollen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Mal denken wir, dass die Franchise als Solo-Abenteuer einfach besser funktioniert, mal haben wir ähnliche MMO-Projekte im Hinterkopf, die gezeigt haben, wie das fertige Produkt am Ende aussehen kann - und so richtig umgehauen hat uns das Ergebnis nicht. Und dann gibt es natürlich auch noch die absoluten Meilensteine der Videospiele-Geschichte, für die wir uns schon viele Jahre eine Fortsetzung wünschen, aber bitte eine, die die Qualität und den Geist des Vorgängers ins Hier und Jetzt überträgt.
    Bloß kein MMO: Online-Rollenspiele finden wir klasse, doch brauchen wir nicht für jede Lizenz eine MMO-Umsetzung. Bloß kein MMO: Online-Rollenspiele finden wir klasse, doch brauchen wir nicht für jede Lizenz eine MMO-Umsetzung. Quelle: Pearl Abyss Bevor wir weiter kryptisch bleiben, kommt jetzt Butter bei die Fische. Wir präsentieren euch die unserer Meinung nach zehn größten Lizenzen, für die wir auf keinen Fall ein reinrassiges Online-Abenteuer sehen wollen. Versteht ihr, liebe Entwickler: AUF KEINEN FALL! Wie sieht es bei euch aus: Gibt es für euch auch Videospiele-Serien, für die ihr kein MMO braucht? Oder seid ihr offen für alles?

    10) MMO-NO-GO: Magic - The Gathering

    Nicht wenige buffies sind mit dem Sammelkartenspiel von Wizards of the Coast aufgewachsen und haben sich in Schulpausen und auf Turnieren mit ihren "High Tide"- oder "Millstone"-Decks in immer neue Duelle gestürzt. Da überrascht es wenig, dass wir auch Versoftungen wie das erste Magic: The Gathering von 1997 ausprobiert und viele der Fantasy-Bücher gelesen haben.
    Bloß kein MMO: Es gab bereits RPGs im Magic-The-Gathering-Universum, doch die Faszination des Sammelkartenspiels konnten diese kaum einfangen. Bloß kein MMO: Es gab bereits RPGs im Magic-The-Gathering-Universum, doch die Faszination des Sammelkartenspiels konnten diese kaum einfangen. Quelle: buffed Nur: Die Qualität des Kartenspiels konnten all diese Auskopplungen nicht annähernd erreichen. Magic lebt eben vom Sammeln, dem Prozess des Deckbaus und dem anschließenden Duell am Kartentisch. Wie schwer es ist, allein diese drei Eckpfeiler in einem Spiel adäquat umzusetzen, zeigt die "Duels of the Planeswalkers"-Reihe seit Jahren. Also bitte, liebe Entwickler: Kommt gar nicht erst auf die Idee, aus den vielen Kreaturen, Zaubern und Helden ein Online-Rollenspiel zu zimmern!

    9) MMO-NO-GO: Alien

    Erst letztes Jahr zeigte Alien: Isolation, wie eine gute Umsetzung der Horror-Lizenz aussehen muss: Auf sich allein gestellt bewegt man sich durch eine düstere Raumstation, auf der jeder falsche Schritt der letzte sein kann. Spielerisch mag das Teil die eine oder andere Schwäche besitzen, doch in Punkto Atmosphäre war es (fast) perfekt.
    Bloß kein MMO: Ein Alien-Spiel mit MMO-Elementen? Bitte nicht! Das würde die Atmosphäre des Titels komplett zunichte machen. Bloß kein MMO: Ein Alien-Spiel mit MMO-Elementen? Bitte nicht! Das würde die Atmosphäre des Titels komplett zunichte machen. Quelle: Sega Und damit hätten wir schon den Grund, warum ein Alien-Abenteuer niemals ein MMO sein darf: Alleine die Anwesenheit anderer Spieler würde die so wichtige "ich gegen das Alien"-Stimmung im Keim ersticken. Schließt doch nur mal die Augen und stellt es euch vor: Ein Alien-Spiel ohne "Game Over"-Möglichkeit, in dem Gruppen von Spielern die fleischgewordene Killermaschine für Erfahrungspunkte "grindet". Und statt dem Pulsieren eures Bewegungsmelders lauscht ihr dank eingebautem Voice-Chat dem Streit eines Teenagers mit seiner Mum. Ja, DAS ist gruselig. Aber nicht die Alien-Art von Grusel, die wir lieben.

    8) MMO-NO-GO: Fallout

    Bald kommt Fallout 4 und wir freuen uns riesig auf das Endzeit-Abenteuer. Warum? Weil Fallout 3 und Fallout: New Vegas bereits einige Jahre alt sind und wir Bock darauf haben, erneut den sicheren Bunker hinter uns zu lassen, um die dystopische Open-World mit all ihren (hoffentlich) schrägen Charakteren zu entdecken.
    Bloß kein MMO: Zum Glück ist Fallout 4 ein Solo-Titel, den wir alleine erleben und genießen dürfen. Auf ein Fallout Online hätten wir nur wenig Lust gehabt. Bloß kein MMO: Zum Glück ist Fallout 4 ein Solo-Titel, den wir alleine erleben und genießen dürfen. Auf ein Fallout Online hätten wir nur wenig Lust gehabt. Quelle: Bethesda Sehr viel weniger hätten wir uns dagegen über ein Fallout Online gefreut, dessen Entwicklung ja bereits gestartet war, aber aufgrund eines Rechtsstreits zwischen Bethesda und Interplay nie beendet wurde. Warum? Weil die Faszination des Titels vor allem daraus entsteht, wie diese feindliche, wenig bevölkerte Welt auf unseren Helden reagiert. The Elder Scrolls Online zeigt deutlich, dass es - auch wenn es ein gutes Spiel ist -, zu keiner Zeit die Atmosphäre und Faszination eines Skyrims erreicht - einfach weil viele MMO-Mechaniken tödlich für jede Art von Immersion sind.

    7) MMO-NO-GO: Mario

    Kein Mario-MMO - hier schlägt wohl Mr. Offensichtlich zu, oder? Doch ist ein Online-Rollenspiel im Mario-Universum wirklich derart undenkbar? Als "undenkbar" hätten viele von uns sicherlich auch eine Real-Verfilmung des Klempner-Abenteuers eingestuft und dann kam 1993 Super Mario Bros in die Kinos.
    Bloß kein MMO: Fans haben bereits ein Super Mario Bros Online entwickelt. Hoffentlich springt Nintendo niemals auf diesen Zug auf. Bloß kein MMO: Fans haben bereits ein Super Mario Bros Online entwickelt. Hoffentlich springt Nintendo niemals auf diesen Zug auf. Quelle: nintendo.co.uk Bedenkt zudem, dass es bereits Mario-Rollenspiele gibt: Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars etwa, oder die famose Paper-Mario-Reihe. Und ein paar Fans haben vor einigen Jahren mit Super Mario Bros Online sogar ein waschechtes Multiplayer-Abenteuer für Windows-PCs gezimmert. Also ja: Ein Mario-MMO aus dem Hause Nintendo könnte irgendwann tatsächlich auf uns zukommen. Hoffentlich nicht!

    6) MMO-NO-GO: Zelda

    Das letzte Zelda für eine Nicht-Handheld-Konsole hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel: The Legend of Zelda: Skyward Sword kam 2011 für Wii raus, danach folgten vor allem HD-Versionen alter Klassiker für die WiiU. Und das erste echte Zelda für die neueste Nintendo-Konsole wird noch einige Zeit auf sich warten lassen, wir rechnen nicht vor 2017 mit dem Action-Rollenspiel.
    Bloß kein MMO: Die Chancen stehen gut, dass wir auch in Zukunft alleine durch Hyrule reiten werden - gut so! Bloß kein MMO: Die Chancen stehen gut, dass wir auch in Zukunft alleine durch Hyrule reiten werden - gut so! Quelle: Nintendo Wenigstens steht bereits jetzt fest, dass das kommende Abenteuer von Link kein MMO sein wird - und das ist auch gut so! Meilensteine wie A Link to the Past oder Ocarina of Time waren nämlich auch deswegen so fantastisch, weil jeder einzelne von uns in die Rolle des namensgebenden Helden schlüpfen durfte, um Prinzessin Zelda und/oder die Welt Hyrule vor Ganon zu retten. Und genau das wollen wir auch in den kommenden Zelda-Titeln tun.

    5) MMO-NO-GO: Assassin's Creed

    Die Assassinen-Reihe von Ubisoft unterscheidet sich mit ihren Open-World-Mechaniken gar nicht so sehr von einem Online-Rollenspiel. Ob London, Paris oder Konstantinopel: Überall gibt es eine ganze Menge zu entdecken, einzusammeln oder zu erledigen. Und auch in Punkto Multiplayer haben die französischen Entwickler schon einiges ausprobiert: Brotherhood, Revelations und Black Flag hatten etwa einen Multiplayer-Modus und Assassin's Creed Unity konnte man im Koop mit drei Kumpels spielen.
    Bloß kein MMO: Die Assassin's-Creed-Reihe besitzt bereits Online-Elemente und Multiplayer-Modi. Auf ein waschechtes MMO können wir jedoch verzichten. Bloß kein MMO: Die Assassin's-Creed-Reihe besitzt bereits Online-Elemente und Multiplayer-Modi. Auf ein waschechtes MMO können wir jedoch verzichten. Quelle: Ubisoft Dennoch haben wir auf ein Assassinen-MMO in etwa so viel Lust wie auf die nächste Zahnwurzelbehandlung. Als Meuchelmörder wollen wir schließlich schleichen und meuchelmorden, und beides geht schlecht, wenn man überall anderen Spielern begegnet. Zudem setzt Assassin's Creed seit jeher einen großen Fokus auf das Erleben der Geschichte. Die waren in der Vergangenheit vielleicht nicht immer gut, aber dennoch ein wichtiger Teil des Spielerlebnisses. Also entwickelt bitte kein Assassin's Creed Online, liebe Ubisoft'ler. Und mit dem nächsten Offline-Ableger könnt ihr euch ruhig ebenfalls ein paar Jahre Zeit lassen. Die Serie kann eine Verschnaufpause gut gebrauchen.

    4) MMO-NO-GO: The Witcher

    The Witcher 3 gehört unserer Meinung nach zu den besten Rollenspielen aller Zeiten und demonstriert eindrucksvoll, warum es auch in einer Zeit, in der fast jedes Spiel einen Online-Multiplayer-Part spendiert bekommt, Solo-RPGs ohne solchen Schnickschnack geben muss. Die Story, die Art und Weise, wie die Welt auf Geralt und seine Taten reagiert, das Design vieler Quests, die Atmosphäre - all das wäre in einem MMO so nicht möglich gewesen.
    Bloß kein MMO: Nur weil The Witcher 3 ein Solo-RPG ist, können wir derart tief in die Fantasywelt eintauchen. Bloß kein MMO: Nur weil The Witcher 3 ein Solo-RPG ist, können wir derart tief in die Fantasywelt eintauchen. Quelle: PC Games Hardware Da ein viertes Witcher-Abenteuer noch in den Sternen steht, richten wir unseren Blick auf das nächste Projekt von CD Projekt RED und hoffen, dass auch Cyberpunkt 2077 ein ähnlich unvergessliches Einzelspieler-Erlebnis wird wie die Abenteuer des Hexers - und zwar ganz ohne Multiplayer-Elemente.

    3) MMO-NO-GO: Red Dead Redemption

    Über fünf Jahre ist es her, dass Rockstar Games mit Red Dead Redemption eines der besten Open-World-Spiele aller Zeiten veröffentlicht hat. Eine lange Zeit und die flehenden Rufe nach einer Fortsetzung werden immer lauter. Interessanterweise haben wir auf vielen englischsprachigen Seiten gelesen, dass sich die Autoren jedoch kein Solo-Abenteuer, sondern ein MMO als Nachfolger wünschen, in der tausende Cowboys und -girls die Prärie unsicher machen.
    Bloß kein MMO: Red Dead Redemption ist großartig und ein absoluter Pflicht-Titel für jeden Open-World-Fan. Bloß kein MMO: Red Dead Redemption ist großartig und ein absoluter Pflicht-Titel für jeden Open-World-Fan. Quelle: Games Aktuell Ganz ehrlich: Nein, danke! Wir wollen auch im Nachfolger wieder wie Clint Eastwood in seinen besten Zeiten als einsamer Held gen Sonnenuntergang reiten. Wer erinnert sich nicht an den Moment, als John Marston die Grenze Mexikos überquerte und plötzlich der Song Far away von José Gonzáles aus den Boxen trällerte - das war Gänsehaut pur. Und genau solche Momente würde es in einem Red Dead Redemption Online nicht geben.

    2) MMO-NO-GO: Grand Theft Auto

    Eigentlich gibt es ja schon ein GTA-Online, nämlich den Multiplayer-Modus von Grand Theft Auto V. Und ja, es macht auch uns Spaß, mit Freunden zusammen Überfälle zu planen und dann durchzuführen, oder einfach nur durch die Stadt zu cruisen und Unsinn zu machen.
    Bloß kein MMO: GTA Online ist zwar gut und macht Spaß, doch GTA V ist ein Meilenstein. Bloß kein MMO: GTA Online ist zwar gut und macht Spaß, doch GTA V ist ein Meilenstein. Quelle: Rockstar Doch sehen wir diesen Modus nur als nettes Gimmick an, das eben einem der besten Videospiele aller Zeiten beiliegt. GTA V ist ein Meilenstein und bläst uns mit der riesigen Spielwelt, den spielerischen Freiheiten, den Charakteren sowie den teils fantastischen Missionen auch heute noch vom Sitz. Wie schon bei The Witcher oder Red Dead Redemption wäre all das in einem GTA Online auf die Art nicht möglich gewesen. Wenn wir uns also bei GTA VI entscheiden müssten, würden wir stets die Einzelspieler-Variante wählen und das MMO links liegen lassen.

    1) MMO-NO-GO: Half Life

    Wenn irgendwo eine Umfrage bezüglich des am meisten erwarteten Videospiels gemacht wird, ist Half-Life 3 immer ganz vorne mit dabei. Warum auch nicht, schließlich gehören die beiden Vorgänger zu den absoluten Meilensteinen der Gaming-Geschichte.
    Bloß kein MMO: Kaum ein Titel wird derart von den Spielern herbeigesehnt wie Half-Life 3. Nur ein MMO sollte es nicht sein. Bloß kein MMO: Kaum ein Titel wird derart von den Spielern herbeigesehnt wie Half-Life 3. Nur ein MMO sollte es nicht sein. Quelle: PC Games Valve hat indes ganz andere Pläne und will lieber mit der Steam-Machine das Wohnzimmer erobern oder im E-Sport-Bereich groß auftrumpfen. Hoffentlich kommt ihnen bei Letztgenanntem nicht die Idee eines Half-Life Online, denn das wäre wohl das Letzte, was die Fans nach all den Jahren sehen wollen. Zumindest wir würden uns bei einer entsprechenden Ankündigung in der Embryo-Stellung zusammenkauern und bitterlich weinen.

    Das perfekte MMO: Was muss ein Online-Rollenspiel liefern, damit wir so Hin und Weg sind wie diese Damen? 36

    Special: Das perfekte Online-Rollenspiel

      Erfahrt hier, wie für buffed-Autor Karsten im Jahr 2015 das perfekte Online-Rollenspiel aussehen könnte.
    Zu alt für MMOs? Manchmal fühlen wir uns zumindest so. Ihr auch? 44

    Special: Seid ihr zu alt für Online-Rollenspiele?

      Wir verraten euch, an welchen Zeichen ihr erkennt, dass ihr für Online-Rollenspiele zu alt werdet.
    Wir stellen euch unsere besten Alternativen zu Blizzards Games-Portfolio vor. 48

    Special: Die besten Alternativen zu Blizzard-Games

      Wir zeigen euch die besten und zugleich kostengünstigen Alternativen zu Blizzards Spiele-Portfolio.
    Erinnert ihr euch noch an euren ersten sozialen Kontakt in eurem ersten MMO? 16

    Special: 10 Erinnerungen, die jeder MMO-Spieler kennt

      In keinem anderen Genre erlebt man derart viele denkwürdige Momente wie in Online-Rollenspielen. Die folgenden zehn Erinnerungen kennt jeder MMO-Veteran.
    • creep
      27.10.2015 12:25 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      ZAM
      am 28. Oktober 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Kein MMO zu Alien, gut. Aber bitte wieder ein Aliens vs. Predator, in Nicht-Konsolig-"modern"-Schlauchig ... *g*

      Die Welt von Witcher und diverse Settings von Assassin's Creed (vor allem atmosphärisch) wären aber schon interessant, zumindest als "Do what you want"-Sandbox-MMO.
      Rockgar
      am 28. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Fallout, Witcher und State of Decay wären zumindest etwas "lustiger" wenn es zumindest eine Coop funktion
      wie bei der Kampagne der DoW2-Reihe gäbe.

      Aber MMO stimme Ich dem Autor zu, manche Firmen sollten sich leiten lassen von:
      "Schuster, bleib bei denen Leisten!"
      Ratatong
      am 27. Oktober 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Völlig daneben, wenn dann muss das heissen "Bitte macht aus diesen Lizenzen keine SCHLECHTEN MMOs"

      Einen guten MMO Ableger aller genannten Titel würde ich mir absolut wünschen, insbesondere da man sowas ja auch ohne weiteres separat von der Singleplayer Reihe angehn kann.

      Insbesondere bei Fallout bin ich bisher von Bethesda extrem enttäuscht, erst verhindern die mit ihren Rechtsstreitigkeiten das Interplay MMO Projekt, nur um dann selber die MMO Lizenz komplett ungenutzt rumliegen zu lassen.

      Und was soll GTA bitte bei dieser Liste? Das GTA MMO gibt es längst, und es ist auch durchaus ein gelungener Ableger der sehr gut zeigt das sowas ohne Probleme neben dem Singleplayer Spiel koexistieren kann.
      Mir persöhnlich hat GTA Online sogar deutlich mehr Spaß gemacht als der Solo Modus, der stark unter zu viel Casualisierung und Vereinfachung leidet im Vergleich zu den ersten 4 Teilen. Nur leidet GTA Online langfristig noch an Contentmangel, sobald man alle Heists mehrfach durch hat ist halt die Luft raus.

      Die oben gezeigte Shandalar Version von Duels of the Planeswalkers gilt unter Kennern übrigens auch heute noch als die beste Magic the Gathering Umsetzung die es je gegeben hat. Blizzards Hearthstone ist ja auch nur ein billiger Abklatsch davon.
      Cahdar
      am 27. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      bin ich bei einigen beispielen völlig anderer meinung..

      ein mmo im wilden westen - supergeil
      ein mmo in einer endzeitwelt - her damit..


      mmo versuche ala gta gabs bzw. gibts ja schon, ebenso wie im endzeitscenario, aber halt nur sehr dilettantisch.
      warum man sich nach 233423x fantasy im westlichen als auch asiatischen stil noch auf ein mmo ala black desert noch freuen kann, versteh ich überhaupt nicht.... vor einigen jahren wärs noch interessant gewesen, jetzt hat man den schmarrn schon zigmal in gleicher form gesehen..

      ich warte immer noch auf ein herzeigbares scifi mmo (wildstar ist ja wohl der letzte schmarrn, die spielerzahlen und deren f2p umstellung beweisen es ebenso) .. oder eben im endzeitscenario, cyberpunk,40k - so in diese richtung... und nicht dauernd schwert/schild/magie mist... will doch keiner mehr sehen..
      creep
      am 27. Oktober 2015
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      "ein mmo im wilden westen - supergeil
      ein mmo in einer endzeitwelt - her damit.."

      Ein geiles Endzeit- oder Wildwest-MMO hätten wir auch gerne, aber bitte nicht auf Kosten eines neuen Solo-Red-Dead-Redemptions oder Solo-Fallouts
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1175818
Special
Special: Bitte, macht aus diesen Spiele-Lizenzen kein MMO!
Online-Rollenspiele sind klasse, doch gibt es einige Franchises im Videospiele-Bereich, die wir auch in Zukunft lieber alleine erleben wollen.
http://www.buffed.de/Special-Thema-215651/Specials/Bitte-macht-aus-diesen-Spiele-Lizenzen-kein-MMO-1175818/
27.10.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/12/Red-Dead-Redemption_b2teaser_169.jpg
mmorpg,mmo
specials