• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • SebastianThoeing
      12.05.2011 17:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Ianitor86
      am 13. Mai 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich möchte endlich mein DC Universe Abo kündigen aber die Seiten sind alle down!
      Fleißig Abogebühren einziehen tun sie trotzdem.
      Kann ich nicht einfach eine Rücklastschrift beantragen bei der Bank?
      Das sollte das Abo ja automatisch beenden.
      Ianitor86
      am 13. Mai 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Aber ich kann auch nix dafür das ich mein Abo nicht kündigen kann.
      Sie hätten lieber alles auf Eis legen sollen in der Zeit wo alle Services Offline sind.
      Kann ja nicht angehen das sie trotzdem allen aktiven Accounts das Monatsabo abbuchen.
      Ich möchte schon die Wahl haben und nicht einfach so zusehen wie 12,99€ abgebucht werden.
      Die 30 Tage Gratis Spielzeit hilft mir da auch nicht weiter.
      floppydrive
      am 13. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Würde ich lieber aufpassen am Ende kommt dir Sony noch mit nicht einhalten von Veträgen, sowas ist etwas kritisch
      floppydrive
      am 13. Mai 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also wie ihr Sony verteidigt ist doch einfach nur lachhaft.

      1. Sony wurde gewarnt von den Hackern das sie eine Sicherheitslücke haben und Sony hat null unternommen. Somit hat die Gruppe dann zugeschlagen.

      2. Sony hat lange Informationen zurückgehalten. Wenn ich sowas mit meinem Kunden machen kann ich haber schön einpacken die gehen mal schnell zu nem anderen Anbieter

      3. Sony hat immernoch ihr Netzwerk Offline und die Spiele bei SOE laufen immernoch nicht.

      4. Viele Leute haben durch diese Flüchtigkeitsfehler von Sony Probleme gehabt oder haben Geld verloren (mir ist es selber so gegangen ich war Kunde bei SOE)



      Das Sony gehackt wurde ist sicher nicht ok, aber sie wurden vorgewarnt und haben nichts unternommen, haben Kunden verarscht etc.

      Sony hat es vollkommen verdient und ich hoffe sie werden schön eine Klatsche kriegen und dazu noch viele Schadenersatz Forderungen, meine ist bei der Sammelklage aus Deutschland dabei.

      Wäre das Microsoft passiert wärt ich gleich alle wieder auf dem Damm gewesen und hättet geflamed was es doch für ein Drecksladen ist, aber Sony wird schön in Schutz genommen einfach nur lachhaft sowas.
      MMOJoe
      am 13. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn du siehst das dein Nachbar sein Fenster immer offen lässt und du weisst er hat 100 Mio. Kundendaten im Haus. Und du ihn gewarnt hast das es nicht sicher ist.
      Was gibt dir das Recht dann einzubrechen und sie zu stehlen?

      Man hätte auch anderes Druck auf Sony ausüben können.

      Ich bin kein Sony Fanboy, aber es war ein Verbrechern und muss auch so geahndet werden.
      Und Sony wird daraus hoffentlich gelernt haben
      Tikume
      am 12. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da Spiel heisst "Star Wars Galaxies", nicht "Star Wars Galaxy".
      Ihr schreibt ja auch "World of Warcraft" und nicht World of Whorecraft"
      Stanglnator
      am 12. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Einmal richtig, einmal falsch - war wohl ein Freud'scher Vertipper. Fixed.
      Kæran
      am 12. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das SOE Kunden Informationstechnisch auf dem trockenen sitzen muss ich dementieren.
      SOE bringt jeden Tag ein Update zur Sachlage raus.
      Das besteht zwar meist bloß aus "All SOE games and sites are still offline and will not return today. "
      Aber immerhin gibts täglich Infos
      Corneliusu
      am 13. Mai 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wo gibt es Täglich Infos von SOE?
      valfaris92
      am 12. Mai 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Jeder der die Hacker verteidigt hat einen an der Klatsche.
      Jeder der sagt Sony hats verdient ebenso.


      Sony soll niemanden verklagen der ihre Konsole knackt?
      Gehts noch?

      Sony hat die Konsole entwickelt und wenn Sony meint das sie keine andere
      Software auf ihrer konsole sehen wollen als die eigene ist das Sonys gutes Recht.

      Wenn ihr ne Konsole wollt wo ihr Linux drauf packen könnt, macht euch doch selbst die Arbeit eine zu konstruieren.

      Und zum Datenklau ansich.
      Ist mir relativ Latte.
      Die Daten die sie von mir haben können sind welche die jeder auch über Platformen wie
      facebook sich besorgen kann.
      Kreditkartendaten können se von mir nicht haben.
      Und ob mein Konto gelöschtist oder nicht xD
      Es sind Spiele....mir doch latte wenn ich nen neues Konto machen muss, falls da was drann ist.

      Ich bleib Sony treu und hoffe das die Geisteskranken die sich nicht an
      einfache Regeln halten können weggesperrt werden. Geohot allen vorran.

      Naja werden sie aber zum großteil ja eh nicht, da bleibt mir als Trost noch das ich weiß wie eine
      reale Frau nackt aussieht

      MMOJoe
      am 13. Mai 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich bin gernerell auch für offene Systeme, aber leider ist es heute so das immer mehr Hardware von den Herstellern abgeschirmt wird. Apple beispielsweise mit dem IPhone.
      Apple bestimmt was überhaupt an möglicher Software zur verfügung steht und kann es(hat es sogar) aus der Angebotsliste wieder entfernt.
      Aber da stört es ja keinen.
      Nur warum nicht?!
      DoktorElmo
      am 13. Mai 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also wenn dir Microsoft vorschreiben würde, du dürftest auf deinem PC kein Linux mehr installieren, wär dir das auch egal? Meine Güte, da hackt man Leute beide Füße ab und die bedanken sich auch noch dafür, dass sie jetzt nicht mehr soweit gehen können.
      Droxis
      am 13. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mich würde ja mal interessieren, was du fürn Zeug rauchst?
      Diclonii
      am 13. Mai 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn man sich den Wandel und die Entwicklung von Xbox 360 und PS3 anschaut dann kann man MS schon gratulieren, die haben die Box wenigstens wirklich ausgebaut über die Jahre, auch wenn das Netzteil immer noch Extern ist. xD

      Aber Sony, von OOS auf "not OOS", USB Ports wurden weniger, generell PSN viel zu lasch gewesen, da hätte man mehr rausholen können. Und dann immer dieses schwache Marketing und Informationspolitik nach außen, merkt man auch jetzt wieder... schon schwach irgendwie.
      Diclonii
      am 13. Mai 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sarjin, THEORETISCH, könnt ich mir jetzt aus lauter Einzelteilen auch nen Desktop zusammenbauen, aber ich glaube die nötige Technologie hat nicht jedermann zu Hause, geschweige das nötige Fachwissen, so einfach isses nicht, nehe selbst bei ner Konsole steckt da viel hinter, nix Plug and Play.

      Aber eins muss gesagt werden, Sony hat mit der PS3 teilweise echt .... sche.... schade gebaut.

      Zb. erst OtherOS funktion anbieten und dann rauspatchen, die Cell Technologie etc.
      Gias
      am 13. Mai 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Die Konsole wurde damit beworben, dass Linux darauf laufen würde.
      Nachträglich wurde dem Kunden dieses Feature gesperrt.

      Ist so wenn du Auto kaufst und der Hersteller dir nachträglich das Radio abschaltet. Bin ich mir ziemlich sicher, dass du auch auf Krieg aus wärst.

      Sarjin
      am 12. Mai 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Eine Spielekonsole ist nichts anderes als ein Computer mit minimal angepasster Hardware. Jeder Technikversierte Mensch der Ahnung von Platinenaufbau hat, genug Geld hat und an entsprechende Verbindungen um an entsprechende Einzelteile ranzukommen könnte sowas bauen. THEORETISCH.
      Du würdest auch ziemlich meckern wenn man dir einen PC verkaufen würde und Microsoft dich ausschließlich von ihnen erlaubte Software darauf installieren lässt

      Nicht von MS genemigtes Spiel oder Betriebssystem -> Klage
      TertiumNoctis
      am 12. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie schön das ich nie was mit Sony am Hut hatte und es auch nie haben werde x)

      Aber langsam nerven diese news zu den Hacks, man liest von nix anderem mehr >.>
      Kaldorian
      am 12. Mai 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Schuld haben beide Seiten. Die Hacker, die mit krimineller Energie sich zugriff auf die Server besorgten und Sony, weil Sony die Daten Ihrer Millionen Kunden nicht so abgesichert hat, dass es nicht zu so einem massivem Datenklau gekommen ist. Viel schlimmer finde ich an der Stelle jedoch, dass Sony sich mit Informationen bedeckt hält. Ganz ehrlich, ich mag kein Kunde mehr von SOE sein. Kundeninformation ist gerade in Krisenzeiten extrem wichtig, um sich seine Kunden zu halten, und das fehlt hier gänzlichst. Interessant ist hier ebenfalls, dass angeblich alle betroffenen Kunden per Mail angeschrieben wurden. Mein Account besteht seit 2003 und ich habe keine Mail von Sony bekommen. Heisst das, meine Daten sind dann nicht geklaut worden? Kann ich mir kaum vorstellen. Hacker sind eine Sache, aber Sony hat definitv verschissen bei seinen Kunden. Ich glaube nicht mehr daran, dass die Irgendwas in Griff kriegen werden und ich glaube auch nicht, dass Sie dauerhaft für die Zukunft die Kundendaten sicher führen können ohne dass sowas nochmal passiert. Trauriges Ergebnis und das bei so einem Riesen.
      Sarjin
      am 12. Mai 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich könnte mich auch irren und es ist eine Hackergruppe namens Anonymous gemeint aber Anon ist KEINE hackergruppe! Es ist ein offenes Kollektiv!
      Die Regeln des Internets besagen klar das WIR ALLE Anonymous sind:
      ...
      3. We are Anonymous.

      3.14159265358979323846. ... Expect us.

      4. Anonymous is legion.

      5. Anonymous does not forgive, Anonymous does not forget.

      6. Anonymous can be a horrible, senseless, uncaring monster.

      7. Anonymous is still able to deliver.

      Im Klartext: Wer versucht die Internetcommunity zu f***** bekommt es mit den Anons zu tun.

      Ob das Kollektiv etwas mit dem Datenklau zu tun hat lässt sich bezweifeln.
      Doch Sony hätte mit den Anons rechnen müssen.
      Ich bin selbst ein Opfer aber in Endeffekt froh das Sony eins drüber gekriegt hat dafür. Es geht nicht um Recht und Gesetz es geht um das Prinzip der freien Meinungsäußerung! Und genau dafür steht Anonymous.

      Quellen:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Anonymous_%28Kollektiv%29
      http://rulesoftheinternet.com/index.php?title=Main_Page
      Geroniax
      am 12. Mai 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das ist nicht die Schuld von Sony. Irgendwelche geisteskranken machen es sich regelrecht zum Beruf bestimmte Firmen zu hacken und damit zu schaden. Nur ist oftmals nicht nur die Firma betroffen sondern meist auch die Kunden.

      Dein Zorn sollte eher gegen die hacker gehen. Immerhin haben sie es zu verschulden das alle Server offline gestellt wurden.

      Meiner Meinung nach sollten sowelche Personen, die in diesem ausmaße einer Firma und deren Kunden schädigen, ein paar Jahre hinter schwedischen Gardinen verbringen.

      Sowelche Aktionen empfinde ich nicht als respektabel, sondern nur als armutszeugnis. Jetzt mag man sich über die Hobbys mancher Personen streiten, aber wer sowas wie hacken Privat nachgeht, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.


      Mfg. GerOniAx
      Sarjin
      am 12. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Anonymous ist eine Protestbewegung.

      Man muss hierbei unterscheiden zwischen den Idioten die die Kundendaten geklaut haben und den Anons die die ddos-Angriffe gestartet haben.
      Anonymous klaut keine Daten. Anonymous behindert sein Ziel; Versucht es vom seinem Weg abzubringen. Jeder der etwas anderes unter dem Namen von Anonymous tun würde, würde selbst zum Ziel werden weil dahinter ein Kollektiv mit Moral steckt, dass Dinge nicht nur unter dem gesetzlichen Gesichtspunkt sieht.
      Gias
      am 12. Mai 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Was im Artikel nicht gennant wird:

      Für Europäische Spieler heißt es: Wenn ihr nicht vor 2007 aufgehör habt , sind eure Daten wahrscheinlich mitgenohmen worden

      Müsstet dabei eine Email von Sony kriegen

      New York Times hat berichtet, dass in gewissen Foren für Kreditkartendaten nach Sony Vorfall gemault wurde das die Preise gefallen sind -Hinweiß darauf des sehr wohl Daten von Kreditkarten weg sein könnten.

      Anonymous ist keine Hacker-Gruppe, Anon ist nichts anderes wie auch buffed nur das die leute sich alle gleich nennen und meist andere Vorstellungen von Moral haben. Wie in jeder größerer Gesellschaft finden sich auch da Hacker aber die Mehrheit hat keinerlei Ahnung und folgt nur den anderen. (Wie die noobs die alles von elitejerks und dbm vorgesetzt bekommen in wow)

      Sony trägt bei all dem auch gut mit Schuld, es gab Berichte das die Serversoftware total veraltet gewesen ist und man es auch wusste. In der Realität ist das zwar meist normal bei größeren Unternehmen aber dennoch ein Punkt an dem sie sich selbst an der Nase fassen können.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
824471
Sony
PSN- und SOE-Datenklau: Hintergründe und Fakten zum Hacker-Angriff
Der Hacker-Angriff auf Sonys Playstation Network, den Video-Dienst Qriocity und Sony Online Entertainment ist einer der bislang größten Datenklaus der Geschichte. Insgesamt sind mehr als 100 Millionen Kunden betroffen. Wer dahinter steckt, das ist weiterhin unklar - alle Infos und Fakten findet Ihr hier.
http://www.buffed.de/Sony-Firma-15716/Specials/PSN-und-SOE-Datenklau-Hintergruende-und-Fakten-zum-Hacker-Angriff-824471/
12.05.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/05/sony_psn_hack1.jpg
sony,hacker,psn playstation network
specials