• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      19.01.2014 18:39 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Yiraja
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      das spiel interessiert echt irgendwen ? die ultima zeiten sind leider gottes lange vorbei^^ ich denke nich das, dass neue game an die alten erfolge anknüpfen kann.
      Mayestic
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach ich würde nun nicht sagen das die Zeiten von Ultima Online vorbei sind.
      Es wird immer noch gespielt auf offiziellen Servern für die man immer noch so 10€+ pro Monat zahlt. Es sind halt Liebhaber wie sie jedes Spiel hat.
      Raicleve
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genau so könnte ich mir Battlefield anschauen und sagen: "Was, den SCh... kaufen Leute??"

      wäre ein ähnlich sinnloser Kommentar
      Stancer
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Naja genug Interesse das über 1,9Mio $ gespendet wurden !

      Kickstarter richten sich nicht an den Massenmarkt, sondern an den Nischenmarkt !
      Mayestic
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde 45$ ja schon recht happig dafür ein unfertiges Spiel "testen" zu dürfen. Das ist wohl nur was für echte Fans. Ich habe zwar mit Ultima 7 angefangen und es hat mich wochenlang beschäftigt aber Ultima 8 empfand ich als grauenhaft und Ultima 9 hab ich mir nur halbherzig angeschaut aber nicht lange gespielt. Erst Ultima Online zog mich wieder in den Bann der Ultima-Reihe. Immerhin 6 Jahre lang.

      Trotzdem, ich kaufe die Katze ungern im Sack. Ich bin mir gar nicht mal sicher ob mir heute ein moderneres Ultima noch gefallen würde. UO spiele ich immer mal wieder aufm Freeshard aber nur aus endloser Langeweile und Sammelwut bzw ich muss ja iwann mal meine Hütte fertigbauen und in ein dreistöckiges Wohnhaus mit 18x18 Schritt Grundfläche passt ne Menge Deko rein zumal ich das Haus selbst ja auch andauernd umgestalte.
      Stancer
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Mayestic : Genau deswegen sind Kickstarter in meinen Augen ein Win-Win-Produkt.

      Die Spieler kriegen ein Spiel, das fast zu 100% auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.
      Die Entwickler haben finanzielle Sicherheit und können frei entwickeln ohne einen drückenden Publisher im Nacken !

      Niemand wird ja gezwungen bei KS mitzumachen und kann auch auf das fertige Produkt warten. Wer bei KS spendet sollte zu 100% hinter dem Produkt stehen und auch den Verlust seiner Spende in Kauf nehmen !
      Nexilein
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich bin zwar kein großer Kickstarter Fan, aber bei Spielen von Richard Garriott oder Chris Roberts bin ich durchaus bereit auch einmal die Katze im Sack zu kaufen.

      Computerspiele haben sich im Lauf der Jahre doch teilweise sehr verändert, und da reizt es mich einfach zu sehen wie diese Leute ihre Spielideen heute interpretieren. Das muss nicht zwangsläufig gut werden, aber die Frage "Wie sehen Ultima oder Wing Commander 2014 aus?" finde ich unabhängig vom Ergebnis interessant.
      Mayestic
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Stancer

      Also ich hab jetzt echt kein Bock die 3000 Zeichen vollzutexten mit Auszügen aus Wikipedia

      Crowdfunding ist für mich nix anderes wie das jemand eine Idee hat. Eine Idee die ich mit teils sehr positiven Erinnerungen und Gefühle aus der Vergangenheit verbinde. In der Aussicht wieder ein solche geniales Spiel zu bekommen wie ich es einst gespielt und vielleicht auch geliebt habe.

      Was bekommt man fürs Crowdfunding ? Also bisher kaum ein fertiges Spiel oder hab ich da sehr viel verpasst ? Wie viele Titel die durch Crowdfunding finanziert und fertiggestellt wurden gibt es aktuell ? Beziehen wir uns da mal ausschließlich auf Spiele und nicht anderen Technik-Schnickschnack. Als Baker bekommt man je nach Größe der Spende diverse Dinge versprochen. Ingametitel, einzigartige Gegenstände usw usw.

      Letztendlich ist es nix anderes als die letzte Chance eine Idee zu verwirklichen an die sonst keiner glauben wollte oder aber die zu geringen Profit abwerfen würde und sich daher Großinvestoren nicht daran beteiligen wollen.

      Ob SoTA jemals fertig wird oder wann es fertig wird kann mir keiner sagen. Also bekommt der knurrende Hund mal wieder nen Knochen vorgeworfen soll dafür aber erst mal in Vorkasse gehn.

      Ich mache sowas einfach nicht. Ist ja fast die Aktienhandel.

      Ich kaufe mir das fertige Spiel wenn es denn iwann mal fertiggestellt wird und die Berichte übers Spiel nach meinem Geschmack sind.

      Also das was bisher wirklich greifbar und fertig zu sein scheint sind ein paar Videos, Konzeptzeichnungen und eben dann demnächst diese Alpha. Dafür zahl ich aber nicht. Das bekomm ich überall sonst mit den gleichen nicht überprüfbaren Versprechen umsonst.
      Berserkerkitten
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mehr als eine "stimmige" (und für mich persönlich vergleichsweise unbeeindruckende) Spielwelt hab ich bisher halt nicht gesehen. Das allein und irgendwelche Versprechnungen wie "old school" alles wird, reichen mir ehrlich gesagt nicht. Dafür waren mir auch Pagan und Ascension einfach zu grottig. Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, wenn das Spiel rauskommt und erste Wertungen veröffentlicht werden, aber bis dahin befürchte ich eher eine ziemliche Gurke.
      Stancer
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wer glaubt man zahlt die 45$ um "Testen" zu können hat nicht verstanden worum es bei Kickstarter geht !
      tradinova
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Beserkerkitten: Und genau das ist das, was SoTA ausmachen wird. Weg von dem Themeparkzeugs und Händchen halten. Und da das Teil wohl eh erst nächstes Jahr (sprich 2015) oder Ende dieses Jahr rauskommt ist hier noch viel Spielraum für Optimierung. Gerade auch der angekündetet Semi-Online-Part ist interessant. Da es auch keine NDA gibt.. Alpha 1 war schon bis jetzt recht eindrücklich, was da noch alles kommen wird.
      Berserkerkitten
      am 19. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bleibe skeptisch. Ultima IV, V und VII fand ich großartig, über VIII und IX will ich lieber nicht sprechen. Ultima hat seinerzeit Rollenspiele neu definiert. Dank Ultima hab ich irgendwann mit zehn Jahren angefangen, englisch zu lernen. Heute lebe ich in England, mit ner englischen Frau. Da ist Lord British vielleicht nicht ganz unschuldig dran.

      Aber Shroud of the Avatar... es packt mich einfach nicht. Dass ich mit Gegenständen interagieren, auf irgendeinem Piano die Tasten drücken oder Brot backen kann ist ja ganz nett, fesselt mich aber nicht dauerhaft an ein Spiel. Und ich kann nachvollziehen, dass Garriott moderne RPGs zu einfach und primitiv findet und gebe ihm in vieler Hinsicht recht. Questmarker und bunte Pfeile entfernen - meinetwegen, damit kann ich leben. Aber wenn ich mir diverse Videos und auch die Interviews mit Spoony so anschaue, will er wohl, dass man sich wieder selbst Notizen macht, statt alles komfortabel im Questlog zu haben. Nirgends ein roter Faden, alles sucht man sich selbst zusammen... uff! In Ultima VII fand ich das sicher mal toll, aber heute wäre mir das einfach nur lästig. Bestimmte Komfort-Features haben sich mittlerweile ganz einfach durchgesetzt und das ist auch gut so. Back to the roots ist in Ordnung, aber das wirkt bisher eher wie back to the stone age. Ich warte erst mal einige Tests ab, wenn das Spiel ne Ecke fertiger ist.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1105695
Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues
Shroud of the Avatar: Über drei Millionen Dollar eingenommen
Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues, das Crowdfunding-finanzierte Rollenspiel von Richard Garriott, hat kürzlich die Marke von drei Millionen US-Dollar überschritten.
http://www.buffed.de/Shroud-of-the-Avatar-Forsaken-Virtues-Spiel-32908/News/Shroud-of-the-Avatar-Ueber-drei-Millionen-Dollar-eingenommen-1105695/
19.01.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/03/Shroud_of_the_Avatar_01.jpg
news