• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Shadow Tactics: Metzeln und Meucheln im feudalen Japan - Commandos lässt grüßen!
    Quelle: Mimimi/Daedalic

    Shadow Tactics: Metzeln und Meucheln im feudalen Japan - Commandos lässt grüßen!

    Schleichen, meucheln, Fersengeld geben - mit ihrer spannenden Mischung aus Echtzeitstrategie und Schleicher nehmen uns Mimimi Productions und Daedalic in ihrer potenziellen Indie-Perle mit auf eine Reise ins feuidale Japan der Samurai und Attentäter und hauchen damit der Erinnerung an einen ganz besonderen Klassiker neues Leben ein.

    Im Jahr 1998 brannten sich die Pyro Studios mit einem ganz besonderen Titel in die Köpfe vieler PC-Spieler. Commandos hieß der Mix aus Echtzeitstrategie und Schleicher und der war vor allem für eines bekannt: dafür, bockschwer zu sein! Knapp 18 Jahre später erlebt der Klassiker eine Art Revival - nicht seitens der Pyro Studios und auch nicht im Zweiten Weltkrieg angelegt. Diesmal nehmen uns Mimimi Productions und Daedalic Entertainment mit auf eine spannende Reise ins Japan der Edo-Zeit, genauer gesagt ins Jahr 1615 und machen eines klar: Auch zwischen Kirschbäumen und Bambuswäldchen lässt sich heimlich, still und leise taktisch morden, was der Shuriken hergibt.

    Ein neuer Shogun hat in Japan die Macht übernommen und möchte das Land befrieden. Und was eignet sich besser zur Ruhigstellung lästiger Rebellen, als zünftiger Krieg und alles überrollende Armeen? Richtig: Das krasse Gegenteil, nämlich ein paar agile und verschlagene Meuchelmörder, die dank ihrer Expertise sowie unterschiedlichster Spezialfähigkeiten und Talente dazu in der Lage sind, chirurgisch präzise Anschläge auszuführen, ohne dabei gesehen zu werden oder gar verräterische Spuren zu hinterlassen. Das Spielprinzip orientiert sich dabei unübersehbar an Commandos, besitzt neben beinahe zwei Jahrzehnten zeitlichem Abstand aber mehr als genug Individualität und vor allem eigenen Charme, um weit mehr als nur eine Kopie des geistigen Vorgängers zu sein. Mal ganz davon abgesehen gibt es wahrlich Schlimmeres, als mit einer solchen Perle verglichen zu werden! ;-)
    Shadow Tactics: Lichtverhältnisse wie durch diese Laternen wirken sich auf die Sichtweite der Gegner aus. Shadow Tactics: Lichtverhältnisse wie durch diese Laternen wirken sich auf die Sichtweite der Gegner aus. Quelle: Mimimi/Daedalic

    Fünf Helden

          

    Insgesamt geben euch die Entwickler fünf grundverschiedene Charaktere mit ebenso unterschiedlichen Fähigkeiten, Talenten, Stärken und natürlich Schwächen an die Hand. Samurai Mugen ist der Mann fürs Grobe, geht wenig subtil vorher, knickt dafür aber auch nicht bereits bei der ersten Kelle ein. Ninja Hayato hingegen ist nur schwer zu entdecken, äußerst agil und agiert aus den Schatten heraus. Yuki, ein japanisches Straßenkind, dreht den Spieß um und lockt ihr Widersacher in die Schatten, genauer gesagt strategisch platzierte Fallen, während der an The End (Metal Gear Solid 3 - Snake Eater) erinnernde Scharfschütze Takuma Feinde aus sicherer Distanz mit der Flinte ausknipst. Geisha Aiko hingegen ist eine Meisterin der Tarnung und vergiftet lieber mal den Tee ihrer Zielperson, als sich selbst die Hände schmutzig zu machen. Serien-Veteranen werden in Sachen Mordwerkzeug also durchaus das ein oder andere Déjà-vu erleben. Das mag aber auch einfach daran liegen, dass sich diverse Mittel zur Beseitigung solcher Störenfriede über die Jahre einfach bewährt haben.

    Mit Liebe zum Detail

           Shadow Tactics: Die Missionen sind durch die Bank bezaubernd gestaltet. Quelle: Mimimi/Daedalic Shadow Tactics: Gerade nachts erzeugen Lichtquellen wie Lampions eine tolle Stimmung. Quelle: Mimimi/Daedalic

    Ebenso wichtig ist das abwechslungsreiche Missionsdesign, angefangen mit der rein optischen Gestaltung und hier kann Shadow Tactics direkt punkten. Die weitreichenden Areale in Iso-Perspektive sowie die sich darin bewegenden Figürchen sind äußerst detailliert gestaltet und sorgen für eine tolle Stimmung. Schleicht man zu Beginn noch bei Tag durch hauptsächlich erdige und bewaldete Gebiete, finden spätere Missionen bei Nacht oder in verschneiten Zonen statt. Spätestens dann werden die Lichtkegel herumstehender Laternen zum taktischen Element, im Schnee hinterlassene Fuß- und Schleifspuren zum möglicherweise über Erfolg und Misserfolg entscheidenden Faktor. Büsche, Strohhaufen und sogar manche Hütten dienen euren Meuchelmördern als Verstecke und erlauben euch, aus der Sichtlinie stationärer oder patrouillierender Wachen zu verschwinden. Das gibt euch die nötige Zeit, um Laufwege und Sichtkegel eurer Opfer zu studieren, nur um im richtigen Moment aus eurem Versteck hervorzuschnellen, hinter euer Ziel zu sprinten oder von oben darauf hinabzuspringen, es auszuschalten und dessen Leiche anschließend an einem sicheren Ort zu verstecken. Oder aber ihr wartet ab, bis sich mehrere Soldaten zum Plausch treffen, nur um einen Stapel Fässer auf die Nichtsahnenden herabstürzen zu lassen. Nutzt Wurfsterne, Fallen, euer Scharfschützengewehr oder ganz einfach Nahkampfattacken. Oder aber, ihr schleicht euch mit Geisha Aiko direkt in den Vorgarten eurer Zielperson und vergiftet deren Frühstücks-Sushi.

    04:40
    Shadow Tactics: Gameplay-Video zum Taktikspiel nach Commandos-Art
    Spielecover zu Shadow Tactics: Blades of the Shogun
    Shadow Tactics: Blades of the Shogun
    Shadow Tactics: Die grünen Sichtkegel verraten euch, wohin ein Gegner blickt und wo ihr sicher seid. Quelle: Mimimi/Daedalic Shadow Tactics: Objekte wie dieser Karren brechen die Sichtlinie und dienen somit als Deckung. Quelle: Mimimi/Daedalic

    Wann euch Feinde entdecken, erkennt ihr an der Färbung deren Sichtkegel. Die ändern - mal schneller, mal langsamer die Farbe - und schwenken von Grün über Gelb in knalliges Rot, solltet ihr nicht schnell genug aus der Sichtweite eurer Feinde verschwunden sein. Wie weit die reicht und wie schnell Gegner euch entdecken, wenn sich euer momentan gesteuerter Recke im Kegel befindet, hängt von verschiedenen Faktoren ab: vom Helden an sich etwa. Ob ihr euch gerade in einem Versteck befindet oder auf weiter Flur. Oder aber, ob ihr bei Tag oder Nacht unterwegs seid. In letzterem Fall etwa könnt ihr euch zwar sicherer durch die Areale bewegen, werdet dafür jedoch umso schneller entdeckt, wenn ihr durch von Laternen beleuchtete Flecken rennt, an denen ihr spätestens auf den letzten Metern zum Missionsziel meist zwangsweise vorbei müsst. Entdeckt euch der Feind, habt ihr noch eine Schrecksekunde, um ihn auszuschalten. Ist die abgelaufen, eilen Wachen herbei und untersuchen die nähere Umgebung, in der ihr zuletzt gesehen wurdet. Auch dann ist ein Auftrag noch nicht zwingend gescheitert.
    Shadow Tactics: Steine, Fässer und was es nicht gibt - nutzt derartige Objekte, um es 'wie einen Unfall' aussehen zu lassen! Shadow Tactics: Steine, Fässer und was es nicht gibt - nutzt derartige Objekte, um es "wie einen Unfall" aussehen zu lassen! Quelle: Mimimi/Daedalic Verloren ist eine Mission erst, wenn einer eurer Attentäter über den Styx geht und das passiert in der Regel nur, wenn ihr a) zu oft entdeckt und b) dabei auch angegriffen und tödlich verwundet wurdet, sprich: eurem Lebensbalken der Saft ausgeht. Und ja, das passiert schnell und oft, denn die abwechslungsreichen Missionen sind schlicht und ergreifend eine harte Nuss, echter Frust kommt dank der schnell und bequem ausführ- und erreichbaren Speicher- und Ladefunktion via Quick-Button aber kaum auf. Und auch die Steuerung, sowohl über Maus und Tastatur als auch mit dem Gamepad, funktionierte beim ersten Selbstversuch äußerst geschmeidig und bekommt dafür einen klaren Daumen nach oben.

    Vorfreude statt Fazit

          

    Shadow Tactics ist ein Strategie-Knobler der alten Schule, eben genau wie sein Vorbild Commandos, und führt dessen Tradition in formidabler Weise fort. Sollten sich Mimimi und Daedalic keine desaströsen Schnitzer im Endspurt leisten, steht nicht nur Nostalgikern ein potenzielles Indie-Strategie-Juwel bevor. Ob der Schleicher über die volle Länge überzeugen kann, das lässt sich logischerweise erst nach einem vollen Durchlauf sagen. Dem für das vierte Quartal diesen Jahres geplanten Release für PC, PS4 und Xbox One fiebern wir jedenfalls entgegen und halten auch hier auf buffed.de auf dem Laufenden, wie es um den Titel steht. Bis es soweit ist, holen wir schon mal Steinpuder und Nelkenöl aus der Schachtel und pflegen unsere Klingen!

    Weitere aktuelle Artikel auf buffed.de: Overwatch: Blizzard sagt: Mehrfache Heldenwahl ist beabsichtigt und gehört dazu! 9 buffedCast: #498 mit WoW-Gilden-Drama, Bud Spencer, Game of Thrones, Die Zwerge 3 Kolumne: Ich packe meine Koffer ...! 3 Alle News
    • Maroonaar Google+
      09.07.2016 00:30 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Jerod
      am 09. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klingt vielversprechend!
      Egooz
      am 09. Juli 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Uuui danke für den Tipp!

      Ich habe Commandos, Desperados und Robin Hood geliebt, gesuchtet und gleichzeitig gern auch mal verflucht. Robin Hood bekomme ich unter Win 8.1 leider nicht zum Laufen. Ich mag das taktische Gameplay total gern, das Setting bei ST reizt mich: Vorfreude aktiviert!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1201043
Shadow Tactics: Blades of the Shogun
Shadow Tactics: Metzeln und Meucheln im feudalen Japan - Commandos lässt grüßen!
Schleichen, meucheln, Fersengeld geben - mit ihrer spannenden Mischung aus Echtzeitstrategie und Schleicher nehmen uns Mimimi Productions und Daedalic in ihrer potenziellen Indie-Perle mit auf eine Reise ins feuidale Japan der Samurai und Attentäter und hauchen damit der Erinnerung an einen ganz besonderen Klassiker neues Leben ein.
http://www.buffed.de/Shadow-Tactics-Blades-of-the-Shogun-Spiel-57371/Specials/Spannender-RTS-Stealth-Mix-1201043/
09.07.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/07/Shadow-Tactics_Character_Overview-buffed_b2teaser_169.png
specials