• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Star Wars - The Old Republic: buffed-Redakteur Oliver Haake blickt zurück auf den Gamescom-Auftritt von SW:TOR - Messe-Meinung

    Die Umfragen auf buffed.de und pcgames.de haben gezeigt: Guild Wars 2 war auf der gamescom 2011 der Liebling der Massen! Wie aber sieht es mit Star Wars: The Old Republic aus, einer weiteren großen MMOG-Hoffnung mit großer Lizenz? buffed-Redakteur Olli Haake hatte Gelegenheit, das Spiel im Business-Bereich anzuschauen, mit den Entwicklern zu sprechen und mit Guild Wars 2 und Genreprimus WoW zu vergleichen.


    SW:TOR - buffed-Redakteur Oliver Haake über seinen Messe-Eindruck SW:TOR - buffed-Redakteur Oliver Haake über seinen Messe-Eindruck Quelle: Buffed Der Auftritt von Star Wars: The Old Republic auf der gamescom schien noch ganz im Zeichen der kalifornischen Spielemesse E3 zu stehen. Publisher Electronic Arts zeigte auf der Pressekonferenz am Dienstag erneut Ausschnitte aus dem ersten Raid "Die Ewige Kammer", der bereits im Juni präsentiert wurde. Im Gegensatz zur E3 aber spielte eine Gruppe von acht Bioware-Mitarbeitern einen Teil des Schlachtzugs live vor – um beim ersten Boss direkt zu wipen. ;-) In einer späteren Präsentation im Business-Bereich der Messe wurde der gigantische Wachroboter jedoch gelegt. Dazu zeigte Bioware erstmalig das dritte PvP-Schlachtfeld (in SW:TOR "Kriegsgebiete" genannt) namens Huttenball. Auf Basis der bekannten Capture-the-Flag-Mechanik müssen beide Teams einen Ball erobern und ins Tor befördern. Ausgestattet von den schneckenartigen wie verbrecherischen Hutts, findet Huttenball als tödlicher Sport auf dem Mond Nar Shaddaa statt, der im Konflikt zwischen der Republik und dem Imperium neutrales Gebiet ist. Selbst spielen durften wir Huttenball jedoch nicht, dafür konnten Messebesucher die PvP-Warzone Alderaan sowie die Startgebiete der acht Klassen erkunden.

    Die wirklich großen Überraschungen blieben jedoch aus. Neue Features wurden ebenso wenig angekündigt wie der offizielle Starttermin des Spiels oder auch nur der Beta-Start, der laut Bioware-Mitbegründer Greg Zeschuk für Herbst dieses Jahres anvisiert ist. Damit lagen all diejenigen daneben, die – genau wie ich – mit einer großen Enthüllung auf der Gamescom gerechnet haben. Sollte Bioware etwa eine der weltweit größten Spielemessen nicht als Plattform nutzen, nur um wenige Tage später auf der US-amerikanischen, aber wesentlich kleineren Messe PAX die Bombe platzen zu lassen? Als Spieler ist mir das "wo" prinzipiell egal, Hauptsache es tut sich endlich was in Sachen öffentlichem Betatest. Seit über einem Jahr läuft die sogenannte Friends&Family-Beta, an der auch ausgesuchte Profi-Gilden teilnehmen sollen. Dazu lief im Juli eine etwa vierwöchige Community-Testphase, bei der auch einige normale Beta-Bewerber einen Zugang zum Spiel erhielten. Sollte aber The Old Republic, wie von Bioware und EA mehrfach erwähnt, noch in diesem Jahr erscheinen, müssen die Entwickler aufs Gas drücken.

    Star Wars: The Old Republic - die Fans warten sehnsüchtig auf Betatest-Events und Bekanntgabe des Release-Termins Star Wars: The Old Republic - die Fans warten sehnsüchtig auf Betatest-Events und Bekanntgabe des Release-Termins Quelle: Bioware Dass sich inhaltlich auf der Gamescom wenig Neues ergeben hat, ist ein starker Indikator dafür, dass die finale Entwicklungsphase begonnen hat. Statt immer neue, unfertige Spielteile anzukündigen, dürfte die aktuelle Fassung von The Old Republic dem Umfang entsprechen, den das Spiel zum Release haben wird. Sicher stellt Bioware in den nächsten Monaten noch die eine oder andere PvE-Instanz (Flashpoints) und vielleicht noch ein paar PvP-Schlachtfelder und auch Raids vor, diese sollten aber bereits spielbar auf internen Servern liegen und derzeit von besonders vertrauenswürdigen Testern auf Herz und Nieren geprüft werden. Der Rest des Teams arbeitet am Polishing. Wer bei den öffentlichen SW:TOR-Präsentationen auf der Gamescom genau hingeschaut hat, wird bemerkt haben, dass teils noch recht verwaschene Texturen verwendet wurden. Dazu traten hier und da noch Clipping-Fehler auf. Klare Zeichen dafür, dass die Politur noch nicht abgeschlossen ist. Gerüchteweise sollen sogar verstärkt Entwickler aus allen Sparten Biowares derzeit an The Old Republic arbeiten, um das Spiel termingerecht fertig zu bekommen. So ließe sich zumindest plausibel erklären, warum es derzeit keinen neuen Download Content für Dragon Age 2 gibt und der Release von Mass Effect 3 auf Anfang 2012 verschoben wurde.

    Wie Greg Zeschuk im Interview mit buffed zudem verriet, arbeitet das Team auch schon vor. Mit dem Launch des Spiels ist die Entwicklung eines MMORPGs schließlich noch lange nicht abgeschlossen. Und der Druck, neue Quests und Abenteuer nachzuliefern, ist bei einem Story-lastigen Online-Rollenspiel wie The Old Republic naturgemäß sehr hoch. Selbst bei einem auf Items fokussierten MMORPG wie World of Warcraft hat man dies erkannt, und auch bei Blizzard versucht man zumindest, die Schlagzahl in Sachen hochwertigem Content-Nachschub zu erhöhen.

    World of Warcraft: Kann das Blizzard-MMO mit den kommenden Online-Rollenspiel mithalten? World of Warcraft: Kann das Blizzard-MMO mit den kommenden Online-Rollenspiel mithalten? Quelle: Buffed Egal ob der Start des Spiels gelingt, Star Wars: The Old Republic hat neben Genreprimus World of Warcraft bereits jetzt einen harten Gegner: Guild Wars 2. Die Leserumfragen auf buffed.de und pcgames.de zeigen, dass Arenanets zweiter Streich ganz weit vorn in der Gunst der Community steht. Das mag zum einen durch die Fanbasis des ersten Teils bedingt sein, aber auch durch eine tolle Messepräsenz. Die Spiele-Stationen am Guild-Wars-2-Stand waren jederzeit frei zugänglich (sofern mal ein Rechner frei wurde), man konnte 30 bis 40 Minuten lang spielen, und auf der Leinwand liefen regelmäßig Präsentationen des Spiels. Sicher, der SW:TOR-Stand war ebenfalls beeindruckend. Angezeigte Wartezeiten von mehreren Stunden und die Positionierung in Halle 6, wo auch Activision-Blizzard vertreten war (WoW, Diablo 3, Starcraft 2), führten jedoch zeitweise zu Frust. Die Besuchersituation in Halle 9, wo Arenanet Guild Wars 2 und Wildstar zeigten, war dagegen akzeptabel.

    Die Gamescom 2011 hat demnach einiges gezeigt: Guild Wars 2 hat aktuell die Nase in der Gunst der buffed-User vorn, dafür erscheint das Spiel wohl deutlich nach Star Wars: The Old Republic. Vor 2012 ist nicht mit einer Reise nach Tyria zu rechnen, während SW:TOR wohl noch Ende 2011 kommt. Und World of Warcraft ist trotz aller WoW-Müdigkeit das beliebteste Online-Rollenspiel in den hiesigen Gefilden. Das bewiesen einige Besucher am Blizzard-Stand, die an deren Spiele-Stationen mit vorgefertigten Charakteren tägliche Quests lösten und raiden gingen – kurios, aber wahr. Titan dagegen war kein Thema auf der Gamescom und ist damit noch absolute Zukunftsmusik. Das kommende Jahr wird also ein spannender Dreikampf zwischen Star Wars: The Old Republic, Guild Wars 2 und einem alternden World of Warcraft. Wer wird am Ende als strahlender Sieger dastehen? Diskutiert mit uns in den Kommentaren und sagt uns Eure Meinung!

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von vodevil13
    bei mir steht bei der amazon vorbestellung vorausichtliche lieferung 18 Okt 2011 ob des stimmt is wieder ne andere…
    Von Storyteller
    Amazon hatte SWTOR ja bereits für kurze Zeit für Ende Oktober gelistet. ;-)
    Von Ravianna
    denke ne genau Meinung kann ich mir erst Bildern wenn ich SW und GW gespielt hab *mega auf beide spiele freu* :) WOW…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Storyteller
      25.08.2011 09:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Ravianna
      am 26. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      denke ne genau Meinung kann ich mir erst Bildern wenn ich SW und GW gespielt hab *mega auf beide spiele freu* WOW ist für mich no go und deshlab vergleich ist es nit mit den andern beiden spielen
      Adcor
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was ich persönlich ganz interessant finde; Ich arbeite für den schweizweit grössten UE Händler und wir dürfen die Pre-Order Pack nur bis knapp Ende Oktober verkaufen, darauf hin die News in der Firma, Ende Oktober Release... ob meine Firmenleitung mehr weiss oder nur Affen sind weiss ich nicht, jedoch werden bei uns solche Meldungen sehr überlegt vermittelt.
      vodevil13
      am 28. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      bei mir steht bei der amazon vorbestellung vorausichtliche lieferung 18 Okt 2011 ob des stimmt is wieder ne andere frage
      Storyteller
      am 26. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Amazon hatte SWTOR ja bereits für kurze Zeit für Ende Oktober gelistet.
      gotcha10
      am 26. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      bis sonntag wissen wir hoffentlich alle genaueres
      BlackSun84
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Anzeichen deuten nunmal auf Ende Oktober bis Ende November hin. Dies ist wohl der Zeitraum, bei dem man sich sicher sein kann bzgl. des Releasedatums.
      GastleasCyning
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein SW:TOR vs. GW2 wird glaub' ich nich' wirklich geben. TOR konkuriert mit WoW wegen der Spielweise (is' ja quasi dasselbe, jetzt abgesehen von Story), während GW2 WoW das Setting streitig macht.

      Und da GW2 keine Gebühren haben wird, werden wohl auch recht viele (*wink* f.e.) GW2 und eins der beiden anderen spielen.
      BlackSun84
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      SWTOR + GW2 = WIN Wer will da noch ernsthaft Drachen raiden oder Gold farmen für neue Bankfächer?
      Magetto
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ... tja der Oliver ist wohl etwas entäuscht über den Messeauftritt von BW
      ... so wie es ausschaut machen die sich eh nix aus Europäern, siehe Beta und späterer Spielzugang.
      Meine anfängliche Begeisterung für SWTOR nimmt leider immer mehr ab, ich hoffe die haben wirklich was zu sagen auf der PAX ...
      Imhotep33
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für mich hat Swtor die Nase vorne. Hab mich noch nie so auf ein Spiel gefreut wie auf dieses! Gw2 sieht auch Interessant aus, aber auch nur um mal reinzuschauen.Irgendwie möchte ich jetzt einfach mal was anderes sehen als dieses ewig wiederholende Fantasy-Gedöhns.
      Imhotep33
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jepp , denke so werde ich es auch machen.Auf jedenfall erwarten uns 2 tolle Spiele , worauf man sich wirklich freuen kann.
      BlackSun84
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kannst ja erstmal rund ein viertel Jahr in Ruhe SWTOR spielen und dann zur Abwechslung mal GW2. GW2 kommt ja frühstens im Frühling 2012.
      BlackSun84
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich GW2 und SWTOR in keiner Konkurrenz. Ersteres kaufe ich und spiele wie und wann ich ohne Druck Lust habe. SWTOR hingegen wird eher in Abschnitten reaktiviert und richtig gespielt, da es ja Gebühren kostet. Für mich ergänzen sich beide MMOGs daher eher (Fantasy ohne Gebühren und mit neuen Ideen vs. SciFci mit Gebühren mit Verbesserung bekannter Mechanismen).

      Mein persönlicher Verlierer ist eher WoW, denn gegen o.g. bietet das ja nur noch abgestandene Kost von vorletzter Woche (Hui, ein Drache als Raidboss und noch mehr Farmcontent).
      Iliandra
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun wie lange WoW noch das erfolgrechste spiel sein wird kann keiner sagen...aber ich denk noch 1-2 jahre sicher.

      Was GW2 angeht: Es sieht sicher interresant aus, das mit dem nicht Klassengebundenen System ist in PvP und Solospiel sicher genial, aber spätestens beim Raiden ist eine gewisse spezialisierung durchaus angemessen und teilweise sogar nötig.
      Allerdings nachdem ich mittlerweile seit 6-7 jahren fast nur reine Fantasy-MMo´s spiele ist mir GW2 nicht so interresant.

      SWTOR mag zwas Fantasy drin haben , aber SW hat halt nen eigenen Flair..daher geb ich dem Spiel mal gute Chancen
      Tamerlein
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      der drache sah mir irgendwie aber nicht nach taktik aus, sondern eher dass einfach nur genug spieler da sein müssen. das vieh liegt dann schon. ich denke da legt man weniger wert auf den einzelnen kampf, sondern auf dieses erlebnisgefühl, so ein vieh sterben zu sehen und mitgeholfen zu haben.

      das ganze läßt sich auch nur dann spielen, wenn vorher mehrere ereignisse erfolgreich abgeschlossen wurden.

      konzept klingt nett, aber ich bin ein sw fan. naja mal sehen so für nebenbei kann man gw2 vll kaufen und spielen wenn man ne "schnelle nummer" sucht.
      Iliandra
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm ok ich gebe zu das ich das mit den Raids nicht wußte ( also das es die nicht gibt) ,möge man mir vergeben.

      100 Mann contra Drache...erinnert mich an Eranikus in Classic ( AQ-Opening-Questreihe) dort musste man Eranikus mit mindestens 2 40er Raids angehen in Moonglade ( wobei bei uns 3 40er Raids dran waren^^...120 mann!!)

      Wie gesagt ist interresant..aber ich brauch halt mal was anderes als reine Fantasy ( ist aber nur mein Persöhnliches Empfinden)
      yoba
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "In GuilddWars2 wird es keine Raids geben...nur 5er Instanzen in einem Story-(einfach) und einem Erkundungsmodus(schwerer)..."


      Stimmt schon, es wird keine klassischen Raids geben. Damit meine ich Instanzen für große Gruppen.

      Aber es gibt diese Events welche im letzten Stadium für bis zu 100 Leute gemacht sind (z.B. der dicke Drache in der Demo). Dieses finde ich sogar besser als klassische Raids.

      Mit 100 Mann gegen Monsterhorden kämpfen, dass hört sich einfach epischer an als mit 10 Mann ein Dungeon zu reinigen.
      Derulu
      am 25. August 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      "aber spätestens beim Raiden ist eine gewisse spezialisierung durchaus angemessen und teilweise sogar nötig."

      In GuilddWars2 wird es keine Raids geben...nur 5er Instanzen in einem Story-(einfach) und einem Erkundungsmodus(schwerer)...
      Schahar
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde 8x gebufft
      Melden
      Ich denke das SWTOR

      +sehr viele SinglePlayer Spieler in die Welt der MMos zieht
      +viele StarWars Fans anlockt
      +viele Spieler bindet die sich mehr nach Taktik, Kleingruppenerfolgen und Gildenerfolgen umschauen und gerne Raiden.
      +schon immer ein SciFi Universum als MMO erleben wollten und endlich Blater statt Schwertern wollen

      Guild Wars 2
      +wird viele Gelegenheitsspieler binden können und sicherlich viele neue Spieler welche nie und nimmer auf die Idee gekommen wären, monatliche Gebühren zu zahlen, ins Boot holen.
      +Pvp begeistert sind und Arenen lieben.
      +Schnell mal eine Runde spielen wollen
      +SciFi hassen ^^

      Beide Spiele werden nicht nur anderen MMOS Spieler streitig machen: z.B.: Guild Wars 2 vs F2P Spieler (welche Onlinebegeisterung mitbringen) und SWTOR vs Rift und Wow.....sondern sicherlich den Markt der MMOS enorm erweitern......

      was ich damit sagen will ist, dass ich glaube, das sich GW2 und SWTOR gar nicht konkurieren müssen oder werden.......Diese 2 Spiele sehe ich eher als Gespann vor welchem sich andere Verträter dieses Genres fürchten müssen.....

      Ich denke auch das sich viele Spieler (mich eingeschlossen) beide Titeln holen werden und diese abwechselnd spielen werden, je nach Zeit und Szenarienlust Fantasy+schneller Action oder SciFi mit viel Geschichte und Taktik.

      Möge die Macht mit Beiden sein^^
      Belwár
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      /sign
      Dämonilus
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo, ich selber bin sehr enttäuscht gewesen von der gamescom dieses jahr und es war meine 3te. ich weiß nicht ob alle sparen oder was das soll?! wenn ich mir die jahre davor anschaue...da war richtig bambule. die stände waren richtig super hergerichtet wo heute nur noch riesige leinwände hängen. riesige bildschirme flackern und der sound so laut ist wie es gar nicht mehr geht. gerade vom bw stand war ich enttäuscht. keine requesiten, null. wenn die germanxxx nicht da gewesen wären, wie jedes jahr und der kerl mit r2d2, wie auch jedes jahr dann würde sich nur darth malgus in der ecke zur schau stellen. toll!!!!!!!!!!! gerade von der marke und lukasarts hätte ich mal was erwartet. dafür das es die europa größte messe ist finde ich es sogar eine frechheit mit dem großen knall erst auf der pax zu kommen.ich muss sogar sagen nur ein release termin oder die zügig steigende beta anzahl würde mir noch ein leichtes jubeln abverlangen alles andere haut einem doch nicht vom hocker.das was ich 15minuten vom spiel sehen durfte mit lvl 1 war schon prima doch mich nervt einfaach diese:wir arbeiten schon am pre lunch aber lassen nicht die hose runter weil wir noch dran arbeiten...ich mein ich kann mir auch selber in den arxxx beißen.sie selber kündigen ja alles sooo übermäßig an, da erwartet man halt auch was und wenn man so lange testet wie bw und immer sagt, when it done is it done....ja ja das werden wir sehen denn der geldhahn sagt wann schluss ist und leider nicht wann das spiel "perfekt" ist.
      yoba
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wieviele WoW Spieler es in Deutschland noch gibt, kann ich persönlich nicht sagen. Aber viele ehemalige Spieler warten auf SW:TOR und GW2. TOR wird sich aufjedenfall gut positionieren in den nächsten Monaten, wenn es so gut wird, wie viele Tester behaupten.

      Die Spieler die nicht schon ihr WoW Abo gekündigt haben, werden es spätestens zur Bekanntgabe des Releases von TOR tun.

      Durch die Marke Star Wars werden auch einige nicht Onlinespieler zum Spiel zustossen(ein grund warum das Gamedesign WoW ähnlich ist, wegen leichterem zugang zum Spiel).

      Diese werden, sollte es ihnen Spass machen (wie es 2005 einigen MMO Neulingen mit WoW passiert ist), sich auch in die MMO Community einreihen und vieleicht zum erscheinen von GW2 sich auch zum neuen Spiel wenden oder es wenigstens anschauen.

      Denke zum Beginn wird sich wohl Rift als erstes umsehen müssen. Dort wird sich wohl des Spielerschwund stärker bemerkbar machen.
      Dämonilus
      am 25. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jo das wird so sein wie du sagst und ich bin dabei. weil ich aus wow und alleine von meinem alter her aus dieser poser und schwanzmeter liga raus bin und will! genau dies wird aber auch eine schwere hürde werden für swtor. es gibt weniger klassen, es wird anders gekämpft, es wird anders geheilt, es wird anders getankt, es gibt keine riesiegen schultern und keine schwerter die blitzen und leuchten....! es wird hier auch story und sw gefühl gelegt und nicht auch imba equip und ich behaupte sogar das die bosskämpfe lange nicht so wie bei wow ablaufen werden. auch wenn sich viele über die schwierigkeit beschweren. wer das video von der gamescom geshen hat wird es bestätigen. na ja wir werden sehen und ich bin dabei und frue mich riesig aber ich hoffe das man es echt nicht verbockt nach diesem ganzen hype.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
841149
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
Star Wars - The Old Republic: buffed-Redakteur Oliver Haake blickt zurück auf den Gamescom-Auftritt von SW:TOR - Messe-Meinung
Die Umfragen auf buffed.de und pcgames.de haben gezeigt: Guild Wars 2 war auf der gamescom 2011 der Liebling der Massen! Wie aber sieht es mit Star Wars: The Old Republic aus, einer weiteren großen MMOG-Hoffnung mit großer Lizenz? buffed-Redakteur Olli Haake hatte Gelegenheit, das Spiel im Business-Bereich anzuschauen, mit den Entwicklern zu sprechen und mit Guild Wars 2 und Genreprimus WoW zu vergleichen.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/Specials/Star-Wars-The-Old-Republic-buffed-Redakteur-Oliver-Haake-blickt-zurueck-auf-den-Gamescom-Auftritt-von-SW-TOR-Messe-Meinung-841149/
25.08.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/08/Star_Wars_The_Old_Republic_12.jpg
swtor - star wars the old republic,bioware,mmo
specials