• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Star Wars: The Old Republic - Knights of the Fallen Empire - Trailer-Analyse und die wichtigsten Infos

    Arcann wirkt zuerst wie der Schwächere der Zwillinge, am Ende erschlägt er seinen Bruder jedoch im Zorn - und gewinnt so die Gunst des Vaters. Quelle: Bioware / EA

    Zur E3 2015 haben EA und Bioware die dritte SWTOR-Erweiterung angekündigt. Mit dem auf "Knights of the Fallen Empire" getaufte Addon wollen die Entwickler zu ihren Storytelling-Wurzeln zurückkehren. Wir haben uns den grandiosen Cinematic Trailer einmal genau angeschaut und die wichtigsten Spiel-Features für euch herausgesucht.

    "Ein Mann kann alles erreichen, wenn er bereit ist, alles zu opfern." – Valkorion, Unsterblicher Imperator von Zakuul

    Dieser kurze Satz erfasst die Essenz des neuen Trailers mit dem Titel "Opfer", den Bioware anlässlich der neuen SWTOR-Erweiterung veröffentlicht hat. Es ist aber nicht irgendein Video, zusammengeschnitten aus Spielszene, sondern das, was die Fans anno 2009 für SWTOR so begeisterte: ein filmreifer Render-Trailer, gefüllt mit Action, aber auch Emotionen. Das Video findet ihr am Ende des Artikels.

    Achtung Spoiler: Das passiert im Cinematic Trailer

    Zu Beginn sehen wir einen älteren, bärtigen Mann in strahlend weißer Rüstung – der von hinten mit einem gelben Lichtschwert attackiert wird. Dann ein Szenenwechsel. Derselbe Mann steht vor zwei Brutkästen. Mit überraschend teilnahmsloser Mine betrachtet er die darin liegenden Babys, auch wenn sie dem Zuschauer nicht gezeigt werden. Wieder eine Szenenblende.

    Die Kinder sind zu Jungen herangereift, kämpfen mit Knüppeln, die sie wie Lichtschwerter führen, gegen imaginäre Feinde. Aus Spaß wird Ernst, die Jungen treten in einer Art Arena gegen erwachsene Kämpfer in voller Rüstung an – und sie siegen, dank der Macht. Man wird Zeuge, wie die beiden ihr erstes Lichtschwert konstruieren und zu jungen Männern heranreifen. Der Vater ist stets unbewegt, wendet sich von seinen Kindern ab.
    Arcann (r.) und sein schwarz gekleideter Bruder kämpfen sowohl gegen das Sith-Imperium als auch gegen die Galaktische Republik. Arcann (r.) und sein schwarz gekleideter Bruder kämpfen sowohl gegen das Sith-Imperium als auch gegen die Galaktische Republik. Quelle: Bioware Auch als er sie an der Spitze einer gigantischen Armee in den Krieg mit der Galaktischen Republik und dem Sith-Imperium schickt, bleibt er äußerlich emotionslos. Die jungen Krieger aber, einer in Weiß, einer in Schwarz gekleidet, gewinnen Schlacht nach Schlacht, töten Jedi und Sith gleichermaßen. Als einer der beiden lebensgefährlich verletzt wird, rettet ihn sein Bruder vor dem sicheren Tod. Mit seinen Prothesen sieht der in weiß gewandete Kämpfer nun wie eine helle Version eines dunklen Lords der Sith aus.

    Als die Zwillinge endlich wieder vor ihren Vater treten und ihm die Beweise für ihren Triumph vorlegen, wendet sich dieser erneut ab. Ungehalten über die wiederholten Zurückweisungen, zündet der weiße Bruder sein Lichtschwert, springt seinen Vater von hinten an und … sein Bruder zieht ihn mit einem Macht-Trick zurück. Ein kurzer und tödlicher Kampf zwischen den Zwillingen entbrennt. Am Ende ist der schwarz gewandete Sohn tot. Sein Bruder, erst rasend vor Zorn, kommt wieder zu Besinnung und betrachtet erschrocken sein tödliches Werk. Statt ihn aber zu bestrafen, baut sich der Vater vor dem Sieger des Bruderkampfes auf und empfängt ihn endlich als Sohn.

    Mitleid als Zeichen der Schwäche?

    Das also war der Plan: zwei Kinder, ein Sieger. Der Stärkere von beiden würde also auch die Gunst des Vaters erlangen. Dabei war der weiß gekleidete Sohn stets der vermeintlich Schwächere, der dunkle der Stärkere. Im Kampf in der Arena, als sie noch Jungen waren, rettete der Schwarze seinen Bruder vor der Niederlage. Der Schwarze war es auch, der das Lichtschwert konstruierte. Er rettete seinem weißen Bruder in der Schlacht das Leben. Und er schützte auch seinen Vater vor der hinterhältigen Attacke des Bruders – trotzdem musste er sterben.

    Er war in den Augen des Vaters und der dunklen Seite der Macht der Schwächere. Weil er Mitleid empfand, weil er für seinen Bruder und seinen Vater einstand. Der Vater aber sagt, dass ein Mann nur dann alles erreichen kann, wenn er bereit ist, alles zu opfern. Konzept-Artwork der Wolkenkratzer des neuen Zakuul-Imperiums. Konzept-Artwork der Wolkenkratzer des neuen Zakuul-Imperiums. Quelle: Bioware / EA

    Grandiose Kulisse

    Die Kulisse für eine emotionale Geschichte mit glaubwürdigen Charakteren ist also aufgebaut. Laut Bioware soll Knights of the Fallen Empire auch die bislang größte Erweiterung für SWTOR sein. Wichtigste Merkmale sind die dynamische Geschichte, denn im Gegensatz zum Hauptspiel und den beiden bisherigen Addons, soll sich jede Entscheidung des Spielers auf den Fortgang der Geschichte auswirken. Also keine Pseudo-Auswahlmöglichkeiten mehr, die am Ende des Dialoges stets zum selben Ergebnis führen? Wir sind gespannt.

    Das hier sind jedenfalls die Eckpunkte der neuen Erweiterung:

    • Dynamische Kampagne in 16 Kapiteln mit echten Entscheidungen
    • Neue Kapitel erscheinen voraussichtlich ab 2016 in einem dreiwöchigen Intervall
    • Fortführung der Klassen-Storys
    • Level-Cap auf 65 angehoben
    • Beginnt mit einem Charakter der Stufe 60 als "Fremdling"

    Alle Charaktere sind im neuen Konflikt keine große Nummer à la größter Kopfgeldjäger der Galaxis oder die rechte Hand des Imperators, sondern nur ein Fremdling, Veteranen des großen galaktischen Krieges. Was das für die Klassen-Storys bedeutet, welche ja mit Knights of the Fallen Empire weitergehen sollen, bleibt daher abzuwarten. Mit Knights of the Fallen Empire erscheint am 27.10.2015 die dritte Erweiterung für Star Wars: TOR. (7) Mit Knights of the Fallen Empire erscheint am 27.10.2015 die dritte Erweiterung für Star Wars: TOR. (7) Quelle: Bioware / EA

    Das sind die Bösewichter

    Ein paar Hintergrundinfos zu den Antagonisten sind übrigens auch schon verfügbar. Der Vater im Cinematic Trailer trägt den Namen Valkorion. Laut offizieller SWTOR-Webseite ist er der "Unsterbliche Imperator", welcher das Imperium von Zakuul geschmiedet hat, um all seine bisherigen Werke zu übertreffen – was auch immer das alles war. Jedenfalls ist er fest davon überzeugt, dass sein Imperium die Ewigkeit überdauern wird. Wir haben da so unsere Zweifel.

    Der weiß gekleidete Sohn hört auf den Namen Arcann. Der harten Schule seines Vaters geschuldet, ist er ein unerbittlicher Kämpfer. Er behauptet jedoch, auch Gnade zeigen zu können. Wer sich ihm ergibt, darf leben. Wer sich wehrt, der stirbt. Dazu glaubt er nicht an das Konzept der Bestimmung. Er schlägt seinen eigenen Weg, in dem er harte Entscheidungen trifft – der Trailer bestätigt zumindest letzteres.

    Wir sind schon sehr gespannt, wie zu Knights oft he Fallen Empire noch alles bekannt wird und wie sich die Story entwickelt. Der Headstart beginnt am 20. Oktober 2015, der reguläre Starttermin ist der 27. Oktober. Um am Headstart teilnehmen zu können, müsst ihr vom 01. August bis zum 20. Oktober Abonnent gewesen sein. Ihr müsst zudem aktiver Abonnent sein, um Knights of the Fallen Empire spielen zu können. Die offizielle Ankündigung findet ihr auf SWTOR.com/de, mehr zum Spiel erfahrt ihr auf unserer SWTOR-Themenseite.

    04:23
    SWTOR: Knights of the Fallen Empire - Neuer Render-Trailer "Opfer"
    Spielecover zu SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    SWTOR - Star Wars: The Old Republic
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Sentinel112
    Pod Rennen gabs nen Prototyp der nicht funktioniert hatte, aber dass sind so Dinge wie der Kostümdesigner/neue Rassen…
    Von Gerak
    Naja ein Festungssystem gibts ja schon aber es würde mich sehr überraschen wenn sie das funktionierende System nochmal…
    Von MikeMcHero
    Toller Trailer, ich werde es auf jeden Fall spielen. Ein (Fern)ziel für die Entwickler sollte sein, dass man (also…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Storyteller
      16.06.2015 15:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      MikeMcHero
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Toller Trailer, ich werde es auf jeden Fall spielen.

      Ein (Fern)ziel für die Entwickler sollte sein, dass man (also jeder Spieler) auf einem Planeten seiner Wahl ein Häus'chen oder was auch immer haben darf. Gerne mit limitierten Grundstücken. Also von mir aus auf Hoth 20.000, auf was weiß ich wo nur 5.000.

      Man würde die Planeten deartig "zum Leben erwecken", wenn du auf Hoth um einen verschneiten Hügel herum gehst und plötzlich vor der Hütte eines Spielers stehst ...
      Sentinel112
      am 19. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Pod Rennen gabs nen Prototyp der nicht funktioniert hatte, aber dass sind so Dinge wie der Kostümdesigner/neue Rassen an denen die nebenbei werkeln und wenns fertig ist wirds released.

      Wartet es mal ab, anscheinend wird es mehr als genug zum Raiden geben......mehr als WoW wohl bieten kann. *Stichel*
      Gerak
      am 17. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja ein Festungssystem gibts ja schon aber es würde mich sehr überraschen wenn sie das funktionierende System nochmal übern haufen hauen.

      Aber Planten zum Leben erwecken würde ich berüßen z.b.: Ziost verschiedene Phasen, Events Rakuhl Invasionen usw.
      Ich persönlich hoffe ja noch immer auf Pod rennen da am 20 Oktober Abonenten auch ein Swoop-Bike erhalten solln.
      WoodyARC
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe mal eine Frage was müsste ich alles machen um bei SWTOR wieder auf dem aktuellsten Stand zu sein?
      Ich habe seit Feb. 2012 bzw kurz nach dem erscheinen des ingame-Shop, nicht mehr gespielt und auch noch keine Erweiterung gekauft.
      Also was ist ein muss und was würde es mich kosten?
      WoodyARC
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ChrisMcD: Super! Danke
      ChrisMcD
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Abo um RoHC zu bekommen und noch mal 17€ für SoR... dann hast du auch schon alles
      ChrisMcD
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich gehe stark davon aus das Valkorion der Imperator ist, das passt nämlich aus meiner sicht zu dem was der Imperator aus Ziost zu meinen Inquisitor sagt.
      Micro_Cuts
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Trailer ist mega und die Story wird es sicher auch. Jedoch hat der Cinematic Trailer mit dem gameplay nix zu tun, und hier liegt die Tartarianische Maus begraben.

      Was mich schon immer an SWTOR gestört hat waren die kleinen und schlauchigen Maps. Und bis heute haben sie daran gar nichts geändert. Die neuen Planeten werden also sicher wieder diesem Design folgen

      Dann frage ich mich wie groß die einzelnen Kapitel sein werden? 1 oder 2 Quests?

      Und von Content außerhalb der Story wird nicht gesprochen. Neue Dungeons, Raids, neue coole Features, Mini Games ...? Keine Infos.
      Nexilein
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch wenn es nur ein Trailer ist: Eine Erweiterung die den Fokus auf die Story legt würde ich blind vorbestellen, wenn sie denn extra gekauft werden müsste.

      Was die Planeten angeht: Da gebe ich die Hoffnung nicht auf, bin aber skeptisch. Im Endeffekt ist da ja nicht das Design der Welt das Problem; es gibt schon große und freie Planeten. Aber wenn man jeden Planeten zwischen den Fraktionen aufteilt und der Spieler dann einem Queststrang folgt, dann wird es am Ende so oder so schlauchig wirken. Besonders gut sieht man den Effekt z.B. an Alderaan.

      Da müsste sich also schon eine Menge ändern, damit die Planeten anders wirken.
      FWSWBN
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Was mich schon immer an SWTOR gestört hat waren die kleinen und schlauchigen Maps. "

      Also Hoth, Tatooine, Corellia, Belsavis, Voss usw... sind alles andere als kleine schlauchige Maps.


      ZITAT:
      "Und von Content außerhalb der Story wird nicht gesprochen. Neue Dungeons, Raids, neue coole Features, Mini Games ...? Keine Infos. "

      Du willst alles haben, am Besten schon gestern?
      Die Ankündigung war gestern abend um 22 Uhr deutscher Zeit (bis auf die Infos die schon durch die Leaks bekannt waren).
      Das BW noch nichts weiteres gesagt hat liegt wohl daran dass es nur um diese Erweiterung geht und um sonst weiter nix. Alles andere kommt in den nächsten Tagen / Wochen / Monaten.
      Storyteller
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So habe ich es auch verstanden, richtig sicher bin ich mir aber nicht. Die Angaben sind etwas komisch formuliert.
      Rolfman
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo,
      Ich weiß nicht, sehe ich das richtig, ist das nur Abonenten vorbehalten? Aus den FAQ würde ich rauslesen kein ABO keine Erweiterung, da nicht käuflich erweblich. Wer ABO nach Erscheinen kündigt, bekommt nur die Teile die bisher erschienen sind will er mehr, muss er wieder ABO abschließen.
      Das würde dann auch die Sache begründen, warum nichts von anderem Content (wie Dungeons , Raids .. ) zu lesen ist.
      Storyteller
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sind ja noch ein paar Monate Zeit, um Infos nach und nach rauszurücken. Alles auf einmal ist PR-technisch nie sinnvoll.

      Grundsätzlich hast du natürlich Recht, Trailer ist ungleich Gameplay. Allerdings sollte man nicht dogmatisch davon ausgehen, dass die Level wieder schlauchartig und klein werden. Die Wahrscheinlichkeit ist natürlich erfahrungsgemäß groß, aber Bioware ist auch immer mal für eine Überraschung gut. Zumal sie mit der dynamischen Geschichte, die hoffentlich so gut wird, wie ich sie mir gerade vorstelle, auf konkrete Spielerwünsche eingegangen sind. Vielleicht tun sie das ja auch bei den Maps.
      Topperharly
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      um mich kurz zu fassen. olé olé, hype, hype, ich freu mich drauf.^^
      Storyteller
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Neutral ist vielleicht der falsche Begriff, es gibt im Star Wars-Lore sogenannte graue Jedi, die mal gut, mal schlecht agieren. Das sind eigentlich die spannendsten Figuren. Immer nur Böses oder nur Gutes tun, das macht Figuren zu eindimensionalen Charakteren.
      Bobbotter
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eine 3 Fraktion wäre nett wobei das Gute und das Böse ist schon drin, bliebe nur das Neutrale und das ist meistens recht öde zu spielen^^.Ausserdem sieht diese Fraktion eher nach ganz doll Böse aus.

      mfg Bobb
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1162049
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
SWTOR - Star Wars: The Old Republic - Knights of the Fallen Empire - Trailer-Analyse und die wichtigsten Infos
Zur E3 2015 haben EA und Bioware die dritte SWTOR-Erweiterung angekündigt. Mit dem auf "Knights of the Fallen Empire" getaufte Addon wollen die Entwickler zu ihren Storytelling-Wurzeln zurückkehren. Wir haben uns den grandiosen Cinematic Trailer einmal genau angeschaut und die wichtigsten Spiel-Features für euch herausgesucht.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/Specials/Star-Wars-The-Old-Republic-Knights-of-the-Fallen-Empire-Trailer-Analyse-und-die-wichtigsten-Infos-1162049/
16.06.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/06/arcann-keyart-buffed_b2teaser_169.jpg
swtor - star wars the old republic,ea electronic arts,bioware
specials