• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Star Wars: The Old Republic - Crew-Berufe - Eindrücke aus der Beta [News des Tages]

    Entwickler Bioware verschiebt in Star Wars: The Old Republic die für Online-Rollenspiele typischen Berufszweige in Richtung Eurer Gefährten, sodass Ihr mehr Zeit damit verbringen könnt, die Welt vor den Sith zu retten oder der Republik in den Hintern zu treten. In unserem aktuellen Beta-Special verraten wir Euch, wie wir das neue System in der Praxis finden.

    Berufe sind in Online-Rollenspielen ähnlich weit verbreitet, wie die berühmt, berüchtigten "Erledige x hiervon"- und "Sammel y davon"-Aufgaben. Der Vorteil an den innovationsarmen Missionen ist es sicherlich, dass die Entwickler alleine durch eine einzigartige Quest-Verpackung für ordentlich Spielspaß sorgen können. Bei der Ausübung von Berufen ist es dagegen schwer, die recht monotonen Arbeitsschritte einer Sammel- oder produzierenden Tätigkeit so aufzupeppen, dass der Spieler wirklich Freude bei der Arbeit empfindet. In WoW fliegen wir unmotiviert durch Zonen, um Erze oder Blümchen zu finden, während wir parallel einen Film schauen, mit Freunden skypen oder auf die Schlachtfeld-Einladung warten. Mit wenigen Klicks bestätigen wir, dass die "Heldenstiefel des jähzornigen Gnoms" 30 mal hergestellt werden, bevor wir uns mit dem dreckigen Geschirr befassen, einen Kaffee holen, oder unsere bessere Hälfte ärgern. In Everquest 2 wiederum schlagen wir uns bei jeder Produktion mit einem kleinen Mini-Spiel herum, in dem wir zum Beispiel verhindern müssen, dass unser Metall-Stück in der Esse zu heiß wird. Das ist in den ersten Minuten durchaus spannend, wird mit zunehmender Dauer aber ebenfalls recht monoton und hält Euer Alter Ego zudem davon ab, die Welt zu retten oder andere wichtige Dinge zu erledigen.

    Das macht SW: TOR anders
    Die Entwickler von Star Wars: The Old Republic haben dieses Problem erkannt und lagern daher das System der Crew-Fähigkeiten auf die Gefährten Eures Helden aus, damit Ihr Euch ganz auf das Erleben der Geschichte und das Meistern der wichtigen Aufgaben konzentrieren könnt. Das macht doppelt Sinn, da sich Eurer Crew im Laufe Eures Abenteuers bis zu fünf unterschiedliche Charaktere anschließen - in den Kampf mitnehmen könnt Ihr aber stets nur einen Streiter des Teams. Die untätigen Hände der anderen Crew-Mitglieder wollen natürlich ebenfalls beschäftigt werden und da kommen Euch die Berufe gerade Recht. Aus den Bereichen Handwerks-, Sammel- und Missionsfähigkeiten erlernt Ihr für Eure Gefährten bis zu drei unterschiedliche Aufgabengebiete. Die einzige Richtlinie, an die Ihr Euch halten müsst: wenn Ihr Euch eine Handwerksfähigkeit zulegen möchtet, ist davon nur eine erlaubt.Ihr dürft dagegen aber einen reinen Farm-Charakter mit drei Sammel-Berufen erstellen oder Euch nur auf die Missionsbasierten Tätigkeiten stürzen. Gerade für Euren ersten Helden macht es aber Sinn, die Crew-Fähigkeiten sinnvoll zu kombinieren, sodass Euer Handwerk Produkte erzeugt, die Euer Alter Ego auch nutzen kann. Gleichzeitig ist es natürlich wichtig, dass die weiteren Berufe Euch stets mit ausreichend Materialien versorgen. In der folgenden Auflistung erfahrt Ihr, welche Crew-Fähigkeiten es im Spiel geben wird und für welchen Typ sich welche Kombinationen besonders lohnen.

    Sammelfähigkeiten
     
    Archäologie
    Erklärung: Durch das Studium von Kristallformationen und archäologischen Funden seid Ihr in der Lage, Kristalle und Macht durchdrungene Fundstucke zu finden, die für Kunstfertigkeit oder Synth-Fertigung benötigt werden.
    Empfohlene Handwerksfähigkeiten: Kunstfertigkeit, Synth-Fertigung
     
    Bioanalyse
    Erklärung: Sammelt das genetische Material von Lebewesen und Vegetationen, um Materialien für biochemische Produkte zu erzeugen.
    Empfohlene Handwerksfähigkeiten: Biochemie
     
    Plündern
    Erklärung: Bergt Metalle oder synthetische Komponenten aus Schrotthaufen, besiegten Droiden, zurückgelassener Fracht oder zerstörten Fahrzeugen.
    Empfohlene Handwerksfähigkeiten: Rüstungsbau, Waffenbau, Cybertech
     
    Hacken
    Erklärung: Greift auf gesicherte Computersysteme oder Tresorkisten zu, wodurch Ihr an wertvolle Objekte, Credits oder technische Materialien gelangt.
    Empfohlene Missionsfähigkeiten: Cybertech
     
    Handwerksfähigkeiten
     
    Rüstungsbau
    Erklärung: Mit Metallen, Legierungen und synthetischen Materialien werden Rüstungen hergestellt.
    Besonders geeignet für: Machtfremde Anwender
    Empfohlene Sammelfähigkeiten: Plündern
    Empfohlene Missionsfähigkeiten: Ermittlung, Unterwelthandel
     
    Waffenbau
    Erklärung: Stellt Blaster, Blastermodifikationen und Nahkampfwaffen, wie Vibroklingen oder Elektrostäbe her, indem Ihr Metalle, Legierungen und synthetische Materialien weiter verarbeitet.
    Besonders geeignet für: Machtfremde Anwender
    Empfohlene Sammelfähigkeiten: Plündern
    Empfohlene Missionsfähigkeiten: Schatzsuche, Unterwelthandel
     
    Kunstfertigkeit
    Erklärung: Wollt Ihr Euch auf die Herstellung besonderer Lichtschwert-Modifikationen konzentrieren, findet Ihr in Kunstfertigkeit die richtige Crew-Fähigkeit. Nebenbei fallen auch noch diverse Verbesserungen für Rüstungen und Waffen anderer Art ab, sodass Ihr über ein breites Angebot verfügt.
    Besonders geeignet für: Machtbegabte Anwender
    Empfohlene Sammelfähigkeiten: Archäologie
    Empfohlene Missionsfähigkeiten: Schatzsuche, Unterwelthandel
     
    Biochemie
    Erklärung: Stellt medizinische Vorräte, leistungsverstärkende Seren und biologische Implantate her.
    Besonders geeignet für: Alle
    Empfohlene Sammelfähigkeiten: Bioanalyse
    Empfohlene Missionsfähigkeiten: Unterwelthandel
     
    Cybertech
    Erklärung: Stellt Droidenrüstungen, Ohrstücke, Granaten oder Modifikationen her, mit denen Ihr Eure Kampffähigkeiten erhöht.
    Besonders geeignet für: Alle
    Empfohlene Sammelfähigkeiten: Plündern
    Empfohlene Missionsfähigkeiten: Schatzsuche, Unterwelthandel
     
    Synth-Fertigung
    Erklärung: Stellt Rüstungen für Machtanwender her, indem Ihr Kristalle, verschiedene Chemikalien und Artefaktfragmente weiter verarbeitet.
    Besonders geeignet für: Machtbegabte Anwender
    Empfohlene Sammelfähigkeiten: Archäologie
    Empfohlene Missionsfähigkeiten: Diplomatie, Ermittlung, Unterwelthandel
     
    Missionsfähigkeiten

    Diplomatie
    Erklärung: Wenn Ihr Eure Wegbegleiter auf diplomatische Missionen schickt, erhaltet Ihr seltene Materialien für den leichten Rüstungsbau. Gleichzeitig kann die Einmischung in Verhandlungen auch Einfluss auf den Stand Eurer hellen oder dunklen Seite nehmen.
    Empfohlene Handwerksfähigkeiten: Synth-Fertigung
     
    Ermittlung
    Erklärung: Sammelt, analysiert und entschlüsselt geheime Informationen, um Zugang zu kostbaren Materialien für den Bau mittelschwerer Rüstungen und ganz besondere Baupläne zu erhalten.
    Empfohlene Handwerksfähigkeiten: Rüstungsbau, Synth-Fertigung, Alle (Baupläne)
     
    Schatzsuche
    Erklärung: Gefährten, die auf Schatzsuche geschickt werden, können mit seltenen Edelsteinen, Tresorkisten oder auch besonderen Geschenken (für Eure Gefährten) zurückkehren.
    Empfohlene Handwerksfähigkeiten: Rüstungsbau, Kunstfertigkeit, Cybertech
     
    Unterwelthandel
    Erklärung: Tauscht auf dem galaktischen Schwarzmarkt Güter und Dienstleistungen, wodurch Ihr für jeden herstellenden Beruf seltene Materialien erhalten könnt.
    Empfohlene Missionsfähigkeiten: Alle

    Die Ausübung der Crew-Fähigkeiten erinnert uns ein wenig an aktuelle Browser-Spiele in denen wir mit wenigen Klicks eine Mission starten und dann auf einen Zeitbalken schauen, bis uns das Ergebnis mitgeteilt wird. Ihr öffnet die Crew-Verwaltung und wählt dort den Beruf aus, den Ihr ausüben lassen wollt. Entscheidet Ihr euch für die Sammel- oder Missions-Fähigkeit, öffnet sich ein Fenster mit einer Auflistung von möglichen Missionen, von denen Ihr eine einem Gefährten zuweist. Diese Aufträge unterscheiden sich in erster Linie durch die Kosten, den Ertrag und die Dauer, die Euer Begleiter unterwegs ist. Zusätzlich findet Ihr dort auch einen kleinen Text, der erklärt, was Euren Gefährten auf seiner Reise erwartet. Das ist ganz nett, für die Tätigkeit aber absolut irrelevant. Sobald die Zeit verstrichen ist, meldet sich Euer Gefährte zurück, sodass Ihr sofort wisst, ob sich in Eurem Inventar ein neuer Gegenstand befindet und um was es sich genau handelt.

    Sammel- und Missionsfähigkeiten spielen sich absolut gleich. Einzig die Möglichkeit, in der freien Wildbahn zusätzliche Rohstoffe aus bestimmten Quellen erzeugen zu können, gibt der Sammelei eine kleine, eigenständige Nuance. So stolpert unser Jedi-Ritter regelmäßig über Kristallvorkommen oder archäologische Fundstücke, durch die er an Artefakte und Kristalle gelangt. Der Abbau dieser Materialien funktioniert wie in allen MMOs: Ihr lauft in Reichweite des Vorkommens und baut dieses dann mit einem Klick ab. Jede Rohstoff-Quelle setzt dabei eine bestimmte Fähigkeitsstufe voraus, die Ihr wiederum mit jedem Abbau steigert - ähnlich wie bei den Berufen in World of Warcraft. Ebenfalls kalter Kaffee: Auf Eurer Mini-Karte wird automatisch angezeigt, wenn Ihr Euch einer, für Eure Berufe passenden, Rohstoff-Quelle nähert, sodass es Euch leicht fallen wird, neben der "Questerei" auch den Skill Eurer Sammelfähigkeit zu steigern.

    Die Handwerks-Berufe werden ebenfalls von Euren Gefährten ausgeführt, doch orientieren sich diese mehr an den Genre-Standards. Nachdem Ihr die herstellende Crew-Fähigkeit ausgewählt habt, öffnet sich eine Auflistung aller gelernten Rezepte. Wie gewohnt, wird Euch in dieser Aufstellung angezeigt, für welche Produkte Ihr genügend Materialien besitzt und mit welchen Aufträgen Ihr den Beruf besonders gut steigert. Bis zu fünf Produkte könnt Ihr bei einem Gefährten in Auftrag geben - wie bei den anderen Aufgaben verschwindet Euer Helfer im Verlauf der Ausführung, während Ihr mittels Zeitbalken stets in Kenntnis gesetzt werden, wie lange es dauert, bis Eure Bestellung geliefert wird. Abhängig von Eurem Fähigkeiten-Skill bietet Euch der passende Händler neue Rezepte an, mit denen Ihr neue Produkte erstellen lassen könnt. Doch gibt es auch noch eine weitere Möglichkeit, an neue Blaupausen zu kommen: In Eurem Inventar könnt Ihr von Euch herstellte Rüstungsteile wieder auseinander nehmen (im Spiel Rekonstruktion genannt), wodurch Ihr nicht nur Materialien erhaltet, sondern auch mit etwas Glück Rezepte erlernt, die es nicht beim Lehrer gibt.

    Doch bringen die hergestellten Teile überhaupt etwas? Unser Jedi-Ritter hat sich für die Kombination aus Kunstfertigkeit, Archäologie und Schatzsuche entschieden. Dank der letzteren beiden Berufe hatten wir stets genug Materialien, um Kunstfertigkeit weiter zu steigern. Einige wenige Zutaten mussten wir aber bei einem bestimmten Händler erwerben. Und wirklich: Wir konnten bereits diverse Verbesserungen für unser Lichtschwert herstellen, mit denen wir zum Beispiel die Farbe der Klinge anpassen und gleichzeitig wichtige Attribute wie Stärke oder Ausdauer steigern. Dank dieser Modifikationen ist es möglich, besonders hübsche Waffen eine lange Zeit sinnvoll zu nutzen, da sich die elegante Waffe durch die Verbesserungen auch gegen später gefundene Alternativen behauptet. Ein bisschen Schade finden wir es dagegen, dass wir bisher nur selten über Rüstungen gestolpert sind, die wir mit unseren Aufsätzen oder Schutz-Modifikationen hätten verfeinern können. Gerade solche Kleinigkeiten können sich bis zum Release aber noch deutlich ändern, sodass Berufe dieser Art noch wertvoller für den Spieler werden.

    Eine wichtige Kleinigkeit haben wir bezüglich der Crew-Fähigkeiten noch nicht erwähnt. Es ist nicht vollkommen egal, welchen Gefährten Ihr für welche Aufgabe einteilt. Jedes Mitglied Eures Teams hat einzigartige Boni, mit denen sie noch effizienter einer Tätigkeit nachgehen können. So verfügt unser kleiner Astromech T7-01 zum Beispiel aowohl über erhöhte Bioanalyse-Effizienz , als auch erhöhte kritische Hack-Chance. Erhält Euer Gefährte beim Sammeln einen kritischen Treffer, bringt dieser deutlich mehr Ressourcen mit nach Hause. Bei den Herstellungs-Fähigkeiten wiederum erhaltet Ihr zum Beispiel ein zusätzliches Attribut auf dem Gegenstand, oder eine weitere Fassung für eine bestimmte Modifikationsart. Einige Spieler berichteten auch davon, dass die Werte auf einem Gegenstand dank der kritischen Herstellung höher waren als bei den normalen Produktionen - diesen Fall konnten wir bisher aber noch nicht nachstellen.

    Unser Beta-Fazit: Berufe-Muffel aufgepasst - in Star Wars: The Old Republic lasst Ihr Eure Gefährten für Euch die langweilige Arbeit machen. Die Crew-Fähigkeiten steigern sich auf diese Art sehr angenehm, weil sich Euer Held in der gewonnenen Zeit auf das eigentliche Spiel konzentrieren kann. Allzu viele weitere Innovationen dürft Ihr aber nicht erwarten. Viele Mechaniken orientieren sich am MMO-Standard, sodass Ihr Euch, positiv formuliert, schnell einfinden werdet. Der von uns erlernte Herstellungsberuf war bereits während der Level-Phase hilfreich, besonders die Anpassung unserer Lichtschwerter ist eine feine Sache, auf die wir auch auf den Live-Servern nicht verzichten wollen.

    01:35
    Star Wars: The Old Republic - Inhalte Collector's Edition
    Spielecover zu SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    SWTOR - Star Wars: The Old Republic
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Belwár
    Danke Man bekommt wahrscheinlich nach den Schritten im Spiel recht schnell ein Gefühl dafür wie man dieses System am…
    Von ZAM
    Du findest auch unterwegs Ressourcen, d.h. du kannst auch aktiv farmen und bist nicht auf die Sammelei deiner…
    Von creep
    @Zylenia: Was meinst du mit Skill 20? Ich habe meine Berufe auf fast 400, was das Maximum in der Beta ist. Und btw..…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • creep
      24.10.2011 20:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Belwár
      am 25. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "...wenn Ihr Euch eine Handwerksfähigkeit zulegen möchtet, ist davon nur eine erlaubt.Ihr dürft dagegen aber einen reinen Farm-Charakter mit drei Sammel-Berufen erstellen oder Euch nur auf die Missionsbasierten Tätigkeiten stürzen"


      Gefährte mit 1 Handwerk und 2 Sammelberufen - müsste laut dieser Variantionenfolge dann möglich sein?
      Man könnte danach seinem zweiten Gefährten direkt die Missionsfähigkeiten an die Hand geben.
      Bzw. wie wichtig war in der Beta Testphase der Unterwelthandel beim craften?

      PS: Bei Sammelfähigkeit Hacken sollte es statt Missionsfähigkeit - Handwerksfähigkeit heißen.
      Belwár
      am 25. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke

      Man bekommt wahrscheinlich nach den Schritten im Spiel recht schnell ein Gefühl dafür wie man dieses System am bestn für sich nutzen kann und wie viele Credits man dafür ausgeben kann ohne das es beim Skill-Trainer zu der peinlichen Situationen kommt
      Lari
      am 25. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alle Gefährten haben die gleichen Crew-Skills.
      Du suchst sie dir aus, 3 an der Zahl mit oben genannter Restriktion und lässt sie deine Gefährten machen. Deine Crew kann also insgesamt nur 3 Berufe erlernen. Du kannst aber alle alles machen lassen. 2 lässt du herstellen, 2 sammeln und der letzte betreibt Unterwelthandel. Das ginge.

      Zum Unterwelthandel darf ich leider nichts sagen, aber ich vergleiche es in den frühen Leveln mal mit Griechenland
      ZAM
      am 25. Oktober 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Alle Gefährten haben aktuell den Herstellungs- und die zwei Sammelberufe, aber nicht jeder Gefährte individuell für sich, sondern alle die Gleichen.

      Du kannst alle gleichzeitig zum Sammeln schicken oder Sachen bauen lassen, auch den aktuell Gerufenen. Der steht dir für die Zeit dann aber natürlich nicht mehr im Kampf zur Verfügung.

      Wg. Unterwelthandel - Ich kann leider nur die Schatzsuche bisher beurteilen: Je nachdem auf was für eine Mission du den Begleiter schickst, bringt er entweder Credits, Geschenke für deine Gefährten und ab und an auch mal Material mit, bis zu der gespielten Stufe (weit weg vom Cap ^^) waren es meistens Werte, kein Material. Welche Belohnungen die Missionen bringen (nicht der tatsächliche Wert), entnimmt man den jeweiligen Beschreibungen.

      Begleiter loszuschicken kostet übrigens Credits, also sollte man sie mit Bedacht losschicken ^^ weil es sonst beim Besuch beim Skill-Trainer schnell mal zu peinlichen Situationen kommt, wenn man sich die neuen Fähigkeiten plötzlich nicht mehr leisten kann *g*
      Urobeson
      am 25. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klingt interessant, wenn auch nicht gerade sonderlich innovativ. Aber auf jeden Fall besser als das System in WoW. Da ich meist mit dem Level den Berufen enteilt bin kam irgendwann der Punkt das alles nachzuholen. Wenn ich daran denke wie ich mit meinem DK Ingi und BB nachgeskillt habe schüttelt es mich.

      Danke für die Zusammenfassung, damit kann man sich schon mal ein paar Gedanken machen welche Kombi man für sich nutzen möchte.
      Teires
      am 24. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für mich müssen sich Berufe auch nach Handwerk anfühlen um Spass zu bereiten.
      Schmieden in Gothic (simple aber spassig), Landwirt verknüpft mit Koch in HdRo (als Hobbit hats unheimlich Spass gemacht für sein eigenes Essen zu sorgen) oder zb Diplomatie in Vanguard (auch wenn den NPCs die nötige KI fehlte).
      In WoW hatte ich nur Spass am Ingenieur...mittlerweile hat sich das geändert, da der Schmuck/Bomben während des Lvlns den normalen Fähigketen/DpS stark hinterherhinkt.
      Befürchte jetzt schon fast in Swotor ist Handwerk für Leute konzipiert, die kein Handwerk ausüben wollen...kurios. Hört sich stark nach gelebten Kapitalismus an. Für mich ist in Handwerk investierte Zeit keine verlorene Zeit. Sollte Handwerk nicht Leute ansprechen die sich berufen fühlen statt einfach nur eine Einahmequelle ohne Investition für Jedermann zu erschaffen? NPCs, die für einen Credits generieren. ^^
      Hoffentlich hat Bioware auch ein paar Schritte voraus gedacht. Auf die Ökonomie bin ich jedenfalls gespannt.
      creep
      am 25. Oktober 2011
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      @Zylenia: Was meinst du mit Skill 20? Ich habe meine Berufe auf fast 400, was das Maximum in der Beta ist. Und btw...wir haben schon deutlich mehr gesehen als das Startgebiet und Coru...wir dürfen nur noch nicht über mehr reden - DAS ist ein großer Unterschied
      Zylenia
      am 25. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die haben gesagt, für Leute die sich intensiv mit Craften beschäftigen, wird es sehr seltene Pläne geben, die nur begrenzt auf den jeweiligen Server vorhanden sind und man kann Master Crafter werden.
      Also quasi im Endgame des Craftens ( ^^ ) geht es erst richtig los, wenn man sich damit beschäftigt.
      In einer Beta kannst du gerade mal Skill 20 oder so machen, wenn überhaupt.
      Am Anfang ist jeder Beruf ziemlich trostlos, weil man nur wenige Rezepte und nur minimalen Skill hat.
      Buffed hat auch nur das Startgebiet und danach die Hauptstadt gesehen, das wars.
      Wäre also ob du in WoW, etwas im Orc Startgebiet rummachst und dann nach Orgrimmar gehst.^^
      Da sieht man auch noch nicht soviel vom Craften, man sieht zwar was es für Berufe gibt, aber das Potenzial was dieser Beruf hat, kann man nur erahnen.
      Laras73
      am 24. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich bin echt sprachlos. Ein super Guide habt ihr da gemacht, das macht meine berufswahl leichter
      Und wohl um längen besser ials in wow
      Kryos
      am 24. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Rüstungsbau erstellt Kleidung für nicht-Machtbegabte (Trooper, Smuggler, Imperial Agent, Bounty Hunter) und zwar Brust, Gürtel, Hosen, Kopfteil und Handschuhe.
      Synth-Fertigung erstellt Kleidung für Machtbegabte (Jedi und Sith) und zwar Brust, Gürtel, Hosen, Kopfteil und Handschuhe.
      Waffenbau erstellt Waffen und Waffenzubehör (Blastermodifikationen) für alle nicht-Machtbegabten
      Kunstfertigkeit sind Waffenverbesserungen für Machtbegabte (Machtsteine) und Stiefel/Armschienen für Jedi und Sith
      Biochemie ist Herstellen von Buffmaterial (Adrenals) und das Herstellen von Implantaten.
      Cybertech ist technisches Zubehör aller Art (Schilde/Generatoren) und Rüstung für Droiden sowie Rüstungsverbesserungen sowie Stiefel/Armschienen für Nicht-Machtbegabte.


      Sammelberufe:
      Plündern - Sammelt Material für nicht-Machtbegabte für die Berufe Rüstungsbau, Waffenbau und Cybertech.
      Archäologie - Sammelt Material für Machtbegabe für die Berufe Synth-Fertigung und Kunstfertigkeit
      Bioanalyse - sammelt Material für Biotech
      Hacken - "Schatzkisten" in denen Material für seltene Cybertechgegenstände sein kann oder zufällige Gegenstände/Pläne oder Credits.

      Missionen:
      Schatzsuche - "Schatzkisten" wie beim Hacken. Es können aber auch Juwelen für die Berufe der Machtbegabten drin sein.
      Ermittlung - Seltenes Plastik für Rüstungen (Macht+nicht-Machklassen), findet auch Rezepte aller Berufe.
      Unterwelthandel - Seltene Metalle für Rüstungen (Macht+nicht-Machklassen), findet auch Gewürze für Biochemie
      Diplomatie - bringt dunkle und helle Gesinnungs-Punkte. Man findet auch seltene Stoffe für Rüstungen von Machtklassen.
      BlackSun84
      am 24. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Endlich ein Craftingsystem für Leute wie mich, die dieses ewige Pflanzen ausreißen und Erze abbauen noch nie leiden konnten. Als angehender mehr oder minder Held will ich doch keine Tränke brauen und Taschen fertigen.
      ZAM
      am 25. Oktober 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Du findest auch unterwegs Ressourcen, d.h. du kannst auch aktiv farmen und bist nicht auf die Sammelei deiner Begleiter angewiesen. Das geht auch wie gesagt mit der Zeit in die Credits
      Lari
      am 25. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist kein Schlechtmachen. Dir gefällts nur nicht
      flodl
      am 25. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie du immer alles schlecht machen musst ...
      Lari
      am 25. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da das automatische Ressourcen sammeln viel Credits kostet und nur ein Tropfen auf den heissen Stein ist: nein, automatisiert wird hier garnichts.

      Prognose: Einzig die wirklichen Missions-Berufe werden von den Spielern genutzt. Sammel-Berufe selbst ausgeübt (Begleiter hinschicken zum Sammeln ist nicht weniger Aufwand, als es selbst zu tun) und herstellende Berufe werden eben nebenbei von einem der übrigen Begleiter genutzt zum Skillen und eventuell verbessern der Levelrüstung.

      Am Ende wirds dann das übliche Mats farmen, viele viele Gegenstände herstellen und dissen um die besseren Rezepte zu bekommen und Missions-Crew-Fähigkeiten auf Cooldown um die seltenen Materialien zu bekommen
      Teires
      am 25. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und anstatt es von Leuten zu kaufen die es herstellen können, hat jetzt jeder Spieler seine persönlichen Arbeitersklaven. "Goldfarmer" als Bestandteil des Spieles.^^ Mal sehen obs aufgeht den Spielern das Spielen abzunehmen.
      Geroniax
      am 24. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Erstmal ein dickes Danke an Buffed! Das hilft ungemein bei der Entscheidung welche Berufe man nimmt. Aber ein Anliegen habe ich noch:

      Ihr habt bei den Handwerksfähhigkeiten beim Waffenbau unter den Missionsfähigkeiten Schatzsuche empfohlen aber weiter unten bei Schatzsuche Rüstungsbau statt Waffenbau als Handwerksfähigkeit empfohlen.

      Frage. Eignen sich beide Handwerksberufe zusammen mit der Schatzsuche oder hat sich dort nur ein fehler eingeschlichen?


      mfg. Geroniax
      Königmarcus
      am 24. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich habe bei wow auch nie die berufe angerührt - war mir einfach zu umständlich... aber hier, bei swtor, siehts fast so aus, als ob ich mich mal in ingame berufe verlieben werde^^
      Dämonilus
      am 24. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      danke für die bestätigung das auch berufe muffel damit ihren spaß/erfolg haben werden.
      bei wow ..sorry....war das IMMER das letzte was ich gepusht habe. richtigen nutzen wenn man nicht die zeit investiert haben mir die berufe nie gebracht
      wenn es ncht gerade aufm weg einer q lag war mir crafting richtig sch...egal aber so wie beschrieben kann man es auc hmal selbst versuchen wenn man möchte ansonsten hat man ja seien persönlichen arbeiter.
      Belwár
      am 24. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden

      Das Buffed Magazin
      Ich habs selbst noch nie gekauft geschweige denn gelesen, aber wenn diese ganzen Tipps, Grundinformationen und Eindrucke in einer der kommenden Ausgaben zusammgefasst sind, werd ich da auf jeden Fall mal zugreifen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
851073
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic - Crew-Berufe - Eindrücke aus der Beta [News des Tages]
Entwickler Bioware verschiebt in Star Wars: The Old Republic die für Online-Rollenspiele typischen Berufszweige in Richtung Eurer Gefährten, sodass Ihr mehr Zeit damit verbringen könnt, die Welt vor den Sith zu retten oder der Republik in den Hintern zu treten. In unserem aktuellen Beta-Special verraten wir Euch, wie wir das neue System in der Praxis finden.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/Specials/Star-Wars-The-Old-Republic-Crew-Berufe-Eindruecke-aus-der-Beta-News-des-Tages-851073/
24.10.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/10/Star_Wars_The_Old_Republic__2_.jpg
swtor - star wars the old republic,bioware,mmorpg
specials