• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • SWTOR: Rückkehr des Jedi-Ritters - ein Wiedereinstieg

    Fast drei Jahre ist es her, dass buffed-Redakteur Oliver Haake zuletzt dauerhaft in Star Wars: The Old Republic unterwegs war, seitdem hat sich viel getan. Erfahrt, wie sich SWTOR für Olli-Wan Kenobi inzwischen spielt und anfühlt.

    Ein bisschen komisch ist es schon, wieder zurück zu sein, in der weit, weit entfernten Galaxis. Zumindest in der Biowareschen Interpretation von Star Wars. Anno 2012 hatte ich noch intensiv gespielt, 2013 zum Release von Aufstieg des Huttenkartells nur punktuell. Die Luft war mit Level 50 einfach raus. Größter Kopfgeldjäger der Galaxis war ich bereits, was sollte da noch kommen? In der Zwischenzeit machten immer wieder Berichte die Runde, Star Wars: The Old Republic sei gereift. Sei jetzt das Spiel, das man sich zum Release Ende 2011 gewünscht habe. Nun hat Bioware eine zweite SWTOR-Erweiterung mit dem klingenden Namen "Shadow of Revan" herausgebracht, also wird es Zeit für die Rückkehr des Jedi-Ritters.

    Olli-Wan Kenobi startet seinen Wiedereinstieg mit einem Jedi-Ritter-Twink. Olli-Wan Kenobi startet seinen Wiedereinstieg mit einem Jedi-Ritter-Twink. Quelle: buffed.de

    SWTOR: Seitenwechsel

    Statt erneut in die mandalorianische Rüstung meines Level-50-Kopfgeldjägers zu schlüpfen, will ich wissen, wie es sich als Einsteiger anfühlt. Also alles auf Anfang und einen Jedi-Ritter erstellt. Schließlich kann man so auch ganz nebenbei erfahren, wie es auf der anderen Seite der Macht aussieht. Einen Twi'lek erstellen? Lieber nicht, von denen laufen wahrlich genug herum. Schuster bleib bei denen Leisten, erstellen wir lieber einen Menschen. Ein bisschen Obi-Wan hier, ein wenig von mir selbst dort – fertig! Die Charaktererschaffung selbst hat sich grundlegend nicht geändert, die Figuren sehen aber irgendwie … hübscher aus. Was wohl an den kleinen Grafik-Updates, welche die Entwickler vor einiger Zeit aufgespielt haben. HD-Texturen und schönere Rüstungsteile, auch die Gesichter wirken irgendwie realistischer als ich sie in Erinnerung hatte.

    SWTOR: Wer zahlt, schafft an

    Bevor das Abenteuer aber so richtig beginnt, bekomme ich einen Warnhinweis zu lesen. Ich sei ein "bevorzugter Spieler", also eine Art V.I.P.! Liegt daran, dass ich mal ein Abo hatte und all jene, die zurückkehren, bekommen ein paar Boni zugestanden, die über das normale Free2Play-Paket Wer Kartellmünzen auf der hohen Kante hat, findet im Kartellmarkt interessante Angebote. Wer Kartellmünzen auf der hohen Kante hat, findet im Kartellmarkt interessante Angebote. Quelle: buffed.de hinausgehen. Auf den ersten Blick bedeutet das: Sechs spielbare Charaktere pro Account statt nur zweien und vier Shortcut-Leisten für Charakter-Fähigkeiten statt nur zwei.

    Ist nicht schön, aber damit kann man leben. Im Zweifel kauft man weitere Leisten über Kartellmünzen, der kostenpflichtigen Premium-Währung in SWTOR. Mal ein Check des Kontos … Whoot? Knapp 5.000 Kartellmünzen! Gut, damit kann ich den Item Shop zwar nicht völlig leerkaufen, ein kleines Vermögen ist das jedoch schon. Hat sich über die Jahre wohl ein bisschen was angesammelt. Ein paar Abo-Monate hier, eine kleine Belohnungs-Aktion dort – da kommt über die Zeit was zusammen. Ich zügle jedoch meinen Shopping-Drang, denn die Credits kann man wahrlich gebrauchen. Statt sie für Kleinigkeiten im Kartellmarkt zu verplempern, warten noch große Investitionen auf mich.

    Das luxuriöse Domizil eines wohlhabenden Spielers. Das luxuriöse Domizil eines wohlhabenden Spielers. Quelle: buffed.de SWTOR: Home, sweet home

    Wie zum Beispiel mein eigenes Domizil! Mit Galactic Strongholds führte Bioware ja bereits im letzten Jahr ein Housing-System für Spielercharaktere und sogar ganze Gilden ein, die sich, genug Kohle vorausgesetzt, sogar ein eigenes Gilden-Raumschiff leisten können! Also ab zum Immobilien-Makler, der in der typisch gruselig-deutschen Übersetzung "Festungs-Verwaltungsfenster" heißt – und erst mal schwer zu finden ist. Auf der Übersic Möbel, NPCs und den Fuhrpark stellt man über ein Kachelsystem mit wenigen Klicks auf. Möbel, NPCs und den Fuhrpark stellt man über ein Kachelsystem mit wenigen Klicks auf. Quelle: buffed.de htskarte wird der nämlich standardmäßig nicht angezeigt, aber Google hilft bei solchen Fällen immer.

    Bis zur vier Festungen stehen zum Verkauf, auf den beiden Hauptwelten Dromund Kaas und Coruscant, aber auch auf Nar Shaddah und Tatooine. Während ein Eigenheim auf dem Hauptplaneten der eigenen Fraktion läppische 5.000 Credits kostet, schlagen die anderen schon mit Hundertausenden oder Millionen zu Buche. Ah, hierfür kann man auch Kartellmünzen ausgeben – eine gute Geldanlage. Über das Vermächtnis-System, wenn man zum Beispiel als Sith mit einem Jedi verwandt ist, kann man übrigens auch die Festung der jeweils feindlichen Fraktion besuchen – gegen eine Schmugglergebühr versteht sich.

    Lesen Sie weiter auf der nächsten Seite: "SWTOR: Alte Probleme, neue Herausforderungen"

    07:17
    SWTOR: Shadow of Revan angespielt
    Spielecover zu SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    SWTOR - Star Wars: The Old Republic
  • SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    15.12.2011
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Kheeleb
    Hab auch letzte Woche mal wieder reingeschaut.... und bin dabei geblieben :D Grafisch siehts etwas besser aus, und…
    Von Merikur
    Ich hatte mir vorgenommen auch mal wieder in SWTOR reinzuschauen, da WoW mich zurzeit nicht voll auslastet xD. Und ich…
    Von Ashkarius
    An sich gut geschrieben ... es ist immer besser Stärken UND Schwächen aufzuzeigen (irgendwelche Schwächen hat…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Mirage: Arcane Warfare Release: Mirage: Arcane Warfare
    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    • Storyteller
      18.01.2015 14:01 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Kheeleb
      am 29. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab auch letzte Woche mal wieder reingeschaut.... und bin dabei geblieben

      Grafisch siehts etwas besser aus, und vom Housing war ich hin und weg. Deshalb auch direkt Abo abgeschlossen, neue Gilde gesucht, et voila, macht richtig Spaß

      Einziger Wermutstropfen ist tatsächlich das etwas altbackene Kampfsystem. Besonders mit dem Global CD steh ich nach Spielen wie AoC, GW2 und Wildstar etwas auf Kriegsfuß^^
      Merikur
      am 19. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hatte mir vorgenommen auch mal wieder in SWTOR reinzuschauen, da WoW mich zurzeit nicht voll auslastet xD. Und ich finde das Kampfsystem jetzt nicht so negativ. Es ist in diesem Punkt nicht objektiv betrachtet in dem Artikel. Mir gefällt zwar auch das Kampfsystem von z. B. Wildstar aber auch dieses Kampfsystem, wie es auch in WoW ist hat auch seinem Charme.
      Wa smich immer ein bisschen bei SWTOR stört ist das die Welt so leblos aussieht aber das ist in vielen neuen Spielen so das alles ein bisschen statisch wirkt.
      Ashkarius
      am 19. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Zwar krankt SWTOR weiterhin an gewissen Geburtstfehlern wie dem eher altbackenen Kampfsystem"


      An sich gut geschrieben ... es ist immer besser Stärken UND Schwächen aufzuzeigen (irgendwelche Schwächen hat schließlich jedes Spiel - für den einen mehr, den anderen weniger)

      Dennoch würde ich mir wünschen Dinge wie obiges klarer als rein persönliche Meinung hervorzuheben denn auf diese Weise wie es geschrieben ist klingt es doch sehr nach "objektivem Fakt" - und das stimmt nun mal nicht ... man sollte an dieser Stelle nicht vergessen dass es immer noch unzählige Leute gibt, die diese Art von Kampfsystem in einem Spiel sehr mögen (wie andere bereits erwähnt haben: WoW fährt damit auch immer noch sehr gut und das liegt sicher NICHT nur daran dass WoW nun 10 Jahre alt ist) ... es gibt genug Leute (auch ich zähle mich dazu) denen dieses Kampfsystem lieber ist ... die lieber die Auswahl unter reichlich Fähigkeiten haben auf die man situationsbezogen zugreifen kann (manche permanent in einer Rota, andere seltener und wieder andere nur als "oh-shit-Fähigkeit) als eine - überspitzt formuliert - 4-Knöpfe-Controller-Bedienung wie in TESO.

      Diese Art von Steuerung/Kampfsystem passt einfach durch aus zu Swtor als Gesamtbild ... und nur weil es etwas schon lange gibt bedeutet das nicht, dass es "altbacken"/schlechter ist - ab und zu hat es auch durchaus gute Gründe warum ein bestimmtes System sich lang hält und auch großer Beliebtheit erfreut. Gerade bei Spielen hat sich bei WEITEM nicht jeder Versuch das Rad neu zu erfinden auch als "der große Wurf" herausgestellt - da finde ich es besser ein bewährtes System gut umzusetzen als mit Gewalt iwas zu verändern das uU gar nicht so komfortabel ist nur um groß nen Innovations-Sticker draufpappen zu können.

      Dazu kommt noch dass es dieses altbewährte Kampfsystem gerade Neueinsteigern bei Swtor sehr viel leichter macht sich intuitiv mit der Steuerung etc zurecht zu finden.
      Serafyn
      am 19. Januar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Seit Tagen überlege ich, mal wieder SWTOR zu aktivieren. Dank deines Artikels werde ich das heute abend nun tun, danke Olli
      slimenator
      am 19. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ab und an, zocken ich und mein Bruder, auch wieder zusammen. Diesmal auch als "Gute".Ist für F2P oder F2P mit VIP Status auf jedenfall wieder zu empfehlen!

      Aber bei all den Games, bleibt das manchmal auf der Strecke!
      Pandyran
      am 18. Januar 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Zwar krankt SWTOR weiterhin an gewissen Geburtstfehlern wie dem eher altbackenen Kampfsystem,"


      Ich stimme dir eigentlich in fast allem zu,aber nur mal so am Rande erwähnt,WoW fährt mit diesem System sehr gut und das seit 10 Jahre.Wenn ich dagegen Wildstar sehe,wo du im PvP vor lauter Telegraphen am Boden (heißen doch so,die Bodenmarkierungen wo schaden eintrifft,oder? ) schon kurz vor er Epilepsie stehst, dann bleibe ich doch lieber bei WoW und Swtor.Altes muss nicht altbacken sein. ^^
      Micro_Cuts
      am 18. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde das Wildstar Kampfsystem richtig geil!

      WoW wirkt einfach unfassbar langweilig. Da kannste nebenbei noch kochen und ne TV Serie schauen xD

      Und obwohl SWTOR das selbe Kampfsystem hat wie WoW finde ich es in der weit entfernen Galaxie nicht ganz so schlimm. Man merkt das es nicht so alt ist.
      Kamikasi
      am 17. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hehe habs die Woche mal angefangen und mir für 5€ nen Key gekauft so hab ich 1 Monat Abo zwar nicht das Addon aber das is egal... und der 2. Anlauf muss ich Sagen ja es macht Spaß nen Soldat als Feldsani zu spielen.

      Tori
      am 17. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich hab's wieder aufgegeben ich bekomm einfach keinen Bezug zu Star Wars obwohl ich schon 40 bin was ja quasi das beste Fanalter wäre aber ein Maß Effect online hätte mir 1000x besser gefallen. Maß Effect ist einfach irgendwie besser geeignet für ein MMO da es interessantere Rassen zu bieten hat.

      Star Wars hatt vielleicht mehr Fans aber für ME hätten die keine Lizenzgebüren drücken müssen ich verstehs einfach nicht...
      Solstik
      am 17. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ein prosit auf maß effect!
      rebelknight
      am 17. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      es gibt tatsächlich leute die nix mit der macht und lichtschwertern anfangen können?

      ich glaube nicht dass mass effect besser geeignet wäre für ein mmo, im gegenteil. aber das eine schließt das andere ja nicht aus.
      aber ich wills auch nicht, ich will noch viele mass effect solo titel, ich hasse es wenn aus allem ein scheiß online spiel gemacht wird ;P

      Nexilein
      am 16. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehr schöner Artikel. Vor allem auch deshalb, weil Olli es schafft sich für Spiele zu begeistern ohne gleich die Schönheitsfehler zu übersehen. Hype pur kann ja jeder

      Was ich mir wünschen würde: Das Olli bei seinem Jedi bis Stufe 50 mal die Credits zählt, und dann beschreibt was ohne Abo durch das AH geht und was nicht.
      SWTOR hat ja den Ruf man müsse als nicht-Abo-Spieler für alles Geld im Shop ausgeben, was definitv nicht stimmt. Auf der anderen Seite ist reines F2P bei SWTOR aber auch alles andere als ein Spaziergang. Wenn bei einem MMORPG ein F2P Guide Sinn macht, dann bei SWTOR.
      Mayestic
      am 16. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja was soll ich sagen ? Ich bin immer wieder auf der Suche nach "neuen" Spielen. Spielt man einen Titel mal ein paar Jahre nicht ist er ja quasi oftmals komplett neu. Passiert mir grade in WoW. Ich komme einfach nicht mehr klar mit dem Spiel, der Steuerung, mit allem. Alles grausam grade. Vor nem guten Jahr ging das noch alles.

      Ich schau sicher iwann mal wieder rein in SWTOR. Sieht nicht uninteressant aus. Vor allem das kurze Raumkampf-Szenario.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1148095
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
SWTOR: Rückkehr des Jedi-Ritters - ein Wiedereinstieg
Fast drei Jahre ist es her, dass buffed-Redakteur Oliver Haake zuletzt dauerhaft in Star Wars: The Old Republic unterwegs war, seitdem hat sich viel getan. Erfahrt, wie sich SWTOR für Olli-Wan Kenobi inzwischen spielt und anfühlt.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/Specials/SWTOR-Rueckkehr-des-Jedi-Ritters-ein-Wiedereinstieg-1148095/
18.01.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/01/SWTOR_Jedi-Ritter_01-buffed_b2teaser_169.jpg
swtor,star wars,bioware
specials