• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • SWTOR: Visionen in der Dunkelheit - Das neue Kapitel angespielt

    Ein Sith-Hexer aus Star Wars: The Old Republic. Quelle: EA

    Na endlich - die SWTOR-Entwickler können es doch noch. Das neue Kapitel von Kights of the Fallen Empire, Visionen in der Dunkelheit, ist richtig gut geworden. Es gibt neue Gegner und neue Enthüllungen - und Kapitel 12 spielt sich auch anders als die Vorgänger. In seinem Kampf gegen den Sith Valkorion ist der Spieler nämlich auf sich allein gestellt.

    Eigentlich klingt es nach keiner guten Idee, was Sith-Meisterin Lana Benico dem Fremdling zu Beginn von "Visionen in der Dunkelheit" vorschlägt: Flieg doch mal auf den Planeten Odessen und nimm Kontakt zu Obermotz Valkorion auf, der in deinem Geist schlummert. Vielleicht weiß der ja, wie wir seine Kinder und das Ewige Imperium besiegen können. Haben wir schon erwähnt, dass du alleine ins Nirgendwo fliegen wirst? Großartiger Plan, bei dem nichts schiefgehen kann, nicht wahr? Aber Star Wars: The old Republic wäre nicht Star Wars: The old Republic, wenn nicht selbst ein kleiner Ausflug zu einem großen Abenteuer werden würde. Und so macht sich der Spieler auf nach Odessen, zu einem erfrischend anderen Kapitel in der Geschichte von Knights of the Fallen Empire. Neue Verbündete gewinnt man dieses mal nicht. Aber es gibt interessante Storyenthüllungen - und der Spieler muss sich im Kampf ohne Gefährten zurechtfinden.
    SWTOR: Die Allianz-Basis von Knights of the Fallen Empire. SWTOR: Die Allianz-Basis von Knights of the Fallen Empire. Quelle: buffed

    SWTOR: Allein im Sumpf von Odessen

    In "Visionen in der Dunkelheit" ist der Fremdling nämlich auf sich gestellt. Zu Beginn gibt es zwar noch einen Rucksack mit Schutzschild und Heilinjektion, sonst hat er aber keine Hilfe gegen die fiesen Sumpf-Monster, die auf Odessen lauern. Das nutzt natürlich auch Valkorion aus, der den Fremdling bei einer Privataudienz erst einmal kräftig mit Sith-Blitzen durchschockt. So richtig in Gefahr ist man zwar bei keinem der Kämpfe, trotzdem ist sind sie eine schöne Abwechslung zu der sonst üblichen Roboter-Standardbesetzung, gegen die der Fremdling in den anderen Kapiteln antritt. Nach getaner Arbeit schickt Valkorion den Fremdling auf eine spirituelle Reise, die von der Atmosphäre her ein wenig an die Traumsequenz in Kapitel 3 von Knights of the Fallen Empire erinnert. Angenehm: Es gibt neue Monster und neue Gebiete zu erkunden - inklusive einer düsteren Höhle, die ein wenig an Luke Skywalkers Jeditest in "Das Imperium schlägt zurück" erinnert. Nur, dass vor der Höhle kein kleiner, grüner Jedimeister wartet, sondern zwei alte Bekannte.
    SWTOR: Ganz allein muss der Fremdling in Kapitel 12 gegen Valkorion kämpfen. SWTOR: Ganz allein muss der Fremdling in Kapitel 12 gegen Valkorion kämpfen. Quelle: buffed

    SWTOR: Wecke den Jedi in dir

    Denn natürlich kommt auch "Visionen der Dunkelheit" nicht ohne den Auftritt ehemaliger Gefährten aus. Dieses Mal sind es Jediritterin Satele Shan und Sith Lord Darth Marr, die der Spieler zwar nicht rekrutieren kann, die ihm aber bei seiner spirituellen Queste helfen. Um das Ewige Imperium zu wecken, muss der Fremdling nämlich den Jedi in sich wecken - auch, wenn er gar kein Jedi ist. Neue Fähigkeiten bekommt er dadurch leider nicht, vielmehr benutzen die Entwickler die Macht als Infoquelle für die Hintergründe des Ewigen Imperiums und für Visionen, die schon einmal andeuten, was in den nächsten Kapiteln noch so kommen könnte. Am Ende ist der Plot noch nicht so wirklich vorangegangen, aber Spaß hat "Visionen in der Dunkelheit" trotzdem Fall gemacht. Noch ein Wort zur Länge. Wie bei allen anderen Kapiteln von Knights of the Fallen Empire gilt: Wer im Stealth-Modus durchrast und nur die Cutscenes sehen will, bekommt etwa 40 Minuten aus der Erweiterung, wer sich Zeit lässt und auch die Nebenmissionen macht, etwa 2 Stunden. Schön - gerade weil die Zusatzinhalte in "Leugnung" dürftig ausgefallen sind - mit neuem Kriegsgebiet und neuer Arena haben jetzt auch endlich PVP-Spieler etwas von Knights of the Fallen Empire. Nur die "großartige neue Waffe", die Bioware in der Vorankündigung zu "Visionen in der Dunkelheit" angepriesen hat, fällt lasch aus. Je nach Klasse handelt es sich dabei nämlich um nichts anderes als einen neuen Blaster oder ein neues Laserschwert.

    • Sebastian-Geiger
      07.04.2016 17:02 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Blueeye52
      am 07. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Endlich mal wieder ein sehr gelungenes Kapitel. Bitte mehr davon.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1191637
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
SWTOR: Visionen in der Dunkelheit - Das neue Kapitel angespielt
Na endlich - die SWTOR-Entwickler können es doch noch. Das neue Kapitel von Kights of the Fallen Empire, Visionen in der Dunkelheit, ist richtig gut geworden. Es gibt neue Gegner und neue Enthüllungen - und Kapitel 12 spielt sich auch anders als die Vorgänger. In seinem Kampf gegen den Sith Valkorion ist der Spieler nämlich auf sich allein gestellt.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/Specials/Kapitel-12-Visionen-Angespielt-1191637/
07.04.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/03/ValkConcept_854x480-buffed_b2teaser_169.jpg
specials