• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Eurista
      06.10.2011 12:29 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mikell
      am 11. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich versteh da was nicht. Es heisst man will alles anders machen. Aber stimmt das? Ich meine, auch in WoW entscheide ich mich quasi mit 10 Wohin mein "Krieger" geht. Tank oder DD.
      Das aufgrund des Lowcontent auch ein DD Tanken kann sei hier aussen vor.
      Dann der vergleich Jediritter +Revolverheld, liesst sich auch wie Krieger vs Jäger.
      Einzig der Kommentar zum Talentemischen ist gut.
      Sprich Man wird nur das, was man auch tatsächlich Skillt. Wobei das inzwischen im WoW-85er auch so ist.

      Die Ungewöhnlichsten Charaufbauten haben immer noch die offline MMO´s. Ich mochte damals bei DungeonSiege1 diesen Aufstieg nach benutzen Waffen von der Idee her zbsp.
      Môrticielle
      am 08. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also je mehr Videos ich von diesem Spiel sehe, desto mehr störe ich mich an der Grafik und den hölzernen Animationen. Ich hoffe, daß ich mir das vor Release noch mal auf einem PC genauer anschauen kann.
      Belesdan
      am 08. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      die ganzen schlauen leute die immer geschrieben haben "es wird in diesem spiel nicht in tanks, heiler und dd´s unterteilt, hier ist alles ganz anders" werden ganzschön blöd aus der wäsche schauen. ich find es aber gut, immerhin hat sich das system bewährt und wenn man zuviel anders machen will kommt meistens müll bei raus.
      Zentoro
      am 11. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Belesdan, du bist auf der falschen Baustelle gelandet.
      Kuhlrabbi
      am 09. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      fail belesdan einfach nur fail
      Môrticielle
      am 08. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm, verwechselst du das nicht vlt. mit Aussagen zu Guild Wars 2?
      Millhouse
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warum machen die es nicht so wie Damals in Star wars Galaxie vor den NGE.Da haste so viele Möglichkeiten gehabt.
      Da konntest du deine Klasse wirklich so machen wie du wolltest.
      gotcha10
      am 08. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      SWG ist ein Sandboxspiel ich glaub nicht das man es so in einem themenpark mmo umsetzen kann. (nicht steinigen wenn ich mich irre)
      aber hast schon recht das system bei SWG war klasse
      Geroniax
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Zuviel Vielfalt bringt eine Menge individualität, aber auch eine schlechte Balance.

      Das Klassen System in Rift rockt zwar im PvE oder im Solo-Spielen, aber im PvP merkt man doch erst wie sehr es nur eine wirkliche Skillung pro Klasse gibt.

      Und da SW:ToR nunmal PvP-Content bieten wird muss auch ein augenmerk auf die Balance gelegt werden. Man hat einfach gleich verloren wenn man gegen jemanden Antritt der Aushällt wie ein Tank, schaden wie ein DMG-Dealer verursacht und die regenerative Kraft eines Heiler hat (grüße an alle Rift-Priester).

      Da habe ich doch lieber mein vorgekautes Klassensystem das Funktioniert und wo ich auch alleine beim Questen eine Chance gegen einen gegnerischen Spieler habe.
      Gidlir
      am 08. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also ich hoffe auch dass bioware nicht zu solchen noobs wie blizzard werden, die bei der kleinsten heulerei aus der community gleich diverse klassen nerfen und auf einmal kann jeder alles und das individuelle gameplay ist futsch! aber ich vertraue bioware in der hinsicht schon...schliesslich haben sie ein paar jahre mehr erfahrung in sachen rollenspiele als blizzard...
      Nexilein
      am 08. Oktober 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Dazu gibt's nur eines zu sagen: Play your class!

      Gerade Wow ist heute ein Traum was die Balance angeht und hatte eigentlich in den letzten 3 Jahren keine großartigen Probleme mit dem Thema.

      Genau das ist aber das Problem:
      Denn scheinbar glaubt jeder seinen Paladin gegen Magier genauso spielen zu können wie gegen Druiden oder Hexer; und das ist eben falsch.
      Die eigene Klasse zu beherrschen bedeutet eben nicht wie im Pve die richtigen Tasten zu drücken, sondern herauszufinden welche Tasten bei einem Gengner die richtigen sind.

      Aber wenn ich vom Gegner ordentlich auf's Maul bekomme, dann ist natürlich die Unfähigkeit der Entwickler die naheliegenste Erklärung...
      Teires
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Leider wird nur kopiert, was erfolgreich war. Dabei gibts ein Spiel mit extrem umfangreichen und nahezu brillianten Skill- und Attributsystem:
      das total erfolgose "Shadowbane".
      Zwar gibts auch in Shadowbane total overpowerte Kombinationen..aber die waren auch nicht wirklich zugänglich für jedermann. Die besten Kombis waren oft ein Ergebnis eigener Kreativität.

      So große Sprüche das PR-Management jetzt auch raushaut erwarte ich total gewohntes ohne eigene Ideen. Wär schon mehr als verblüfft wenn nicht.

      Zum Thema WoW und PvP...ich habs sehr intensiv gespielt und mit steigenden Lvl hats immer weniger Spass bereitet. Die Klassen beherrschen zuviel CC und das bei zu geringen CD während gerad die eh schon CC-Meister (Magier, Jäger) oft noch totale Immunität gegen Schaden erlangen und sich aus Nahkampfreichweite mit einer Fähigkeit retten können....einfach maßlos übertrieben.
      Ob in Swotor zuviele Klassen heilen können oder zuviel aushalten wird wahrscheinlich nicht so sehr ins Gewicht fallen, als wenn alle Klassen CC spammen können.
      Stancer
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Die meisten "Balance-Heulereien" sind doch nur auf Skillneid zurück zu führen.

      In WoW kann jede Klasse fast alles, was blödsinn ist, denn so kann man sich die Klasseneinteilung auch genauso gut sparen.

      Jede Klasse braucht ihre individuellen Schwerpunkte aber verschiedene Wege, diese zu erreichen.
      So kann es z.b. nicht sein, das eine Heilklasse besonders viel Schaden macht oder eine Schadensklasse besonders viel heilt.

      100% Individualität wird es aber in solchen Spielen niemals geben, da sie auf Klassen basieren. Wer Individualität will muss ein Sandbox spielen.

      Man kann nur hoffen, das Bioware nicht auf die Heuler eingeht, weil ihr Jede 1 Schaden weniger macht als der Sith !
      rebelknight
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      auch wenn hier das wichtigste steht, sollte man sich doch den orginal-thread dazu im forum mal angesehen haben
      OldboyX
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nichts gegen das System an sich, aber wieso muss der Lead Designer wieder darauf beharren, dass "einiges anders" ist. An dem System das hier erklärt wird (Klassenwahl ab 10 usw.) ist nichts auszusetzen, aber es ist nun wirklich überhaupt nichts daran "neu".
      Geroniax
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In einiger Hinsicht ist es schon "neu". Oder besser gesagt aus 2 Systemen hat man eines gemacht. Man Startet beispielsweise als Soldat. Mit Stufe 10 erweiterst du nun deine Klasse. Das ist keine Skillung die du einschlägst sondern wirklich eine eigene Klasse. Vergleichbar ist dies mit Aion. Ab Stufe 10 bekommst du die Quest deine erweiterte Klasse auszuwählen. Beim Krieger ist dies beispielsweise der Gladiator oder der Templar.

      In Aion jedoch hat man eine strikte Aufgabe (zumindest im PvE). Man kann als Templar in einer Instanz nicht einfach sagen das man DD sein möchte. Dafür ist er zuserh auf Verteidigung fixiert. und ab diesem Punkt macht Starwars es anders.

      Mit Stufe 10 wählst du deine Klasse. Und diese Klasse hat dann 3 Skillbäume wobei ein Skillbaum bei beiden erweiterten Klassen gleich ist. Um beim Soldat zu bleiben. Er hat die Wahl ein Frontkämpfer zu sein oder ein Kommando-Soldat. Als Frontkämpfer steht dir ein DMG-Skill-tree zur verfügung und ein Tank-Skill-tree. Somit ist erst der Frontkämpfer deine wahre Klasse und nicht der Soldat.

      In WoW kann man nur den Pfad ab Stufe 10 wählen aber keine eigene Klasse. Du wirst also immer ein Magier bleiben. Ob du dich nun für Feuer, Eis oder Arkan entscheidest ändert nichts daran das du ein Magier bist.

      Es ist zwar nicht neu. Aber wie gesagt man hat aus 2 Systemen eines gemacht.

      Also festhalten: Mit 10 wählst du erst wirklich deine Klasse und ab dann werden Talentpunkte für deine Ausrichtung verteilt.

      UND um es nochmal zu verdeutlichen da ich ja die Comm kenne:

      WoW = Klasse - Stufe 10 - Pfad
      Aion = Klasse - Stufe 10 - Erweiterte Klasse
      SW:ToR = Klasse - Stufe 10 - Erweiterte Klasse - Pfad
      Kelremar
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Er sagt doch auch nicht, dass es neu ist Es ist nur anders, als es einige Spieler (nämlich die, die kein WoW spielen ^^ was er natürlich nicht direkt sagt) gewohnt sind.
      Klimpergeld
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm. Ist nicht wirklich eine Neuigkeit aber nochmal schön sauber formuliert.
      Ich hab kein Problem damit dass das Skillsystem nicht besonders orginell ist. Ich will gar kein orginelles Skillsystem. Ich gebe zu ich zieh mir meine Skillungen eh lieber aus dem i net.
      Aber dem ein oder anderen Poster muss ich zustimmen: Warum sie schreiben "Wir werden einiges anders machen als andere gewohnte MMOs" kann ich absolut nicht verstehen..Das ist wirklich eine abgedroschene Pseudo pr floskel denn sie MACHEN nichts anders.

      Trotzdem freu ich mich wie bolle auf das spiel.
      rebelknight
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      man muss sich in die rolle erst hineinspelen und sich weiterentwickeln.

      ich finde das gut. so soll es zumindest mal am anfang nicht so sein, dass sich die dd`s hinstellen und sagen der tank hält schon aggro und der heiler heilt schon alles weg, egal was ich für ein schrott mache

      Akalon
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      ist doch total egal wie die talentbäume aus sehen es wir kurz oder später eh wieder wie in allen anderen mmos leute geben die die best skillung für deine klasse ausrechen und es dann Pflicht wird diese zu Spielen.
      das werden einge so sehen denke ich
      Wer behauptet das es nicht so kommen wird hat pech, wer behaupte das man in rift skillen kann wie man mag hat keine ahnung.


      ich freu mich auf das spiel und wenn wer kritik äußert an dem spiel sollte diese auch sachlich vortragen und nicht auf die gefühlsschiene abrutschen dann wird er ernst genommen
      flodl
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja es sind 200 Stunden Storyinhalt pro Klasse und man kann genug sachen auf lvl50 solo machen.
      Geroniax
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nicht alle Klassen zusammen haben 200h Storymaterial sondern angeblich jede einzelne Klasse. Wenn alle Klassen zusammen 200h Story hätten, würde man bei seiner Klasse die Story in 25h durch spielen. Sorry aber das ist unrealistich. Da es ja ca. zur Ferienzeit erscheinen wird, könnte ich ca. am 4. Spieltag auf max. lvl sein.

      Entweder habe ich dich falsch verstanden, was bei deiner Rechtschreibung nicht verwunderlich ist, oder du hast dich gehörig vertan.
      Dämonilus
      am 07. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      lol...multiplayer optional...na da hat einer keinahnung und ich frage mich was du auf max lvl machst? deine eigene story?
      insgesammt sind es ca. 200 stunden story...aber alle klassen zusammen.
      Dart
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Sehe es im Grunde genau wie du, es wird darauf hinnaus laufen das es die Tanks , Heiler und DDs geben wird. Es wird auch die Min/Maxer geben wie in jedem anderen Spiel die die "beste" Skillung für deine Klasse heraus arbeiten. Im endeffekt liegt es aber an jedem selber solche sachen anzunehmen und zu pushen. Ich für meinen Teil werde mir für meinen Sith-Inquisitor /Atentäter meine Skillung so bauen wie ich sie für meine Spielweise brauche. Und wenn dann jemand kommt und sagt: "Skill 2 Punkte mehr in Würgen, weil das macht dann 5% mehr schaden als die 2 Punkte in Schneller Fuß mit den 10 % mehr geschwindigkeit oder wir nehmen dich nicht mit" können diese Leute mir gestohlen bleiben.

      SW:ToR ist in meinen Augen eines der MMOG`s was man auch in großen teilen Solo spielen kann, weil man in erster Linie die Story haben will. Der Multiplayer Part ist in meinen Augen Optional und ich freue mich auf gleichgesinnte die nicht mehr wie die "jugend von heute" (boah datt sach ich mit 26 xD ) alles schnellstmöglich haben will ohne was dafür zu tun und wehe es läuft was schief, dann leave ich gleich das Team.

  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
848257
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic: Rollenwahl ab Stufe 10 und keine "echten" Hybriden
Eine Meldung aus der Beta: Lead Designer Georg Zöller erklärt die Entwicklerpläne zum Klassensystem im neusten Star Wars-MMO aus dem Hause Bioware. Mehr Flexibilität im Gruppen- und Solospiel sind die Hauptziele der Entwickler. Erreichen wollen sie das mit Klassenspezialisierungen.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/Star-Wars-The-Old-Republic-Rollenwahl-ab-Stufe-10-und-keine-echten-Hybriden-848257/
06.10.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/10/Star_Wars_The_Old_Republic_Mandalore_1.jpg
swtor - star wars the old republic,mmorpg
news