• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      18.10.2011 11:25 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Hefti1977
      am 20. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich habe das Glück einen Beta Key Ergattert zu haben, und muss sagen dass ich im Großen und Ganzen zufrieden bin was ich jetzt seit ca einer Woche zu sehen bekommen habe.
      Hier ein paar Beispiele was wirklich positiv und eher noch verbesserungs-würdig ist.
      + Sehr guter Story verlauf (Gut und Böse)
      + Grafik ist sehr stimmig vor allem die Charakter-Modelle gefallen mir sehr gut.
      + Kämpfe gegen NPC vor allem bei den Lichtschwert kämpfen sehen sehr gut aus( PvP habe ich noch nicht gemacht)
      + Begleiter sind sehr nützlich und Story Technisch werden sie sehr gut mit eingebunden.
      + - kann man sehen wie man will aber im Großen und Ganzen ähnelt es doch sehr vom Questen her an WOW, was die einen abschrecken wird die anderen weil Gewohnheitstiere freuen wird. Wobei ich sagen muss das man das Töte hier von 10 sammele davon 5 sehr gut zum erlernen des Charakters nutzen kann, meine Meinung!
      + Wichtige Quests werden Instanziert Nur man selber oder Gruppen Mitglieder kommen in die bereiche…..kein ich warte ewig bis mir doch wieder ein Mob vor der Nase weggeschnappt wird.

      - Ladezeiten noch extrem Lang………. (Beta) hoffe da tut sich noch was.
      - Stargebiete haben noch mit einigen Grafik Bugs zu kämpfen Wasser usw.
      - Dialoge (Zwischensequenzen) schwanken von sehr Gut bis einfach nur Peinlich
      - Chat ist viel zu klein, und ich weiß bis heute nicht wie ich jemanden außer er steht vor mir in eine Gruppe Einladen soll.

      Abschließend muss ich noch erwähnen das ich das StarWars Universum, schon immer Genial fand, und finde, und ich daher nicht ganz Objektiv bin ( -;
      Und es ist schlicht und ergreifend mal etwas Neues ohne auf WOW Rumzuhacken.
      Denn was Komfort angeht ist WOW eine Klasse für sich.
      Die negativen dinge die ich aufgezählt habe sind meiner Meinung nach noch locker zu beheben, so das ich allen die mit einem Science Fiction Setting etwas anfangen können und nicht unbedingt etwas völlig anderes als WOW erwarten, Glücklich werden.

      lg
      Hefti
      Laras73
      am 21. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Danke für die eindrüke die du sammeln konntest und uns mitteilst. War eine gute entscheidung mit wow aufzuhören
      BunzLee
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich finde es einfach schlimm wie viele Leute vor lauter Voreingenommenheit und Vorfreude nicht neutral mit dem Thema SWTOR umgehen können. Dabei weiss man erfahrungsgemäss mittlerweile, dass man sich alleine auf die Aussagen der Entwickler nicht verlassen kann. "SWTOR ist dies, SWTOR ist das" ist entsprechend sinnfrei, da, abgesehen von den Betatestern, keiner wirklich weiss was kommt. Ich warte einfach ab was nach Release passiert, und ob SWTOR wirklich "Der beste interaktive Film aller Zeiten ist in denen man selbst alles frei entscheiden kann mit langfristigen Auswirkungen auf das ganze Universum für immer und ewig..."... *wink mit dem Zaunpfahl und so*
      Dämonilus
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das hier einige star wars fans nicht mehr ganz dicht sind sieht man doch bei ebay über 150 euro für einen beta account. sofortkauf 500....was soll man dazu noch sagen
      Daromahr
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Da ich seit einigen Tagen in der Beta bin, kann ich diese Ausage der Doktoren für mich bestätigen. Aber als Fan von Bioware Spielen und alter Starwars Fan-kann es sein, das meine Bewertung recht subjektiv ist.

      Ob das Spiel mich langfistig begeistert bin ich natürlich nicht sicher, daber ich halte es für sehr warscheinlich.
      vidox
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Genau das Gleiche hat man auch zu DCUO gesagt. Wobei der Grund bei DCUO das VO war, welches zum Release als DAS erste MMO mit einer Vollvertonung geworben wurde. Tja, wie es um DCUO steht, wissen wir nur zu gut (F2P-Umstellung). Deshalb sollte das Interview nicht auf die goldene Waage gelegt werden. In diesem Zusammenhang habe ich auch von genügend Beta-Testern gehört, dass sie frühzeitig aus dem Programm ausgestiegen sind, weil ihnen das Spiel nicht zusagt. Es ist dann nur verständlich, dass dessen Meinung nicht in die Aussage von Bioware miteinfließt. Wie auch.

      Auch ist die Zahl an (interessanten) Alternativen in den USA und in Europa zur Zeit sehr beschränkt. WoW / GW / DAOC ist alt, FFXIV ist/war eine Enttäuschung, HdRO nicht jedermanns Sache und andere f2p leiden unter gewissen Vorurteilen, an ihrem Item-Shop oder am Balancing der Klassen.

      @Foxx313
      Der Grund, warum nur so wenig von GW2 berichtet wird, liegt auf der Hand. Star Wars ist ein rießiger franchise, das bereits über 30 Jahre existiert. Deshalb ist es natürlich einfacher darüber zu berichten und eine gewisse Leserschaft anzulocken, als ein Bericht zu GW2 zu verfassen. Auf gut 5-10 SWTOR Artikel folgt höchstens 1 Bericht über GW2 oder eines x-beliebigen MMOs. Dabei ist es eher nebensächlich wie (un-)wichtig der Inhalt ist, solange es ausreichend Besucher/Kunden anlockt. Auch die Tatsache, dass viele Verfasser mit den Filmen aufgewachsen sind und die meisten die KOTOR-Reihe gespielt haben, beeinflusst ihre Berichterstattung gehörig. Es ist in dieser Hinsicht egal, wie angesehen einige Spiele-Entwickler sind, wenn die Firma für die sie zur Zeit arbeiten keine reichhaltige Vergangenheit besitzt. Zum Beispiel wird der Mitbegründer von Arenanet und ehemaliger Blizzard-Mitarbeiter, Mike O'Brien, unter Kollegen sehr hoch angesehen. Darüber hinaus hat ANet sehr talentierte Mitarbeiter. Wie gesagt, es spielen immer mehrere Faktoren eine Rolle, weswegen ein Spiel mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird als ein anderes.

      Nichtsdestotrotz kann man sich auf div. Fanseiten sich näher über das Spiel seiner Wahl informieren. Meistens ist es eine sehr gute Anlaufstelle.
      Metzi1980
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde das buffed vor 5 Jahren nicht schlecht. Erstens kann man anhand des Fernsehprogramms sehen das die Leute Nostalgiesendungen mögen und ausserdem ist das für die jungen WoW Spieler eine Möglichkeit mal ein paar News aus alten WoW Zeiten zu lesen als das Spiel noch gut war:-p
      Zauma
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe doch nicht gesagt, daß es schlecht ist. Ich erinnere mich ja auch gerne an meine damalige WoW Zeit zurück.
      ZAM
      am 19. Oktober 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Die "buffed vor 5-Jahren"-Sache machen wir wegen 5 Jahren buffed.de, um nochmal aufzurollen, was damals die Spieler bewegte UND weil die Klicks zeigen, dass es beliebter ist als es einige Kommentare wahr haben wollen.
      Zauma
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe mal irgendwo gelesen, daß das Werbebudget von Blizzard genauso hoch ist, wie das Gesamtbudget von NCSoft, deren ArenaNet ja Guild Wars 2 macht. Das Budget von EA als einem der größten Publisher wird ähnlich hoch sein, wie bei Blizzard. Von daher hört man einfach von denen mehr.

      SWToR ist auch kurz vor dem Release. Da nehmen die Meldungen und das Interesse sowieso zu.

      Wenn es mal 2-3 Monate raus ist, ist es damit auch vorbei.

      Soll jetzt keine Kritik an buffed sein, aber wenn ich mir die WoW Meldungen (vor 5 Jahren usw.) hier ansehe, wird das auch nur gemacht, um irgend eine News zu haben, wo es eigentlich gar keine gibt. Aber man weiß, daß eben WoW Spieler die Hauptuser von buffed sind.
      Velias
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Spieler finden nach SWTOr nur schlecht wieder zurück in andere MMOs?
      Kann ich Unterschreiben und Doppelt unterstreichen... mein WoW Account ist bereits komplett vernichtet worden, ich kann nur noch für SWTOR leben...das hatte ich schon seeeehr lange nicht mehr bei einem MMO.... klingt komisch, ist aber so =)
      phalanga
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @zauma: oh ja. je nachdem was für items, t-set´s und gold du hast sogar im 4-stelligen bereiche. das nenn ich einfach nur krank.
      Zauma
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Dabei bringt so ein WoW Account richtig Geld, wenn man ihn verkauft, statt ihn zu vernichten.
      Habsburger
      am 18. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich freue mich riesig auf SWTOR
      Der Hauptgrund liegt aber neben der Faszination einer gute Science Fiction Story im Folgenden:
      WOW, RIFT, GW2, AOC (u.v.m.), sind meiner Meinung nach sehr gute Spiele mit sehr viel Liebe zum Detail.
      Aber ich denke es geht vielen wie mir: es ist einfach ein inzwischen altbekanntes Spielgenre.
      Ich bin ein totaler Fan von mystischem Fantasy Inhalten.
      Aber nach 6 naja sagen wir bald 7 Jahren ist der Hauptgrund einfach mal eine Veränderung.
      Natürlich muss die Qualität stimmen.
      Hat sich einer von Euch nach 3 Monaten WOW zockens gefragt : wann kommt mal eine Abwechslung?, ich sage mal frech NEIN, ist auch logisch, das Spiel hat mich und millionen anderer Spieler gefesselt-eine Zeit lang.
      Aber die Zeit nagt am Interesse...

      Kurzum: SWTOR ich komme



      ZAM
      am 18. Oktober 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Btw. ich habe in den Kommentaren etwas aufgeräumt. Auch wenn ich was übersehen haben sollte, an dieser Stelle folgendes: Provokationen und die Reaktionen darauf werden gelöscht. Dabei ist es vollkommen egal, um welches Spiel/Person oder was auch sonst es geht. "Aber wenn XYZ so reagiert, dann hat er/sie nichts anderes verdient und ich muss entsprechend Reagieren" ist nicht toleriert, denn Selbstjustiz ist nicht akzeptabel. Gibt es Streitigkeiten, die von gesitteten Diskussionen abweichen, dann klärt das bitte freundlich(!) und respektvoll miteinander, im Idealfall per Privater Nachricht. Bei Provokationen steht es euch frei die Profile zu melden oder Moderatoren durch die Verwendung des Meldebuttons in Unterhaltungen (PNs) hinzuzuziehen.

      Vielen Dank für Euer Verständnis.
      phalanga
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @arrclyde: das hast du recht. die überschrift war am anfang echt provokant(mittlerweile wurde sie ja geändert). aber trotzdem müssen manche nicht sofort drauflos hauen bevor sie den gesamten artikel lesen.
      Zauma
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich rege mich über solche Aussagen von Entwicklern überhaupt nicht mehr auf. Dafür habe ich vor dem Release von WAR zu viele solcher Aussagen gehört, die ja auch von EA kamen. Mythicleute sind ja bei Bioware auch wieder beschäftigt und die Werbeabteilung von EA regelt den Rest.

      Vernünftige Spieler nehmen so etwas sowieso nicht ernst. Ganz einfach, weil Spiele auch Geschmackssache sind. Einige werden begeistert von SWToR sein, für andere ist es der größte Mist, der je programmiert wurde. Und über Geschmack läßt sich nicht streiten.

      Ich verstehe auch nicht, wieso manche Zeitgenossen unbedingt IHR Spiel gegen alles andere verteidigen müssen.

      Ganz im Gegenteil ist es doch schön, wenn man viele gute Spiele zur Auswahl hat.

      Und wie Meinungen sich ändern, konnte ich schon oft genug mitverfolgen. Da waren die in meiner WoW Gilde, die sich nicht vorstellen konnten, etwas anderes als WoW zu spielen. Wenn ich gesagt habe, daß ich mir auch mal etwas anderes ansehen will, wurde ich fast als Hexe verbrannt.
      Aber die Zeit bringt es mit sich, daß die nun auch von WoW weg sind.

      Von daher, ist mir doch egal, was einige Tester für heiße Luft über SWToR ablassen. Ich weiß ja nicht einmal, ob die vorher nicht nur Farmerama gespielt haben.

      Wichtig ist, was ich an echten Infos bekomme und wie mir das Prinzip am Ende persönlich gefällt.
      Arrclyde
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Darth Grimm:
      Du hast natürlich Recht. Leider war die Überschrift dermaßen "Verkürzt" und leicht verdreht wiedergegeben das der übereifrige Leser sehr schnell davon ausgehen mußte, das der Satz von einem überheblichen Spiele Programmierer stammt. Dort stand, meine ich gelesen zu haben: "Blablubb im Interview: Den Spielern wird es schwer fallen nach SWToR wieder zu anderen MMOs zurückzukehren"

      Wenn hier schon einige "leicht entzündliche" mit Benzinkanistern auf dieser Seite herumlaufen, muss man doch nicht ein Streichholz anzünden und den Leuten entgegenschnippen. Dann darf man sich auch nicht wundern wenn genau die Reaktion eintrifft die man im Vorfeld schon im Kopf hatte als man diese Überschrift schrieb.

      Ich meine es ja nicht böse. Ich vertrete nur die Meinung das wenn man die Flamerei auf "diesem Niveau" verhindern möchte, man am besten damit startet mit Überschriften auf "diesem Niveau" zu schreiben. Ist auch nur ein Vorschlag...... dann muss Zam hier nicht ständig aufräumen

      Schweifen wir grade vom Thema ab?
      Metzi1980
      am 19. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja ein bisschen sind Spiele vielleicht doch anerkannt, ansonsten würde es keine Preisverleihungen geben, wo Anno mal den Preis für das beste deutsche Computerspiel gewonnen hat.
      Aber solange solche Berichte wie bei RTL zur Gamescom gesendet werden, ist es kein Wunder das Spieler als Freaks bezeichnet werden.
      Und auch wenn ihr eine kommerzielle Seite seid, wäre es aus Gründen der Seriösität besser, wenn ihr auf Überschriften im Bildzeitungsniveau verzichtet. Denn immerhin ist es nicht das erste Mal das so etwas Eurer Seite vorgeworfen wird.
      Und was das Kommerzielle angeht: Wieso? Früher als Buffed noch klein war ging es auch oder seid ihr etwa abhängig von Effekthascherei, damit die Leute Eure News anklicken?
      Dargrimm
      am 18. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Moment, die Information an sich war: Im Interview mit den Bioware-Gründern wurde gesagt: "Spieler finden es hart zu anderen MMORPGs zurückzukehren, wenn sie SWTOR gespielt haben".

      Das war die Kernaussage der Überschrift. Natürlich wurde im Interview noch mehr gesagt und auch klar gemacht, dass die Doktoren das auch nur irgendwo von Testern gehört haben, denn eine Quelle hat auch Bioware freilich nicht geliefert. Mit der Kernaussage war also die wichtigste Info aus dem Interview sehr kurz dargestellt und - was journalistisch extrem wichtig ist - so aufbereitet, das sie das Interesse der Leser weckt, was die lebhafte Diskussion ja auch anschaulich demonstriert.

      Und nebenbei: Bei Spielen ist es leider in Deutschland so, dass sie nicht als Kulturgut anerkannt sind. Ansonsten wäre zum Beispiel die Darstellung historischer Symbole ebenso möglich wie in Film und Fernsehen, was allerdings (noch) nicht der Fall ist. Generell wäre das natürlich schön, da meiner Meinung nach ein ganzer Haufen von Spielen viel mehr Tiefgang bietet als das übliche Fernsehprogramm...
      Savaera
      am 18. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es geht also nicht mehr um die Information an sich, sondern augenscheinlich nur noch darum, dass sie gelesen wird.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Kulturindustrie

      Nette Analogie aus dem verlinkten Wiki Eintrag:
      " „Der Opernbesuch verkommt zum gesellschaftlichen Ereignis; der Tauschwert einer Premiere besteht in Sehen und Gesehen werden. […] Es [das Werk, die Oper] ist nur noch Anlass eines Events.“

      Da Spiele ja auch irgendwie zur Kultur gehören:
      "Als Ursachen für die Entstehung von Kulturindustrie führen Horkheimer und Adorno an, dass sich Firmen finden, die Kultur vermarkten und dadurch das ökonomische Ziel der Profitmaximierung verfolgen. Durch diesen Umstand bleibt Kultur nicht, was sie ist bzw. sein soll, sondern wird eine Ware wie jede andere."
      "
      Dargrimm
      am 18. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Arrclyde: Och, manche User balgen sich auch unter langweiligen Überschriften. Wenn die Bioware-Leute sowas in einem Interview sagen, kann es auch Zitiert werden. Das Original-Zitat war hier natürlich verkürzt wiedergegeben, wer sich die Mühe gemacht hat, den Text zu lesen wurde aber schnell auf exakt den richtigen Pfad geführt.
      Und zu den reißerischen Überschriften: Es geht dabei meist um den sogenannten "Küchenzuruf" der eine extrem verkürzte Wiedergabe des Themas, auf das interessanteste reduziert, wiedergibt. Genau das ist hier geschehen, denn im Zitat steht ja, dass "Spieler es hart finden, zu anderen MMOs zurückzukehren, wenn sie SWTOR gespielt haben." Das WAR Bestandteil des Interviews mit Muzyka & Zeschuk, nirgendwo stand, dass die beiden das gesagt haben. Und zu dem Beispiel weiter unten von Falcon2k: Wenn der Spiegel morgen genau diese Headline mit Merkel und den Döner-Griechen bringt, kannst du dir aber sicher sein, dass ich die Meldung anklicke und lese - so wie tausende Andere. Wenn da aber steht "Im Interview spricht Angela Merkel über Ressentiments gegen Griechen" finde ich das weitaus weniger spannend. Beides ist aber richtig. Nun, mal angenommen, wir wären eine kommerzielle Webseite, die unter anderem dadurch Geld verdient, dass Leute auf ihr herumsurfen und die Meldungen anklicken, wäre das eine gute Überschrift. Und huch! Wir SIND eine kommerzielle Webseite!

      Das allerdings als Grundlage für Zänkerei und geflame zu nehmen, nun, dazu hat Zam alles geschrieben. Gott zum Gruße und ich wette es dauert nicht mehr lange, bis viele Leute auftauchen, die kein anderes MMORP außer SWTOR anfassen wollen...
      Arrclyde
      am 18. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Gute Arbeit Zam. Ich hätte auch ne kleine Anregung, was ihr tun könnt um solche sinnlosen Posts zu verhindern (zumindestens im Anfang):

      Verwendet weniger reißerische und provokante Überschriften.

      Wie man am ersten Komment schön sehen kann reagieren die aufgeheitzten Gemüter schnell überreizt auf Sachverhalte die in der Überschrift nicht ganz richtig sind. Und nur im Text relativiert werden.
      Also meine Bitte wäre: etwas mehr seriöser Spielejournalismus, und weniger BILD-Überschriften-Debakel. Das kommt auch eurem Ruf zu gute (ich geb die Hoffnung für einige Dauernörgler hier ja noch nicht auf)
      Baldrujat
      am 18. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich wünschte nur die leute würden auch mal dadrauf hören
      was man so liest ist manchmal der oberhammer^^
      Falcon2K
      am 18. Oktober 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      @Silarwen:

      Dein Anliegen, Aufmerksamkeit für einen Artikel zu generieren in allen Ehren aber das hier ist unterstes Bildzeitungsniveau.
      Entwicklern auf eine derartige Weise, wie in der Überschrift des Artikels zu bestaunen, Aussagen in den Mund zu legen is in höchstem Masse unlauter, unseriös und hat mit journalistischem Wirken nicht mal mehr entfernt etwas zu tun. Sich dann über enstehende User-Kleinkriege zu Wundern, wenn man sie selbst provoziert ist dann nur noch die Krönung des Ganzen.

      Es ist auch nicht sonderlich einfallsreich so etwas zu produzieren, das kann jeder Siebtklässler.
      Eurokrise: 'Alle Griechen sind faule Dönerfresser" ..Interview mit Bundeskanzlerin Merkel
      und dann im Text: Eine weitverbreitete Meinung ist.....und hier nun zum Interview

      Ein bisschen mehr journalistische Ethik bitte.
      ZAM
      am 18. Oktober 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es bestand zu keinem Zeitpunkt die Absicht irgendwem, irgendwelche Worte in den Mund zu legen. Das Topic bezog sich auf:

      "One of the most common things we’re already hearing is that people seem to find it hard to go back to other MMOs once they play The Old Republic; because there’s a real sense of purpose to everything."

      Das Zitat war tatsächlich etwas unglücklich übersetzt und ist nun angepasst. Es gibt jedoch keinen Grund für einen abfälligen und/oder aggressiven Umgangston, egal gegen wen.
      BlackSun84
      am 18. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm, Titel irgendwie zu provokant. Aber nur so kann man wohl wütende WoWler ins Thema locken Ich werde sicher auch trotz SWTOR noch GW2 sowie WoW durchspielen. Gerade letzteres ist ja als Levler so schnell fertig, dagegen ist manches Singleplayerspiel langlebig.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
850127
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic - "Einige Spieler sagen, dass es ihnen schwerfällt nach SW: TOR in ein anderes MMO zurückzufinden; denn alles vermittelt das Gefühl, dass es eine Bestimmung hat" - Zeschuk und Muzyka im Interview
Die beiden Bioware-Gründer Ray Muzyka und Greg Zeschuk erklärten in einem Interview, warum sie sich als Standort für den Customer Support Irland ausgesucht haben und wie Knights of the Old Republic mit SW: TOR in Verbindung steht. Außerdem plauderten sie über den derzeit laufenden Beta-Test und das Feedback der Spieler.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/Star-Wars-The-Old-Republic-Einige-Spieler-sagen-dass-es-ihnen-schwerfaellt-nach-SW-TOR-in-ein-anderes-MMO-zurueckzufinden-denn-alles-vermittelt-das-Gefuehl-dass-es-eine-Bestimmung-hat-Zeschuk-und-Muzyka-im-Interview-850127/
18.10.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/09/Star_Wars_The_Old_Republi_Gro_er_Hyperraumkrieg.jpg
swtor - star wars the old republic,bioware,mmo
news