• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Anja Gellesch
      07.03.2009 13:10 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      NosferatuOL
      am 10. März 2009
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Die Startschwierigkeiten von WoW werden immer wohlweisslich verdrängt wenn es um den Start von neuen MMOs geht. Die werden dann vorweg als Flop bezeichnet oder es wird sich über deren Start geflamt. Interessant wäre es, zu sehen was passieren würde wenn WoW erst jetzt ans Netz gehen würde, nachdem AoC, WAR und wie sie alle heissen mit ihren Kinderkrankheiten schon gestartet wären. Ich denke mal, Blizzard würde genauso niedergenörgelt wie alle anderen zuvor. Das Problem ist halt, das für viele WoW das erste MMO ist. Und viele davon sind sogar erst nach Release dazugestossen. Also kennen sie weder die "alten" MMOs, noch Startbugs, Serverdowns usw. Dadurch wird eine völlig falsche Erwartungshaltung erzeugt.
      Lyx
      am 09. März 2009
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      #31
      Du hast einen wichtigen Punkt vergessen.
      WoW ist ideal für die weibliche Fraktion
      Ich glaube das ist auch ein großer Punkt den viele Entwickler außeracht lassen und weswegen solche Ego Shooter MMOs wie Tabula Rasa und Hellgate aber auch Warhammer hinter ihren Erwartungen bleiben. Seine Frau/Freundin zu WoW oder Guildwars zu überreden wo es knuffige MiniPets gibt ist wohl einfacher als ihr zu zeigen wie toll deine neue Knarre ein Loch in den Kopf des Aliens ballern kann

      Aber ich glaube, schaut man sich mal die Grafik von SWtoR an, dann ist sie doch recht frauenfreundlich. Die Charaktere sind keine Busenwunder und die Gebiete sind auch nicht zu dunkel und dreckig .. was hoffentlich ein Stück zum Erfolg beitragen wird.
      Denn wo Frauen spielen da spielen auch um so mehr Kerle
      bekkz
      am 09. März 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      wer kann sich noch an Weihnachten 2005 zu 2006 erinnern? Wer weiss noch, wielange die Server wegen des aufspielens von AQ offen waren?

      Kann mich da an ein paar Tage erinnern...!!!

      WoW hatte auch seine Fehler. Schurken konnten mit manapots ihr Energie auffüllen man konnte ein ganzes Duell im Fear verbringen etc.

      Ich werde später einfasch nur das Problem haben, dass ich mich nicht zwischen startrek online, stargate worlds und star wars online entscheiden kann.

      Im übrigen ist ein Spiel, welches Gewinne abwirft kein Flop. EvE hat auch nur 500T Spieler und bedient sehr erfolgreich einen Nieschenmarkt, denn da bezahlen manche bis zu 5 accounts und mehr im Monat. Ein Spiel flopt leider erst, wenn die server nach 1-2 jahren runterfahren.
      Glaucos
      am 09. März 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden

      ...ein gutes, fehlerfreies und durchtachtes spielsystem liefern.
      Glaucos
      am 09. März 2009
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Na ja es ist irgendwie sehr interesant dass es bei jeden anderen MMORPG der nicht WOW heisst immer die Vergleiche gezogen werden und mehr oder weniger, fast jeder "Parteiergreifend" wird.

      Ich habe viele gängige MMORPGs gespielt (GW, WOW, AoC, WAR, HDRO). Am längsten habe ich WoW gespielt. Im moment spiele ich keinen spiel mehr und von WoW boin ich auch "Papsatt".

      Die anderen Fakten wieso die andere Spiele (abgesehen vonanfang bugs) nicht so ein "ERFOLG" wie der meister der Diziplin (WoW) werden ist auch unter anderem:

      1. Eingespielte Wirtschaftssystem (Berufe, AH etc...)
      Dafüre braucht man Zeit auch wenn das Spiel quasi bugfrei ist.

      2. Einfachere möglichkeiten um das Spielsystem(e) zu verstehen.
      Auch Zeitbedingt mit viel Community Aktivität und viele Spieler.

      Es ist m,ehr als klar dass alle die in WoW "verwohnt" sind, bei besten willen, solche sachen auch in unterbewustsein dann sich als störend ergeben.

      Bei SW:TOR finde ich viele positive merkmale die mir sehr gefehlt haben:

      1. SW universum mit unendliche möglichkleiten und "verdammt" Groß.
      2. Bioware Storytelling quality. Ich finde es so reizend wenn man nicht (nur) mit NPC gefährten sondern mit einen Mittspieler als teil eine Storyline zu sein..natürlich daruf muss man stehen.
      3. Sehr reizende PVP Hintergründe mit Massenschlachten etc ...

      Ich weis es nicht ob jemand von Bioware diese Postings hier liest aber ich hoffe dass die sich richtig Zeit lassen (solange es EA erlaubt) aber dann ein gutes
      Voodjin
      am 08. März 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Metzi
      Nu mach mal halb lang ja?^^
      Kaputte Quests, Ständige Abstürze und Lags waren also nicht auch bei WoW Gang und Gäbe die erste Zeit? Da hat jemand aber mächtig was verdrängt...

      Ich kann Dir auch sagen warum Dir das bei AoC so aufgefallen ist. Früher hat man WoW gespielt, weil es kaum Konkurrenz gab. Jetzt ist man so verwöhnt durch die Auswahl, das einem die Sachen, über die er früher hinwegsehen konnte/musste nun tierisch auf den Keks gehen und da wird gleich rumgenörgelt.

      WoW hatte in keiner Weise einen besseren Zustand als WAR oder AoC. Es hatte nur Glück das keine Konkurrenz da war, die eine Alternative anbot. Würde World of Warcraft in dem selben Zustand wie damals heute veröffentlicht, hätte es warscheinlich auch nicht weit gebracht. Wir wollen also mal realistisch bleiben. Bis jetzt kam noch kein Game unversehrt und bugfrei auf die Welt und das schließt WoW mit ein.
      Lyx
      am 08. März 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      #22
      Nö, Blizz macht nicht alles richtig. Die Spieler sind nur blind und naiv.
      Ich freue mich jetzt schon darauf, wenn Blizzard ein neues Game ankündigt das bislang noch keiner kennt. Dann sehen wir mal wie sie sich anstellen ein Produkt zu vermarkten das noch keine eingefleischte Fanbasis hat. Das war bislang immer der Unterschied mit dem sie gepunktet hatten gegenüber anderen MMOs und diese Erfahrung mußte Blizz bislang leider noch nicht machen. Wie schwer ein solcher Einstieg ohne Community im Rücken sein kann hat man ja bei Tabula Rasa gesehen. Das Spiel war nicht schlecht, die Grafik hat gestimmt und alles andere auch. Ich glaube, ein namenloses Spiel zu bringen ist ihre größte Angst (siehe SC Ghost ^^) und deswegen bewerfen sie die Spieler auch immer wieder mit alten aber bekannten Titeln. Im Grunde ist die Firma vor vielen Jahren stehen geblieben und Produziert heute nur noch modernen alten Schrott. ^^
      Metzi1980
      am 08. März 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe WoW seit Release gespielt und ich kann mich nicht daran erinnern, daß WoW so dermaßen verbuggt war, daß ich es am liebsten gleich in die Ecke geschmissen hätte. So krass wie AoC war WoW defintiv nicht verbuggt!
      Voodjin
      am 08. März 2009
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "zumindest mehr verbuggt als WoW zum Anfang"

      Hättest Du WoW von Anfang an gespielt, würde dieser Satz jetzt nicht in Deinem Post stehen...

      @Torrance
      Stimmt. Es gibt hier so viele selbsternannte Experten und Propheten das einem beim lesen schwindlig wird. Ich muss immer wieder aufs neue schmunzeln wenn ich sätze lese wie "hoffentlich wird das Spiel gut, dann komme ich endlich von WoW weg".

      Den Aussagen eigener Fanbois nach ist WoW also doch stinklangweilig und die hängen da nur rum bis was besseres kommt (vermutlich etwas, was zu 100% wie WoW ist)? Ahja...dann sind diese ganzen Lobgesänge auf Blizzard doch nur heiße Luft...
      Metzi1980
      am 08. März 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für mich ist ein Spiel schon gefloppt, wenn es anfangs 1 Million aktive Spieler hatte, wie zum Beispiel WAR oder AoC und dann am Ende nur noch um die 300000 sind, so wie jetzt. Es ist kein Flop, wenn die Spielerzahlen vom Beginn des Spiels an nicht sinken, sondern bis zu einem gewissen Punkt steigen.
      Das es anfangs 1 Million Spieler waren, zeigt doch wie groß der Wunsch nach neuen MMO's ist und wieviel Potenzial noch im MMO Markt steckt. Aber die Entwickler sind wirklich immer selber schuld, wenn sie rumhypen und das Spiel völlig verbuggt auf den Markt bringen, zumindest mehr verbuggt als WoW zum Anfang. Und das Lotro WoW mehr und mehr ähnelt, tut ihr übriges. In der Herr der Ringe und Star Wars Lizenz steckt soviel mehr Potenzial. Wenn The Old Republic die Erwartungen erfüllt und die Genialität von Bioware drinsteckt, wird das Spiel locker seine Million Spieler einfahren. Traurig was aus SWG geworden ist und wie die Herr der Ringe Filmlizenz bei EA versauert. Die bringen auch nur Schrott raus.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
783652
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic: Die Gestaltung des Planeten Hutta
Blog-Eintrag zur Entstehung der verschmutzten Umgebung von Nal Hutta
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/Star-Wars-The-Old-Republic-Die-Gestaltung-des-Planeten-Hutta-783652/
07.03.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/03/swtor_nalhutta1_01.jpg
news