• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Loofi
      12.08.2011 11:18 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mayestic
      am 13. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn das alles so stimmt ist ja alles tutti.
      iwo hier auf buffed, meine ich, stand doch letztens ein beitrag ab wann sich SWTOR wirtschaftlich lohnt.
      1 mio spieler wären gut, 2 millionen ein unerwarteter erfolg und mehr als wirtschaftlich.

      sollte das mit den 3 mio stimmen und davon nach den ersten monaten 33-50% der spieler abspringen lohnt es sich immernoch.

      ich für meinen teil bin unentschlossen. derzeit juckt es mich sehr wenn ich GW2 sehe und wenn ich SWTOR sehe. allerdings habe ich z.B. SWG und GW1 nie wirklich gespielt. Trial ja, aber so richtig nicht. D3 ist nett aber das grinden liegt mir nicht mehr so sehr. ausserdem steht es auf amazon für 60€ (ich könnte mir aber vorstellen das da noch keine genauen verkaufspreise bekannt sind) was ich frech finde. ähnlich frech wie die SWTOR-Preise. anstatt mir also alle drei spiele zu kaufen werde ich mir nur eins kaufen. nicht weil ich nicht das geld habe sondern weils mir das einfach nicht wert ist im moment. D3 werde ich kaufen wenns nachn paar jahren günstiger wird und man langfristig erkennen konnte wie sich das ca$h-AH ausgewirkt hat. das ca$h-AH stört mich zwar weniger weil das gabs ja von anfang an auch für D2 auf ebay & Co aber ich warte es trotzdem erstmal ab.
      MoK
      am 13. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      warum unterstützt buffed eigentlich solche schmeißfliegen und macht daraus nen artikel bzw postet es auf eurer seite ???
      entweder der endnutzer kauft sich ein spiel oder eben nicht damit haben solche anal lysten nix zutun
      Zeru1984
      am 14. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ MoK.

      Schau mal nach der "Hitze" bei den Artikeln, das System zeigt die klicks durch die User an.
      MoK
      am 13. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      gab es dafür ma ne umfrage und ich hab sie verpasst ?
      Stanglnator
      am 13. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weil es euch, die Leser, interessiert.
      Zeru1984
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Abwarten und Tee trinken

      Ich werde mir auch SWTOR und Diablo 3 kaufen, wobei Diablo 3 doch eher für zwischendurch angedacht ist.
      Hauptsache die Spiele machen Spaß, ob es nun Konkurenten sind oder nicht, wäre mir nun doch ziemlich egal. Ich denke auch das SWTOR sich sehr gut verkaufen wird. Die ersten Monate werden sich die Entwickler auch nicht lumpen lassen, und werden ordentlich patchen und für Spannung und Abwechslung sorgen.

      Macht Euch nicht zu viele Gedanken, die beiden Titel sind auch "nur" Spiele die Spaß machen sollen.
      Im Vorfeld kann man eh nicht allzu viel darüber sagen, da es ja nur die allerwenigsten auch mal anspielen durften.

      In diesem Sinne, friedlich bleiben und fachsimpeln

      Gruß
      GastleasCyning
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      SW:TOR und WoW:Cataclysm zu vergleichen is' unsinn.
      SW:TOR Prognose und die Verkaufszahlen von WoW Vanilla im ersten Jahr wäre sinvoll...
      Ich selbst konnte auf die schnelle jedoch leider nichts dazu finden
      robertodino
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja, WoW hab ich gekündigt und mir die SWTOR CE bestellt. Nach drei Jahren WoW brauch ich was neues. Freue mich schon jetzt drauf ^^
      latosa
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann es auch nicht mit wow 2005 vergleichen den 2011 giebt es viel mehr leute die sich für MMORPG´s intresieren alls 2005.(wow sei dank)Eigendlich kann man nur sagen wenn swtor die leute halten kann sprich die qualität gut ist kann es ein 2ter goldesel nach wow werden.
      Hathol1-2-3
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ich hab nur was vom releasetag und paar wochen danach gefunden.
      Ich zitiere mal eine news von 2004:
      Blizzard gab bekannt, dass das MMORPG World of Warcraft in Nordamerika mit 240.000 verkauften Exemplaren Rekordverkaufszahlen für den ersten Verkaufstag einfuhr. Auch die 200.000 Accounts, die innerhalb der ersten 24 Stunden erstellt wurden, und die Tatsache, dass innerhalb dieser Zeitspanne alle 40 WoW Server gut besucht waren, macht Blizzard’s neues MMORPG zu einem der am schnellsten wachsenden online-Spiele.

      laut wiki wurden in europa in der ersten Woche 380.000 exemplare verkauft. In Deutschland innerhalb 5 Wochen 200.000 mal.

      sagen wa pro woche sind in europa + Nordamerika jeweils 100k Spieler dazu gekommen... würde ca. 1,3 millionen verkäufe im ersten Monat machen.
      Da der MMO hype damals noch nicht so krass war wie heute, denke ich würde so hinkommen =)
      3dward3lric
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich hab nichts dagegen, wenn diel leute lieber d3 spielen oder wow, mir ist eine aufrichtige Star Wars fan community viel lieber. Ich werde mir auch d3 kaufen, es hindert mich aber nicht daran auch Star Wars zu spielen. Zeit ist relativ. Ich muss ein Spiel nicht 5 Stunden täglich spielen und d3 ist ein gutes Spiel als abwechslung zwischendurch.

      Hoffe d3 kommt auch bald und wird nicht wieder verschoben, ansonsten freu ich mich unfassbar auf beides.
      Skela
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ehrlich gesagt ist es mir persönlich relativ egal wie gut oder schlecht sich das Spiel verkaufen wird, solange es sich so gut hält das es nicht eingestellt wird
      Mich interessiert erstmal, und das sollte jeden für sich genauso als erstes interessieren, ob es MIR gefällt.
      Besser wäre es eigentlich die Community würde nciht zu groß, große Communitys sind in der Regel wesentlich unfreundlicher (Hallöle WoW) als Spartenspiele (Gugu CoH).
      Zauma
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es wäre schon wichtig, daß es sich gut verkauft. Oder soll es so hindümpeln wie Warhammer Online, das letzte MMO von EA?

      Auch wenn mich SWToR nicht interessiert, wünsche ich dem Spiel viel Erfolg, den Konkurrenz belebt das Geschäft. Das einzige MMO, das mal in den letzten Jahren nicht gefloppt ist, ist Rift. Aion hält sich nur dank des Marktes in Asien.

      Es wird Zeit, daß mal ein westliches MMO an WoW kratzt, sonst hören die Firmen irgendwann auf, in das Verlustgeschäft MMO zu investieren.
      Und das wäre nicht gut für uns Spieler.
      Blasto
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es kommt auf einige Faktoren ab ob SwTOR ein bestseller wird oder nicht

      momentan hätte SwTOR wirlich die Chance 3 Millionen Exemplare zu verkaufen da Patch 4.1 bei der WoW Community nicht wirklich gut angekommen ist und SwTOR doch mittlerweile einige anspricht

      was aber dagegen spricht ist das höchstwahrscheinlich Diablo 3 im selben Zeitraum erscheinen wird wie SwTOR
      Eigentlich wollte Blizzard Diablo 3 erst. 2012 rausbringen, aber aufeinmal haben sie ihre Meinung geändert und gesagt das sie es unbedingt vor dem Weinachtsgeschäft rausbringen wollen

      Aber am wichtigstens ist wie das Feedback beim Open Beta test ist, falls es nur so von Lobpreisungen überschüttet wird dann wird es sicher von einigen gekauft, es könnte aber auch genau das gegenteil ein treffen

      Wie gut sich das Spiel verkaufen wird, werden wir wohl erst am Release erfahren
      Oddygon
      am 13. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke mal das sich viele mit den Verkäufen von D3 etwas überschätzen, anhand der News die in letzter Zeit so bekannt wurden, ... AH und Online Zwang, wird es sicherlich mehr potenzielle Käufer verschreckt haben als bisher bewusst ist .. Diablo ist eigtl. mehr nen Singleplayer Game und viele von solchen Spielern schreiben keine Komments ins Netz oder nehmen an Umfragen teil .. die lesen einfach nur die News irgentwo und entscheiden das es sie nicht mehr interessiert und fertig ... kenn ich in meinem Umfeld schon einige
      Dargrimm
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Diablo 3 wird meiner Ansicht nach ein Mega-Erfolg, eine Konkurrenz zu SWTOR aber nicht. Denn Diablo ist - wie viele schon sagten - ganz klar ein "Zwischendurch-Spiel". Kann man ohne Probleme neben SWTOR, Rift oder WoW spielen. Da beide Spiele auch eher mit ein paar Monaten oder Wochen Unterschied erscheinen werden, kann man also durchaus beides kaufen.

      Diablo verkauft sich sowieso wie geschnitten Brot, das ist auch für tausende interessant, die mit MMOs nix anfangen können.

      Und SW-Tor spricht per se schon mal jeden Star-Wars-Fan an, wenn sich davon ALLE für ein MMO begeistern würden, könnte der Analyst locker noch eine null dran hängen. Aber die Schnittmenge von "MMO-Spieler" und "Findet Star Wars cool" plus alle Bioware-Fans... Auch das verheißt gut Verkäufe zum Start, garantiert aber kein gutes Spiel. Ergo: Abwarten
      Zauma
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gibt es denn eine Open Beta? Ich dachte, so etwas machen die nicht und statt dessen phasenweise Tests wie bei WAR.

      SWToR soll dieses Jahr kommen, was ich für Diablo nicht erwarte. Ich rechne da eher mit einem zeitgleichen Release mit Guild Wars 2, wie ich Blizzard kenne. Ich weiß ja, daß sie mit ihrem "It's done when it's done" immer angeben, aber schaut man sich die Releasezeitpunkte an, passen die immer gut. So kam WotLK punktgenau zu dem Zeitpunkt raus, als die Spieler von Warhammer Online nach dem Freimonat darüber nachzudenken begannen, ob sie ein Abo abschließen. Das Ergebnis ist bekannt.
      Blasto
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Blacksun84
      Also Blizzard hat schon einiges unternommen damit D3 moderner wird ob es reicht um die Spieler dauerhaft zu fesseln ist wieder eine andere Sache.

      Aber Diablo 3 wird falls es wirklich gleichzeitig mit SwTOR erscheint sicher einige potentielle Kunden klauen, auch wenn nur kurzfristig.

      Ich persönlich werde mir sicher SwTOR holen da ich ein zu großer Bioware fan bin
      Makanko
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Prognosen über ein Spiel aufgrund des veralteten Spielprinzips hat auch schon WoW über sich ergehen lassen müssen damals vor Release. Mit dieser Argumentation hat man vielleicht eine 50/50 Trefferquote. Ist also nur reine Spekulation und mit Sicherheit keine Wissenschaft.

      Starcraft 2 spielt sich auch wie sein über 10 Jahre alter Vorgänger und ist trotzdem super Erfolgreich. Ich denke Diablo 3 wird das alte Spielprinzip keinen Abbruch tun. Warum auch?

      Und warum sollte Diablo 3 nicht in Konkurrenz zu SWTOR stehen? Also ich glaube es ist naiv zu glauben, dass ein SWTOR interessent automatisch nicht für Diablo 3 interessiert ist. Ich wette Diablo 3 steht in Konkurrenz mit so ziemlich allen PC-Spielen die das Wort "Rollensspiel" neben sich hertragen. Verdammt viele Spieler interessieren sich für Diablo3. Man sehe sich nur die Most Wanted Charts der vergangengen Jahre an. Glaubt ihr, diese Leute spielen nur Action-Rollensspiele? Vorallem bei der "großen" Auswahl dieses Genres? Ich glaube ehr, das sind alles heutige Rollens- und MMO Spieler.

      Und wenn beide Spiele gleichzeitig released werden. Dann wird sich das definitv auf die Verkaufszahlen von SWTOR auswirken. Denn die Finanziellen Mittel und die Zeit der Spieler sind begrenzt. Die mit zu viel Zeit haben kein Geld und die mit zu viel Geld haben keine Zeit. Und um beides zu spielen bräuschte man Geld UND Zeit. Das haben aber nur wenige.
      BlackSun84
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Von veraltet habe ich aber nichts gesagt Meine Aussage war, dass viele alte D2-Fans merken werden, dass man nicht so einfach Jahr 2000 mit Alter 16 nach 2011 mit Alter 27 projezieren kann.
      Raqanar
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      BlackSun84 liegt da genau richtig. Das Spielprinzip von Diablo 3 ist absolut veraltet. Viele Spieler werden es spielen und sich fragen, wie sie Derartiges vor 10 Jahren toll fanden. Da spielt meiner Meinung nach der Wille des "in die Kindheit zurückversetzt werden" eine große Rolle.
      BlackSun84
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Blasto:
      Natürlich wird es solche Leute geben, genauso wie ich aktuell OoT 3d dem neuen Deus Ex bevorzugt habe. Aber für die Masse besteht wohl keine Konkurrenz und D3 würde ich gar nicht mehr als so ultimativ darstellen. Nach elf Jahren werden genug Spieler merken, dass man 2000 nicht so einfach zurückholen kann und auch mancher genau wie ich nach elf Jahren doch nicht mehr so der Itemfarmer ist wie damals. Denn wo hat D3 eine Schnittmenge mit SWTOR? Außerdem erwarte ich D3 nicht ernsthaft dieses Jahr, dazu kennt man Blizzard zu gut.
      Raqanar
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würde Diablo 3 nicht als direkte Konkurrenz zu SWTOR sehen. Die beiden Titel sind grundverschieden und sprechen komplett andere Zielgruppen an. Vorallem ist Diablo 3 ein Spiel, welches sich problemlos neben einem MMO spielen lässt.
      Die größte Hürde SWTOR's wird der erste Monat sein. Wenn das Spiel durch Qualität überzeugt wird es ein Erfolg und eine Pleite wenn BioWare es sich, wie andere Entwickler (Funcom, Mythic, NC Soft), bei Release direkt durch fehlende Inhalte oder mangelhafte Umsetzung mit der breiten Masse verscherzen.
      Derulu
      am 12. August 2011
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Aufgrund des völlig anderen Settings würde ich sagen, auch SW:TOR spricht andere Kunden als die gerne zum Vergleich dazu hergezogenen WoW, Rift oder GW2. Es mag natürlich eine große Schnittmenge geben, aber nicht jeder potentielle MMO-Spieler mag das Fantasysetting der aktuellen Spiele, ebenso mag sicher nicht jede das Star Wars Setting von SW:TOR. Es kaufen auch nicht alle Spieler die WeltraumShooter kaufen (die ja eigentlich häufig auch in ihrem Inneren Rollenspiele sind) FantasyRollenspiele...
      Makanko
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also mich spricht sowohl Diablo 3 als auch SWTOR an. Aber so wie Blasto es sagt, sollten die beiden Spiele im gleichen Zeitraum released werden, werde ich mich definitiv für Diablo 3 entscheiden.
      Blasto
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es sind vielleicht zwei unterschiedliche Spiele dennoch werden sicher einige Diablo 3 bevorzugen gegenüber SwTOR.
      BlackSun84
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, Diablo 3 spricht andere Spieler an, genauso wie das auch im Herbst erscheinende Battlefield 3. Diese Spiele und SWTOR sind zu unterschiedlich. Problematisch wäre eher z.B. GW2, aber das dauert ja noch bis irgendwann Frühjahr 2012.
      Micro_Cuts
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      wichtiger ist bei einem MMO die frage ob es auch auf dauer so viel spieler halten kann. und der vergleich mit WoW Cata ist ja etwas merkwürdig ... das ist eine Erweiterung eines erfolgreichen MMOs ...
      Masahiko
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde 11x gebufft
      Melden
      Zitat aus der News.
      Zum Vergleich: World of Warcraft: Cataclysm hat sich im ersten Monat allein 4,7 Millionen Mal verkauft.
      Zitat ende.

      Was für ein *entschuldigung* bekloppter Vergleich.
      Wenn ihr die Verkaufszahlen vergleichen müsst/wollt. Dann doch bitte mit WOW Classic und nicht mit einem Addon wo es schon etliche Millionen Abonnenten gibt.
      Oddygon
      am 13. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aber anhand dessen sieht man ja wieviele von den 10 Mio. Abonnenten wirklich aktive Accounts sind
      Geroniax
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Richtig. Man sollte eigentlich annehmen das ein Spiel, das bis dahin 10 Millionen Abonnente hatte mit einer Erweiterung wieder in diese Richtung gehen wird. Da sehe ich den Sinn des Vergleichs nicht.
      Dargrimm
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Zahl ist auch das, was wir hier etwa erwarten an Verkäufen. Grund: Star Wars zieht, wie es schon ein Vorredner geschrieben hat. Aber nicht vergessen: auch AoC und Warhammer Online haben schnell über eine Million verkauft, konnten die Spieler dann aber nicht halten. Ob Star Wars das schafft? Der Frage widmen wir uns ausführlich im neuen buffed-Magazin (Werbung!! ), das Ihr am 17.08. am Kiosk findet
      Geroniax
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dragon Age 2 war kein schlechtes Spiel. Die Spieler wollten ein Origins mit neuem Erzdämon und das haben die nicht bekommen. Folge daraus? Es wird schlecht geredet.
      Außerdem ist Kotor 2 von Obsidian und nicht von Bioware.

      Aber ansonsten stimmt es. Bioware steht für Qualität und ich habe von ihnen bisher noch KEIN Spiel gehabt womit ich unzufrieden war. Ob es bei SW:ToR auch so sein wird wissen wir nicht. Das sehen wir erst Ende dieses Jahres. Doch freuen tue ich mich deffinitiv darauf.
      Derulu
      am 12. August 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Stimmt Enrico300...so wie bei Dragon Age 2
      BlackSun84
      am 12. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vor allem hatte auch u.a. LotRO ein durchaus bekanntes Szenario. Ok, dass die Filmlizenz fehlte, war vielleicht nicht gerade förderlich, aber die einfache Rechnung "Star Wars-Fan = SWTOR-Spieler" zieht nicht.

      Warum kann man eigentlich kein Einzelheft vorbestellen im Shop? Es gehen nur ältere Ausgaben. Mit einer Vorbestellung könnte ich mal wieder zugreifen und hätte das Ding schon am Mittwoch. Ärgert mich auch bei PC Games und NZone immer wieder.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
838677
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic - Analysten gehen von über 3 Millionen Verkäufen aus
Durch die unerwartet hohe Anzahl an Vorbestellungen von Star Wars: The Old Republic haben Analysten ihre bisherigen Vermutungen über die Verkaufszahlen des Online-Rollenspiels von Bioware überdacht. Nun geht man davon aus, dass sich SW: TOR über 3 Millionen Mal verkaufen wird.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/Star-Wars-The-Old-Republic-Analysten-gehen-von-ueber-3-Millionen-Verkaeufen-aus-838677/
12.08.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/08/Star_Wars_The_Old_Republic_1.jpg
swtor - star wars the old republic,ea electronic arts,bioware,mmorpg
news