• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      04.02.2014 18:56 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Bee76
      am 09. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Bei der Roadmap sind so viele Fehler drin, das man weinen möchte.
      Immernoch stecken sie viel entwicklungszeit in GSF, jedoch ist bereits abzusehen das dieses minigame floppt, und mehr Leute gehen weil kein anderer Content nachkommt, als Leute bindet.

      2.4 die Oricon ops kamen am 1. Oktober 2013, im juni soll dann endlich mal der zweite NiM Modus kommen, während sich die Hardcore Raider bereits zu Tode gelangweilt haben, kommt also geplant innerhalb innerhalb von 9 Monaten kein neuer Raidcontent. Bzw es wird ja länger dauern die Oricon NiM Ops werden auch 3.-4 Monate herhalten müssen. NiM Modes sind aber nur fuer 3-5% der PVe-Raider interessant und vor allem machbar.
      Was macht der Rest ? In die Röhre gucken ?
      So hält man die PVE Raider sicher nicht.

      Flashpoints sind ja toll aber solange da nur 162er Guffelgear droppt, spielt man die einmal fuer die Storys, und sonst nurnoch wenn man wirklich noch die fp weekly macht, wobei das voellig absurd ist, denn marken bekommt man selbst mit nem frischen 55 mehr, wenn man schlicht nen 16er asa geht, und das in viel kuerzerer zeit.

      Und was den restlichen pve content asngeht, und die groß angepriesene story die einen fesseln soll, mit pech is das wie oricon, 6 questhäppchen die innem daily quest gebiet münden.

      sry aber bw macht gerade alles falsch was man falschmachen kann.

      Klos
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      So langsam würde es ja mal Zeit für ein vollwertiges Update inklusive Fortsetzung der Klassenquests werden. Aufstieg des Huttenkartells war in der Hinsicht ja eine 100%ige Entäuschung.
      Wynn
      am 15. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Makeb war weder dlc noch addon es war damals vor der f2p ankündidung noch als contentpatch angekündigt worden mit der katzenrasse und gsf nur hat sich das alles verzögert und wurde als dlc verkauft als swtor f2p wurde
      ChrisMcD
      am 14. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na, ich fand das DLC nicht schlecht und BioWare hat eindeutig ein Fehler gemacht, die hätten die Klassen-Story einfach nicht so stark aufbauen sollen, wenn die doch diese eh nicht mehr Fortsetzen wollen.
      Phobinator
      am 06. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Black_Scorpio: *Zustimm*
      Black_Scorpio
      am 06. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das Addon hat lediglich Popelige 8€ gekostet und bot für Beide Seiten einen Umfangreichen und Interessanten Story Content an und einiges Andere.

      Ich weiß nicht was es sich da zu beschweren gab nur weil man kein Großes für 30-40 Euro Addon veröffentlicht hat wie WoW.
      Shackal
      am 06. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Huttenkartell haben sich aber viele beschwert und Bekannter der auf Storyline stand ist gegangen wie viele seiner Gidle
      Cyberpuma
      am 06. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      fürn update war Aufstieg des huttenkartells eigentlich gut, nur das man dafür bezahlen sollte war aus meiner sicht nicht ok.

      Aber das spricht für die gier von EA.
      Ich würde mich auch freuen wenn sie wirklich mal ein addon bringen würden, mit vielen neuen planeten, neuen inis und einer neuen klassenstory, dann die story ist swtors zugpferd.
      Little-Zero
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      eventuell gönn ich mir in nächster zeit mal wieder ne gamecard für swtor

      ich hoffe echt das die das mit den "kreischenden" grafikkarten mal in den griff kriegen, selbst vor 2monaten war meine am schreien und ging auf 88°C klar die gtx 560ti ist von sich aus etwas wärmer und hat somit eine höhere schmerzgrenze in der hitze, aber es ist dennoch zu viel (zumindest für diese grafik)
      rebelknight
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ich finde es unglaublich wie sich unter so einem beitrag schon wieder leute tummeln die irgendeinen völligen blödsinn von sich geben! leute, lest doch wenigstens den beitrag, dann sind 70%von dem geistigen müll hier schon mal weg!

      ja, ist gut, löschs halt
      Æomer
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Zwei neue Flashpoints ist ok; ein neues Huttenball Kriegsgebiet ist super, der Rest ist enttäuschend.
      Die Raids sind abgelutscht bis zum geht nicht mehr, da reißt auch ein neuer Modus nichts mehr raus. Ich frag mich hier wirklich, wie es Raidleiter schaffen wollen, noch irgendwen dazu zu motivieren, die immer gleichen Raids wieder und wieder zu spielen.

      Das neue Weltraumgeballere soll ja ganz gut geworden sein aber ich frag mich, ob das Spiel nicht weitaus größere Baustellen hat, wo man vieleicht zuerst ansetzten sollte. Aber ok, gab ja viele die das wollten, jetzt haben sie es. Dafür gibts dann wohl keine neuen Raids.

      Neue Spezies stehen wohl auch nicht mehr auf dem Programm. Sprechblasen und Hinsetzten scheinbar auch nicht. Dafür brummt sicher der Ingame Shop.

      Ist ein Jammer was die aus dem Spiel gemacht haben. Mit der Marke hätte man soviel erreichen können...
      max85
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich frage mich warum alle immer die Klassen Story weitererzählt haben wollen. Wenn ich mich richtig erinnere ist es bei allen Storylines am Ende so, das sie abgeschlossen sind. Es gibt kein offenes Ende, was man weiterführen könnte. Man ist schon ganz oben angekommen und konzentriert sich nun gegen die Rebellen / das Imperium.
      Die Story von ganz SW:ToR ist viel wichtiger, und sollte weiter erzählt werden. Und das wird sie ja auch, immerhin bekämpfen wir gerade die Schreckensmeister, die wir schon von SW:ToR 1.0 her kennen. Mir würde es vollkommen reichen, wenn Bioware einfach die Geschichte um den Krieg und weitere Geschichten im Universum erzählt, anstatt zwanghaft neue Klassenstorys einzuführen.

      Momentan ist es eh so das die Republik glaubt , das Imperium sei schwach und der Imperator tot. Die wissen ja nicht, das Makeb noch steht, und das alle Ressourcen dem Imperium gehören. Darauf könnte man doch schön aufbauen. Lass die Republik auf Dromund Kaas einfallen, weil sie glauben sie könnten es schnell beenden. Weltraumschlachten, ein PvP Gebiet, neue Story bezogenen Dungeons, Events und vieles mehr könnte man da auf dem Planeten einbauen.

      Nexilein
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Vorteil der Klassenstory besteht in der Individualität und dem erhöhten Wiederspielwert. Das sie auf Level 50 erst einmal abgeschlossen ist, ist ja kein Hindernis sie weiterzuführen.

      Aber ihr habt natürlich recht: Es ist nicht unbedingt wirtschaftlich, und lieber eine lange Story für alle als viele kurze von denen nur Vieltwinker profitieren. So wie es momentan läuft bin ich ganz zufrieden.
      rebelknight
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das liegt momentan im trend. einer sagt was von persönlicher story und zig leute plappern es nach.

      die persönliche story ist toll, bringt aber das spiel kein bißschen weiter. der content wär in kürzester zeit und durch und das geheule geht von vorne los. daher muss erst noch anderes zeug rein.
      Blutzicke
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also mal abgesehen von zwei neuen Flashpoints auf Tython und Korriban gibt es nur noch ein Recyceln der aktuellen Raids als Ultrahyperduperhardmode-Raid bis Jahresmitte?

      ... das wird bestimmt reichen, um die Leute bei der Stange zu halten /ironie off

      Wo sind neue und vor allem brauchbare Rezepte für Berufe? Vor allem für Rüstungsbau und Synthfertigung sind die Jamba-Spar-Markt-Angebote für Echtgeld jeden Tag aufs neue ein Schlag ins Gesicht! Findet man irgendwas hübsches in irgendwelchen Loot ist nahezu nix mit Forschung verknüpft...sprich man kann es nicht nachbauen ... nur alles im Kartellmarkt/GHN kaufen...
      Wo sind aktuelle 78er Läufe, Hefte, Verbessungen, Aufwertungen für Handwerker? Wann gibt es mal in der Spielwelt ein paar neue Dinge für Explorer, damit endlich mal Beschäftigung in der Spielwelt an sich jenseits von Grind, FP, OP, BG möglich ist? Warum kein Housing für das eigene Schiff? Wann gehts mal die Klassenstoryline weiter? Wann kann sich mein Char mal auf eine Bank setzen, wie es z.B. in dem uralten NWN1 möglich war? und und und...
      Sereegon
      am 04. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Naja mit den ewigen Hatern zu diskutieren bringt ja nichts. Dem Spiel geht es gut und knapp 140 Millionen Dollar Einnahmen aus dem letzten Geschäftsjahr bestätigen das auch eindrucksvoll. Alle 2 Monate neuer Content plus 2 DLC´s im Jahr sprechen auch für sich. Damit hat sich das Thema für mich erledigt. Ich freue mich auf ein geiles Jahr 2014 und werde immer dann herzhaft lachen, wenn die Community anderer MMO´s sich über zu lange Content-Nachschub-Zeiten ärgert
      Shackal
      am 06. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nexilein,die ersten 3 Planeten sind auch recht voll aber dann gehts stark in den Keller und du bist verstärkt auf RL Geld angewiesen ab Max Level brauchst du RL Geld bzw Club sonst geht nichts,das auch 2013 die Abbo Kunden stark Sanken und jeder der einiges an F2P spielte weiss auch wie man umsatz von solchen Firmen steigert mal davon abgesehn das die Serveranzahl recht gering sind kann man sich ausrechnen was da im endeffekt Real herauskommt.
      Nexilein
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Beschäftige dich doch mal mit den Thema und benutze keine vorgekauten Infos "


      D.h. wenn er das Spiel spielt, es ihm so wie vielen anderen gefällt und EA damit ordentlich Geld verdient, dann würdest du das als Argument gelten lassen?
      Shackal
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eine Illusion ist besser als keine Ilussion

      Beschäftige dich doch mal mit den Thema und benutze keine vorgekauten Infos
      Black_Scorpio
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die 140 Millionen Dollar bezogen sich dabei eigentlich nur auf den verkauf der Kartellmünzen.

      Die Einnahmen durch die Abo Zahler sind nicht einmal mit drin gewesen.
      Sereegon
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was will uns Shakal wohl damit sagen? Ich zitiere Stefan Raab "Man weiss es nicht, oder)
      Shackal
      am 04. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Du meinst was die Konzerne meinen nur die Hater sind schuld am SWTOR Crash ?

      Dann hast du SWTOR aber nicht richtig gespielt.

      1 Illusion ist besser als keine Illuison und glaube Ruchig was man dir erzählt.
      Josselin
      am 04. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Wenn STO also in 12 Monaten das doppelte bringt... "

      ...wäre Bioware mit SW-TOR dort gestrandet, wo sie es nicht wollten.

      [Mod.: Sorry, bin mit dem Kommentar aus dem Pfad rausgerutscht]
      Josselin
      am 04. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie wenig BioWare aus diesem Monstrum von einer Lizenz macht. Das liest sich für mich wie die halbierte Roadmap 2014 von Star Trek Online.
      Josselin
      am 06. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt meiner Meinung nach einige legitime Kritik an STO. Ich hätte dem Spiel eine Gießkanne mit Mitteln gewünscht und ein Team, das sich darauf versteht die Lore des Universums auch angemessen umzusetzen. Es ist am Ende ein Sammelsurium von MMO geworden, aus dem derzeit (auch für mich überraschend) noch eine Menge herausgeholt wird.

      Auf dein Post aber bezogen, muss ich sagen, dass es für mich überhaupt kein Kriterium abgibt, ob ein Spiel Deutsch kann oder nicht. Sich auf so etwas zu versteifen, empfinde ich als kindische Haltung. Und natürlich ist es nicht DIE Hauptsache, die Masse als solche, sondern war lediglich Ebene des Vergleichs für mein Erstaunen, dass der Big Breaker bislang in meinen Augen zu wenig liefert. STO ist nun wahrlich das Gegenteil eines Big Breakers, war es nie und wird es wohl auch mit Perfect World nicht werden. Aber wie gesagt, solche Überlegungen wird man nicht nachvollziehen können, wenn man a la Facebook (Daumen-Beispiel) denkt und urteilt.
      Black_Scorpio
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Witz ist dann wohl das die Detailtiere Roadmap von STO für 2014 noch nicht einmal bekannt gegeben wurde!

      Aber egal was die da noch bringen mögen. Es wird wohl wieder so ein willkürliches durcheinander mit Deutschen und Englischen Bildschirm Texten, so wie schon auch im Letzten Addon und denen davor.

      Aber Hauptsache sie haben später mehr Content veröffentlicht als Swtor.. Selbst wenn er Teils unspielbar ohne gute Englisch Kenntnisse ist...
      Nexilein
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Mich erstaunt, wie sich das Spiel entwickelt und in welcher Weise es sich etabliert, trotz der teils eingesetzten und teils zumindest vorhandenen Mittel und Möglichkeiten. Da geht es nicht im geringsten um die Frage, ob ich irgendein anderes Spiel besser oder schlechter finde"


      Es geht einzig und allein um deine Aussage, dass die Roadmap von STO für 2014 doppelt so umfangreich ist. Da muss der Kommentar, dass es sich hier um die SWTOR Roadmap für ein halbes Jahr handelt, erlaubt sein.
      Josselin
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wenn STO in zwölf Monaten das Doppelte dessen liefert was SWTOR in 6 Monaten liefert, dann ist der Umfang bei beiden gleich.
      2*6=12..."

      Und wo spielt STO? Ihr habt eure Köpfe so tief drin in der Hate/Fan-Boy- und Daumen-Hoch versus Daumen-Runter-Soße, dass ihr es gar nicht mehr hinbekommt, etwas nachzuvollziehen, wenn es Leuten nicht darum geht.

      Mich erstaunt, wie sich das Spiel entwickelt und in welcher Weise es sich etabliert, trotz der teils eingesetzten und teils zumindest vorhandenen Mittel und Möglichkeiten. Da geht es nicht im geringsten um die Frage, ob ich irgendein anderes Spiel besser oder schlechter finde, sondern um die von Bioware anvisierten Ziele und das man davon weit entfernt ist. Es geht dabei dann auch nicht um ein Urteil wie viel oder wie wenig Spaß man an dem Spiel hat und ob die Mehrheit der Spieler zufrieden mit der Entwicklung oder unzufrieden ist.
      Nexilein
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "...ist BioWare mit SW-TOR dort gestrandet, wo es das nicht wollte. Nämlich in der 2. Liga. "


      Falsch.
      Wenn STO in zwölf Monaten das Doppelte dessen liefert was SWTOR in 6 Monaten liefert, dann ist der Umfang bei beiden gleich.
      2*6=12...
      Black_Scorpio
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In der Ersten Liga sollte ein MMORPG schon zumindest die Texte vollständig auf Deutsch übersetzen können, wenn es mit der Deutschen Sprache wirbt...
      Josselin
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Wenn STO also in 12 Monaten das doppelte bringt... "


      ...ist BioWare mit SW-TOR dort gestrandet, wo es das nicht wollte. Nämlich in der 2. Liga.
      Zerasata
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ganz toll. Was ist mit der Story? Das beste in diesen Game. Und da passiert nix. Trauig das ganze.
      "


      Wer sagt, dass es keine Story mehr gibt?

      ZITAT:
      " Und vieles mehr ... Das wird das bis dahin größte Update werden. Bis zum Juni verraten wir mehr darüber."



      ZITAT:
      "Das liest sich für mich wie die halbierte Roadmap 2014 von Star Trek Online. "


      Das ist das nur der Plan bis Juni. Lesen und verstehen ftw...

      Black_Scorpio
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Bascho

      ZITAT:
      "Ganz toll. Was ist mit der Story? Das beste in diesen Game. Und da passiert nix. Trauig das ganze. "


      Es gibt immer eine Story die weiter geführt wird.
      Momentan die mit den Schreckensmeistern die es seit Belsavis gibt und sich über Sektion X, Oricon und einigen Operationen erstreckt.

      Genau so gab es Neue größere Story Inhalte mit Makeb. Und wie hier angekündigt wurde, soll es in diesem Jahr in dieser Form eine Neue geben.

      Kurz um, in Swtor kommen immer Neue Geschichten oder die bestehenden werden vorgesetzt.


      Was du aber wahrscheinlich meinst ist die Klassen Story, die nicht mehr fortgesetzt wird.
      Schade sowas, aber das nichts in diese Richtung dazu kommt stimmt schlicht nicht!

      PS: Ich zitiere noch mal das oben stehende für 2.7

      April: Spiel-Update 2.7
      - Es gibt zwei neue Flashpoints auf Tython und Korriban, bei denen sich das Imperium und die Republik direkt gegenüberstehen. Daraus entwickelt sich eine neue Story, die sich das ganze Jahr über mehrere Updates erstreckt und in einem Finale gipfeln wird, das die Galaxis erschüttert.
      Mayestic
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei STO bekomm ich immern roten Kopf wenn ich die ganzen Preise sehe.
      Alleine schon bei http://sto.de.perfectworld.eu/legacypack bleibt mir mal wieder die Spucke weg. Ich liebe F2P-Spiele einfach

      @TheFallenAngel999

      Die meisten Spiele sind doch WoW-Klone und WoW ist wiederum ein Klon von Spielen die es schon vor WoW gab (Everquest, DAOC). Es ist normal gut funktionierende Spieleinhalte zu kopieren und beim eigenen Produkt einzubauen. Scheinbar kann keiner mehr das Rad neu erfinden oder sie trauen sich nur nicht vom Standart-Themepark-MMO zu weichen weil man immer noch ordentlich Geld damit verdienen kann auch wenn ich der Meinung bin das diese F2P-Blase irgendwann ein paar Spieleschmieden ins Jenseits befördern wird.

      Daher hatte SWTOR auch keine andere Wahl als erst ein Abospiel zu sein um dann F2P zu werden. Hätten sie die Mehreinnahmen der Verkäufe der Software nicht gehabt würden sie niemals auf einen grünen Zweig kommen. Nicht bei den Entwicklungskosten bzw den Kosten für die Sprachausgabe.
      TheFallenAngel999
      am 05. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      STO kenne ich nicht, ich finde aber SWTOR hat ja ein Problem, dass e zu sehr ein WoW Klon ist. Es spielt sich bis auf die Raumschiff Kämpfe ja fast Haargenau wie WoW. Sogar das Skill System haben sie sich von WoW abgeschaut. Und was wollen die meisten WoW-Spieler? Raid... Gear... Raid..Gear.. Und somit müssen sie die Operations rauschmeißen. Ich war kurz nach dem Anfang einige Monte in einer Gilde. Mir hat in den Operations die Story auch gefallen, die anderen klicken immer nur weiter... Und plaudern dabei. Da merkt man leider, dass die gute Story kaum jemanden interessiert...
      Shackal
      am 04. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es geht ums Geld und um nichts anders und man wollte mit ein mindesmass 10 Mil WoW Spieler anlocken was aber nicht Funktionierte.

      SWTOR hat doch nur Mini Updates gebracht die nur wenig Kosten verursachten.

      Für die meisten altspieler kaum anreitz.
      Nexilein
      am 04. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das liest sich für mich wie die halbierte Roadmap 2014 von Star Trek Online."


      Was oben detailliert aufgeführt wird, ist die Roadmap bis Juni; also für 6 Monate. Wenn STO also in 12 Monaten das doppelte bringt...
      Josselin
      am 04. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Du vergleichst SW:TOR mit ST:O? Echt jetzt? Selten so gelacht! "

      Des Lesens du mächtig sein musst, sonst der Inhalt von Aussagen dir verborgen bleibt.
      Sereegon
      am 04. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du vergleichst SW:TOR mit ST:O? Echt jetzt? Selten so gelacht!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1108087
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
SWTOR: Produzenten-Roadmap für 2014 veröffentlicht
SWTOR Senior Producer Bruce Maclean nimmt sich der vielen User-Fragen bezüglich neuer Inhalte für 2014 an und hat nun auf der offiziellen Webseite einen Ausblick veröffentlicht.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/SWTOR-Produzenten-Roadmap-fuer-2014-veroeffentlicht-1108087/
04.02.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/12/SWTOR_Galactic_Starfighter-buffed_b2teaser_169.jpg
swtor - star wars the old republic,mmoprg
news