• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Rothemd
      15.05.2013 15:13 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Phobinator
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das mit dem Färben ist momentan Müll^^

      ...die Designer müssen beim Erstellen ihrer Farbkombos einen geistigen Totalausfall gehabt haben!

      Nur potthässliche grün/braun/lila/gelb Gemische, mit rot/blau kannste dir nen Iron Patriot anstreichen und mit violett/rosa kannste beim Christopher Street Day auftreten!

      Die einzig wirklich brauchbare Kombo ist schwarz/weiß oder halt als Einzelfarben

      P
      Trypio
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weiß/Dunkelrot vom Sicherheitstoken Händler geht eig. auch noch.
      Blackangel320
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da gibt es echt nicht viele, die meisten sind pott hässlich
      Metzi1980
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nach meinem Geschmack sind die Farben der Collector Edition eh hässlich. Grün-Gelb und das andere war mit Orange. Nicht gerade pralle. Da gefällt mir das weiss-dunkelrot vom Sicherheitstokenhändler schon besser.

      Im übrigen gibt es immer noch keine neue Gegenstände beim Händler der Collector Edition. Ich dachte das sollte mit Patch 2.1 kommen!
      Blackangel320
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Amen, ich warte schon die ganze Zeit auf neue Items wie damals versprochen nur die waren der Grund mir eine CE damals vor zu bestellen
      Micro_Cuts
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " ... und so verdienen sich Besitzer der Collector's Edition derzeit eine goldene Nase im Auktionshaus. "


      Nicht wirklich ^^

      Der erste hat die Farben für eine Millionen reingestellt und 15 Minuten später war der Preis bei 12.000
      Teires
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich möchte an dieser Stelle nur einwerfen, dass Zahlen unendlich sind.
      Du kannst zu jeder Zahl noch eine weitere Ziffer hinzufügen. Man müsste nur die Keys anpassen. Soweit sollte die Fantasie doch reichen, sich diese Anpassung vorstellen zu können. ^^
      Und somit sind Spiele und Musik doch unendlich anbietbar.
      Die Technik ist auch kein Hindernisgrund. Selbst Informatik entwickelt sich weiter und lässt sich anpassen.
      Das tatsächlich Endliche in dieser Überlegung wäre viel eher die Nachfrage. Es wird niemals unendlich viele Menschen geben oder einzelne Personen, die sich unendlich oft das gleiche Produkt kaufen....abgesehen von Smartphone. ^^
      milosmalley
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nö
      Diese Kosten definieren eine gewisse Preisuntergrenze.
      Ein unbegrenztes Angebot gibt es in realen Märkten ja auch, und da ist es noch nicht mal nur theoretisch unbegrenzt z.B. Musik bei iTunes, Spiele bei Steam "

      Hmm... nein
      Erstens sind Spiele bei Steam sehr wohl begrenzt, da es zu egal welchem Zeitpunkt nur eine begrenzte Anzahl an Keys gibt (die zugegebenermaßen leicht nachzuliefern sind und dadurch der Eindruck entsteht, das sie unbegrenzt wären).

      Zweitens hast du so weit Recht, das iTunes schon eher unbegrenzte Mengen einer Ware anbietet. Nur leider hat das Beispiel hier nix mit der Wirtschafts-Realität in MMO's zu tun: oder unterbieten sich mittlerweile 234 Händler mit dem gleichen Album eines Künstlers gegenseitig? Ist der Preis eines Titel so tief, das der Hersteller damit Verlust macht?

      Nochmal: nur weil augenscheinlich die Wirtschaft eines MMO's dem Prinzip von Angebot und Nachfrage folgt, hat das noch lange nichts mit Marktwirtschaft zu tun, denn da spielen noch eine ganze Menge anderer Faktoren eine Rolle, die du so in keinem MMO finden wirst.
      Nexilein
      am 16. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "In einer Marktwirtschaft würde sich (jetzt an diesem Beispiel) der Preis der Farben a) an den Herstellungskosten (Material, Angestellte, Transport, Lagerung, Werbung, usw.) und b) an den marktüblichen Preisen (abhängig von der Qualität der Farbe) orientieren"



      Diese Kosten definieren eine gewisse Preisuntergrenze.
      Ein unbegrenztes Angebot gibt es in realen Märkten ja auch, und da ist es noch nicht mal nur theoretisch unbegrenzt z.B. Musik bei iTunes, Spiele bei Steam
      milosmalley
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das nennt sich Marktwirtschaft."

      Hmmm... nein

      In einer Marktwirtschaft würde sich (jetzt an diesem Beispiel) der Preis der Farben a) an den Herstellungskosten (Material, Angestellte, Transport, Lagerung, Werbung, usw.) und b) an den marktüblichen Preisen (abhängig von der Qualität der Farbe) orientieren; von Lockangeboten mal abgesehen.

      Da zum Einen die CE-Farben in unbegrenzter Menge (zumindest theoretisch) vorhanden sind, fällt somit Punkt a) und damit auch die augenscheinlich schlüssige Erklärung von Angebot und Nachfrage weg.
      max85
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich mach meine Credits immer mit den Zufallspakete vom Shop, meistens das Paket wo der Sessel des Oberherrn drinnen sein kann. ( So ein Flugsessel) Das kann man immer ganz gut für 350k-400k verkaufen
      MatthiasDammes
      am 15. Mai 2013
      Autor
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Ja, das ist etwas das ich bis jetzt in noch keinem MMO verstanden habe: dieses ständige sich um Teufel komm raus unterbieten müssen. "


      Das nennt sich Marktwirtschaft.
      Sobald das Angebot immer weiter steigt, fällt der Preis automatisch immer weiter. Und da das Angebot der CE-Farben in der Regel unendlich ist, fällt der Preis logischerweise ins bodenlose.
      milosmalley
      am 15. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, das ist etwas das ich bis jetzt in noch keinem MMO verstanden habe: dieses ständige sich um Teufel komm raus unterbieten müssen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1069864
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
SWTOR: Nächster Patch bringt weitere Exklusiv-Farben für Besitzer der Collector's Edition
Bei Update 2.1 für Star Wars: The Old Republic hat sich ein Fehler eingeschlichen, der es Besitzern der Collector's Edition ermöglicht, eigentlich exklusive Färbemittel im Auktionshaus anzubieten. Die Entwickler von Bioware haben sich entschlossen, dieses ungewollte Feature beizubehalten und stattdessen neue Exklusiv-Farben einzuführen, die korrekterweise an den Charakter gebunden sind.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/SWTOR-Neue-exklusive-Farben-1069864/
15.05.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/02/Star_Wars_The_Old_Republic_Mirialaner.jpg
swtor - star wars the old republic,bioware,mmorpg
news