• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • SWTOR: "Viele Spieler sind bereit für eine Rückkehr" - Interview mit Game Director James Ohlen über Patch 1.4, Free2Play und zukünftige Inhalte

    Ausblick auf die Zukunft von SWTOR: buffed-Redakteur Oliver Haake interviewte Game Director James Ohlen von Bioware über den neuen Patch 1.4, mögliche Inhalte von Patch 1.5, Mega-Server, den Dungeon Finder und Free2Play-Features.

    buffed: Update 1.4 ist mit der neuen Operation erschienen, was steht als nächstes auf dem Plan? Was ist mit dem neuen Planeten Makeb? Oder der die neue spielbare Rasse, die Cathar?

    James Ohlen: Update 1.4 enthält erst einmal Schrecken aus der Tiefe, die ambitionierteste Operation, die wir bezüglich Umfang und Gestaltung bislang gemacht haben. Der Endboss ist wohl einer der interessantesten, komplexesten und epischste Gegner, den Ihr jemals in einem MMORPG gesehen habt. Er ist auf dem Testserver spielbar gewesen und das Spieler-Feedback, das wir zu Schrecken aus Tiefe bekamen, war, dass er das Beste ist, was wir bislang geschaffen haben. Natürlich haben wir auch am Klassen-Balancing gearbeitet. Und wir nahmen ein paar grafische Änderungen vor. Die Schatten sehen nun viel besser aus und Rechner, welche die Schatten bislang nicht flüssig darstellen konnten, können dieses Grafik-Feature nun auch nutzen.

    Um auf die Frage zurückzukommen, in der ersten Jahreshälfte hatten wir uns darauf konzentriert, große Updates zu veröffentlichen. Im Grunde wartet man eine lange Zeit und bekommt dann Updates mit enorm viel Material, neue Spielsysteme, Inhalte, etc., etc. Was wir festgestellt haben ist, dass die Spieler während dieser langen Warteperioden ungeduldig werden und Neues und das häufiger sehen wollen. Deshalb ändern wir jetzt die Frequenz. Statt alle zwei, drei Monate große Pakete mit Inhalten und Features zu veröffentlichen, erscheinen die Updates eher alle sechs Wochen. Jetzt erschien Update 1.4, sechs Wochen später 1.5 und weitere sechs Wochen später dann Update 1.6. Bis jetzt hatten wir drei Updates veröffentlicht, ab Update 1.4 wollen wir drei weitere Updates noch in diesem Jahr rausbringen. Wir wollen also die Anzahl der Updates bis Ende 2012 verdoppeln. Ich glaube, dass die Fans glücklicher sind, wenn sie neues Material in kürzerer Frist erhalten. Wir entwickeln derzeit viele Inhalte, damit wir nicht nur in diesem Jahr, sondern auch 2013 diesen Rhythmus halten können. Natürlich planen wir auch noch deutlich größere Updates. Wir haben große Pläne für 2013 und ein großer Teil des Teams arbeitet an verschiedenen Projekten, über die wir aber erst sprechen werden, wenn die Termine näher rücken. Wir werden also kleinere und größere Updates haben, und natürlich Event-Updates.

    buffed: Könnt Ihr uns denn schon eine kleine Vorschau auf Update 1.5 geben?

    James Ohlen: Was wir sagen können ist, dass es zusätzliche Quest-Reihen geben wird. Allerdings kann ich bezüglich des Feature-Umfangs noch nicht ins Detail gehen. Auf der E3 und anderen Spielemessen haben wir schon einiges von dem vorgestellt, was wir mit den kommenden Updates veröffentlichen werden. Ein neuer Planet, neue Begleiter-Charaktere, neue Quest-Reihen, Kriegsgebiete, Operationen, Flashpoints und natürlich eine ganze Reihe neuer Features, also ganz schön viel Zeug.

    buffed: Features wie die Mega-Server mit zigtausenden von Spielern?

    James Ohlen: Eigentlich ist diese Geschichte schon mit den Server-Zusammenlegungen, die wir kürzlich vorgenommen haben, abgeschlossen. Als Vorbereitungen für die Free2Play-Option haben wir die Server-Kapazitäten deutlich erhöht. Unsere Technologie erlaubt es nun, erheblich mehr Spieler als zuvor pro Server zu unterstützen. Derzeit sind unsere Server in der Lage, vier Mal so viele Leute auf einem Server spielen zu lassen als es zum Spielstart noch der Fall war. Es handelt sich also um einen signifikanten technologischen Sprung, den wir unseren Programmieren zu verdanken haben.

    buffed: Wie viele Spieler sind aktuell maximal pro Server möglich? Kannst du uns eine konkrete Zahl nennen?

    James Ohlen: Leider kann ich keine exakten Zahlen nennen. Eben nur die Tatsache, dass es jetzt vier Mal so viele Spieler als zu Beginn sind. Jetzt können abertausende Spieler einen Server belegen und damit auch das Maximum aus einer Spielwelt herausholen. Jeder Planet kann jetzt hunderte von Spielern zur selben Zeit beherbergen, was eines unserer Ziele war. Einer der Vorteile, welche die Free2Play-Option den Abonnenten bietet, ist, dass deutlich mehr Spieler auf den Servern unterwegs sind und sich das Spiel lebendiger anfühlt. Davon wird also jeder profitieren.

    buffed: Kommen wir noch mal auf Update 1.5 zurück. Du hattest neue Quest-Reihen erwähnt. Sprechen wir hier nur über neue tägliche Quests oder eine Fortsetzung der persönlichen Storyline?

    James Ohlen: Was ich sagen kann ist, dass wir an verschiedenartigen Quest-Reihen für die kommenden Updates arbeiten. Wie ich bereits sagte, sind Operationen, Flashpoints und natürlich tägliche Quests in Arbeit. Und wir haben Leveling-Content in Arbeit, der über Level 50 hinausgeht. Story-Inhalte sind natürlich auch in Arbeit.

    buffed: Wie sieht es mit neuen Live-Events aus? Zwei haben bislang stattgefunden und sie waren auch recht erfolgreich. Kommt in diesem Jahr vielleicht noch ein drittes?

    James Ohlen: Wir wollen natürlich weiterhin Events veranstalten und das in einem regelmäßigen Turnus. Es sind derzeit gleich mehrere Events in der Entwicklung, wir haben ein paar gute Ideen dazu. Wir lernen aus jedem Event, das wir gemacht haben. Aufstieg der Rakghule war das bislang erfolgreichere, das zweite war auch erfolgreich, aber nicht ganz so wie das erste. Wir wollen sicherlich die Messlatte weiter anheben und das Gelernte bei künftigen Events einfließen lassen. Was uns wichtig ist: Jedem Event sollen andere Spielmechaniken zugrundeliegen und sich so anders spielen. Wir experimentieren rum und sind uns bewusst, dass ein Event den Geschmack einer bestimmten Gruppe trifft, während ein anderes Event wiederum andere Spieler interessiert. Was uns bei Events generell wichtig ist, dass jeder daran teilnehmen kann und man auch das Gefühl bekommt, eine wichtige Rolle dabei zu spielen. Egal ob man Level 20 oder 50 oder noch hochstufiger ist.

    buffed: Bedeutet das vielleicht auch, dass Ihr künftig verschiedene Versionen für die jeweiligen Level-Bereiche schaffen werdet, wenn sich das Level-Feld noch weiter auseinanderzieht?

    James Ohlen: Nicht unbedingt. Am ersten Event, Aufstieg der Rakghule, konnten praktisch alle Spieler teilnehmen, egal welches Level sie hatten. Nun, zumindest sobald sie ihr eigenes Raumschiff besaßen, da man die Hauptwelt verlassen können musste. Und dieser Linie bleiben wir treu: Jeder Spieler, der sein eigenes Schiff hat, wird auch künftig an Live Events teilnehmen können.

    buffed: Wann startet denn das nächste Event und was ist das Thema?

    James Ohlen: Ehrlich gesagt, halten wir uns bezüglich Event-Ankündigungen zurück und starten sie lieber überraschend. Wir werden sie also nicht wie neue Operationen und Flashpoints vorab bewerben.

    02:30
    SWTOR: Neue Operation "Schrecken aus der Tiefe" vorgestellt
    Spielecover zu SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    SWTOR - Star Wars: The Old Republic
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Derulu
    Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht. 1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der…
    Von Bad Spencer
    Damit ich zurück komme, sollte mehr geschehen... nicht nur heiße Luft blasen! Ich bezweifle meine Rückkehr aber sehr…
    Von Miracolax
    Naja, dann besteht die auch nur aus 1 Mann :-p Ich kenne keinen, wirklich keinen aus meinem Freundes- und…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Storyteller
      28.09.2012 10:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Derulu
      am 04. Oktober 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Bad Spencer
      am 04. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Damit ich zurück komme, sollte mehr geschehen... nicht nur heiße Luft blasen!
      Ich bezweifle meine Rückkehr aber sehr stark ^^
      Absordum67
      am 02. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ein Grund warum SWTOR ein Reinfall war, ist James Ohlen persönlich. Wann kappiert die Chefetage von EA endlich?
      Phobinator
      am 01. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      "Viele Spieler sind bereit für eine Rückkehr"

      ...fragt sich nur noch wohin? WOW MoP? Rift? GW2?

      P
      Davinho1
      am 01. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Meien Gilde ist gerade zurückgekehrt, aber bereit sind wir nicht, denn wir haben den Schritt schon vollzogen
      raist10
      am 30. September 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Nun, in Sachen Endgame-Inhalte zum Launch konnte man sich eigentlich nicht beklagen. Wir hatten mehr als Guild Wars 2, mehr als Rift. Und wir hatten mehr als World of Warcraft.
      ...
      Wenn man etwa einen Republik-Charakter auf Stufe 50 gebracht hat, dann erlebt man mit einem neuen Imperiums-Charakter etwas völlig anderes. Die andere Storyline ist ziemlich einzigartig. Ich denke, dass Rückkehrer, die das neue Vermächtnissystem noch nicht kennen, feststellen werden, dass Leveln und Twinken jetzt viel mehr Spaß macht.


      Also wenn der das wirklich Ernst meint, dann sollte er schleunigst seinen Hut nehmen bevor er SWTOR noch ganz versaut. o_O

      Also lass mal sehen was er da so anführt in dem Interview: Die Spieler sind weggelaufen weil sie keinen Dungeonfinder haben, weil das Vermächtnissystem noch nicht so toll wie heute ausgebaut war und weil SWTOR nicht F2P ist.

      Hat der Typ auch nur irgendwas von dem kapiert was die Spieler wirklich gestört hat an SWTOR? Sehr offensichtlich nicht ...

      Twinken in SWTOR ist leider das langweiligste und ödeste überhaupt (bei gleicher Fraktion wohlgemerkt) da man alle Planeten in der selben Reihenfolge und den gleichen Questhubs durchspielen muss ... das ist einfach nur tierisch nervend ab dem zweiten Char weil man einfach alles schon kennt und genau 0 Abwechslung dabei ist. Die 10% Unterschied durch Storys kann man getrost vernachlässigen, da die nicht darüber hinweg helfen das man zu 90% genau das macht was man zuvor auch schon gemacht hat und zwar in exakt der gleichen Reihenfolge.

      Aber passt mal wieder zu Bioware ... die wirklichen Probleme werden verleugnet/ignoriert und es werden Phrasen gedroschen die mittlerweilen so abgegriffen sind das selbst ein Blinder sieht das die völliger Humbug sind.

      Gruß

      Rainer
      Antorium
      am 29. September 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      LEERE VERSPRECHUNGEN, LEERE VERSPRECHUNGEN , LEERE VERSPRECHUNGEN !!!

      Ich bin mit SW Tor unten durch, fühle mich immer noch um meine 50 Euro Spiel und 27 Euro Gamecard verarscht.

      Absolute fehlentscheidung von mir damals -.-
      Nawia
      am 30. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du stehst nicht alleine da mit dieser Meinung.Leider kann man rechtlich nichts machen wenn einem förmlich ins Auge springt das ein vollkommen unfertiges Produkt auf den Markt geworfen wurde.Ich meine,fertig sind MMO's eigentlich nie,aber in dem Fall bin ich der Meinung schreit das schon fast nach der Bezeichnung Alpha/Beta Produkt...
      Nawia
      am 28. September 2012
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      "Viele Spieler sind bereit für eine Rückkehr"

      Halte ich für ein Gerücht.Wir haben hier im Haushalt 3 Accounts,die unserer Reallife Freunde mitgezählt sinds 12 Accounts und niemand von uns hat vor nochmal Swtor zu spielen.Zu tief sitzen die ganzen nicht gehaltenen "Versprechen" deren Ausflüchte,vor allem und auch gerade von eurem Interview Partner Buffed.Ich sag nur 5% der User haben Performance Probs...

      ZITAT:
      "buffed: Wie viele Spieler sind aktuell maximal pro Server möglich? Kannst du uns eine konkrete Zahl nennen?

      James Ohlen: Leider kann ich keine exakten Zahlen nennen. Eben nur die Tatsache, dass es jetzt vier Mal so viele Spieler als zu Beginn sind."


      Schlimmer als jeder Politiker!Als wüsste der Mann nicht wieviele Leute aktuell spielen bzw auf die Server passen.Schnell würde dann nämlich so manchem klar wie "Leer" das MMO bereits ist...

      Ich glaube auch nicht mehr an 500K oder mehr Spieler.Denn,wo sind die denn alle?Zahlen Abo und spielen nicht?Bei max 260 Leute auf der Flotte,und das ist schon sehr lange her,und bei dem was sich auf dem kompletten Server tummel (ca 600-1000 Spieler pro Fraktion) und bei der Zahl der Server kommt da gerade mal ein 10tel,wenn überhaupt,zusammen.


      Wir hier,mein Mann,Freunde und ich,trauern den alten BW's nach und deren spitzen RPG's.Euer Interview Partner dagegen ist für uns der M.Jacobs von BW.Ausser Ausreden,schönquasseln und heiße Luft nichts gewesen.

      Rückgrat haben und zeigen,Fehler eingestehen,kleine Brötchen backen...das ist garantiert nicht deren Ding.Und macht so jemanden wie euren Interview Partner noch unsymphatischer als ich ihn seit der 5% Aussage eh schon fand/finde.
      Exeone
      am 01. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden

      ZITAT:
      "Siehste, und das denkt sich BW hoffentlich auch Du hast ebenfalls Tiefschläge gegen die Entwickler verteilt."


      Es ist ja wohl ein unterschied ob man jemanden beleidigt den mna nicht kenn oder ob man ein Produkt kritisiert das unfertig auf dem markt kam.

      ZITAT:
      "Jedes Spiel der letzten Jahre hat seine Bereiche, wo es gut ist, aber auch Bereiche, die noch total ausbaufähig sind."


      Wobei Sw aber eine komplette Baustelle ist.

      ZITAT:
      "Es ist immer noch deren Spiel und deren Recht, wie sie was machen wollen."


      Tja da hast du recht, allerdings hat man mit der Einstellung den grösten Flop der Gamingbranche Produziert.
      Davinho1
      am 30. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist deine subjektive Meinung. Es gibt noch viele Leute, die denken, dass es auch in anderen Bereichen nicht auf Alpha Niveau, sondern gut ist. Die Klassenskills, die Warzones inkl. Balance, Kampfanimationen, Statsystem, Gefährten-Features und die Dungeons sind meiner Meinung nach klasse. Schaue dir mal mehr andere Spiele an. Jedes Spiel der letzten Jahre hat seine Bereiche, wo es gut ist, aber auch Bereiche, die noch total ausbaufähig sind.

      Kinofilm kannst du überhaupt nicht mit einem MMO vergleichen. Ein Film dauert 2 Stunden und kostet 15 Euro. Wenn dir der Film nicht gefallen hat, ist das halt so. Für den gleichen Preis hatte ich viele, viele Stunden mehr Spaß in SWTOR gehabt.
      Nawia
      am 30. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Firma kann froh sein das es bis jetzt noch keiner gewagt hat gegen solche Blenderprodukte vor zu gehen.Abgesehen von der Vollvertonung ist das Spiel in allen Bereichen völlig unfertig wenn nicht zum Teil auf Alpha Status siehe Grafik/Soundengine.Der Rest ist "geklaut" und das auch noch verdammt schlecht.

      Wenn der Tag kommt an dem sich ein paar Leute,sprich Kunden,gegenüber einen Publisher zusammentun und nachgewiesen werden kann (was leider sehr schwer sein dürfte) das bewusst ein unfertiges MMO auf den Markt geworfen wurde,nur um die Ausgaben aufzufangen,das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen,dann haben auch solche Vereine nichts mehr zu lachen!

      Die haben null Recht in irgend einer Form Kunden und Ex Kunden gegenüber den dicken Maxe zu markieren.

      In einem Restaurant,Kino oder bei sonst irgend einer Dienstleistung würde bei solcher "Qualität" und solch "Service" ganz andere "Töne" angeschlagen.


      Es gehört heute schon zum guten Ton zahlen zu dürfen und sich ständig fürs "sauerverdiente" Geld wie ein bittsteller behandeln lassen zu müssen.Und das nicht nur in der Software und Spielebranche.
      Davinho1
      am 30. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Siehste, und das denkt sich BW hoffentlich auch Du hast ebenfalls Tiefschläge gegen die Entwickler verteilt. Typische Gesellschaft: Ich darf meckern, meckern und meckern. Aber keiner darf was gegen mich sagen, ich bin die Heiligkeit in Person!
      Nawia
      am 30. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ".Vielleicht sind deine Ansprüche einfach zu hoch und ein MMO wirkt bei deinem Post nicht mehr wie ein Spiel, sondern wie ein zweites Leben."


      Bis dahin habe ich gelesen.Von da an kannste dir den Rest sparen.Soll heißen - persönlich werden und verdeckte Tiefschläge weil wir nicht einer Meinung sind disqualifizieren dich für jede weitere Unterhaltung.

      Danke
      Davinho1
      am 30. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alle Sachen, die du erzählst, könnte man auch auf andere MMOs transferieren (manchmal in leicht abgewandelter Form)...Vielleicht sind deine Ansprüche einfach zu hoch und ein MMO wirkt bei deinem Post nicht mehr wie ein Spiel, sondern wie ein zweites Leben. Wenn dir das nicht gefällt, dann leg es bei Seite und spiele was anderes! Ich kann mir vorstellen, dass du auch kein Bock hättest, dass wenn jemand nicht mit dir zufrieden ist, ständig an dir rumnörgelt! Dann soll diese Person was suchen, was mehr zu ihr passt, ganz ehrlich. Man kann sehr gut unterscheiden zwischen konstruktiver Kritik und Niedermachen.

      Ach ja, es wurden sehr wohl viele Dinge geändert. Zum Beispiel wollten sehr vielen Leute eine neue OP oder damals den Gruppenfinder. Aber selbst gegen den Gruppenfinder gab es danach großläufige Proteste, dass sowas ja das Spiel kaputt macht und die Entwickler wären unfähig das nicht zu sehen!

      Das Problem ist einfach, dass wir uns alle wie Alphatiere fühlen, dabei haben wir überhaupt keinen Plan, wie schwer es ist, solche Sachen mal eben umzusetzen. Ok, ich weiß es ein wenig, weil ich zumindest in der Computer Branche arbeite, wenn auch nicht Gaming. In der MMO Industrie ist es aber weitaus krasser, dass dir ständig gesagt wird, wie schlecht du bist, und das nachdem du gerade mehrere Überstunden geschoben hast, teilweise freiwillig.

      Es ist immer noch deren Spiel und deren Recht, wie sie was machen wollen. Errichte ein Studio und mach ein Spiel nach deinem Vorbild. Und ich kann dir versichern, dass dann wieder tausende Leute meckern werden, sollte es ein AAA-Titel sein. Wegen was auch immer.
      Nawia
      am 30. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Edit:Zu meinem Post unter dem hier fällt mir noch ein:- die Ladebildschirme.Da kam richtiges Nostalgie Gefühl auf wie Anno 1984 mit dem C64 und Datasette...

      Beim besten Willen,man muss schon sehr gechilled sein um das auf Dauer hin zu nehmen.
      Nawia
      am 30. September 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Leute, es ist nur ein Spiel. Wenn ich dann sehe, wie viele Leute beleidigend werden und in welchem Maße, dann würde mir ein Großteil der Community auch am Arsch vorbeigehen"


      Als HdRO damals ankündigte ihr Spiel auf F2P um zu stellen ist knapp ein Jahr vergangen.BW kündigt das an und will das in drei Monaten schaffen!Entweder packen die das nicht oder,und genau da kommt der Punkt,die sitzen seit Anfang an,also seit Release an der programmtechnischen Umsetzung eines F2P Shops etc. Das kann man nun Vorausschauend nennen oder aber auch pure Berechnung.

      Ich könnte dir eine Aufstellung von wirklich extremen "Fehlgriffen" seitens dieser Firma im Service zB. machen.Bei meinem Mann haben die zB für einen Monat (glaube März '12) insgesamt 3 mal vom Konto abgebucht!Knapp 39 Euro für einen Monat spielen.Schuld war angeblich Global Collect.Mit denen hatte mein Mann ,und auch ich, noch nie Probleme wenn die zB für WoW abbuchen bzw in meinem Fall abgebucht haben.Erst nach langem hin und her,zig Telefonaten,wo keiner sich zuständig fühlte,hat man die zuviel abgebuchten Beträge zurück erstattet.
      Das geht weiter über Patchpolitik,Contentnachschub,,dem kompletten Aufbau des Spiels was Quest,Endcontent,PvP usw usf angeht.Von der Technik fange ich erst gar nicht wieder an.Google mal nach Swtor und FPs,- du wirst Bauklötze staunen.

      Nur rumtönen zieht eben nicht.Beispiel Ilum "Nie dagewesenes PvP,amazing...usw usw"...

      Die erzählen Leuten mit echten Highend PC's nur 5% der Kunden hätten schlechte FPs in den BG's!Man solle directx 9 und dergleichen aufspielen ^^

      Ich habe in 27 Jahren Pc Gaming noch nirgends so viele Workarounds gesehen wie zu deren FPS Problemen.

      Monatelang ist gemotzt und geheult worden in deren Foren,geändert wurde nichts!

      Es fängt bei winzig kleinen Dingen,kaum nennenswert,was bestätigt das dieses MMO unfertig und schnell auf den Markt musste.

      Beispiel,nur auf dem eigenen Raumschiff kann man sitzen ^^ und das in einem MMORPG.Im Chat selbst kann man nicht ,weder per Rechts noch per Linksklick,ignorieren.In der Gildenliste kann man keine Leute in die Gruppe einladen usw usf...

      Alles schon in der Beta gemeldet und bis heute nicht behoben.

      Die Vollvertonung hat soviel gekostet das für den eigentlichen Inhalt wohl keine Zeit und auch kein Geld mehr bereit gestellt wurde.Nichts wurde Konsequent zu ende durch dacht.

      CM's stellen sich groß und breit Persönlich vor.Als Ansprechpartner und wo deren Aufgabengebiete liegen.2 Wochen später sind nahezu alle weg!

      Ich könnte hier stundenlang aufzählen was dort alles falsch läuft und gelaufen ist.

      Das meiste ist aber hier und in den offz. Foren wie auch Fanforen oft genug breit diskutiert und geschrieben worden.

      Dann noch eins,eine Firma der die Kunden am allerwertesten vorbeigehen,hat es nicht mal mehr verdient überhaupt noch erwähnt zu werden!

      Ein paar Nörgler,denen man es nie recht machen kann gibt es immer,nahezu 75% unzufriedene Ex-Kunden,sind sicher nicht alles nur Nörgler!
      Davinho1
      am 29. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was sollen die sonst sagen? Die heutige Community ist einfach zu aggressiv und wird nie zufrieden sein, egal was gesagt wird. Werden solche Wörter nicht benutzt, kommen die nächsten und sagen, dass das Marketing scheiße ist und schuld an dem Untergang sei. Ich sage es noch mal: Bioware gehört zu den Entwicklern, die echt am meisten zur Zukunft sagen und Fragen der Community beantworten. Ich habe schon einige Spiele gespielt und habe es nie in diesem Maße erlebt. Klar, sie könnten weniger sagen, dann würden sie auch kein "soon" benutzen müssen. Aber was dann kommt, könnt ihr euch ja denken...

      Das Ergebnis ist dann letzten Endes sowas: http://www.ign.com/articles/2012/09/28/fan-negativity-behind-bioware-founders-departure

      Leute, es ist nur ein Spiel. Wenn ich dann sehe, wie viele Leute beleidigend werden und in welchem Maße, dann würde mir ein Großteil der Community auch am Arsch vorbeigehen. Entweder die sind zufrieden mit den Aussagen oder nicht. Wenn man sich das zu sehr zu Herzen nimmt, dann endet man am Ende am Strick. Stellt euch mal vor, bei eurer Arbeit würden hunderte Leute die ganze Zeit über euch ablästern, Petitionen gegen euch starten etc. Dabei habt ihr vielleicht echt viel Liebe und viele Überstunden reingesteckt. Und wenn ihr das dann ändern wollt, kommen die nächsten, die diese Änderungen scheiße finden und dich abermals beleidigen. Man wird es nie allen Recht machen.

      Sarjin will zum Beispiel eine Antwort, wo sie sagen, dass das Feature erstmal nach hinten verschoben wurde. Ich wette mit euch, dann kommen schon die nächsten, die Bioware beleidigen, weil es nach hinten verschoben wurde. Wir sind ja alles Alphatiere, die alles können und deshalb soll auch alles sofort so gemacht werden, wie wir es wollen!

      Bioware hatte einfach noch nicht so viel Erfahrung im MMO Sektor. Diese sammeln sie halt gerade und in paar Monaten wird das Spiel schon wesentlich runder sein. Es wurde ja auch gesagt, dass jetzt alles mehr reift, man mehr versteht und die Tools besser geworden sind.
      Miracolax
      am 29. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Siehste ja schon daran, dass in fast jedem Post, Bioware mit "soon" oder wie auch immer verarscht wird."


      lol, verarscht...die werden nur mit ihren eigenen, hochtrabenden inhaltslosen Phrasen (hinter denen nix steckt) zitiert. Bei lauthals groß angekündigten "soon, awesome" Feature (die nie kamen und natürlich auch nie kommen werden) muss man sich nicht wundern wenn man daran immer wieder gemessen wird.
      Nawia
      am 29. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ Davinho1

      Man muss keine negative Stimmung verbreiten.Die schlechte Engine sowohl beim Sound wie bei der Grafik (ich sag nur 8vs8),die miese Performance,"Schlauchplaneten","Schlauchraummissionen" und ansonsten schlecht kopierte WoW Inhalte sprechen völlig für sich.Vom Service und Wartungschaos fang ich gar nicht erst an.

      Das einzige das sich wirklich gut bis sehr gut von anderen MMO's abhebt ist die Klassenstory.Allerdings wird die spätestens beim dritten Twink auch nervig wegen dem weggeklicke.Da hätte mir ein SwKotoR 3 mehr zugesagt.

      Und niemand verar**** BW mit "Soon".Das haben die einzig und allein selbst getan.Sich unglaubwürdig gemacht weil fast keine Taten auf große Sprüche a la "Awesome,amazing und aggressive" folgten.Weil bei jedem Problem,bei jeder Nachfrage wann kommt das wann jenes,wann fixt ihr endlich das oder jenes "Soon" zur Antwort kommt und nichts passiert!
      Davinho1
      am 29. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Sarjin

      Weil viele Leute dann für großen Wirbel sorgen, negative Stimmung verbreiten und diese Punkte dann immer aufführen. Siehste ja schon daran, dass in fast jedem Post, Bioware mit "soon" oder wie auch immer verarscht wird. Dabei finde ich, dass sie sich noch weitaus mehr zu kommenden Inhalten äußern als andere Firmen.
      Sarjin
      am 29. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hey f2p ist doch perfekt! Sie liefern die besten Inhalte gratis! xD
      Die Story ist doch mal alles was an dem Spiel wirklich interessant ist. Das leveln wird zum größten Teil beim 2. mal fade aber wenn ich dafür nix mehr zahlen muss is mir das dann auch egal!

      Find ich schade, dass es so gut wie keine Entwickler mehr gibt die offen sprechen. Der Satz "Dazu kann ich im Moment noch nichts sagen" kotzt mich mittlerweile auch ziemlich an.
      Ich frag mich immer was an Entwicklungsprozessen so geheim sein sollte. Sie erfinden ja nichts was nicht irgendwer schonmal gemacht hätte.

      Wenn ich mit der Aussage komme "Ja über ein Achivementsystem haben wir bereits schonmal gesprochen und wir sind uns einig das wir es einbauen wollen. Es kommt aber sicherlich nicht mehr, wenn überhaupt, dieses Jahr. "
      Was soll daran so schlimm sein ?
      Wenn es dann nicht kommt und man darauf angesprochen wird antwortet man einfach:
      "Stimmt. Wir sind weiterhin dafür ein Achievmentsystem einzubauen." Alternativ: "Stimmt. Bei der konkretisierung des Systems konnten wir allerdings keinen Entwurf finden der uns zufrieden stellte und unseren Anspruchen stand hielt. Daher haben wir das ganze vorerst nach hinten verschoben."

      Bei solchen Aussagen handelt es sich um keine Ankündigung finde ich. Es verdient meiner Meinung nach eher den Respekt wenn man offen mitteilt was so unter den Entwicklern besprochen wurde.
      Wofür les ich denn Ansonsten die ganzen doofen Interviews ?!
      Für die Ankündigungen kann ich auch ganz normale News lesen.
      Æomer
      am 28. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es wurde vor langem im Forum mal ermittelt, wieviele Spieler in etwa auf einen Server passen. Sehr viele waren das nicht. Ich glaub so um den Dreh 5000 aber ich will mich jetzt nicht festlegen.
      Wäre bei einer vervierfachung als 20K Spieler pro Server. Da es kaum noch Server gibt, ist das eigentlich nicht viel.

      Und was das andere angeht, ich kenne recht viele Ex-Spieler und bisher wüsste ich von keinem, der auch nur daran denkt wieder zurückzukehren.
      Miracolax
      am 28. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das viele Spieler bereit wären für eine Rückkehr *hust*, ich weiß ja nicht wie man nach dem Debakel noch auf so etwas kommen kann.
      Schönreden geht auch eleganter....
      IceWolf316
      am 28. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das unterschreibe ich sofort!
      Brutus Warhammer
      am 28. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Spiel hätten sicher viele probiert, aber die F2P Infos sind ja mal lächerlich, das ist maximal ne bessere Demoversion.
      zoidie
      am 28. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich spiel es noch, ich hab mehrere Twinks die sich alle von der Spielweise her unterscheiden und Spaß machen, ich zocke sogar nen Heiler was ich in WoW nie gemacht habe. Ebenso PvP das erste mal wo man nicht gleich instant umgenatzt wird und noch reagieren kann. Die neue OP is wie bei allen OP's im Storymode nicht besonders anspruchsvoll und dient wohl eher dazu den Casual-Gamern als auch den Random-Gruppen einen Eindruck und einen frustfreien Besuch zu erlauben. Im Hardmode finde ich die OP sehr gelungen, wir haben sie auch noch nicht clear in der Gilde. Das Modifizieren der eigenen Items find ich zum Beispiel bis jetzt am besten, in keinen anderem Spiel was ich bisher gespielt habe konnte man besser Min-Maxen und man kann seine Twinks relativ schnell auf eine hohe Item-levelstufe mit den Vermächtnisklamotten bringen, ohne immer gleicher wieder beim Urschleim anfangen zu müssen. Und das schnelle nachreichen von Content find ich gut - die haben das schon ganz richtig erkannt - ich habe vor einem Jahr mit WoW aufgehört und in dem Jahr hatte sich auch rein gar nichts getan bis MoP, das ist einfach zu lang. Da wird sich jetzt auch nicht viel ändern, man wird jetzt 3-4 Monate beschäftigt sein dann ist der Content schon wieder vorbei. Ich find es besser die Leute nicht gleich mit einem großen Brocken zu erschlagen, wo man anfangs nicht weiß was man alles machen soll, sondern lieber Stück für Stück nachreichen. WoW war eine schöne Zeit und die Raids waren und sind auch noch immer ein Highlight (die haben ja auch schon jahrelange Erfahrung, nur mal zur Anmerkung), aber dieses Vereinfachen ist nichts für mich, ich will an meinem Char tüfteln und ausprobieren. GW2 hat auch seinen Reiz ist aber für mich mehr so das "Zwischendrin-Spiel" und ich hasse Farmen und Grinden, da fehlt mir doch noch irgendwie die 2-3 Stundenbeschäftigung am Stück mit der Gilde in einer OP.
      Absordum67
      am 28. September 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Wenn ich den Leuten bei EA mal einen vernünftigen Insider Tipp geben darf:

      Stampft das Game ein, dann spart ihr richtig Geld. Das Game ist leider schon im Grundsatz Müll, dass könnt ihr nicht mehr hinbiegen.

      Sie hatte ein Team von über 1000 Menschen und ein Mega Fettes Budget, haben das Game so was von schlecht entwickelt, die Leute sind fast alle weggelaufen und EA gibt immer noch keine Ruhe. Wann begreift ihr bei EA, dass Geld nicht alles ist?

      Ihr hattet die falschen Leader und habt wieder einmal zuviel Druck auf eure Entwickler ausgeübt. Das musste so enden. Allein das World Design ist so was von schlecht, dafür muss man sich einfach schämen.
      InFate
      am 28. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Kommt mir fast so vor als wär Uwe Boll derjenige der im hintergrund bei EA die Fäden zieht."


      Rofl...Made my day
      Cemesis
      am 28. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Tja.. EA.. der Sargnagel der Spielegeschichte. Alles was die angepackt haben, wurde größtenteils kaputt entwickelt.

      Kommt mir fast so vor als wär Uwe Boll derjenige der im hintergrund bei EA die Fäden zieht.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1027064
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
SWTOR: "Viele Spieler sind bereit für eine Rückkehr" - Interview mit Game Director James Ohlen über Patch 1.4, Free2Play und zukünftige Inhalte
Ausblick auf die Zukunft von SWTOR: buffed-Redakteur Oliver Haake interviewte Game Director James Ohlen von Bioware über den neuen Patch 1.4, mögliche Inhalte von Patch 1.5, Mega-Server, den Dungeon Finder und Free2Play-Features.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/SWTOR-Interview-mit-James-Ohlen-1027064/
28.09.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/08/James_Ohlen.jpg
swtor,bioware,mmorpg
news