• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • SWTOR Vorschau: Galactic Strongholds - Möge die Wohnung mit euch sein

    In Star Wars: The Old Republic gibt es jetzt eigene Häuser und Gilden-Raumschiffe. Außerdem bringt die dritte SWTOR-Erweiterung mit dem neuen Eroberungs-Modus frischen Wind ins Endgame.

    Für viele Spieler von Biowares Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic wird mit Update 2.9 ein lange gehegter Wunsch war. Im Rahmen der kostenlosen Erweiterung Galactic Strongholds können Eure Helden Häuser errichten und das lang versprochene Gilden-Flaggschiff ist auch endlich verfügbar. Allerdings dürfen derzeit nur SWTOR-Abonnenten ins Eigenheim einziehen. Ehemalige Abo-Spieler können erst am 16. September in die Bude und Free2Play-Zocker müssen noch bis zum 14. Oktober warten.

    Doch was hat es mit den Häusern so auf sich? Derzeit gibt es drei Planeten, auf denen ihr ein Domizil errichtet: Die Heimatwelt eurer Fraktion, das verruchte Nar Shaddaa und das staubige Tatooine. Während das Haus auf dem Schmugglermond für Abonnenten gratis ist und die Villa auf Coruscant oder Dromund Kaas nur 5.000 Credits kostet, gibt's die Feuchtfarm auf Tatooine für stolze 2.500.000Credits. Da muss ein Jedi lange für stricken. Alternativ kaufen wir das Anwesen über Echtgeld. Mit 17 Euro ist das Wüstendomizil immer noch sehr teuer.

    SWTOR: Ab ins Eigenheim

    Wenn Ihr ein Eigenheim erwerbt, erwarten Euch zunächst leere Zimmerfluchten. Um das Gebäude einzurichten und zu dekorieren, könnt Ihr nützliche Gegenstände von Händlern oder im Auktionshaus kaufen. Als Handwerker stellt ihr außerdem spezielle Ressourcen her, die ihr wiederum gegen besonders edle Möbelstücke eintauscht. Weiterhin gibt es Einrichtung und Trophäen als Beute im Kampf oder über Errungenschaften und auch im Kartellmarkt werden schicke Möbel gegen Echtgeld angeboten. Pro Gegenstände zahlt ihr im Schnitt im zwischen 50 Cent und 1,5 Euro.

    Die Möbel und Dekorationen lassen sich allerdings nur an bestimmten und vorgegebenen Stellen platzieren. Freie Gestaltungsmöglichkeiten und Spielraumraum für verrückte Ideen, wie beispielsweise in Wildstar oder Rift, bietet SWTOR nicht. Ein Bett darf nur an bestimmten Stellen platziert werden und nicht etwa irgendwo im Gang, an der Wand oder gar kopfüber an der Decke.

    Trotz Einschränkungen macht das Dekorieren eine Menge Spaß, denn es gibt eine Fülle von Objekten, mit denen Ihr Eure Bude einrichtet und gemütlich macht. Neben Möbeln gibt's Bilder, Wandschmuck und Trophäen aus den von euch abgeschlossenen Flashpoints und Operationen. Wem die anfänglichen Räume nicht reichen, baut an und schaltet für Unsummen weitere Sektionen frei.

    SWTOR: Herrschaft auf Autopilot

    Neben dem Eigenheim kam mit Update 2.9 von SWTOR auch das heiß ersehnte Gilden-Raumschiff Das riesige Gerät gehört der ganzen Gilde und kann von allen Mitgliedern betreten werden, egal ob Sie Abonnenten sind oder nicht. Das Schiff kostet unglaubliche 50 Millionen Credits, die aus der Gildenkasse bezahlt und erst einmal verdient werden wollen. Um das Schiff mit Möbeln und Features aufzumotzen, ist aber noch mehr Kapital nötig. Gildenmitglieder tragen etwa zur Verschönerung bei, indem sie eigens hergestellte oder gekaufte Deko spenden.

    Das Raumschiff dient aber nicht nur als nützlicher Gildentreffpunkt, sondern ist im brandneuen Eroberungs-Modus als Kriegsschiff im Einsatz, mit dem ihr Welten angreift, um dann allen Gildenmitgliedern auf der Planetenoberfläche ordentliche Buffs zu spendieren Außerdem erfüllt ihr jede Woche bestimmte Ziele, um Eroberungspunkte für euch und eure Gilde zu sammeln. Wenn ihr und eure Gildenkameraden genug davon zusammentragen, schafft ihr es mit eurer Truppe womöglich unter die besten zehn Gilden und alle Mitglieder bekommen eine ordentliche Belohnung, darunter auch Credits und Housing-Deko.

    Die Top Gilde darf sich sogar zeitweise als Herrscher des betreffenden Planeten feiern. Das bringt neben einem schicken Titel für alle Mitglieder auch spezielle Mounts und Flächenangriffe, die ihr nur auf von euch kontrollierten Welten einsetzen dürft. Damit ihr Eroberungspunkte bekommt, sollt ihr spezielle Eroberungsziele erledigen. Beispielsweise gibt's Punkte, wenn ihr auf dem Zielplaneten 250 Gegner umhaut oder einen beliebigen Flashpoint im schweren Modus abschließt.

    00:42
    SWTOR: Trailer zu Galactic Strongholds
    Spielecover zu SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    SWTOR - Star Wars: The Old Republic

    SWTOR: Herrscher der Galaxis

    Daher sammelt ihr Eroberungspunkte quasi nebenher, wenn ihr auf den angreifbaren Planeten questet oder tägliche Flashpoints erledigt. Verdient ihr mindestens 35.000 Punkte, bekommt ihr eine private Belohnung, unabhängig vom Erfolg oder Misserfolg der übergeordneten Gilden-Operation. Wenn ihr voll ausgebaute Häuser besitzt, erhöht sich der Bonus auf die Eroberungspunkte übrigens pro Haus um 25 Prozent.

    Durch das neue Belohnungssystem wird der eintönige Endgame-Grind von SWTOR zwar nicht spannender aber ergiebiger, da ihr zusätzlich zu der üblichen Beute noch Eroberungspunkte und daraus resultierende Vorteile bekommt. Außerdem motiviert das Housing-System erneut die Sammelleidenschaft.

    Klar werden große Massengilden es einfacher haben, die Herrschaft über Planeten zu erringen, aber wer die Galaxis beherrschen will, muss auch eine Armee mitbringen – auch wenn das kleinere Gilden vielleicht anders sehen. Dank der persönlichen Errungenschaften rentiert sich der Eroberungsfeldzug auch für kleinere Gilden und da Galactic Strongholds komplett kostenlos zu haben ist, lohnt es sich allemal, einmal wieder in eine weit, weit entfernte Galaxis zu reisen.

    Weitere Informationen zum Housing in SWTOR gibt's überigens in der aktuellen buffedShow 409, in der wir euch einen kleinen Einblick zu den Inhalten des Updates geben. Mehr Infos, Guides, Specials und Videos gibt's auf der Themenseite zu SWTOR.

    02:08
    SWTOR: Insider-Video zu Galactic Strongholds und zur 2. PvP-Saison
    Spielecover zu SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    SWTOR - Star Wars: The Old Republic
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Pandyran
    @Ashkarius Klasse geschrieben.Irgendwie bekomme ich das nie hin solche "Schlagkräftigen" Argumente auf den Punkt zu…
    Von Ashkarius
    nur mal so am Rande für Leute die es interessiert: Ich hab mal ein kurzes Video meiner Festung gemacht ..…
    Von Derulu
    Naja, bei meinem Satz stand da vorher September :P bis ich das exakte Datum eingefügt hab^^ Das wurde auch nicht so…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Catguy
      23.08.2014 15:55 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Ottel79
      am 25. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei aller Liebe...
      Wie lange wollt Ihr dieses Spiel denn noch künstlich in die Höhe heben? Hört auf Euch diesen Pro-EA-Mist um die Ohren zu werfen. Der gesamte Erweiterungs-Content ist nichts
      weiter als Abzocke. Und hört auf von BIOWARE zu reden. Auch wenn das auf der Packung steht.... Es ist leider leider EA und deswegen wird SWTOR niemals dahin kommen wo es
      hinkommen könnte.

      Das Housing in allen Ehren. Immerhin haben Sie nicht mehr Hipe gemacht, als tatsächlich dabei rauskam, dennoch... Was glaubt Ihr wie lange diese stumpfsinnige IKEA-Nummer Spass machen wird??

      Die Leute grinden seit Jahren den selben Content ab und freuen sich über noch mehr
      Grind-Arbeit

      Ihr seit EA´s beste Kunden
      Pandyran
      am 26. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Ashkarius

      Klasse geschrieben.Irgendwie bekomme ich das nie hin solche "Schlagkräftigen" Argumente auf den Punkt zu bekommen ^^

      Zu deinen Vids,würde die gerne gucken aber das erste ist gesperrt wegen irgendwelcher Rechte (Musik?) die da verletzt worden sein sollten.

      Das ohne Prox funzt auch nicht ,nur das ohne Musik

      Edit:

      Topp eingerichtet deine Feste!Und nein da sind keinerlei Kartellmarktsachen zu finden.

      Aber bei Ottel79 ist das so wie bei 90% der Leute die etwas nicht mögen,etwas behaupten das in keinster Weise zutreffend ist!

      Schade daran ist,andere die es nicht besser wissen ,weil noch nie gespielt, glauben solche Aussagen und ein Produkt das sich wirklich gemausert hat und gut,wenn nicht sehr gut ist,wird da durch grundlos kaputt gemacht.
      Ashkarius
      am 26. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      nur mal so am Rande für Leute die es interessiert:

      Ich hab mal ein kurzes Video meiner Festung gemacht ...
      Ausbaustufe 100% (klar wird im Laufe der Zeit noch einiges geändert weil ja ständig neue Deko-Sachen droppen bzw erst eingeführt werden)
      Quellen der Dekorationen:
      * Crafting
      * Ruf-Fraktionen
      * FP- und OP-Drops
      * GHN (Auktionshaus)
      * Tausch mit anderen Spielern
      es wurde also kein einziger zusätzlicher "Real-Cent" investiert ... trotzdem kam die Festung (ohne dass ich darauf geachtet habe, da ich es einfach so einrichten wollte wie es MIR persönlich gefällt/passend scheint) locker unter die Top 10 bei der Reputation (eine Art "Rufsystem" für die Festung, da Galactic Stronghold ja im Prinzip "nur" erstmal ein Teil eines "größeren Plans" ist ...)

      http://www.youtube.com/watch?v=dYHhuyfbJVg

      oder für meine nördlichen Nachbarn ohne ProxTube & Co:

      http://www.youtubesperreumgehen.de (Youtube-ID meines Videos: dYHhuyfbJVg)
      oder einfach de.savefrom.net/#url=http://youtube.com/watch?v=dYHhuyfbJVg&utm_source=youtube.com&utm_medium=short_domains&utm_campaign=ssyoutube.com anklicken

      oder alternativ die langweiligere Version ohne Musik:

      http://www.youtube.com/watch?v=QxZk8kdqTSU

      Klar is noch nix "perfekt" und über persönliches Gefallen kann man streiten ... aber es soll als Beispiel dienen, dass man sich recht ordentlich einrichten kann ohne sich "abzocken zu lassen"

      PS: die Ruckler und die Qualität sind nicht auf das Spiel an sich zurückzuführen sondern auf meine ungeübte "Kameraführung" sowie die nicht besonders tolle Aufnahmequali
      Derulu
      am 26. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Daher denke ich nicht, dass diese "Diskrepanz" von ein paar Tagen gleich die gesamte Argumentation "ins leere laufen" lässt "


      Naja, bei meinem Satz stand da vorher September bis ich das exakte Datum eingefügt hab^^
      ZITAT:
      "
      Außerdem war das auch nicht gegen WoW gerichtet"


      Das wurde auch nicht so aufgefasst

      Ashkarius
      am 26. August 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ok dann reiten wir eben auf 15 Tagen rum (heute bis 10. September) und ich ergänze mein Argument um die Floskel "wobei ich nun der Vollständigkeit halber davon ausgehe, dass es in SW:ToR bis zum 10. September dieses Jahres keinen nenneswerten neuen Content mehr geben wird"

      Denn nein, bei dem Erscheinen des letzten Contents am 10. September muss man NICHT von Oktober ausgehen sondern eben vom 10. September ... "der letzte Content erschien am 10. September". Punkt. Damit ist der 10. 09. auch der "Stichtag" und nicht der Oktober

      Außerdem war das auch nicht gegen WoW gerichtet sondern nur als Vergleich angeführt mit einem Zeitraum, der in etwa dem Zeitraum des besagten Jahres entspricht ... da geht es nicht um ein paar Tage auf oder ab, sondern um die Grundaussage (um einen wirklich EXAKTEN Vergleich zu ziehen müssten Inhaltspatches diverser Spiele ja sozusagen am GLEICHEN Tag erscheinen, sonst differiert es IMMER um ein paar Tage

      Daher denke ich nicht, dass diese "Diskrepanz" von ein paar Tagen gleich die gesamte Argumentation "ins leere laufen" lässt
      Nexilein
      am 26. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Ashkarius

      Sehr schön geschrieben.
      Derulu
      am 26. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Hier nur mal ein paar Beispiele was zB innerhalt des vergangenen Jahres (August bis August) - also innerhalb eines Zeitraums in dem andere Spiele wie zB WoW wirklich KEIN einziges Stück an neuem Content gebracht haben "


      Patch 5.4 kam "erst" am 10. September (inkl. Raid mit 14 Raidbossen, den Proving Grounds, der Zeitlosen Insel und blablabla)...du müsstest wenn dann also Oktober bis August anführen, sonst fährt dein Argument, das eigentlich zum größten Teil richtig ist, hier ins Leere
      Ashkarius
      am 26. August 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      @ Ottel89:

      ZITAT:
      "Und hört auf von BIOWARE zu reden. Auch wenn das auf der Packung steht.... Es ist leider leider EA"


      auch hier noch ein kleiner Hinweis zu "keine Ahnung haben" ...

      Bioware ist nach wie vor eine eigenständige Firma, die seit 2007 nun mal als Firma EA gehört ... um genau zu sein hat EA damals die VG Holding Corp übernommen deren Tochterunternehmen u.a. Pandemic und Bioware waren ... Pandemic wurde später geschlossen und Bioware blieb als Firma (Tochterunternehmen nennt man sowas) und als "Marke" bestehen.

      Vielleicht mal ein Beispiel, dass du besser verstehen kannst: die Autohersteller Audi, Lamborghini und Porsche sind zb auch eigenständige Firmen bzw. Aktiengesellschaften, GEHÖREN aber alle der Volkswagen AG (Mehrheitseigentümer) gehören also dem Volkswagen-Konzern an. Trotzdem werden Autobesitzer sicher weiterhin sagen "ich fahr nen Audi", "ich fahr nen Porsche" oder "ich fahr nen Lamborghini" anstatt einfach alle zu sagen "ich fahr nen Volkswagen"
      Ashkarius
      am 26. August 2014
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      @ Ottel89:

      Also als erstes denke ich nicht, dass du weißt oder zu entscheiden hast, was wem warum und wie lange Spaß macht / Spaß machen darf.

      Zweitens sehe ich das mit der "Abzocke" nicht, da es mehr als genug Möglichkeiten gibt, eine Festung mit Mitteln die man ingame "erwirtschaften" kann (Crafting, Marken, Drops etc) nach seinem Geschmack ausstatten kann - ganz ohne dafür realse Geld "abgezockt" zu bekommen (natürlich KANN man sich zusätzlich Dekos aus dem Kartellmarkt kaufen, aber das ist wohl ebenso wieder die Entscheidung jedes Spielers oder er das will/macht)

      und drittens:
      ZITAT:
      "Die Leute grinden seit Jahren den selben Content ab und freuen sich über noch mehr
      Grind-Arbeit"


      "seit Jahren" klingt schon mal ein wenig reißerisch ... Release war vor 32 Monaten - außerdem sollte man mit solchen Aussagen ein klein wenig vorsichtig sein was "den selben Content" betrifft wenn man offensichtlich keine Ahnung hat ...

      Hier nur mal ein paar Beispiele was zB innerhalt des vergangenen Jahres (August bis August) - also innerhalb eines Zeitraums in dem andere Spiele wie zB WoW wirklich KEIN einziges Stück an neuem Content gebracht haben - so alles "serviert" wurde:

      * 2 neue Operationen (Raids) inkl neuer Stufe "T-Set"
      * 5 neue Flashpoints/taktische Flashpoints
      * 2 neue Questgebiete inkl. dazugehörenden storybezogenem Handlungsbogen
      * neues wiederkehrendes Event (Kopfgeldauftragswoche), neue Locations für bestehendes Event (Rakghoul-Ausbruch)
      * mehrere Ruf-Fraktionen mit passendem Gear, Pets, Gleiter etc etc
      * mehrere neue Story-Bögen welche teilweise bestehende Stories aus der Levelphase aufgreifen und fortführen/abschließen, teilweise neue Aspekte aufgreifen und die "Gesamtstory" fortführen
      * PvP-Kriegsgebiet-Arenen
      * gewertete Kriegsgebiete
      * neue Kriegsgebiete
      * Galactic Starfighters - ein völlig neues Spielsystem von PvP-Raumkämpfen mit - mittlerweile - dutzenden Schiffs-Variationen inkl. neuem Belohnungssystem etc ... sozusagen eine - in diesem Spiel - komplett neue Form von PvP
      * neuer Gefährte
      * neues Housing-System mit - atm - 4 verfügbaren Festungen inkl. Deko-System (welches zb nicht zuletzt auch das Crafting-System neu belebt), ein toller Anreiz ist "alte" FP's mal wieder zu besuchen oder diverse Erfolge abzuschließen etc
      * Gildenflaggschiffe - welche unter anderem eine tolle Möglichkeit bieten dass endlich mal wieder Gilden als Einheit gemeinsam an was "arbeiten" (also nicht nur Raid-Zweckgemeinschaften sind), wo mal wieder alle zusammen an einem Strang ziehen können ... Crafting-System für die Ausstattung des Gildenschiffes (auch das Gildenschiff wird gänzlich ohne reales Geld angeschafft)
      * Hand in Hand mit den Gildenflaggschiffen Eroberungs-Events für Planeten (Gilden können Planeten erobern) inkl Belohnungs-System

      Ich hab mich mal nur auf "Eckpunkte" konzentriert (und da sicher auch iwas vergessen)

      Es gilt also mal wieder: wenn man KEINE Ahnung hat und nur haten will: einfach mal die Klappe halten
      Pandyran
      am 25. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Bei aller Liebe...
      Wie lange wollt Ihr dieses Spiel denn noch künstlich in die Höhe heben? Hört auf Euch diesen Pro-EA-Mist um die Ohren zu werfen. Der gesamte Erweiterungs-Content ist nichts
      weiter als Abzocke. "



      Moment mal,versuchst du gerade mir und anderen hier zu erzählen wie mein Geschmack zu sein hat?Bist du auch einer der selbsternannten Propheten deren Weißheit die einzig Richtige ist?


      ZITAT:
      "Ihr seit EA´s beste Kunden"


      Eigentlich nicht meine Art aber schau mal http://www.seitseid.de/


      Achso,und ich bekenne mich offen dazu ein BW/EA Fan zu sein und Swtor zu "lieben".

      EA macht nicht nur schlechte Produkte.BF4 zB ist immer noch um Längen besser als CoD:Ghosts,in allen Punkten.

      Die Sims,meine Partnerin liebt die Games,ich auch,Topp! die Fußball Games usw usf...Dragon Age,Mass Effekt......
      Soldier224
      am 25. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mir als Rpler wird es sehr lange Spaß bereiten, dafür brauche ich nichtmal eine Glaskugel raus zu holen.

      Und mir ist es egal ob ich damit zu EA´s Kunden zähle. Dieser ganze EA Hass geht einem mittlerweile auch auf die Nerven. Wenn ein Spiel gut ist und ich damit Spaß habe, kauf ich und spiele es. Egal ob der Publisher EA heißt oder nicht, er hat in dem Fall auch mein Geld verdient. Punkt.

      UND DU musst Swtor ja nicht spielen. Aber schreib anderen nicht vor was sie zu tun haben.
      SedrisRuma
      am 25. August 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wie lange wollt Ihr dieses Spiel denn noch künstlich in die Höhe heben?"


      Solange bis ein Themepark-Mmorpg auf den Markt kommt, das in der Lage ist, sich mit Swtor zu messen, muahaha.
      Lemura
      am 25. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich finde Bioware super und SWTOR super super geil und bin stolz darauf...
      Und Grinden ist mein Lieblings Hobby in einen MMO^^.
      Derulu
      am 25. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Entwickler: Bioware

      Bioware ist nun mal 100% von EA. Leb' damit oder lass es
      Soldier224
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Klasse Erweiterung bisher. Der Flashpoint bietet eine tolle Atmosphäre und das Housing sowie die Gildenschiffe sind gut gelungen. Die Eroberungsevents bieten ebenfalls langfristigen Spaß.
      Zudem macht es endlich mal wieder Sinn Planeten zu besuchen die vorher nur zum leveln gebraucht wurden.
      Und auch gibt es jetzt etwas wo die Gilde wirklich als Gemeinschaft gefragt ist.

      Klar gibt es Einschränkungen aber deutlich weniger als ich in anderen Spielen bisher sah (Rift und Wildstar habe ich nicht gespielt, falls mir wer damit kommt). Haken kann man anpassen, Gegenstände lassen sich drehen und verrücken. desweiteren gibt es bereits viele Gegenstände fürs Housing. Es ist locker genug Material dabei um sein Haus zu personalisieren. Und es dauert. Gibt also genug zu tun für die nächste Zeit.

      Auch sind die Häuser (schon Coruscant und Dromund Kaas) sehr groß und das Gildenschiff riesig und sehen verdammt gut aus.

      Auch für das RP gibt es viele Vorteile. Häuser können als Kulisse für Plots genutzt werden und dementsprechend eingerichtet. Es können Cantinas und Shops eröffnen, da man die Häuser öffentlich machen kann und so jeder diese jederzeit besuchen kann. Und auch Gilden Hauptquartiere können nun endlich fast so entstehen wie man es haben will. Mit anderen Worten: Man muss sich nicht mehr die Engine gefügig machen, sich nicht mehr mit anderen um ein Haus streiten, weil es von mehreren im RP genutzt wird und man muss sich nicht mehr soviel vorstellen gedanklich.


      Dennoch gibt es ein paar Kontrapunkte:

      1. Wie hier im Artikel beschrieben hat die Größe der Gilde Einfluss auf die planetare Gildenrangliste

      2. Nicht nur eingerichtete Gegenstände geben Prestige sondern schon das freischalten. Wer also viele Gegenstände hat aber ein miserabel eingerichtetes Haus kann deutlich mehr Prestige haben als ein sehr gutes eingerichtetes Haus von jemandem der nicht so viele freigeschaltete Sachen besitzt. Dadurch besteht auch das Problem, dass jemand der viel Geld für Einrichtungsgegenstände im Kartelmarkt reinsteckt unheimliche Vorteile bezüglich des Prestigewerts erwirtschaftet. Hohe Prestigewerte in der Prestigerangliste sagen also nichts über die Bude aus und ist von P2W beeinflusst. Dadurch wird eine Rangliste ad absurdum geführt.

      3. Obwohl es schon viele Gegenstände gibt... für das Einrichten des Gildenschiffes gibt es gefühlt noch zuwenig Auswahl.

      4. Das System ist unnötig kompliziert, dadurch das man viele unterschiedliche Materialien braucht und selbst bei Rufhändlern die hergestellten Fertigteile zum eintauschen braucht. Auch blickt man beim Hakensystem nicht sofort durch.

      5. Coruscant und Dromund Kaas haben deutlich weniger Haken als das teurere Tatooine oder Nar Shadaa und verfügen zudem über keinen Storyraumschiffabstellplatz.

      Aber mir machts Spaß und wer etwas Geduld mitbringt und dem diese Prestigesache egal ist, hat eine tolle neue Erweiterung. Und auch wenn jetzt gleich jemand antwortet und das Gegenteil behauptet: Ist mir egal .
      Soldier224
      am 24. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Deine Argumente ändern nichts daran das es Negative Punkte sind. Ich finde das Housing genial. Aber deswegen die negativen Aspekte zu vertuschen, weil sie doch eh unwichtig wären, halte ich für falsch.

      Bee76
      am 24. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Durch das "komplizierte" System bedingt sich aber, das alle Craftmats jetzt nützlich sind. Jeder Beruf seinen Nutzen mitbringt. Hand aufs Herz, wer hat vorher Seiden aufgehoben die man nur für völlig nutzlose (und unverkäufliche) Gammelrezepte brauchte ?
      Prestige ist ein nutzloser Wert, daran wuerde ich mich nicht so aufziehen, zumal man relativ wenig Prestige aus dem Kartellmarkt bekommt. Viel schneller geht es über das GHN.
      rebelknight
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      manaan sieht ja mal geil aus. hat mich direkt an die gute alte kotor-zeit erinnert.

      wenn da dieses jahr noch der ganze planet kommt kann man sich nicht beschweren
      max85
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Habe gestern den halben Tag und 10 Millionen Credits damit verschwendet meine Wohnung einzurichten -.- aber dafür passt sie jetzt so halbwegs. Aber es bleiben ja noch andere Wohnungen auf anderen Planeten offen ... :x
      Coreeye
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Dieses Addon war der Grund, warum ich WildStar reaktiviert habe. Das Housing haben sie immer als awesome und einzigartig angepriesen. Ganz ehrlich: Ich habe mich noch nie eingeschränkter gefühlt. Es ist mehr wie eine Garage, wo man einfach alles rein wirft. Oh wait, an festgelegten Stellen reinwirft Ich habe mir auch die besten Häuser in den Ranglisten angeschaut: Da war nichts eins dabei, dass ich "anders" oder aufregend fand. Es sieht einfach alles gleich aus. Wenn ich da an Rift oder WildStar denke, sind das einfach extreme Unterschiede.
      Kelremar
      am 24. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das nennt sich Imersion, bzw. Bruch der Imersion

      Damals in der Beta-Phase konnten ein Paar der Entwickler das Wort nicht mehr hören ^^ Weil BioWare ja selbst damit geworben hat, haben einige Betatester sich bei jeder Kleinigkeit beschwert, die ihre Imersion gestört hat.

      So extrem war ich nie, aber wichtig ist mir Imersion und es freut mich, dass BioWare weiter darauf achtet.
      Coreeye
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Flüstern dir deine Charaktere ins Ohr und sagen "Bau das jetzt unrealistisch, sofort, Master Kelremar!"
      Kelremar
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist mir nicht Latte, was sich meine Charaktere für Festungen einrichten können.

      Ich erwarte keinen Realismus und keine perfekte Logik - es ist ein MMO und oft muss man dem Spielspaß einfach Vorrang geben. Aber es ist Star Wars und wenn es eine Möglichkeit gibt die Einschränkungen dieses Universums ohne zu viel Frust für die Spieler einzuhalten, dann sollte BioWare das tun.
      Beim Housing haben sie es getan, und darüber freue ich mich einfach
      Coreeye
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "
      "Mir geht es aber hauptsächlich darum, dass mir die Freiheiten komplett fehlen, mal was Außergewöhnliches zu machen."

      Und genau das feier ich! Ich hätte natürlich auch gerne mehr Freiheiten um die Festungen stärker individualisieren zu können (grade in Sachen Beleuchtung und Interaktion). Aber "etwas Außergewöhnliches" bedeutet "etwas nicht mehr zur Old Republic Story passendes" und das will ich nicht in SWTOR sehen."

      Es ist doch instanziert, kann dir also völlig Latte sein. Abgesehen davon, dass das jetzige Housing auch so seine Lücken in der Logik hat...Du kaufst ein komplettes Haus, musst aber noch fertige Räume freischalten. Gibt es das auch in der Lore von Old Republic, dass ich beim Schiffkauf erstmal nicht alle Räume nutzen darf? Und steht dort auch beschrieben, dass die Innenaustattung immer nach einem bestimmten Muster ablaufen muss?

      Ich bezweifle auch stark, dass es dann so großartig Anti-Star Wars werden würde. Bei SW: Galaxies hattest auch mehr Freiheiten bei den Tools und dennoch war immer Star Wars zu erkennen.

      Kelremar
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Von einer kostenlosen Feature-Erweiterung mehr erwarten? Man muss sich hier einfach von dem Gedanken lösen, dass eine "Erweiterung" so sein muss wie in WoW.
      Meine Erwartungen an GSH wurden erfüllt. Meine Erwartungen insgesamt an SWTOR immer noch nicht, weswegen ich nicht durchgehend Abonnent bin Ein umfangreicheres Housing hätte daran aber nichts geändert.

      "Und es haben Leute schon auf dem PTS viel Zeit reingesteckt."

      Nur die wenigsten haben viel in ihre Festungen investiert... und dort war der Kartelmarkt auch nicht verfügbar und man konnte sich auch einige andere Gegenstände nicht erspielen, weil dazu nicht genug auf dem PTS gespielt wurde.

      "Mir geht es aber hauptsächlich darum, dass mir die Freiheiten komplett fehlen, mal was Außergewöhnliches zu machen."

      Und genau das feier ich! Ich hätte natürlich auch gerne mehr Freiheiten um die Festungen stärker individualisieren zu können (grade in Sachen Beleuchtung und Interaktion). Aber "etwas Außergewöhnliches" bedeutet "etwas nicht mehr zur Old Republic Story passendes" und das will ich nicht in SWTOR sehen. Hier bildet die Story immer noch den 4. Pfeiler und deswegen müssen auch die Freiheiten beim Housing dem untergeordnet werden.
      Coreeye
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, aber ganz ehrlich, es dreht sich eine ganze Erweiterung um die Strongholds. Da hätte man wohl mehr erwarten dürfen als das hier. Bei anderen Spielen ist es nur als Nebenfeature erschienen, hier soll es das zentrale Feature sein und kommt nichtmal ansatzweise an die besagten Spiele ran. Selbs WildStar bietet in der ersten Versions des Housings mehr Interaktionsmöglichkeiten.

      "Erst recht nicht schon nach ein paar Tagen."
      Das PTS war mehrere Wochen online und da vermittelte mir kein Appartment das Gefühl, dass es großartig anders aussehe. Und es haben Leute schon auf dem PTS viel Zeit reingesteckt.

      Mir geht es aber hauptsächlich darum, dass mir die Freiheiten komplett fehlen, mal was Außergewöhnliches zu machen. Ganz ehrlich, bei Rift wurde ein Gildenhaus im Star Wars Stil erbaut. Das ist hundert Mal toller gewesen, als die Gildenschiffe bei SWTOR. Und wir sind eine Massengilde, wo bereits sehr viele Ressourcen reingeflossen sind. Abgesehen davon, dass man die Raumstruktur schon in etlichen Instanzen gesehen hat...
      Kelremar
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Spieler-Feedback ist bis jetzt auch positiver, als man es bei SWTOR sonst gewohnt ist

      Es sind nur die enttäuscht, die sich ein SWG-/Rift-/Wildstar-Housing gewünscht haben. Aber sowas wollte BioWare nie machen, daher ist hier auch ein Vergleich nur wenig sinnvoll. Es war von Anfang an klar, dass sich die Festungen nicht so stark unterscheiden können wie bei z.B. einem Wildstar. Erst recht nicht schon nach ein paar Tagen.

      Wenn in einigen Monaten alle auf 60 gelevelt haben und mit neuem Content viele neue Einrichtungsgegenstände gekommen sind, dürften die Unterschiede größer sein.
      Coreeye
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe eigentlich jeden Livestream verfolgt und sie meinten oft, es wäre "einzigartig", etwas, das man nocht nicht in anderen MMOs gesehen hätte. Und es würde die Spieler nicht enttäuschen, awesome kam auch vor.

      Hier auch ein Beispiel: http://massively.joystiq.com/2014/05/18/star-wars-the-old-republic-housing-will-not-disappoint-devs-pr/

      Wie gesagt, ich habe auf dem PTS gespielt und wußte, was mich erwartet. Ich wollte mich nun zum Early Access erneut drauf einlassen, aber es ist und bleibt sehr eingeschränkt.
      Kelremar
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Das Housing haben sie immer als awesome und einzigartig angepriesen."

      Wo/Wann haben sie denn das getan? Natürlich haben sie es beworben und als tolle Erweiterung dargestellt, aber ich sehe nicht, dass sie mehr angepriesen haben als wir bekommen haben.
      Wer sich vorher halbwegs informiert hat, der hat genau das bekommen, was er erwarten konnte.

      Das Housing ist nicht perfekt, noch stark ausbaufähig und bewusst beschränkter als in manch anderen MMOs, was einen stören kann aber nicht muss. Es ist eine solide Grundlage und wer mehr erwartet hat, war naiv und schlecht informiert.
      Coreeye
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein, ich habe schon länger gespielt und mehrere Stunden mit Strongholds verbracht (in meinem eigenen Appartment über 10 Stunden und Crafting etc. nicht mitgerechnet). Auch mit der Gilde. Wir haben stundenlang das Flaggschiff "dekoriert".

      Sorry, da gibt es einfach kein Raum für Kreativität. Es wirkt alles so auswechselbar.

      Ich habe übrigens auch schon auf dem PTS gespielt und schon die Kritik geäußert, wie viele andere auch. Ich verstehe das System zu 100%. Mein Problem ist auch, dass das Housing so extrem eingeschränkt ist im Vergleich zu WildStar oder Rift, also von den Möglichkeiten dr Gestaltung her.

      Nach den ganzen Äußerungen der Entwickler habe ich einfach damit gerechnet, dass es wirklich etwas Einzigartiges werden würde. Bis zuletzt habe ich es gehofft.
      Teires
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Einmal kurz Bearbeitungsmodus geöffnet und gemeint alles verstanden zu haben?
      Die gesamte Fläche kann man bearbeiten. Die vorgefertigten Schablonen kann man nach belieben austauschen und du kannst die Objekte je nach Schablone auch in gewünschte Position rücken und drehen.
      Nebenbei stehen einen direkt zu Start nur begrenzte Auswahlmöglichkeiten offen.
      Vieles muss erst noch freigeschalten oder hergestellt werden.
      Oder hast du erwartet dass nach Tag 1 PEEEENG, alles gleich Aweseome und absolut mit allen Möglichkeiten ausgebaut ist?
      Pandyran
      am 23. August 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Mir gefällt das neue Addon.Mir haben alle bisher gefallen und meinen Geschmack getroffen.Es mag sein das wenig Raids,sind's wirklich so wenig?,vorhanden sind wie Peepingtom angedeutet hat,aber ich finde es wirklich,ohne Rosa Brille,1a was BW regelmäßig seinen Kunden liefert.

      Ich bin bestens und auf sehr lange Zeit bedient.Auch,und gerade das Pvp ist immer noch Spitze.Etwas das ich von meinem anderen Lieblings-MMO nicht behaupten kann.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1133462
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
SWTOR - Star Wars: The Old Republic - Galactic Strongholds - Möge das Haus mit euch sein
In Star Wars: The Old Republic gibt es jetzt eigene Häuser und Gilden-Raumschiffe. Außerdem bringt die dritte SWTOR-Erweiterung mit dem neuen Eroberungs-Modus frischen Wind ins Endgame.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/SWTOR-Galactic-Strongholds-in-der-Vorschau-1133462/
23.08.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/08/SWTOR_Guild_Flagship_Screen_01-buffed_b2teaser_169.jpg
swtor - star wars the old republic,bioware,mmorpg
news