• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      01.12.2011 17:28 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      nagato26
      am 04. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich denke ma das swtor mehr als nur 1,5mio. abos am anfang haben wird!! zum einen wow ist schon lange ausgelutscht und die leute suchen was neues zum zweiten werden viele spieler von swg zu swtor wechseln!!

      in 2 wochen lann ich endlich schon spieeln )))
      Kochwurst
      am 02. Dezember 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn ein MMO einen langanhaltenden Erfolg haben soll, muss man es auf einer bereits seit Jahren bestehenden Story aufbauen die kommerziell erfolgreich war bzw. ist. Deshalb hatte WoW auch so nen Erfolg. Und jetzt überlegt mal wieviele Star Wars Fanaten es gibt Das sie Star Wars zu nem Online MMO gemacht haben war ein genialer Schachzug, denn sie werden die gesamte Fanbase von Star Wars (die die Computerspiele spielen) mitreissen und auch langzeitig binden. Ich meine schaut euch die anderen MMO's an die die letzten Jahre released wurden. Aion, Rift usw. Diese Games wurden alle mit einer Story "aus dem Nichts" erschaffen, keine Fanbase nix. Sowas tut sich einfach schwer langzeitigen Erfolg zu haben. Denn sie können die Leute eben nicht bei Atem halten weil aufgrund der fehlenden Story. Klar gibt es Ausnahmen, wie zum Beispiel Herr der Ringe o. Conan usw. aber die haben auch ihre Fanbase behalten, sonst wären die Server längst zugedreht worden . Aber man muss eben sagen Star Wars ist einfach Star Wars und ist mit den anderen Story MMO's außer WoW nicht zu vergleichen, denn Star Wars hat schon einige Generationen mitgerissen (1977 und so). Ich denken es wird ein Erfolg. Es spricht einfach so ziemlich alles dafür. Ich habe es ausgiebig getestet und bin begeistert wie sie es umgesetzt haben. Die Beta is eben noch etwas fehlerhaft, aber hallo es is ja ne Beta. Ich hasse Leute die rumheulen wenn sie in der Beta ein Problem haben. Nun ja ich werde mich auf jeden Fall in SW:TOR langzeitig zu Hause fühlen. Denn wenn ich Pandas sehen will dann flieg ich nach China oder seh mir Dokumentarfilme an, dazu muss ich nicht WoW spielen.

      Haut rein.
      Klos
      am 03. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Story kann natürlich etwas ausmachen, aber du vergisst, dass ein Spiel letztendlich auch gut sein muss. Wenn Star Wars vom Spiel her nichts oder halbwegs was taugen sollte, dann wird es auch nicht sehr erfolgreich. Und da hilft ihnen die Lizenz allein auch nicht weiter.

      Wow war nicht deswegen so erfolgreich, weil es die Lizenz hatte, sondern, weil es ein gutes Spiel war und weil das, was sie damals geboten haben, in dieser Qualität noch nicht vorhanden war. Die Lizenz war da nur eine Ergänzung.

      Ohne gutes Spiel, langfristig keine Spieler. Lizenz hin oder her.
      ZAM
      am 02. Dezember 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Das Offtopic muss eben sein...: Toller Nick xD
      Derulu
      am 02. Dezember 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      xD

      Naja, aber die Filme zu "Herr der Ringe" wären eigentlich eher in den Köpfen der Generation, die auch am PC spiele spielt, denn die wirklich "guten" der Star Wars Filme (heute wohl mit "Episode 4-6" bezeichnet), sind dann doch schon wieder etwas älter... ^^
      Kochwurst
      am 02. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Den wirklichen "Hype" gab es erst mit den Movies. Is nun mal so. Und ja selbst wenn es noch Fossile von damals gibt....die sind froh wenn sie nen Ordner aufm Desktop erstellen können xD wenn du verstehst was ich meine.
      Derulu
      am 02. Dezember 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Wie erwähnt....Herr der Ringe hat (eigentlich) noch viel mehr Fans mitgerissen...und das schon seit den 30er des 20 Jahrhunderts...also nochmal fast 50 Jahre länger...

      Also ganz so daran liegen kann es auch nicht
      Drun
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefäscht hast!
      Mayestic
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn ich das so rechne kommen mir trotzdem zweifel ob das so stimmen soll.
      ich bin zwar der meinung das es sich definitiv rechnen wird. sollte es sich nicht rechnen können die meisten sich vorstellen was EA damit macht

      bei 1,5 mil kunden zu 13€ im Monat gerechnet auf ein Jahr wären das 234 millionen umsatz aber natürlich keine 234 mil gewinn. ob da wirklich nach abzug aller kosten, steuern und lizenzkosten 80 mil übrig bleiben hört sich etwas schöngerechnet an. was ich natürlich nicht mit eingerechnet habe ist der preis des spiels ansich. der höchste gewinn wird sicherlich bei der digitalen version eingefahren aber wieviel gewinn es da gibt bei der CE oder generell bei ner DVD Version.......ja wegen meiner haut das mit den 80 mil vielleicht doch hin. wenn man nun wüsste was es gekostet hat oder im laufenden betrieb kostet .....aber naja ratespielchen.

      ich gönne es ihnen auch wenn ich kein EA fanboy bin.
      Spyflander
      am 05. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      drummilein, wenn du schon sowas behauptest, dann solltest du auch quellen dazu angeben.
      Ich hab kp was das war aber mein antivir hat die orgin.exe zu anfangs als trojaner erkannt.
      Ich mein entweder es war nen richtiger trojaner der nur von origin kommen konnte, da antivir direkt nach abschlussd er installation angesprungen war. Oder origin wollte den Rechner ausspionieren, was antivir auch als angriff ansieht...
      Wir werdens wohl nie erfahren. Mir latte was origin da macht. Sollen sie doch wissen, das ich pornos aufm Rechner hab.
      drummilein
      am 02. Dezember 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Origin-Trojaner Sache war ein Fake. Die Screens die man sehen konnte, waren richtige Trojaner, die die Macher einfach Origin genannt haben.
      Zumal... gott, wie oft den noch?... SWToR braucht Origin nicht zum spielen.
      Evolverx
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die digital deluxe edition is ein 2 schneidiges schwert. klar is das die version mit der ea am wenigsten kosten hat, dank origin lehnen aber auch viele spieler die version ab. ICh selber zähle auch zu der fraktion die sich nicht freiwillig nen trojaner installiert. deshalb denke ich das die meisten umsätze in dem bereich wohl an die normale standartbox im handel gehen.
      max85
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nunja 80 Millionen ist aber auch nicht gerade die Welt, wenn man bedenkt das Spiele in der Produktion schon einen dreistelligen Millionen Betrag kosten. Die großen Firmen rechnen mit Milliarden aufs Jahr her gesehen, da kümmern sie 80 Millionen mehr oder weniger nicht gerade viel.
      Mayestic
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      weißt du. 80 millionen im jahr sind besser als 5 millionen. hauptsache es rentiert sich unterm strich. nichts ist schlechter als wenn es finanziell floppt und sollten sie wirklich 80 millionen im jahr verdienen dann hat das spiel sicher auch für den leichenfledderer EA eine daseinsberechtigung und es wird fleißig daran gebaut die Kunden zu halten/mehren und Content zu designen. hauptsache ist das es gewinn abwirft aber viel wichtiger ist aus meiner sicht der langfristige gewinn. der verkauf der software lässt iwann nach, der kundenstam geht evtl iwann zurück vorallem im sommer ist in onlinespielen oft eine flaute. interessant wird es erst wenn wir die zahlen fürs zweite jahr sehen dann kann man evtl sehen ob es sich langfristig halten wird oder ein weiterer F2P titel wird oder gar komplett eingestellt wird.
      Loredanus
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun, es geht ja darum, dass sich ein Spiel nicht nur trägt, sondern auch Gewinn abwirft und da sind 80 Mio. Dollar pro Jahr als regelmäßige Einnahmen nicht zu verachten, die weiter investiert werden können ohne auf Kredite ausweichen zu müssen. Es ist schon ein Unterschied, ob die Investitionen sich durch die Gewinne finanzieren lassen oder durch Kredite gefördert werden müssen.
      HugoBoss24
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja 80 millionen wenn auch 1,5 millionen ihr abo zahlen. vorher kommt ja noch die dicke kohle wenn auch 1,5 millionen das spiel schonmal gekauft haben. alles ander bleibt abzuwarten. wir werden es früh genug erfahren.
      LoveAndPeace
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wer spielt schon nicht den Free Monat! ;D
      Die Frage am ende is, wer zahlt weiter abo....
      Acie
      am 03. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ist schon abbestellt ich hab mir wow für ein jahr verlängert und nun warte ich auf diablo.
      ich freu mich auch euch nicht mehr zu sehen.
      Saji
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei Rift war es doch das gleiche. Es hindert euch niemand daran das Abo (welches dann erst im zweiten Monat, also dem ersten nach dem Free Month, abgebucht wird) rechtzeitig wieder zu kündigen.

      Achja, welcher im Internet spielende Bürger hat KEINE Bankverbindung? Selbst die Jugendlichen (damit meine ich jene solche zwischen 12 und 16 Jahren, die MMORPGs spielen) verfügen zumindest über ein Taschengeld-Girokonto. Hier werden wieder hanebüchene Behauptungen aufgestellt die jedweder Grundlage entbehren. Ich rede übrigens nicht von Menschen, die die Bankverbindung nicht angeben möchten. Aber da gibt es ja noch PayPal und diverse andere Onlinezahlungsmöglichkeiten. Wer dort auch keine Angaben machen kann oder will, der soll sich halt zu SW:TOR eine Gamecard dazubestellen. Die muss man aber direkt bezahlen, das Abo kann man vorher kündigen.
      flodl
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      dann bestells halt wieder ab. ich werd dich nicht vermissen
      OldboyX
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, war früher aber bei den meisten MMOs so, unter anderen auch bei WoW.
      mesp2201
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Grade, hat ne Disskusion angefangen im SWTOR Forum. Schon bemerkt das du die 30 Tage Spielzeit nur nutzen kannst wenn du auch ein Abo einrichtest?
      Hatten wir den Müll nicht schonmal bei STO?
      Bin mal gespannt wieviele Leute bei Spielstart in die Röhre schauen die keine Bankverbindung haben und das nicht wussten. Origin versteckt den Hinweis nämlich auch nur im Kleingedruckten.
      Die 30 Tage freie Spielzeit sind gut leserlich in der anzeige des Origin Store zu lesen. Dami wird man angelockt. Das jedoch auch ein abo, Zahlungsdaten, bzw GC benötigt wird um Zugang zu bekommen findet man erst fast versteckt im Kleingedruckten, nicht mal farblich hervorgehoben.
      Wasn das für ne Geschäftspraktik?
      Hätt ich das gewusst, ich hätte es mir nicht vorbestellt.
      Laras73
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich zahle definitiv weiter
      D4rk-x
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Selbst wenn nur die Star Wars über Nerds, wie ich es einer bin, das Spiel spielen sollten, kommen die auf locker 400 000 Abonnenten. SW hat eins der größten Franchise in der Geschichte zu dem eine riesen Anhängerschaft. Zählen wir mal die BioWare Fans dazu die schon ewig auf ein MMO von BioWare warten und es gewohnt sind Spiele mit dieser Vollvertonung etc zu spielen, hat man am Ende genug Abonnenten um das Spiel tragen zu können. Das es eine WarHammer Tragödie gibt glaub ich weniger. BioWare bemüht sich bereits jetzt schon solchen Problemen entgegen zu wirken und sich sich durch aus Bewusst den größten Launch in der Geschichte der MMO's hinzulegen.
      Elrigh
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Nach eigenen Angaben gab es allein in Nordamerika 800.000 Vorbestellungen. Weit mehr als erwartet. Das war auch der Grund für den Serverstreßtest letztes WE.
      1,5 Mio Spieler bei Release? Ich denke, das erreichen sie locker.
      Etwas anderes ist es, Spieler über längere Zeit im Spiel zu halten. Das lernt Blizzard seit einiger Zeit auf schmerzhafte Art.
      Darson
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @mesp2201:

      Aber frag Dich mal, warum sie noch so hohe Abozahlen haben. Weil WOW das "erste" MMO in diesem Ausmaß war und den Spielern bot, was viele sich lange gewünscht hatten. Und aus Mangel an ernsthafter Konkurenz, ist die Zahl der Abonenten halt stetig weiter gestiegen. Überleg doch mal, wie es wäre, wenn zwei gute MMO's ziemlich gleichzeitig auf den Markt gekommen wären. BLIZZ hat halt zum richtigen Zeitpunkt das richtige Game auf den Markt geworfen.

      MfG
      Fireball023
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Desweitern sind die Zahlen auch teilweise recht "untertrieben".
      Jedenfalls ist das oft so bei den VGChatz Prognosen
      Glaucos
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      800K sind nur Retail Vorbestellungen wohlgemerkt..Die digitalen zählen nicht dazu. Nur als kleine Ergänzung
      mesp2201
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, ärgerlich evtl. für Blizz, aber schmerzhaft wohl kaum. die haben immer noch Abozahlen, davon kann SWTOR, Rift und wie sie alle heissen nur träumen. Und vergesst nicht. Blizz hat ein neues MMo in Arbeit, Und wenn Blizz ein neues Game in Angriff nimmt wird das erfahrungsgemäß ein Erfolg.
      ink0gnito
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es geht ja nicht um Release als solches, sondern um Langfristige Abos.
      Zum Release würde es mich nicht wundern, wenn es gleich 3 Millionen oder so wären, aber das ist halt nicht so wichtig, bzw. relevant.
      Ich jedenfalls, wünsche TOR alles gute (:
      Ob ich es spielen werde? Wohl ja, die Beta gefiel mir, allerdings warte ich damit bis Januar / Februar.
      Artifax
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Analysten heben die Stimmung der Banken, bessere Stimmung der Banken beschert günstigere Kredite und ist somit gut für ein Unternehmen. Daher überrascht mich die Gegenstellungnahme gar nicht.

      Inhaltlich halte ich die Erwartung von 1,5 Mio. Spielern für realistisch. Da ich durch das WE nur den Start des Spiels kenne, bin ich gespannt auf den Endspielkontent. Ist auch der in dieser Qualität, wird sich SWTOR ganz bestimmt sehr lange halten.
      Greeki
      am 02. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ratingagenturen haben mit Banken nunmal GAR nichts gemeinsam. Analysten gibts viele und auch in verschiedenen Positionen. Auch eine Rohstofffirma beschäftigt Analysten.
      In diesem Fall ist der Analyst und seine Firma soweit weg von Ratingagenturen wie du und ich. (Übrigens solche Analystenmeldungen gibts ca 1-5 pro Tag pro Firma)
      Artifax
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @Greeki: Wenn ich von Analysten mit Bankwirkung spreche, denke ich an sogenannte Ratingagenturen. Und an deren Rating halten sich die Banken schon.

      Unabhängig davon stimme ich Dir zu, dass jede Bank sicherlich eigene Berater beschäftigt, umso wichtiger ist ein gutes Gesamtbild für ein Unternehmen, denke ich.
      Greeki
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Analysten analysieren. Dadurch bekommst keinen günstigeren Kredit, denn Banken haben ihre eigenen Analysten und die zählen. Abgesehen davon hat EA definitiv einige Finanzierungsmodelle laufen, die nicht auf stupides Kredit bei Bank aufnehmen, ist.
      Lopuslavite
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ich bin sogar überzeugt das SWTOR am ende sogar MEHR als 1,5 Millionen Abbonennten haben wird!

      vieleicht nicht von Anfang an aber nach ner weile schon!

      Der Erfolg der Beta sagt schon alles
      ZAM
      am 02. Dezember 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Ich habe die unteren Antworten gelöscht. Warum? Werdet einfach nicht PERSÖNLICH und kommuniziert untereinander entsprechend respektvoll, dann bleiben Eure Meinungen auch stehen.
      Derulu
      am 02. Dezember 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Nicht Ursache und Wirkung verwechseln^^

      Diese "MMO-Zeitschriften" berichten so viel über WoW, weil es so beliebt ist, nicht WoW ist so beliebt, weil so viel darüber berichtet wird...
      Andersherum wäre es für die Verlage, die wirtschafltlich arbeiten müssen, nämlich kompletter wirtschaftlicher Selbstmord (denn solche "Taktikten" würden selten aufgehen)
      Darson
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Derulu:

      Was nicht ist, kann immer werden. Liegt nur an der weiteren Vermarktung und am Interesse gewisser MMO-Zeitschriften. Wenn diese weiterhin ca. 90% WOW Inhalte haben, werden es die anderen MMO's weiterhin schwer haben.
      Aber ich denke, das wird sich mit Release und in der folgenden Zeit einpendeln, da SWToR sehr Storybezogen ist und sich viele die auch WOW gespielt haben über die immer weniger werdende Story beschwert haben.

      Ich schätze (und wünsche mir), dass sich nach ca. 1 - 2 Jahren die Abozahl zwischen 3 und 4 Millionen befinden wird, die dann auch durch gute, und ausführliche, Artikel in den MMO Zeitschriften weiteren Spielern Lust auf das Game machen.

      MfG
      Derulu
      am 01. Dezember 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich spiele einfach beides^^

      Genreprimus und Genreneuling...und von Neuling erwarte ich mir (wie ich auch schon gesehen habe) nichts weltbewegend Neues, schließlich ist es das selbe Genre und bisher wurden viele Spiele, die zu sehr aus dem bekannten Schema ausgebrochen sind, genau deswegen mit "Liebesentzug" bestraft

      1,5Mio ist doch ein Wert, mit dem sich ganz gut Leben lässt...WoW war/ist einfach ein Phänomen. WoW ist so etwas wie das "Wetten Dass" der MMO-Branche, trotzdem gibt es viele gute andere Sendungen die durchaus gut und erfolgreich laufen, auch wenn die Einschaltquote nicht die von "Wetten Dass" ist
      Ginkohana
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Chamandra bringts auf den Punkt.
      Ich freue mich auch auf den Release und wünsche allen die bei WoW bleiben viel Spaß.
      Ich hoffe, dass SW:ToR großen Erfolg hat damit etwas mehr Leben und Liebe in die Entwicklung des altersschwachen Genreprimus gebracht wird.
      Chamandra
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      huhu,

      - nur viecher kloppen ist langweilig I
      frage: welches mmo macht es anders ?

      - nur viecher kloppen ist langweilig II
      frage: welches andere mmo verkauft einem das viecher kloppen so
      elegant wie sw:tor ? quest-texte liest doch keiner mehr nachdem man sogar
      schon die gegend auf der map markiert bekommt.

      - berufe gibt es keine I
      frage: spielt es eine rolle ob ich jetzt da stehe und mir eine animation
      anschaue wie sich meine handgelenke drehen oder ob ich einfach den auftrag dazu abgebe ?

      - berufe gibt es keine II
      frage: ich kann doch selber durch die welt laufen und meine rohstoffe abbauen. wo bitte sind da nur lakaien ?

      ich kann nicht verstehen, dass sich soviele über ein gutes mmo aufregen.
      soetwas belebt doch nur den markt. es sind genug spieler für eine vielzahl an mmo´s da und auch die wow-fanboys brauchen keine angst haben das ihr server gleich abgeschaltet wird.
      das sich alle neuen mmo´s nun mal am größten messen ist doch wohl klar
      und das der große mal vom ersten platz fliegt ist auch klar.

      ich wünsche uns allen einen schönen start von sw:tor und mir ist es egal ob da nun 1mio oder 5 mio spielen, solange ich dabei bin und meinen spaß haben kann ist alles in butter.

      lg
      chama !
      Lamatard
      am 01. Dezember 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich bin überzeugt das die am Ende WENIGER als 1,5 Mio haben werden.
      Vieleicht am Anfang aber am Ende werden es immer weniger.

      Der Erfolg der Beta sagt gar nichts.

      Wenn man erstmal eine Weile spielt merkt das stupide System.
      Man ist nur Viecher am klopfen. Anfangs ist alles echt super, aber auf
      Dauer wirds langweilig.

      Es gibt auch keine Ablenkung mit Berufen, da es keine gibt, nur ein paar Lakaien...

      Mal schauen ob sich das Spiel durchsetzt. Wenn die rosa Brille erstmal weg ist, ist es auch nur ein weiteres mmo...

      Ausserdem sinds nur 1,49Mio, da meine Bestellung storniert ist

      Den anderen denoch viel Spaß, ich lese was ihr so schreibt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
857454
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
SWTOR: "1,5 Millionen Abonnenten, 80 Millionen US-Dollar Profit pro Jahr" - Finanzanalyst Pachter schaltet sich in die Profit-Diskussion um SWTOR ein
MMOs können noch so schön und spannend sein, am Ende geht's den Herstellern um den schnöden Mammon. Erst vor kurzem zweifelte Activisions CEO Bobby Kotick an den zu erwartenden Gewinnen für SWTOR-Hersteller Electronic Arts. Finanzanalyst Michael Pachter hingegen sieht rosige Zeiten für SWTOR und Electronic Arts; er rechne mit rund 1,5 Millionen Abonnenten und einem jährlichen Profit von 80 Millionen US-Dollar für EA.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/SWTOR-1-5-Millionen-Abonnenten-80-Millionen-US-Dollar-Profit-pro-Jahr-Finanzanalyst-Pachter-schaltet-sich-in-die-Profit-Diskussion-um-SWTOR-ein-857454/
01.12.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/10/swtor_klassen_schmuggler_schurke_1.jpg
swtor - star wars the old republic,bioware,mmo
news