• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Marothil
      10.08.2016 13:40 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Fray_2010
      am 12. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn man Ark, Rust, GtaOnline und co. mitzählt denke ich ist MMo ein immer wachsender markt der sich halt immer ein wenig ändert...
      Seangral
      am 11. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn man von den Triple-AAA MMOs ausgeht, dann lichtet sich das Angebot schon merklich, Neuerscheinungen sind kaum auszumachen und die bestehenden halten sich bis auf wenige Ausnahmen gerade so am Markt.
      Und gerade die typischen RPG-MMOs wie Warcraft/Wildstar/Swtor/... (mit Questsystem/Story/Raids/...) werden immer weniger. Selbst aus dem asiatischen Bereich wird der Nachschub immer geringer.
      Dafür kommt mehr für den Fastfood-Konsum.

      Ich befürchte, was wirklich Gutes werden wir kaum noch bekommen. Viel zu großer Aufwand, zu großes Risiko, zuviele unterschiediedliche Spielergruppen. Ein MMO muss möglichst viele dieser Spielergruppen beschäftigen, um finanziell lohnend zu sein. Das hat aber bisher kaum bis gar nicht funktioniert und wird es wohl auch nicht mehr.

      Um auf die Frage zurückzukommen: Ja ich glaube klassische MMOs werden mit der Zeit aussterben. Sie werden von Mobas/Shootern/Handyspielen ersetzt. Gerade der mobile Bereich ist leicht zu bedienen, noch sehr ausbaufähig und im Trend der Zeit.
      OnkelTorre
      am 10. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Kernproblem ist nich das fehlen von innovativen Ideen,besserer Technologie oder die Menge an MMO´s da draußen;Das Kind liegt viel tiefer im Brunnen....Viele,nicht die meisten,aber viele Entwickler,so hab ich das Gefühl,denken nicht weit genug wenn sie ein MMO entwickeln! Kann ich genug Conten für die nächsten 5 Jahre liefern? Lohnt sich ein Abomodell oder mach ich gleich F2P? Mal abgesehen davon,ist bei vielen Genrevertretern die Community,schwacher bis gar nicht vorhandener Support oder gar zu starke Pay2Win Elemente,siehe SWTOR das eigentliche Problem...Oder LOTRO;da musste ab Stufe 20 mit ECHTGELD die nächsten Gebiete freiKAUFEN um weiterzukommen,von SWTOR red ich erst gar nich..Wenn man da nich dauernd Geld reinpumpt kann man es gleich sein lassen! Für meinen Geschmack is der Markt einfach zu übersättigt und die Leute springen von einem Game zum nächsten in der Hoffnung eines Tages eins zu finden bei dem es sich lohnt zu bleiben!
      Stichbimbuli
      am 10. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      MMORPG´s sind zwar nicht tot, aber es gibt fast nur noch Schrott oder sie sind eklatant in die Jahre gekommen.

      Was fehlt ist das MMORPG 2.0. Nur da traut sich keiner ran, weil es sau teuer wird und die Entwickler keine Reverenzen haben. Alle Welt wartet auf Blizzard, aber nicht einmal die bekommen das hin. (Siehe Titan).
      Ideen gäbe es genug, es fehlt nur der Wille und das nötige Geld.
      Keupi
      am 10. August 2016
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Ein Riesenmarkt. Definitv. Es ist nur zu leicht, mit schlechten Games Gewinne zu generieren.
      Tidra-on
      am 10. August 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Anders als noch na sagen wir 5 Jahren, teilen sie die Gamer nun dank des grösseren und vielfältigeren Angebots einfach nur auf. Von Moba/DoTA über die klassischen MMOs bis hin zu speziellen FanSettings wie Star Wars oder Final Fantasy ist heutzutage für jedermann etwas dabei.
      Ich gehe soweit zu behaupten das insgesamt gesehen heute mehr Menschen denn je MMOs spielen als damals. Rückläufig sind die Zahlen nur wenn man sich den oder den herauspickt.
      Nexilein
      am 10. August 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Da hat er meiner Meinung nach absolut recht.
      Was seine besten Zeiten aber hinter sich hat, sind die MMO Communities.
      Ratanka
      am 10. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Problem sind die Spieler und die Erwartungen.
      Die alten Klassiker sterben aber man erwartet nicht nur bessere Graphik sondern ein BESSERES SPIEL ... jedes mal ...
      dass das nicht machbar ist sollte jedem klar sein, es geht nicht immer NOCH größer NOCH Besser und spiele die neu rauskommen können nicht den inhalt von klassikern haben die 10 jahre dlcs gehabt haben ...
      Tikume
      am 10. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Neue und frische Idee und mal was anderes probieren reicht mir da schon. Hauptsache nicht schon wieder die Wow-Formel 1 zu 1 durchkauen.
      Blueeye52
      am 10. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na ja, Kapitel 16 hat mich enttäuscht. Sollte BW so weiter machen, werden Sie noch mehr Spieler verlieren und dann müsste Ohlen seine Aussage mal überdenken, von wegen man hebt sich aus der Masse ab.
      Ansonsten muss ich sagen, dass es einfach zu viele MMo´s gibt und sich die Masse an Spielern immer mehr verteilt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204116
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
SWTOR: MMOs sind tot? "Mitnichten" sagt Chefentwickler James Ohlen
Man kann nicht durch jeden Trend die Entwicklung eines kompletten Marktes absehen. Obwohl Spiele wie World of Warcraft und Star Wars: The Old Republic an Spielern verlieren, boomt der Markt für MMOs. Das zeigt, laut Biowares Chefentwickler James Ohlen, eine ganz bestimmte Entwicklung.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/James-Ohlen-ueber-MMOs-1204116/
10.08.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/07/star_wars_the_old_republic_comic-con_2011_james_ohlen_b2teaser_169.jpg
news