• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Dandeloo
      10.02.2011 09:56 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Kuya
      am 14. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alleine schon der Vergleich ist absurd!

      WOW beident die "Fantasy-Fans" und SW die "Scifi_-Fans".
      Demnach würde SW eher ne Konkurenz zu Star Trek werden, als zu WOW.

      Deswegen hab ich damals auch erwartet, das ein Warhammer 40k MMO rauskommt, und kein Fantasy.

      Naja.. SC2 ist auch kein direkter WC3 Konkurrent!
      gotcha10
      am 11. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also ich freu mich jedenfalls auf swtor. da ich wow nun 4 jahre gespielt habe und es mehr und mehr ein einheitsbrei wird (nagut seit cata wurde die grafik bissle aufgemöbelt und gibt paar neue Quests) aber alles in allem is es der selbe langweilige Standart matsch den es seit wotlk gibt.

      ich hoffe doch das swtor ein gelungenes spiel wird wo es eine gescheite community gibt die net nur am flamen is sondern auch vernünftige unterhaltungen stattfinden und die ganzen kiddies dürfen gern bei wow bleiben
      callahan123
      am 11. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "...wenn es eine der bekannten WoW-Regeln bricht, ist das in meinen Augen ziemlich dumm..."

      hmmm, da wird aber m. E. DIE größte Regel verkannt - und die ist schon gar nicht von einer relativ fest strukturierten Geschichte wie Star Wars umsetzbar: die Einverleibung der gesamten Popkultur.
      Klar, Star Wars ist ein Ableger dieser Popkultur, jedoch kann sich jemand hier wirklich vorstellen einen Bürgermeister Quimby oder Plants vs. Zombies in Quests von SW TOR zu finden? Nein, das würde die Atmosphäre zerstören, WoW kann das aber, weil Blizzard absolut keine Grenzen für die eigene Geschichte kennt. Sämtliche Zitate und Seitenhiebe, die Warcraft so unverkennbar machen funktionieren in MMOs wie AoC, LotR oder Aion einfach nicht.
      Und mal so nebenbei, ein weiterer Pluspunkt für WoW - die Raids - wird man in TOR anders machen. Muss ja nicht schlecht sein, aber Bioware sägt doch ganz klar an den Grundpfeilern des Vorbilds, geben die sich jetzt schon selber den Gnadenstoß?
      Ich mag Bioware Rollenspiele, jedoch sehe ich auch die vielen Spieler, die auf die immer gleiche Struktur an Dialogen und nicht wirklich bis zu Ende gedachten Entscheidungsfolgen mit Argwohn reagieren.
      SW:TOR wird ein Massenpublikum erreichen, jedoch dieses für lange Zeit zu binden wird meiner Meinung nach eher schwer.
      Für mich hoffe ich, dass das Spiel durch Anspruch zwar knapp in der Gewinnzone stehen bleibt, jedoch die Masse an Idioten schnell wieder das Weite suchen.
      Blutzicke
      am 11. Februar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Wenn ein MMO auf den Markt kommt und frustrierte Spieler zurücklässt, dann tut das dem Markt nicht gut. Ich hoffe einfach, dass neue Spieler kommen, ein MMO zum ersten Mal erleben und Fans des Genres werden. Wenn Sie aber frustriert zurückgelassen werden, geben sie dem Genre in Zukunft vielleicht keine Chance mehr."

      Was'n Blödsinn der Knabe da schreibt. Ich habe mich ob des zu teuren PvPs (Schiff+Podkill) und mangelhaften PvEs frustriert von EvE-Online nach 2 Jahren abgewandt und mit WoW angefangen. Von WoW habe ich mich ob des Einheitsbreis und Klassengleichmacherei wegen PvP frustriert nach 3 Jahren genau zu Patch 4.0.3 final abgewandt und spiele immer noch begeistert ein MMO - nämlich Age of Conan (geile Grafik, Klassen noch nicht so für PvP einheitsgematscht, man fühlt sich nicht in so einer riesigen Merchandizingmaschine verheizt wie bei Blizzard mit Stasibook, Battlenetzwang, etc.) und ich bin immer für neue Ideen offen, die sich erfrischend kreativ von McBlizzards CheeseburgerMassenbespaßung unterscheiden.
      Andryxa
      am 11. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Ich spiele jedes MMO, das auf den Markt kommt. Immer, wenn es eine der bekannten WoW-Regeln bricht, ist das in meinen Augen ziemlich dumm. World of Warcraft hat eben Standards gesetzt."
      ----------------

      Genau dieser Satz hat mit ganze Vorfreude auf SWTOR gekillt... wie einfallslos und billig ist es, anstatt eigenes Produkt mit eigenen Ideen zu erschaffen einfach ab zuschauen? Wohin fließen dann eigentlich all die Millionen die in dieses Projekt investiert werden? Ich glaube WAR ist denen nicht genug Lehre gewesen.
      Drénus
      am 11. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lesen hilft, er sagt in SEINEN Augen, nicht in BioWares!!!
      Theobald
      am 11. Februar 2011
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      SW:TOR ist meine letzte Chance für das Genre MMORPG. Damit will ich sehen, ob es noch Entwickler gibt, die nicht nur seichte Standardkost verzapfen, sondern sich im Gegenteil Mühe geben, um auch im MMO Genre Spiele zu entwickeln, die storytechnischen Tiefgang haben.
      Wenn Bioware aus SW:TOR eine Art Mass Effect Online macht, mit Lobby und Chatfunktion, tja, was soll ich sagen, dann wird mich das spielen dort mehr befriedigen als der 535. Txx Raid im Genreprimus.

      Denn auch Cataclysm ist für mich nach 3 Monaten schon wieder völlig ausgelutscht ( wie die beiden anderen Addons auch ), und die vollkommene Verwahrlosung der Community tut ihr übriges dazu.
      Das fette Kind mit dem Gangsta-Style-ich-hab-Bushido-Bettzeug-zuhause! ist doch das klassische Beispiel. Ultimo01 wars glaube ich.

      Wenn ich von sowas verschont werde, dann reichen mir genauso viele Mitspieler in SW:TOR, das Bioware ein wenig Gewinn macht, und das Spiel weiterentwickelt.
      Maethor117
      am 11. Februar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du sprichst mir aus der Seele!
      Metzi1980
      am 11. Februar 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      WoW könnte man mit dem Jupiter vergleichen.
      Môrticielle
      am 11. Februar 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Interessant, daß selbst dann, wenn ein Entwickler sein Produkt ausdrücklich als "kein WoW-Killer" bezeichnet, sich WoW-Fanboys melden und trotzdem noch einmal betonen, daß ja wirklich niemand WoW das Wasser reichen könne. Wie selbstunsicher muß man sein, um so zu handeln? Reicht nicht mal mehr das Gefühl in einer Masse von (angeblich) 12 Millionen Lemmingen mitzuwogen aus, um etwas Selbstsicherheit zu erlangen? Muß zusätzlich noch bei jeder Gelegenheit das goldene Kalb, um das man herumtanzt, hochgelobt werden? Mein Beileid.

      Ich bin froh, wenn es keinen WoW-Killer gibt, denn dann bleiben die schlimmsten Gehirntoten dort.
      Lintflas
      am 11. Februar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Anaka:

      Ganz einfach, weil es keine 12 Millionen WoW-Spieler gibt. Die Tatsache, dass erst 4,7 Millionen Exemplare der Cataclysm-Erweiterung verkauft wurden, gibt durchaus Aufschluss über die realen Spielerzahlen.
      Ich bin jedenfalls bombenfest davon überzeugt, dass es nicht mehr als höchstens 6-8 Millionen aktive Spieler gibt.
      Natürlich gibt Blizzard keine Auskunft über die realen Spielerzahlen, da sie ihre Investoren und Aktionäre nicht verschrecken wollen.
      Anaka
      am 11. Februar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du sprichst da ein Punkt an, der auch mich wundert, Cataclysm wurde 4,7 Milloinen mal verkauft, was macht der Rest der 12-13 Millionen Spieler? Die werden dann nie lvl85? Ich meine, das ist ja nicht mal die hälfte aller Spieler.
      HMC-Pretender
      am 11. Februar 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wenn man eine Wow-Kopie macht, muss man sich natürlich an die WoW-Regeln halten, sonst hat man eine schlechte Kopie.

      Wenn man sein eigenes Spiel macht, darf man ruhig auch ein paar eigene Regeln aufstellen.
      teroa
      am 10. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wird das nicht sowieso so nen ftp rotz ??
      Anaka
      am 10. Februar 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      zuerst einmal, es heißt f2p (free to play), ftp ist ein Übertragungsprotokoll (File Transfer Protocol) und nur weil etwas Free to Play ist, muss es nicht zwangsläufig "rotz" sein.
      BlackSun84
      am 10. Februar 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Die Jungs sind halt realistisch. WoW kam zur richtigen Zeit, dass wird man nicht schlagen können. Man muss eher Nischen besetzen, die WoW nicht ausfüllt, z.B. LotRO die Fans von HdR und RPler, Rift die Fans, die es ein wenig retro mögen oder halt SWOR die Fans von StarWars sowie die Spieler, die mal SciFci wollen. Ich werde es antesten und dann mal sehen, wie es rüberkommt. Als Quester habe ich ja alle Zeit der Welt,da kann ich WoW-Cata auch erst 2012 in Ruhe fertig leveln.
      Shackal
      am 10. Februar 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Man weiss aber nicht ob ein MMO nach dem Release ein großer erfolg ist udn bei WoW wurde dieser erfolg auch nicht erwartet.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
811270
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
Bioware: Star Wars - The Old Republic soll kein "Wow-Killer" werden
Biowares Greg Zeschuk hat auf einer Entwicklerkonferenz vermeldet, dass er nicht erwartet, dass Star Wars: The Old Republic ein WoW-Killer werden soll. Vielmehr soll sich das Spiel erfolgreich etablieren und einfach gut neben World of Warcraft laufen. Für die Blizzard-Konkurrenz hat Zeschuk viel Lob übrig.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/Bioware-Star-Wars-The-Old-Republic-soll-kein-Wow-Killer-werden-811270/
10.02.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/01/star_wars_the_old_republic_flashpoint_black_talon_screenshot.png
swtor - star wars the old republic,bioware,mmo
news