• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • SWTOR: Kopfgeldjäger - Talentbaum, Fortschritt, Skills

    Kopfgeldjäger sind die Draufgänger der SWTOR-Klassen. Auf Seiten des Imperiums gehen die SWTOR-Kopfgeldjäger mit Blastern, Raketen und Flammenwerfer zur Sache. Als erweiterte Klassen stehen die Spezialisierungen PowerTech (Tank) und Söldner (Heiler) zur Wahl. Beide erweiterte Klassen der Kopfgeldjäger erlauben auch die DPS-Rolle. Wir stellen die wichtigsten Kopfgeldjäger-Infos bis Stufe 10 vor.

    Kopfgeldjäger pfeifen auf die Macht – auch in SWTOR. Wer braucht schon Jedi- oder Sith-Zauberei wenn man Blaster, Jetpack und Flammenwerfer im Gepäck hat? Kopfgeldjäger schlagen sich auf die Seite des Imperiums und können in SWTOR als Menschen, Cyborg, Zabrak, Rattataki oder Chiss gespielt werden. Den Startplaneten Hutta teilen sie sich mit den Imperialen Agenten. In dieser kleinen Klassen-Vorschau zu Star Wars: The Old Republic wollen wir Euch einen Überblick geben über die Spielweise, die ersten Skills und die erweiterten Klassen der Kopfgeldjäger – bis Stufe 10. Ein kommentiertes Gameplay-Video zeigt den Kopfgeldjäger zudem in Aktion auf Hutta und in der ersten SWTOR-Instanz für Imperiums-Fans: Black Talon.

    Kopfgeldjäger: Grundlagen und Fähigkeiten

    Die Kopfgeldjäger aus SWTOR sind klassische Fernkämpfer. Ihre Hauptwaffen sind Blasterpistolen – abhängig von der Wahl der erweiterten Klasse eine Pistole (PowerTech) oder zwei (Söldner). Das Ressourcen-System der Kopfgeldjäger unterscheidet sich etwas vom MMO-Standard. Die Kopfgeldjäger bauen durch Angriffe keine Energie ab, sie bauen sie auf – Hitze nämlich. Sind die Waffen dann überhitzt, könnt Ihr viele Spezialfähigkeiten nicht mehr nutzen. Die Hitze baut sich dann allmählich von allein wieder ab, oder Ihr nutzt beispielsweise den Skill "Hitzeabbau", der innerhalb von drei Sekunden 50 Hitzepunkte wegkühlt. Gekleidet sind Kopfgeldjäger – unabhängig von der erweiterten Klasse – in schwere Rüstung. Die wichtigsten Attribute für Kopfgeldjäger in Star Wars: The Old Republic sind Zielgenauigkeit und Ausdauer.
     
    Kopfgeldjäger spielen sich sehr direkt. Im Gegensatz den Fernkampfklassen Schmuggler und Imperialer Agent gehen sie nicht hinter Objekten in der Spielwelt in Deckung, sondern blicken ihren Gegnern direkt in die Augen. Die meisten Angriffe lassen sich aus der Bewegung ausführen – so entsteht ein sehr dynamisches Gameplay. Zudem sind Kopfgeldjäger die SWTOR-Klasse mit den coolsten Gimmicks. Kaum eine andere Klasse hat die Wahl aus so vielen coolen Attacken mit Blaster, Raketen und Jetpack. Jetzt aber listen wir erst einmal die grundlegenden Skills der SWTOR-Kopfgeldjäger auf, die Ihr bis Stufe 10 erlernt.
     
     
    Kopfgeldjäger: Angriffe

    Schnellschüsse: Die Grund-Attacke der Kopfgeldjäger setzt auf den Blaster und verursacht Waffenschaden. Schnellschüsse bauen keinerlei Hitze auf, können also jederzeit verwendet werden.
     
    Raketeneinschlag: Kawumms! Der Kopfgeldjäger verschießt eine Rakete auf ein bis zu 30 Meter entferntes Ziel. Das Geschoss trifft das Ziel und alle weiteren Gegner im Umkreis von 5 Metern vom Einschlagsort für Kinetikschaden. Eine kleine Gegnerkontroll-Komponente gibt's obendrauf: Handelt es sich beim anvisierten Ziel um einen schwachen oder normalen Gegner, wird dieser zu Boden geworfen. Erzeugt 25 Punkte Hitze.
     
    Raketenschlag: Der Basis-Nahkampfangriff der Kopfgeldjäger. Unterstützt durchs Jetpack schnellt der Kopfgeldjäger kurz nach oben und verpasst dem Gegner einen kräfigen Kinnhaken. Baut 16 Hitzepunkt auf.
     
    Entladen: Viele Angriffe können Kopfgeldjäger in SWTOR auch aus der Bewegung ausführen. Entladen ist da eine Ausnahme – der Skill muss kanalisiert werden, setzt die Ziele dafür aber auch unter stärkeren Blaster-Beschuss. Die Fähigkeit wirkt auf eine Entfernung von bis zu 30 Metern und erzeugt 16 Hitzepunkte.
     
    Sprengpfeil: Bei dieser besonders fiesen Attacke verschießt der Kopfgeldjäger einen explosiven Haftpfeil, der nach einigen Sekunden explodiert und dabei sowohl dem Primärziel als auch bis zu zwei weiteren Feinden Kinetikschaden zufügt. Der Clou: Werden schwache und normale Gegner mit einem Sprengpfeil beschossen, geraten sie so sehr in Panik, dass sie für einige Sekunden aus dem Kampf genommen sind. Reichweite: 30 Meter. Erzeugte Hitze-Punkte: 16.
     
    Flammenwerfer: Tja, was sollen wir groß sagen – der Flammenwerfer tut, was man von einem Flammenwerfer erwartet. In einem kegelförmigen Bereich vor dem Kopfgeldjäger wird kräftig gezündelt. Der Angriff erzeugt 25 Hitzepunkte.
     
    Railschuss: Eine Kopfgeldjäger-Attacke, die nur auf Gegner angewendet werden kann, die unschädlich gemacht sind oder Schaden-über-Zeit erleiden. Der Schuss fügt Zielen in einer Entfernung von maximal 30 Metern hohen Schaden zu und baut 16 Hitzepunkte auf.
     
    Tod von oben: Einer der coolsten Skills der Kopfgeldjäger. Mit Hilfe des Jetpacks schwebt der Charakter für einige Sekunden in der Luft und deckt einen Zielbereich mit Raketenfeuer ein. Schwache und normale Ziele werden durch den Beschuss zu Boden geworfen. Reichweite: 5 bis 30 Meter. Erzeugte Hitze-Punkte: 25.
     
    Entschlossenheit: Befreit den Kopfgeldjäger von allen Effekten, die ihn betäuben oder bewegungsunfähig (unschädlich) machen. Erzeugt keinerlei Hitze und kann alle 2 Minuten genutzt werden.
     
     
    Kopfgeldjäger: Stärkungs-Effekte

    Segen des Jägers: Der Standard-Buff der Kopfgeldjäger der eine Stunde lang die Ausdauer aller Gruppen-Mitglieder um 5 Prozent steigert.
     
    Brennstoffzylinder: Eine spezielle Munitionsart, die Blaster-Angriffen die Chance verleiht, Gegner in Brand zu setzen und ihnen damit einen DoT zu verpassen. Im späteren Spielverlauf stehen dem Kopfgeldjäger noch andere Zylinder zur Auswahl.
     
    Auf- und Nachladen: Die Regenerations-Fähigkeit der Kopfgeldjäger, die nur außerhalb des Kampfes genutzt werden kann. Baut Hitze ab und füllt Lebenspunkte wieder auf.
     
     
    Kopfgeldjäger: Begleiter

    Mako heißt die erste NPC-Begleitung, die sich Euch im Verlauf der persönlichen Geschichte der Kopfgeldjäger anschließt. Die junge Dame ist eine ausgewiesene Technik-Expertin, kann aber auch mit einem Blaster umgehen. Mako erleichtert vor allem jenen Kopfgeldjägern das Leben, die vorrangig allein in SWTOR unterwegs sind, denn sie kann heilen.
    Kopfgeldjäger: Erweiterte Klassen

    Ab Stufe 10 und nach Abschluss der Einführungs-Quests auf Hutta könnt Ihr Euch mit Eurem Kopfgeldjäger für eine der beiden erweiterten Klassen entscheiden. Kopfgeldjäger, die zum PowerTech umschulen, schießen weiterhin mit einem Blaster, erhalten im weiteren Spielverlauf unter anderem neue Flammenwerfer-Attacken und Nahkampfangriffe. Kopfgeldjäger können sich aber auch für die Karriere als Söldner entscheiden, dann zwei Blasterpistolen führen und unter anderem neue Raketen-Tricks erlernen.
     
    Jede der beiden Spezialisierungen bietet Euch drei Talentbäume – eine kleine Vorschau findet Ihr in den folgenden Bildern. Talentpunkte erhaltet Ihr automatisch für Stufenaufstiege ab Stufe 10. Investierte Punkte lassen sich bei entsprechenden NPCs zurücksetzen und neu verteilen. Das ist für die Wahl der erweiterten Klasse nicht möglich. Habt Ihr Euch einmal für PowerTech oder Söldner entschieden, gibt es keinen Weg zurück.

     - 2011/12/SWTOR_Kopfgeldjaeger_Erweiterte_Klassen.jpg
    SWTOR hat aber natürlich noch mehr Klassen zu bieten. Wenn Euch zum Beispiel mehr danach ist, Lichtschwerter zu schwingen, interessiert Euch vielleicht unsere SWTOR-Klassenvorschau zum Sith-Krieger. Wenn Ihr Euch dagegen der Republik anschließen wollt, stöbert in unserer SWTOR-Klassenvorschau zum Jedi-Ritter. Weitere Vorschau-Artikel werden folgen. Jetzt könnt Ihr Euch aber noch ein kommentiertes Gameplay-Video zum Kopfgeldjäger ansehen. 
    Kopfgeldjäger: Der Talentbaum des Powertech:


    Kopfgeldjäger: Der Talentbaum des Söldners:

     
    Der Kopfgeldjäger im kommentierten Video:
    06:42
    Star Wars: The Old Republic - Der Kopfgeldjäger
    Spielecover zu SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    SWTOR - Star Wars: The Old Republic
  • SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    15.12.2011
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von nrg
    Man sollte umarmen oder wie es sich nennt nicht vergessen. Ein Teil des Schadens geht auf den PT über solange sich das…
    Von nrg
    Vor allem da du als Heiler immer noch gut Schaden machen kannst wenn es hart auf hart kommt. Der Koltokanister macht…
    Von Thunderace
    Ich spiele einen BH als PT-Tank geskillt und habe im PVP super viel Spaß und stehe auch fast immer im Ergebnis ganz…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Mirage: Arcane Warfare Release: Mirage: Arcane Warfare
    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    • Launethil
      03.12.2011 08:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Thunderace
      am 03. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich spiele einen BH als PT-Tank geskillt und habe im PVP super viel Spaß und stehe auch fast immer im Ergebnis ganz oben.
      Meine Hauptskills sind Raketenangriff ( dadurch können die Gegner weniger Schaden austeilen und das kommt meinem Team zugute !! ) und Spot ( der Gegner kann eine gewisse Zeit NUR mich angreifen ). Zusätzlich besteht meine Hauptaufgabe beim Huttenball darin, dem Ballträger mein "Beschützen" zu geben.
      Also ich find es super spaßig !!!

      Im Endgame werde ich mit dem BH voll auf MT gehen....
      nrg
      am 03. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man sollte umarmen oder wie es sich nennt nicht vergessen. Ein Teil des Schadens geht auf den PT über solange sich das umarmte Ziel in 15 Meter um den PT steht. Die Möglichkeiten die man hat sind sehr umfangreich.
      Mayestic
      am 03. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe am Wochenende leider nur den Imperialen Agenten als Saboteur gespielt aber der Söldner reizt mich auch aber eben als DD mit mäßigen Heilfähigkeiten. Ich habe auf YT ingamevideos von 50er BHs gesehn, die Heilung ist jetzt nicht grade umwerfend (ähnlich wie beim Saboteur) aber ich denke sie wurde auch nicht geskillt. Was michn bissle am BH stört ist das in den PvP-Videos gefühlte 90% aller genutzten Attacken iwelche Raketenangriffe sind. Das wirkt erstmal recht einseitig. Zwar hohe Damagezahlen die da immer wieder aufploppen dann in Verbindung mit etwas oos-laufen und der mäßigen Heilung kann ein BH schon ziemlich nervig sein für Klassen die sich nicht heilen können. Ich sehs schon kommen. Ich werde mir zwei BHs machen und beide spielen, einmal als DD und Aushilfstank und einmal als DD und Aushilfsheiler.
      Vatenkeist
      am 03. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      fürs pvp eignet sich meiner meinung nach firebug wenn man powertech spielt und als söldner firebug/arsenal. ist halt noch nicht 100% eindeutig
      nrg
      am 03. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was man an der Waffe sieht ist der Kanister der aktiviert ist. Aktiviert ist der Feuerkanister, alternativ gibt es später je nach Ausrichtung noch einen zum Tanken und einen zum Heilen, man schießt damit Kolto auf den zu Heilenden.

      Ich hab in der Beta einen Powertech gespielt bis Level 20 und ich muss sagen es macht richtig Laune mit dem zu tanken, zumindest wenn man einen tanken lässt. Es war teilweise wie in WoW, man wartet darauf dass ein Aggro CD verfügbar ist und dann sieht man den auf einmal den Sith an sich vorbei in die Menge hüpfen. Aber das liegt weniger an der Klasse als an den Spielern.

      Black Thalon kann man als Powertech ab Level 12 mit Mako sogar alleine machen wenn man vorsichtig vorgeht. Wirkliche Tankskills wie eine Art Spott gibt es erst ab Level 15, dann macht das Tanken aber auch richtig Spass.
      nrg
      am 03. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vor allem da du als Heiler immer noch gut Schaden machen kannst wenn es hart auf hart kommt. Der Koltokanister macht zwar nicht übermäßig Schaden und Kanister wechseln ist im Kampf etwas was ich ungern tue. Aber es ist ausreichend um sich zur Wehr zu setzen, außerdem hat man noch einige andere Skills die einen schützen und man ist kein One Hit Wonder wie in einigen anderen Spielen.
      Theobald
      am 03. Dezember 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Die, die dir am besten zusagt. Wenn du ein beschissener Spieler bist, nützt dir keine Skillung was... Ich würde im PvP, wie immer, heilen, solange die Mitspieler auch nur ansatzweise den Sinn des jeweiligen PvP Gebietes verstehen, habe ich bisher immer mit Heilung den größten Einfluß gehabt.
      Gilt so allerdings für fast jedes MMORPG.
      Käpt’n Blaubär
      am 03. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      aha und welche Skillung ist fürs Pvp gedacht?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
857579
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
SWTOR: Kopfgeldjäger - Talentbaum, Fortschritt, Skills
Kopfgeldjäger sind die Draufgänger der SWTOR-Klassen. Auf Seiten des Imperiums gehen die SWTOR-Kopfgeldjäger mit Blastern, Raketen und Flammenwerfer zur Sache. Als erweiterte Klassen stehen die Spezialisierungen PowerTech (Tank) und Söldner (Heiler) zur Wahl. Beide erweiterte Klassen der Kopfgeldjäger erlauben auch die DPS-Rolle. Wir stellen die wichtigsten Kopfgeldjäger-Infos bis Stufe 10 vor.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/Guides/SWTOR-Kopfgeldjaeger-Talentbaum-Fortschritt-Skills-857579/
03.12.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/12/SWTOR_Kopfgeldjaeger_auf-und-nachladen.jpg
swtor - star wars the old republic,bioware,mmorpg
guides