mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

SWTOR - Star Wars: The Old Republic (PC)

Release:
15.12.2011
Genre:
Online
Publisher:
Electronic Arts

Star Wars: The Old Republic - Special: Alles über die Begleiter in SW: TOR

31.07.2011 16:00 Uhr
|
Neu
|
Eins der besonderen Elemente in Star Wars: The Old Republic sind die eigenen Gefährten. Sie unterstützen Euch beim Handwerk und stehen Euch bei Euren Einzelspieler-Erlebnissen zur Seite. Sie gehen mit Euch Freundschaften oder sogar Beziehungen ein und können ein fehlendes Gruppenmitglied in einem Flashpoint ersetzen. In diesem Special fassen wir für Euch alle bekannten Informationen über die Begleiter in SW: TOR zusammen.

Für Gruppenaufgaben und Flashpoints in Star Wars: The Old Republic könnt Ihr einen Mitspieler auch durch einen Gefährten ersetzten. Der ist dann allerdings nicht ganz so leistungsfähig wie ein menschlicher Spieler. Für Gruppenaufgaben und Flashpoints in Star Wars: The Old Republic könnt Ihr einen Mitspieler auch durch einen Gefährten ersetzten. Der ist dann allerdings nicht ganz so leistungsfähig wie ein menschlicher Spieler. [Quelle: Bioware] In Star Wars: The Old Republic werden Begleiter den Spieler im Kampf unterstützen. Dabei wird der Spieler auf seinen Abenteuern von einem aktiven Gefährten begleitet, die übrigen verweilen auf dem eigenen Raumschiff. Der aktive Begleiter lässt sich übrigens jederzeit außerhalb eines Kampfes auswechseln. Wer keinen Begleiter nutzen möchte, wird dazu auch nicht gezwungen. Die Entwickler haben aber den Schwierigkeitsgrad der Abenteuer für Einzelspieler darauf ausgelegt, dass dem Spieler ein Gefährte zur Seite steht. Für Gruppenquests und Flashpoints kann eine Gruppe auch mit Begleitern aufgefüllt werden. Fehlt beispielsweise noch ein Spieler, um die Gruppe zu vervollständigen, kann dieser durch einen Gefährten der Gruppenmitglieder ersetzt werden. Das Gruppenlimit von vier darf dabei aber auch mit den Begleitern nicht überschritten werden. Laut den Aussagen der Entwickler von Bioware wird ein Begleiter einen anderen Spieler nicht hundert-prozentig ersetzen können. Daher sollen Flashpoints zu zweit mit jeweils einem Begleiter sehr anspruchsvoll sein. In Kriegsgebiete, den PvP-Zonen von SW: TOR, und in Operations, den Raids, dürfen übrigens keine Begleiter mitgenommen werden. In Gebieten mit Open-PvP steht dem Spieler allerdings der aktive Begleiter zur Seite.

Als Nahkämpfer könnt Ihr Euch einen Fernkämpfer als Unterstützung aussuchen. Als Nahkämpfer könnt Ihr Euch einen Fernkämpfer als Unterstützung aussuchen. [Quelle: BioWare] Jeder Gefährte in Star Wars: The Old Republic kann eine bestimmte Rolle im Kampf einnehmen. Einige Begleiter sind gute Heiler, andere machen sehr viel Schaden oder halten viel Prügel aus. Manche Gefährten können auch Crowd Control, also Fähigkeiten, die Gegner daran hindern, am Kampfgeschehen teilzunehmen. So könnt Ihr während des Solospiels Eure Lieblingsrolle beibehalten. Spielt Ihr zum Beispiel gerne einen Tank, könnt Ihr einen Begleiter auswählen, der Euch heilt oder durch massiven Schaden unterstützt. Jede Klasse verfügt über fünf verschiedene Gefährten, von denen jeder einen anderen Schwerpunkt im Kampf einnimmt. Habt Ihr beispielsweise eine Klasse ausgewählt, die wie der Sith-Krieger nicht heilen kann, werdet Ihr mit Sicherheit auch Zugriff auf heilende Gefährten haben.

Doch ein Begleiter in Star Wars: The Old Republic ist in seiner Rolle im Kampf flexibel. Die Begleiterin des Kopfgeldjägers Mako hat beispielsweise eine Spezialfähigkeit, die heilt. Der Spieler kann aber den Gefährten auch andere Fähigkeiten ausrüsten, so dass Mako anstatt der Heilfähigkeit einen Angriff hat, der Gegner zurück wirft. Bisher war bekannt, dass die Weggefährten der Spieler vier Fähigkeiten besitzen: Einen Aktiv- und Passiv-Modus, eine Fähigkeit, die der Gefährte automatisch anwendet und eine Spezialfähigkeit, die vom Spieler ausgetauscht werden kann. Erst kürzlich wurde auf der San Diego Comic-Con 2011 aber erklärt, dass die Entwickler noch starke Veränderungen am Kampfsystem der Gefährten vornehmen. So soll das taktische Verhalten der Begleiter während eines Kampfes vom Spieler umfangreicher einzustellen sein. Das könnte heißen, dass man ähnlich wie in Dragon Age die Begleiter so instruieren kann, dass sie bei bestimmten Begebenheiten anders reagieren.

31.07.2011 16:00 Uhr
Mitglied
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 15. August 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ja in Raids sind Begleiter nicht gestattet.
in Flash Points kann mann Begleiter mit nehmen.
so sieht es aktuell aus, so ist der jetzige stand.
MoK
am 26. September 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
aber auch nur als dritten und oder vierten mann/frau/wasauchimmer
am 07. August 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
und wie siehst es mit den Raids aus da braucht mann doch ne Gruppe von echten Charaktere oder??
am 07. August 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
mal ne frage, ist SW Tor nur singel Player, oder gibt es da auch ein Gruppen spiel, mit echten Leuten also Charaktere?
am 03. August 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Die Begleiter werden bestimmt sehr gut ins Spiel integriert werden. Da habe ich vollstens Vertrauen zu Bioware. Die einzigste Unbekannte ist da EA. Mal sehen, ob die dieses Mal sich zurückhalten und Bioware machen lässt und net zu viel Druck macht.
Dann entsteht da ne schöne Perle des MMO-Genres.

PS:
Die dunkle Seite wird siegen. Und wenn ich diese Jedihexe Satele Shan in die Finger bekomme, wird sie leiden....
Hoffentlich darf man die Anführer der gegnerischen Fraktion umbringen...
am 01. August 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Da ich schon seit 3 Monaten kein WoW mehr spiele, denke ich das SWToR mein nächster MMO Hit wird. Alleine das mit den Begleitern find ich echt klasse. Ich lese sogut wie nichts darüber, weil ich mir die Überraschung net verderben will
am 02. August 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
geht mir ähnlich ^^ Da ich aber zu neugierig bin ( eine der Emotionen die dich auf die dunkle Seite der Macht verführt^^ ) les ich sie trotzdem ^^
am 01. August 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
So langsam fängts an, mir in den Fingern zu kribbeln, ob das die Macht ist? Hehe....

Und zur Gruppenpflicht weiter unten; wie war das noch bei GW, da gabs auch NPCs zum Mitnehmen. Das hat dem Gruppenspiel mit echten Menschen keinen Abbruch getan.
am 31. Juli 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Also ich frag mich warum das Spiel online sein soll wenn sowieso jeder seine eigene kleine Gruppe für die Inis hat.
Wie kommt dann ein Zusammenspiel mit anderen echten Spielern zustande?
am 04. August 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich glaube mal gelesen zu haben das man in den Instanzen (Flashpoint) keine Begleiter mitnehmen kann, sondern nur richtige Mitspieler! Das kann natürlich aber auch schon veraltet sein!
am 02. August 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Begleiter sind zudem nicht so effektiv wie Mitspieler
am 01. August 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
für einen flashpoint brauchst du mind 3 spieler, einen begleiter kann man nehmen, 2 sind auch möglich aber dann ist der flashpoint nicht mehr machbar.

ihr braucht nicht denken das die begleiter irgend eine art von intelligenz vorweisen. die heilung eures begleiters ist z.b. so arg gering das sie wenn dann nur als support in einem flashpoint ausreicht - jedoch nicht als voll heiler

das sind auszüge von interviews mit beta testern ...

ps: ab und an frage ich mich ob die leute hier wirklich denken das sie ein allein denkenden begleiter bekommen der sie wenn nötig voll heilt und die gegner allein ohne eingreifen des spielers killt.

... xD
am 31. Juli 2011
Kommentar wurde 4x gebufft
Melden
Ein Flashpoint benötigt mindestens zwei Spieler, ansonsten kann man sich eine Gruppe suchen. Warum sollte man nicht wählen können zwischen Gruppe oder NPCs? Nein, MMOG heißt nicht Gruppenpflicht!
am 31. Juli 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich bin da etwas skeptisch. Sobald ein Spieler einen Gefährten zur Verfügung hat, wird er ihn auch mitnehmen wollen. Ab einem gewissen Level rennt jeder Jedi mit demselben kleinen Astromech durch die Gegend, das trägt nicht gerade zum Realismus der Spielewelt bei...
am 02. August 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Zu Release soll es 40 verschiedene Begleiter geben und ich denke das noch weitere in Zukunft implementiert werden. Also ich sehe das im moment nicht so kritisch.
am 01. August 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Schlechtes Beispiel. Wie siehts mit den anderen Begleitern aus? Die sind auch alle gleich.
am 31. Juli 2011
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
warum nicht? Roboter sind Massenware und keine Einzelstücke
am 31. Juli 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Bild 13

Weiß jmd ob das der Innenraum eines XS-Frachters ist? Würde mich interessieren welche Klasse der hintenstehende Zabrak ist.

Wenn XS Frachter -> dann wär das dass erste Bild eines Zabrak Schmuggler
am 01. August 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
am 31. Juli 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ich denke eher der twilk ist der begleiter und der Zabrak sieht wie ein schmuggler oder soldat aus .
am 31. Juli 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Sieht ganz nach einem XS-Frachter aus aber ich denk eher das der Zabrak auf dem Bild einer der Begleiter ist.
am 31. Juli 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
die sollen endlich mal de release termin bekannt geben das ist ja eine volle quellerei , uns immer so schöne kleine broken vor zuwerfen .
am 04. August 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
25.11.2011
am 31. Juli 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Von welcher Quelle sprichst Du?

Verwandte Artikel

409°
 - 
Datacrons in SWTOR geben nicht nur interessantes Hintergrundwissen über die Geschichte des SWTOR-Universums preis, sie versorgen ihre Finder auch mit permanenten Attributs-Boni oder Matrixsplittern. Dummerweise wurden die leuchtenden Würfel auf den Planeten zum Teil so gut versteckt, dass sie nur durch akrobatische Jump&Run-Einlagen, mit Hilfsmitteln oder mit viel Geduld erreichbar sind. Damit Ihr kein Datacron verpasst, haben wir für Euch eine Datacron-Guide-Übersicht mit allen bisher bei uns erschienenen Text- und Video-Guides erstellt und die wichtigsten Infos noch einmal kurz zusammengefasst. mehr... [8 Kommentare]
407°
 - 
Im Rahmen der Klassen-Abenteuer in SWTOR schließen sich Euch verschiedene Begleiter und Gefährten Eurer Crew an. In unserem Gefährten-Guide zu jeder Klasse zeigen wir Euch was die Begleiter können, wo ihre Vorlieben liegen und durch welche Geschenke Ihr ihre Gunst gewinnen könnt. mehr... [103 Kommentare]
392°
 - 
Kaum drei Wochen sind vergangen seit der Veröffentlichung von Galactic Strongholds für SWTOR, nun am 09. September wurden alle Spielserver und SWTOR.com aufgrund von planmäßigen Wartungsarbeiten vorübergehend heruntergefahren. Update 2.10 "Geschmiedete Bündnisse" wird während der Wartungsarbeiten implementiert. mehr... [5 Kommentare]
389°
 - 
Wir bleiben mit unseren SWTOR Datacron Guide in Text- und Videoform auf Taris und widmen uns der republikanischen Variante. Seit jeher speichern die Jedi und Sith ihr Wissen in Holo- beziehungsweise Datacrons. Auch in SWTOR könnt Ihr diese Würfel finden und das darin enthaltene Wissen nutzen. Auf diese Weise erhaltet Ihr permanente Boni auf einen Charakterwert oder Matrix Splitter. In diesem Guide zeigen wir Euch wo die Würfel für Republik-Spieler auf Taris versteckt sind. mehr... [0 Kommentare]
388°
 - 
Es ist soweit - SWTOR-Spieler bekommen ihr Housing-System. Zumindest gilt das für die zahlenden Abonnenten, die ab heute frühzeitigen Zugang zu den Inhalten von Galactic Strongholds bekommen. Die Entwickler veröffentlichten die Patch Notes zum Update. mehr... [10 Kommentare]