mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

SWTOR - Star Wars: The Old Republic (PC)

Release:
15.12.2011
Genre:
Online
Publisher:
Electronic Arts

SWTOR: Imperialer Agent - Talentbaum, Fortschritt, Skills

06.12.2011 12:50 Uhr
|
Neu
|
Infiltration und Heimlichkeit, das sind die Devisen des Imperialen Agenten in SWTOR. Während andere Blasterschützen einfach mitten ins Geschehen hüpfen, hält sich der Imperiale Agent lieber in der zweiten Reihe auf und gibt den Feinden mit den Schüssen aus seinem Blastergewehr Saures. Mit den beiden erweiterten Klassen Saboteur (Heiler) und Scharfschütze (DPS) ist der Imperiale Agent in SWTOR ein Allrounder, denn neben Heilen kann die Klasse auch ordentlich Schaden austeilen. Wir stellen Euch die wichtigsten Infos zum Imperialen Agenten in SWTOR bis Stufe 10 vor.

Blastergewehre und Vibroklingen, das sind die Werkzeuge derer sich der Imperiale Agent in SWTOR bedient. Statt aber wie ein Kopfgeldjäger oder ein Soldat einfach mitten ins Geschehen zu hüpfen, setzt der Agent in SWTOR subtilere Methoden ein. Menschen, Chiss, Zabrak, Cyborg und Rattataki dürfen sich dem Imperialen Geheimdienst auf Seiten des Sith-Imperiums anschließen, und erlernen auf dem Planeten Hutta, was den Imperialen Agenten ausmacht. Die sogenannte "Spiegelklasse" zum Imperialen Agenten auf Seiten der Republik ist der Schmuggler.

In dieser Klassenvorschau wollen wir Euch von den Grundzügen des Imperialen Agenten aus Star Wars: The Old Republic erzählen: welche Rüstungen und Waffen nutzt der Agent, welche Begleiter steht ihm während seiner ersten Abenteuer zur Seite und welche Skills kommen bis Stufe 10 zum Einsatz? Mehr zum Gameplay des Imperialen Agenten seht Ihr außerdem in unserem Klassenvideo zum Imperialen Agenten in SWTOR.

Imperialer Agent: Grundlagen und Fähigkeiten
Bevor er sich nach Abschluss seiner ersten Abenteuer auf Hutta nicht für eine der erweiterten Klassen entschieden hat, ist der Imperiale Agent vornehmlich eine Fernkampfklasse. Ihr setzt hauptsächlich Euer Blastergewehr ein - je nach erweiterter Klasse nimmt der Scharfschütze ein Scharfschützengewehr in die Hand, der Saboteur rüstet zusätzlich zu Blastergewehr, Karabiner und Repetiergewehr auch kurze Vibromesser aus. Eure Ressource ist Energie, die von allein regeneriert - Ihr stellt fünf Energiepunkte pro Sekunde wieder her. Habt Ihr keine Energie, dann könnt Ihr auch keine Spezialfähigkeiten einsetzen. Unabhängig von der erweiterten Klasse habt Ihr einige Fähigkeiten, die Eure Energie-Regeneration kurzzeitig erhöhen. Der Imperiale Agent trägt Ausrüstungen der mittelschweren Rüstungsklasse; zudem legt er auf die Attribute List und Ausdauer wert.
 
Erholung in Aktion. - 2011/12/SWTOR_Imperialer_Agent_03.jpgErholung in Aktion.Solange der Imperiale Agent allein durchs Weltall streift, immer auf der Jagd nach Verrätern die dem Imperium Schaden wollen, geht der Agent in Deckung: Ihr könnt Euch hinter Kisten, Steinen, Fahrzeugen in eine Deckungsposition rollen. Dann nehmt Ihr verminderten Schaden von Fernkampfattacken. Da Ihr nur mittelschwere Rüstungen tragt, ist die Deckung für den Imperialen Agenten ein wesentliches Element im Kampf gegen mehrere Gegner. Sobald Ihr aber in Gruppen unterwegs seid oder keine dicken Obermotze auseinander nehmen müsst, könnt Ihr auch aus dem Laufen feuern, ohne gleich aus den Latschen zu kippen. Dabei macht sich die Splittergranate enorm bezahlt, da sie geringere Gegner kurzzeitig außer Gefecht setzt. Auch wenn Ihr mit Eurem ersten Begleiter unterwegs seid, müsst Ihr keineswegs in jeder Situation nach einer Deckung Ausschau halten - es sei denn, Ihr wollt ordentlich Schaden austeilen. Dann kommt Ihr um das Hinter-Kisten-Hechten nicht drum herum, da Eure Deckungsfähigkeiten weitaus stärker sind, als die reinen offensiven Skills. Einen Überblick über die Skills, die der Imperiale Agent in SWTOR bis Stufe 10 erhält, findet Ihr nachfolgend.
 
 
Imperialer Agent: Angriffe
 
Offensive Fähigkeiten ohne Deckungsvoraussetzung
  • Gewehrschuss: Die Grundattacke des Imperialen Agenten benötigt keinerlei Energie und kann daher immer verwendet werden. Dafür ist sie aber auch relativ schwach.
  • Überladungsschuss: Wie der Gewehrschuss ist auch der Überladungsschuss kostenfrei als Fernkampffähigkeit einsetzbar.
  • Splittergranate: Neben dem Gewehrschuss ist die Splittergranate die Attacke Eurer Wahl, wenn Ihr Euch nicht hinter Hecken verschanzen wollt. Die Granate kann in einem Radius von acht Metern bis zu fünf Ziele treffen und verursacht dann Kinetikschaden. Geringere Gegner werden zu Boden gestoßen und sind eine kurze Weile betäubt. Für den Bombenspaß müsst Ihr 20 Energiepunkte investieren.
  • Blendgranate: Erst eine Splittergranate, dann eine Blendgranate - das ist eine nicht unübliche Fähigkeitenkombination des Imperialen Agenten, vor allem wenn er gleich mehreren Feinden zu Leibe rücken will. Die Blendgranate betäubt im Umkreis von fünf Metern des Einschlagsziels bis zu vier weitere Feinde und setzt sie acht Sekunden lang außer Gefecht. Dafür investiert Ihr 10 Energiepunkte.
  • Säurepfeil: Für 20 Energiepunkte vergiftet Ihr den Gegner über die Dauer von 15 Sekunden, so dass er in dem Zeitraum regelmäßig Schaden nimmt. Die Fähigkeit kommt vor allem bei stärkeren Gegnern zum Einsatz.
  • Entkräften: Dieser mittlere Reichweitenangriff - er kann im Umkreis von 10 Metern angewendet werden - betäubt den Feind kurzfristig, nachdem er Energieschaden verursacht hat. Der Einsatz kostet 10 Energiepunkte.
  • Klappmesser: Für den Einsatz von 15 Energiepunkten könnt Ihr dem Gegner auch im Nahkampf zu Leibe rücken - übrigens eine der möglichen Spielweisen des Saboteurs. Ihr verursacht mit dem Klappmesser Kinetikschaden.
  • Entkommen: Vor allem im PvP nützlich ist diese Fähigkeit mit einer zwei minütigen Abklingzeit, mit der Ihr aus bewegungseinschränkenden und gegnerkontrollierenden Fähigkeiten ausbrechen könnt. Praktisch: sie kostet keine Ressourcen.
 
Fähigkeiten, die nur aus der Deckung heraus verwendet werden können
  • In Deckung gehen: In der Spielwelt werden an Objekten und Hindernissen mögliche Deckungen angezeigt, die Euer Charakter von seinem jetzigen Standort aus erreichen kann. Drückt Ihr im Spiel auf die Taste F, geht der Imperiale Agent automatisch in Deckung. Ist keine Deckung verfügbar, dann kauert sich der Agent stattdessen auf den Boden, ist aber natürlich sonderlich vor Fernkampf-Angriffen geschützt.
  • Heckenschuss: Die Fähigkeit kostet Euch zwar 20 Energiepunkte und es dauert eine Weile, bis sie auslöst. Dafür macht Ihr damit einen sehr hohen Einzelzielschaden. Der Heckenschuss ist der bevorzugte Angriff aus der Deckung heraus.
  • Sprengsonde: Neben dem Heckenschuss ist die Sprengsonde höchst zuverlässig, was hohen Schaden angeht. Ein großer Nachteil ist aber, dass die Abklingzeit der Fähigkeit 30 Sekunden beträgt, und dass sie deshalb meist nur bei Elite-Gegnern oder Bossen zum Einsatz kommt, die ein bisschen länger auf den Beinen stehen. Löst Ihr den Skill aus, dann erscheint an Eurem Gegner eine Sonde, die explodiert, sobald Euer Ziel das nächste Mal Schaden nimmt. Für das Feuerwerk gebt Ihr 20 Energiepunkte aus.
 
Imperialer Agent: Stärkungs-Effekte
  • Koordination: Ihr erhöht für eine Stunde die kritische Trefferchance Eures Agenten und Eurer Mitspieler um fünf Prozent.
  • Erholung: Während der Imperiale Agent mit einem hübschen Holoscreen spielt, regeneriert er Lebens- und Energiepunkte. Die Fähigkeit kann nur außerhalb des Kampfes eingesetzt werden.
 
Imperialer Agent: Begleiter
 
Der Imperiale Agent auf Nar Shaddaa und der erste Begleiter Kaliyo Djannis. - 2011/12/SWTOR_Imperialer_Agent_01.jpgDer Imperiale Agent auf Nar Shaddaa und der erste Begleiter Kaliyo Djannis.Nach einigen turbulenten Solo-Abenteuern auf Hutta schließt sich Euch Euer erster Begleiter an, die Rattataki Kaliyo Djannis. Die etwas schroffe Dame erleichtert vor allem denjenigen unter Euch den Agentenjob, die alleine unterwegs sind, da Kaliyo schwere Rüstung trägt und Euch durch den Einsatz diverser Tank-Skills die Gegner vom Leibe hält.
 
Imperialer Agent: Erweiterte Klassen
 
Nach Abschluss Eurer Abenteuer auf Hutta und ab Stufe 10 könnt Ihr Euch für eine der beiden erweiterten Klassen des Imperialen Agenten entschließen. Helden, die sich für den Scharfschützen entscheiden, müssen sich nicht unbedingt auf eine Änderung in ihrem Spielverhalten einstellen - die Schadensklasse nutzt aber bevorzugt die Deckung, denn viele Talente bieten kurzfristige Boni, wenn Ihr Euch in der Deckung befindet oder sie verlasst. Ihr setzt vor allem dem Gegner mit Fernkampfangriffen zu und schützt Euch durch den Einsatz vielfältiger Drohnen. Der Saboteur verlegt sich eher auf Heimlichkeit und bekommt eine weitere Anzahl an Nahkampfangriffen spendiert, zudem die Fähigkeit Tarnung, mit der Ihr Euch von hinten anschleichen könnt. Fällt Eure erweitere Klassenwahl in SWTOR auf den Saboteur erhaltet Ihr außerdem eine Vielzahl an Injektions- und Infusion-Fähigkeiten, mit denen Ihr Euch und die Mitspieler heilen könnt.

Die erweiterten Klassen des Imperialen Agenten. - 2011/12/Swtor_imperialer_agent_erweiterte_klassen.jpgDie erweiterten Klassen des Imperialen Agenten.Jede der beiden Spezialisierungen bietet Euch drei Talentbäume. Pro Stufenaufstieg ab Stufe 10 erhaltet Ihr einen Talentpunkt, den Ihr ganz nach Gefallen in die Talentbäume investieren könnt. Die Punkte lassen sich gegen ein Entgelt beim entsprechenden NPC zurücksetzen, die Wahl der erweiterten Klassen hingegen lässt sich nicht rückgängig machen. Da aber beide erweiterte Klassen ausreichend Möglichkeiten für einen ordentlichen Schadensausstoß haben, kommt bei der Wahl der erweiterten Klasse in Star Wars: The Old Republic tatsächlich nur auf Euren Geschmack des Kampfstils und darauf an, ob Ihr lieber heilen oder snipern wollen könnt.

Talentbaum des Saboteurs (Schadensausteiler und Heilung)

Talente des Saboteurs sind auf das Austeilen von Schaden, heimliche Attacken und Heilung ausgelegt. - 2011/12/SWTOR_Imperialer_Agent_04_Saboteur.jpgTalente des Saboteurs sind auf das Austeilen von Schaden, heimliche Attacken und Heilung ausgelegt.
Talentbaum des Scharfschützen (Schadensausteiler)

Der Scharfschütze macht mit seinen Talenten hohen gezielten Schaden und kann vor allem über den Ingenieur-Baum viel Schaden vermeiden. - 2011/12/SWTOR_Imperialer_Agent_05_Scharfschuetze.jpgDer Scharfschütze macht mit seinen Talenten hohen gezielten Schaden und kann vor allem über den Ingenieur-Baum viel Schaden vermeiden.
Neben dem Imperialen Agenten lassen sich in SWTOR natürlich noch viele weitere Klassen spielen. Wenn Ihr Euch auf Seiten des Imperiums für einen Machtanwender interessiert, dann werft einen Blick in unsere Klassen-Vorschau für den Sith-Krieger. Fans von Boba Fett und den Kopfgeldjägern finden ebenfalls bei uns eine Vorschau. Republik-Fans sollten einen Blick in unsere SWTOR-Vorschau auf den Jedi-Ritter und auf den Soldaten werfen.
06:17
Star Wars: The Old Republic - So spielt sich der Imperiale Agent
06.12.2011 12:50 Uhr
buffed-TEAM
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 07. Dezember 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ich hab den Agenten wirklich gerne in der Beta gezockt, die Story ist sehr gut gemacht. Aber im Gruppenspiel finde ich braucht er fürs Kleinvieh einfach zu lange. Bis der sich hinkniet und feuert, hat der Sith oder was auch immer meistens schon zum finalen Schlag angesetzt. Kenne jetzt nur noch den Trooper als Blasterschütze und der hat für meinen Geschmack einfach viel mehr Skills um schnell viel Schaden zu machen. Beim Agent wartet man im Endeffekt immer nur darauf bis der Heckenschuss wieder verfügbar ist und streut zwischendurch halt Granaten und andere Schüsse ein, die aber nicht wirklich kritischen Schaden machen. Ok ich weiß jetzt nicht wie der Kerl als Sniper mit LvL 50 abgeht. Kann mir schon vorstellen, dass der dann massiv Schaden macht aber die andere Frage ist halt, wie wird man in den Gruppen akzeptiert wenn man nix anderes kann als aus weiter Ferne viel Schaden zu machen. Andere Klassen können dann wenns hart auf hart kommt zumindest noch Tanken oder Heilen.
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ein video bei dem die Heilfaehigkeiten (womoeglich bei einem lvl 50 IA Medic specc) gezeigt werden, gibt es nicht, oder?
am 06. Dezember 2011
buffed-TEAM
Kommentar wurde nicht gebufft
Ich hab gefailed und den Text angepasst - weitere Beschwerden an mich

Sorry, ich war mit meinem Kopf scheinbar extrem woanders
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Der Saboteur bekommt aber noch zusätzliche Fähigkeiten mit dem Vibromesser. Beim Scharfschützen wird es bei Klappmesser und Überladung bleiben.
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ach keine sorge, beim failen sind einige (auch ich) manchmal recht weit vorn.
nrg
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Auch der Sniper hat eine Vibroklinge und kann sie einsetzen wenn ihm Gegner zu nahe kommen. Aber er mach bei weiten nicht so viel Schaden damit, er braucht sie her um den Gegner auf Distanz zu halten, ich glaube das ist Überladung. Man sticht den Gegner mit dem Messer und er bleibt stehen. In der Zeit kann man abhauen und eine neue Position einnehmen.
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
Wie ging diese Reklame nochmal? "Er hätte jemand fragen sollen, der Ahnung davon hat!"

Sniper als Tank? Höchstens unfreiwillig und dann nicht sonderlich lange (wie ich in BT merken durfte, wenn ich zuviel Aggro zog und die Bosse nicht von der Backe bekam). Als Sniper sollte man schon auf seine Aggro achten, sonst sieht man die "BOB-Sonde" sehr schnell.

Btw, ich finde es ziemlich sinnfrei, Klassenguides bis Lvl 10 zu veröffentlichen. In der Anfangszone wird man doch so beim Händchen genommen .... aber okay, manche Leute haben ja noch nicht mal den 3. Questgeber gefunden oder wussten mit 15 noch nicht, wozu Deckung gut ist.

Das, was NACH 10 kommt, DA wird es interessant:

* welche Trees eignen sich für was,
* welche AC passt zu welchem Spielstil,
* wie hält sich der Sniper/Operative z.B. mit 30+,
* wo sind die Haken und Ösen, worauf muss man achten,
* wie sind die Erfahrungen mit den AC im PVE/PVP/Raid etc.

DAS fände ich mal wichtig. DAZU erwarte ich Guides und Tips.
nrg
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Talentrechner gibt es ja schon zu Genüge, Theorycrafter haben auch schon die Arbeit aufgenommen, englischsprachige Guides gibt es auch schon einige.

Es wird wie immer gehen, eine optimierte Skillung wird kopiert. Diese wird allein seeligmachend angesehen und fertig ist. Wenn man mit der Skillung nicht zurecht kommt ist man ein Honk, spielt Brainafk oder sonstiges. Ich musste mir auf lvl 22 schon dumme Gespräche anhören dass ich mit dem Powertech total verskillt wäre.

Weniger Guides lesen, mehr selbst erfahren.
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
sowas wird sicherlich noch kommen, aber das buffed-team kann ja auch nicht hexen 8)

ich finde die miniguides als kurzueberblick schon recht praktisch um einzuschaetzen ob mir die klasse gefallen koennte oder nicht. klar spielt man im endeffekt eh alles irgendwann mal an, aber so wirft man sich von vorneherein gleich auf die vermutlich interessanten 8)
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
der agent war von allen jene klasse, welche mich am wenigsten faszinierte, also meine erste wahl am beta we vor 2 wochen

ich wurde eines besseren belehrt, der agent ist nun mein top favorit, als scharfschütze ingenieur
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
War bei mir auch so dachte immer der ist mist dann habe ich mit gedacht testen schade nicht und BUMM nur noch Hammer hat gut Power als Scharfschütze und er ist sicher einer der schweren zu spielenden klassen im Spiel.
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
dito ... ich fand die story besonders nett 8)
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde 4x gebufft
Melden
Der Scharfschütze ist kein Tank sondern DD und der Saboteur kann auch DD sein ansonsten eine schöne zusammenfassung
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich frage mich erlich gesagt auch, wie die darauf kommen, dass man den Imperialen Agenten in der Scharfschützen Skillung als Tank spielen kann. Zumal im Bild zu den "erweiterten Klassen des Imperialen Agenten" zu sehen ist, dass bei Scharfschütze nur "DD" steht und nicht "DD, Tank"
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
mir hat die story und das gameplay des agenten bisher am wenigsten spaß gemacht.
was nicht bedeutet, dass es schlecht ist... es ist phantastisch!!!
nur waren die anderen NOCH geiler
am 06. Dezember 2011
buffed-TEAM
Kommentar wurde 1x gebufft
Ich mach auch einen auf Schmuggler, weil mich die Agenten-Story nicht so wirklich in ihren Bann gezogen hat. Die vom Kopfgeldjäger oder eben vom Schmuggler fand ich deutlich interessanter im Anfangsbereich.
am 06. Dezember 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Ich für mein Teil werde sein Republikanisches Ebenbild als Main spielen, den Smuggler. Selbes Gameplay, andere Story, andere Waffe. ^^ Macht mir persönlich am meisten Spass und ich finde wiederum das Gameplay von Jedi und Sith, einfach nur öde. Die Jedis und Siths spielen sich leider wie jede andere Klasse in jedem x-beliebigem Spiel und das macht sie uninteressant/langweilig für mich.

Verwandte Artikel

397°
 - 
EA gab diese Woche an, in den letzten drei Monaten 213 Millionen Dollar durch Free2Play und "Extra Content" verdient zu haben. Das sind 15 Prozent mehr als im selben Zeitraum im Vorjahr. mehr... [87 Kommentare]
394°
 - 
SWTOR - Star Wars: The Old Republic - ist seit dem 15. November free2play. Während Abonnenten weiter Zugriff auf alle Spielinhalte haben, leben Free-Spieler mit Einschränkungen. Wir sagen Euch, auf welche Spielinhalte Ihr verzichten müsst und wie viel Kartellmünzen die kurzzeitigen und dauerhaften Freischaltungen des Ingame-Shops kosten. Und was sind eigentlich bevorzugte Spieler? mehr... [170 Kommentare]
393°
 - 
Die Berufe und das Handwerks-System in Star Wars: The Old Republic bietet alle MMO-typischen Facetten. Allerdings übernehmen die Begleiter in SWTOR die Arbeit für Euch. Wie das Handwerkssystem von SWTOR genau funktioniert, was die einzelnen Berufe leisten und wie Ihr sie am besten kombiniert, erfahrt Ihr unserem Special zu den Crew-Fähigkeiten aus SWTOR. mehr... [57 Kommentare]
391°
 - 
In SWTOR müsst Ihr nicht bis zum Maximallevel warten, um Euch mächtigen Monstern zu stellen. Zahlreiche Weltbosse warten auf fast allen Planeten darauf, von wackeren Heldengruppen bezwungen zu werden. Wir geben Euch einen Überblick darüber, wo Ihr die Bosse findet und was sie drauf haben. mehr... [2 Kommentare]
389°
 - 
Die finsteren Sith-Inquisitoren aus SWTOR strecken ihre Feinde gekonnt aus Ferne mit Machtblitzen oder im Nahkampf mit einem Doppelklingenlichtschwert nieder. Trotz ihrer leichten Rüstung können sie mit der richtigen Skillung ebenfalls als Tanks eingesetzt werden oder als dunkler Heiler Verbündete vor dem Tod bewahren. In unserem Guide stellen wir Euch die Spielweise des Sith-Attentäters und des Sith-Hexer bis Stufe 30 mit Fokus auf dem Wahnsinn-Talentbaum vor. mehr... [24 Kommentare]
article
858122
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
SWTOR: Imperialer Agent - Talentbaum, Fortschritt, Skills
Infiltration und Heimlichkeit, das sind die Devisen des Imperialen Agenten in SWTOR. Während andere Blasterschützen einfach mitten ins Geschehen hüpfen, hält sich der Imperiale Agent lieber in der zweiten Reihe auf und gibt den Feinden mit den Schüssen aus seinem Blastergewehr Saures. Mit den beiden erweiterten Klassen Saboteur (Heiler) und Scharfschütze (DPS) ist der Imperiale Agent in SWTOR ein Allrounder, denn neben Heilen kann die Klasse auch ordentlich Schaden austeilen. Wir stellen Euch die wichtigsten Infos zum Imperialen Agenten in SWTOR bis Stufe 10 vor.
http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-PC-218697/Guides/SWTOR-Imperialer-Agent-Talentbaum-Fortschritt-Skills-858122/
06.12.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/12/SWTOR_Imperialer_Agent_03.jpg
swtor - star wars the old republic,bioware,mmo
guides