• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Runes of Magic: Gold- und Account-Handel - Frogster erzielt gerichtlichen Erfolg gegen Internet-Forum

    Das Hamburger Landgericht beendete einen Rechtsstreit zwischen der Frogster Online Gaming GmbH und einem Internet-Forum. Es ging dabei um einen Bereich im Forum, der Beiträge über RoM-Hacks, -Bots, -Cheats und -Exploits sowie Threads für Account- und Goldhandel enthielt. Die Betreiber des Internet-Forums wurden jetzt vom Hamburger Landgericht verurteilt, unter Androhung von Ordnungshaft beziehungsweise Ordnungsgeld das Anbieten von Gold-Selling und ähnlichen Aktivitäten zu unterlassen und Schadensersatz zu leisten.

    In einer Pressemitteilung gab Frogster Online Gaming heute bekannt, dass im Rechtstreit mit einem Internet-Forum ein Präzedenzfall erzielt werden konnte. In einem bestimmten Forenbereich soll es offenbar Beiträge gegeben haben, die sich um den Verkauf von Ingame-Währung, Account-Handel, Cheats und Exploits und automatisierte Programme für das Free2Play-Spiel Runes of Magic drehten. Laut Pressemitteilung hatte Frogster die Betreiber des Forums bereits im Laufe des letzten Jahres per Abmahnung dazu aufgefordert, entsprechende Beiträge in der Foren-Sektion zu löschen. Frogster hätte sogar auf Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen verzichtet, wenn der Betreiber auch in Zukunft rechtsverletzende Inhalte aus dem Forum entfernt hätte. Da die Betreiber des Internet-Forums die außergerichtliche Einigung jedoch nicht annahmen, sah man sich bei Frogster im Oktober 2010 dazu gezwungen, vor Gericht zu ziehen. Das Landgericht Hamburg verurteilte jetzt die Betreibergesellschaft und den Geschäftsführer als Gesamtschuldner mit der Verpflichtung, in geltend gemachten Umfang Schadensersatz zu leisten. Solltet es wiederholt zu Rechtsverletzungen im Internet-Forum kommen, kann ein Ordnungsgeld oder sogar Ordnungshaft drohen.

    In der Urteilsbegründung stellte das Landgericht Hamburg fest, dass das Internetangebot des Betreibers zweifelsfrei den Tatbestand einer gezielten Behinderung des Geschäftsbetriebs von Frogster Online Gaming GmbH darstellt. Gegenüber Wirksamkeit und Rechtmäßigkeit der branchenüblichen AGB von Frogster hatte der Richter keinerlei Bedenken. Der Betreiber des Forums habe gezielt auf den Vertragsbruch der Spieler mit Frogster hingearbeitet und damit der Attraktivität des Spiels geschadet. Dies konnte Frogster sogar mit Beweisen bezeugen, auf denen Moderatoren des Forums Tipps zum Goldhandel gaben. Das Urteil stellt nach der Meinung der beauftragten Anwaltskanzlei einen Präzedenzfall mit weitreichenden Konsequenzen für die Branche dar. Es sei im Interesse der Spieler, gegen Aktivitäten die gegen die AGBs verstoßen vorzugehen, sonst wären Free2Play-Spiele nicht möglich. Es sei daher richtig, die Betreiber von illegal agierenden Foren in die Verantwortung zu nehmen. Frogster hatte bereits früher angekündigt, zugunsten eines ungetrübten Spielerlebnisses, gegen jegliche illegalen Aktivitäten vorzugehen. Die Klage stellte nun einen weiteren Schritt in einer Reihe von Maßnahmen gegen Gold- und Account-Handel dar. Auch in Zukunft möchte Frogster gegen solche Aktivitäten vorgehen, um allen ehrlichen Spielern ein gutes Spielerlebnis bieten zu können.

    Was haltet Ihr von dem Urteil? Teil es uns in den Kommentaren mit.

  • Runes of Magic
    Runes of Magic
    Publisher
    Gameforge AG
    Developer
    Runewaker Entertainment
    Release
    19.03.2009
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Stanglnator
    ayi, hast du eigentlich die Artikel gelesen oder willst du einfach nur deine Meinung unters Volk bringen?? oO
    Von ayanamiie
    stangi du vergisst da was es ist schlicht kack egal ob du währungen oder items verkaufts es is beides das selbe die…
    Von Stanglnator
    Zitat Gameforge: "Die Tatsache, dass wir vor sechs Jahren kurzzeitig an einer Firma beteiligt waren, die Item-Selling…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Silarwen
      15.07.2011 14:40 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Dakirah
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein durchaus weitreichendes Urteil, das weitreichende Folgen haben könnte. Erstmal hat ein Gericht nämlich Goldhandel, Botten und Accounthandels als eine Schaden für den Betreiber eines Spiels festgestellt. Ausserdem hat hat damit ein Gericht, die Richtigkeit der AGB festgestellt, die solche Aktivitäten untersagt.

      Starker Tobbak. - Damit kann man nämlich auch E-Bay verklagen.
      Alyshra
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Drecks Frogster, nur weil es das aus ihrer Spiele ist, versuchen sie noch Kohle von kleineneren Unternehmen abzuzapfen die nicht mal diese Hacks, Bots oder Goldseeling betrieben haben, sondern die User im Forum haben das untereinander gemacht ...
      Ja, auch Frogster hat Goldselling betrieben, beweise gibts zu genüge ... Nähereres dazu bei Gulli News, ich hoffe ich mache damit keine Fremdbewerbung.

      Peinlich für ein Spieleunternehmen *kopfschüttel*
      Stanglnator
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ayi, hast du eigentlich die Artikel gelesen oder willst du einfach nur deine Meinung unters Volk bringen?? oO
      ayanamiie
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      stangi du vergisst da was es ist schlicht kack egal ob du währungen oder items verkaufts es is beides das selbe die sagen zwar is kein vernünftiges geschäftsmodel aber das ist es wenn es unter den usern bleibt.


      wenns ne firma macht und gold verkauft wird es wohl auch eher bots gebenfind ich.

      xami jederkann sagen was er will als wenn frogster interessiert wen n irgend nen user auf buffed sagt das die golselling gemachthaben
      Stanglnator
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zitat Gameforge: "Die Tatsache, dass wir vor sechs Jahren kurzzeitig an einer Firma beteiligt waren, die Item-Selling betrieben hat, ändert daran nichts - wir haben damals die Sache kurz getestet, gesehen, dass das kein vernünftiges Geschäftsmodell ist und damit wieder aufgehört."

      http://www.buffed.de/Gameforge-AG-Firma-159360/News/Gameforge-Der-MMO-Betreiber-soll-direkt-an-Goldhandel-beteiligt-gewesen-sein-Reaktion-von-Gameforge-815407/
      Xami
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lol. Frogster hat Goldselling betrieben. Und ich bin der Weihnachtsmann.
      Sowas zu behaupten nennt man: Rufmord.

      Oder meinst du Gameforge? Die Firma, die damals solche Vorwürfe bekam?
      Ja, Frogster & Gameforge sind nun Partner. Aber Frogster hat nie Goldselling betrieben.
      Und Gameforge wird damals aus Fehlern gelernt haben.

      Denk nach, bevor du postest.
      lagjag
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja ich spiel wow seit über 6 jahren und hab kein bock mehr mein 10 char aufm 3en server hochzuziehen weil ich neue leute kennen gelernt habe mit denen ich gerne spielen würde (danke bots).
      ich hab auch keine lust mehr stundenlang zu grinden um irgend ein süßes pet zu bekommen (danke bots).
      ich habe auch keine lust mehr stupide auf irgendwelche rotationen zu achten um pewpew schaden zu machen stattdessen sitze ich gemütlich in meinem stuhl mitm logitech rumblepad in der hand (danke logitech) und lass den bot machen (danke bots) was ich die letzten 5 jahre gemacht habe.
      Es ist viel endspannender und macht richtig spaß mitm playstation drücker wow zu spielen raids innis und questing macht wieder spaß! (danke bots).
      Gutu
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      ich weiss gar nicht was sich hier so mancher anstellt. Bot´s, Hack´s und Goldselling sind nunmal verboten -> siehe AGB.
      BTW. die AGB gibts um die Verbraucher zu schützen, damit wir wissen worauf wir uns einlassen.
      Wer mit den AGB´s nicht einverstanden ist, sollte halt was anderes spielen, hm.. mist.. sowas ist ja bei ALLEN vergleichbaren Spielen verboten.
      Sozial war von Frogster, dass sie den Forenbetreibern angeboten haben auf Schadensersatz zu verzichten wenn einzelne Bereiche (die ja, wie wir´s nun schwarz auf weiß haben, illegal waren) deaktiviert würden. Wollten die elitejungs nicht, tja pech gehabt.
      Man stelle sich mal vor, alle "kleinen" Publisher gehen zu Grunde. Dann bleibt noch einer übrig und dann? Dann haben wir alle verloren. Ist bestimmt auch Presse und Redefreiheit wenn sich Metzger in nem Forum austauschen wie man Gammelfleisch wieder in den Handel kriegt. FU cheater!
      Corneliusu
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Ich möchte nichts zu Qualität oder Service von Spielen sagen, aber ich finde das Urteil richtig.
      Im realen Leben spiele ich ja auch nicht mit Leuten von denen ich weiß das sie schummeln.
      Warum soll ich mir das in einem Online Spiel antun und es auch noch für gut halten.
      punkten1304
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      also sollten die Sie deiner meinung nach nichts Machen, sie tun und lassen was sie wollen, ja Lagjag?..schwachsinn...son müll hab ich noch nit gehört. Klar bringt es nicht viel, aber es ist besser als NICHTS zu tun.
      Ceiwyn
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "aber die meinungs und redefreiheit unterdrücken lassen in public boards toll!"

      Dir ist bewusst, dass das GG vor allem den Bürger vor dem Staat schützen soll? Ist Frogster der Staat? Ich hoffe nicht.

      Das Urteil ist nachvollziehbar und zu begrüßen, aber einen Präzedenzfall sehe ich hier nicht. Jeder Fall wird ja gesondert behandelt. Solange nicht der BGH darüber geurteilt hat, fahren keine Seiten auf einer wirklich sicheren Schiene. Man sollte jetzt nicht denken, dass Botter nun passee sind.
      lagjag
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich berufe mich auf keinerlei gesetze lediglich auf den gesunden menschenverstand an dem es manchen hier grundsätzlich zu fehlen scheint.
      Sarazin
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Lieber lagjag,
      bevor du das Grundgesetz zitierst, worauf du dich ja auch argumentativ berufst, solltest du dieses evtl. auch mal lesen. Denn Meinungs- und Pressefreieheit sind kein Recht ohne Einschränkungen.
      lagjag
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich verkaufe selbst gold in wow.
      Bekomme ab und an nen ban damit kann ich leben aber was soll das mit seiten verklagen???
      dann sollense lieber gegen mmoga oder sowas vorgehen aber nich gegen nen public board.
      kinder zwangsarbeiten lassen in armen ländern um gold zu farmen das is kacke jo aber die meinungs und redefreiheit unterdrücken lassen in public boards toll!
      Ganz spitze die jungs von frogster demnächst gehen sie gegen buffed user vor die versucht haben ne Gruppe zu finden im Board!

      lagjag
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja is doch eh latte wenns nich da verkauft dann eben wo anders.
      Wenns da auch probleme gibt kommt irgendwann nurnoch invite only boards.
      Das is doch alles kindergarten kacke 1 down 500 neue das gleiche wie bei streaming seiten pornos oder sonstigem "illegalem".
      Das regt die leute nur noch mehr an zu botten oder sonstiges.
      Abgesehn davon bietet Frogster furchtbaren support und bürgt für schlechte Games, jez wird Tera kommen da fangense erst richtig an mit Geld zu scheffeln wartet ma ab wieviel leute da botten werden
      ayanamiie
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hast aufjedenfallrecht vorallem jetzt wos nich erlaubt ist wird das wie ne hydra explodieren

      Brazzul
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Ich finde diese Verhandlung auf jeden Fall gut! Dinge wie das Handeln mit Gold, Handeln mit Charakteren/Accounts und ähnliches gefährden das positive Spielerlebnis anderer Spieler und verringern den Gewinn der Firma des Spiels (und hierbei handelt es sich um eine meiner Meinung nach soziale Firma).

      Ich denke der name wurde nicht genannt, da er nicht von Bedeutung ist...

      MfG Brazzul
      ayanamiie
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich meine free 2 pay ;D kommste aufdauer ehnich durch ohen geldauszugeben und damit ist goldverkauf eh nixshclimmes da sich spieler ja eh vorteile erkaufen
      ayanamiie
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Brazzul so sagen wirmal du spielst rome verkaufst gold du hats es fair erspielt woschadet es rome?

      MHhHH las mich mal überlegen achja rome verkauft ja selber items die massiv ins spielgeschehen eingreifen wow ironie dais die frage wie dagoldverkäufer schaden können wenn das spiel selber auf genaudas ausgelegt is schon komisch wa


      Und frogster is in keinsterweise sozial guck dir die preise an guck dir die berichte von kidz an die sich da hochverschuldet haben etc auch wenn es free 2 play is
      WeRkO
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Soziale Firma? Einzig soziale an Frogster ist das RoM "f2p" ist. oder sein sollte. Ohne Dias kannste im Endeffekt doch nichts machen. Und der Support ist unter aller Sau.
      Drakhgard
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dass es sich hierbei um epvpers handeln dürfte, sollte wohl eh bekannt sein.
      DasGehirn
      am 15. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Diese Internetseite stellt auch genau das gleiche für andere Games zu verfügung. Wie zb WOW. Wenn sich Blizzard jetz beschweren würde und all die anderen Firmen würde es das komplette Aus für die Seite handeln. (Warum wird eign icht der Name genannt?)
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
834190
Runes of Magic
Runes of Magic: Gold- und Account-Handel - Frogster erzielt gerichtlichen Erfolg gegen Internet-Forum
Das Hamburger Landgericht beendete einen Rechtsstreit zwischen der Frogster Online Gaming GmbH und einem Internet-Forum. Es ging dabei um einen Bereich im Forum, der Beiträge über RoM-Hacks, -Bots, -Cheats und -Exploits sowie Threads für Account- und Goldhandel enthielt. Die Betreiber des Internet-Forums wurden jetzt vom Hamburger Landgericht verurteilt, unter Androhung von Ordnungshaft beziehungsweise Ordnungsgeld das Anbieten von Gold-Selling und ähnlichen Aktivitäten zu unterlassen und Schadensersatz zu leisten.
http://www.buffed.de/Runes-of-Magic-Spiel-31129/News/Runes-of-Magic-Gold-und-Account-Handel-Frogster-erzielt-gerichtlichen-Erfolg-gegen-Internet-Forum-834190/
15.07.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/06/Runes_of_Magic.jpg
runes of magic,frogster,mmo
news