• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    •  
      30.05.2011 11:53 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
       
      am 31. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was macht ihr eigentlich, wenn es mal einer wissen will und vor Gericht geht? Begründung, das Gold wurde nicht gekauft, man hat nur den Aufwand für die Beschafung entschädigt.
       
      am 30. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Stefanx1: wer etwas recherchiert wird schnell feststellen, dass Frogster nichts erst das erste Mal aktiv gegen Goldseller vorgegangen ist. Bei der verlinkten News handelt es sich nicht nur um eine alte Geschichte, sondern auch noch um einen damals anderen Publisher, bevor Gameforge die Anteile von Frogster aufgekauft hat.

      Die Warnung hat bestand. Die Menge an permanent gesperrten Accounts von Goldsellern UND den Spielern, die durch den Kauf von diesem Gold gegen unsere Richtungslinien verstoßen haben sind enorm.

      Egal in welchem MMO: KEIN Spieler, welcher Gold von Goldsellern bezieht, tut der in-game Ökonomie einen Gefallen und riskiert darüberhinaus auch gern den eigenen Account.
       
      am 30. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ihr hättet ja auch die möglichkeit gold über euch in gewissen mengen zuerlauben oder faire spieler die es fair erspielthaben zuverkaufen im gewissenmaßen nich im goldseller style wie jetzt
       
      am 30. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sorry aber goldkäufer schaden dem spielnich botter auchnur bedingt durch botter etc werdne die preise für sachen wenigstens human genauso wie in wow.

      Was ich nich abstreite das bots nen unfairen vorteilschaffen aber in einem spiel mit ingameshop zum vorteile erkaufen goldkäufer bannen weil sie sich nen vorteilkaufne ist irgendwie sinnfrei

      da sbotter gebanntwerdne is absolut richtig sonnst nimmt das überhand

      ich halte goldkauf nich wesentlich verwerflicher wie ihr mit dme ingameshop ihr hättet
       
      am 30. Mai 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      http://www.buffed.de/Gameforge-AG-Firma-159360/News/Gameforge-Der-MMO-Betreiber-soll-direkt-an-Goldhandel-beteiligt-gewesen-sein-Reaktion-von-Gameforge-815407/ dieser Artikel war gemeint, na ja erst damals selber handeln und jetzt Zeigerfinger heben. Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Einmal unglaubwürdig immer unglaubwürdig.
       
      am 30. Mai 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      In dem Artikel heißt es "..von 2005 bis 2007" Runes of Magic ist aber erst im März 2009 veröffentlich worden. Zudem wurde Frogster erst in diesem Jahr von Gameforge übernommen. Was in Metin oder 4Story passiert ist, ist für Goldselling in RoM ja nicht relevant.
      Grüße
       
      am 30. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach jetzt aufeinmal und vor nichallzulangerzeit haben sie heimlich selber das gold verkauft und anschließend gebannt nun einen mit erhobnen zeigefingermachen is klar-....
       
      am 30. Mai 2011
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Zwischen einer seit Jahren beendeten Beteiligung an einem Goldseller und "heimlich selber Gold verkaufen" ist schon noch ein Unterschied. Verschwörungstheorien sind ja was feines, gell? ^^
       
      am 30. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das world wide web liefert dir die wahrheiten google und du findest es
       
      am 30. Mai 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Kein Publisher der Welt könnte sich das Erlauben. Es wäre auch sehr unklug die eigenen Spieler so zu veralbern
      Aber vielleicht hast du ja eine Quelle die deine Aussage belegt?
      Frogster hat Ende letzten Jahres sogar einstweilige Verfügungen erwirken können, um den Goldseller-Seiten das Leben schwerer zu machen. Da ich RoM selber spiele kann ich auch sagen, dass es gut funktioniert hat.
      Grüße
       
      am 30. Mai 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und du hast auch konkrete beweise das Frogster RoMGold heimlich verkauft hat, bzw eine quelle die das beweist? Dann bitte her damit.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 08/2015 PC Games MMore 07/2015 PC Games 07/2015 PC Games Hardware 08/2015 play³ 08/2015 Games Aktuell 07/2015 XBG Games 12/2014
    PC Games 07/2015 PCGH Magazin 08/2015 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run

    Unser Netzwerk

    PC GAMES 4PLAYERS VIDEOGAMES ZONE GAMES AKTUELL PC GAMES HARDWARE READMORE GAMEZONE
article
826866
Runes of Magic
Runes of Magic: Neues Statement gegen Goldkauf
Auf der offiziellen Runes of Magic-Seite ist aus aktuellem Anlass ein neues Statement gegen den Kauf von Gold abgegeben worden. In letzter Zeit haben die Bans wegen Goldkauf wieder zugenommen, deswegen möchte man die Spieler nochmals darauf hinweisen, dass Goldkauf gegen die AGB verstößt.
http://www.buffed.de/Runes-of-Magic-PC-216199/News/Runes-of-Magic-Neues-Statement-gegen-Goldkauf-826866/
30.05.2011
http://www.buffed.de/screenshots/thumb/2011/04/Runes_of_Magic_Zwerge2.JPG
runes of magic,frogster,mmo
news