• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Karangor
      03.06.2016 12:13 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      ZAM
      am 05. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es sieht so aus, als wären die 40% geplante Nachdrehs, zum Großteil Dialoge, keine "Disney-Happy-Ending-Kunterbunt"-Anpassungen.
      Micon
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schade, das waren dann wohl die 40% mit der Story, die nun durch sinnlose Cameo-Auftritte und mehr Actionszenen ersetzt wird...
      Golddieb
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      40% werden neu gedreht??? Ein Desaster!
      Gonzo333
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      dann hoffe ich mal, dass sie aus Geldgeilheit den ursprünglich gedrehten Film noch irgendwie verscherbeln wollen.
      Würde die "düstere" Variante gerne sehen und mir selber ein Bild davon machen was besser ist
      BadboyHeroGirl
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      zu düster es geht nicht düster genug aber mal wieder disney kindergerecht weichgespült
      TheFallenAngel999
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Meine Freundin war vorher von den was sie gehört hat begeistert, jetzt nach den angekündigten Neudrehs und dass den Bossen das nicht gefallen hat, heist das nichts gutes sagte sie. Es werden da wohl Marketing Leute gekommen sein die meinen so etwas kann man nicht verkaufen...

      Darunter wird wohl die Qualität des Films leiden. Disney will nur Kohle machen. Selbst GL der Mann der Episode 1-3 verbrochen hat, hat mal gemeint er habe Star Wars an den Teufel verkauft. Er musste es zwar nachher zurücknehmen aber ich gebe ihn recht. Disney will nur Kohle machen und den Hype ausnützen. Und mal ehrlich ich glaube Star Wars Episode 7 ist meiner Meinung nach nur wegen diesen Hype so beliebt gewesen. Betrachtet man den Film im nachhinein sind die Charaktere in den Film ALLE (interessanter weise alle bis auf Han Solo (Harrison Ford). Gefühlslose Affen die schlecht ausgearbeitet wurden. Und ich weis nicht obs an Regie, Drehbuch oder den Schauspielern lag, doch wenn ich an New Hope Denke hatte Luke Charakter, sein Verhältnis zu seinen Onkel wie er sich verhielt, es wirkte nicht gekünstelt, in Episode 7 wirkte Rey und Fin doch nur gekünstelt. Ich fragte mich nur nach den Film an was das liegt. Ich fand nur Han Solo in Ordnung, aber vielleicht hat Harrison Fords Performance sich positiv ausgewirkt und er konnte was retten.
      Metzi1980
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Irgendwie bedaure ich die Nachdreh's. Ich hatte nach Episode VII auf ein düsteres Star Wars gehofft.
      Die sollten echt mal was neues machen und die Bane-Saga verfilmen. Düsterer und dramatischer geht es gar nicht.
      Draco1985
      am 04. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist mir klar, aber mit der Einführung des Sith-Holocrons gibt es die Möglichkeit, mehrere der alten Meister wieder hervorzuholen. Bane wäre natürlich einer der ikonischsten und Kreia fußt darauf, dass das Holocron auf Malachor gefunden wurde und mit einer weiblichen Stimme sprach.
      Aun
      am 04. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @draco1985
      "Bane könnte wie es aussieht in Rebels Staffel 3 dran sein. Vielleicht auch Revan oder Kreia und wenn die Gerüchte stimmen"

      völlig falsche zeitlinie.... kreia und revan lebten 4000 jahre vsy, bane 1000 vsy
      Draco1985
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es war in dem Moment nicht mehr allein "sein Werk" und "seine Vision", als er andere daran arbeiten ließ. Und es ist auffällig, dass augenscheinlich andere auch besser damit umgehen konnten - seien es die Leute, die mit an der ersten Trilogie gearbeitet haben, wo er noch nicht alles an sich gerissen hatte, oder die diversen Autoren des EU. Andere konnten mit "seinen" Spielzeugen einfach besser umgehen, als er selbst - weil er (wie er auch selbst zugab) kein Autor ist.

      Dazu kommt dass er sich hinterher hingestellt und verkündet hat, jeder der seine "Vision" kritisiere, habe sie einfach nicht verstanden - wie ein zwölfjähriger Fanficschreiber, der rumbockt weil keiner das "wahre Genie" an seiner bescheiden geschriebenen Super-Duper-Über-Jedi-Fanfic erkennt.
      Tele
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Verstehe immer net was alle über GL so schimpfen is sein Werk seine Vision wenns einem net gefällt einfach net anschauen..Das is als ob man anderen Erzählt wie Kacke deren Wohnung eingerichtet ist...
      Draco1985
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bane gehörte auch nie zu Lucas' Star Wars. Die Regel der zwei ja, weil die auf seinen eigenen Mist gewachsen ist, aber alles außerhalb der Filme war für ihn nicht existent und gehörte "niemals zu seiner Vision".
      Disney macht sich wenigstens die Mühe (wenn auch über Rebels, etc.) die alte Kontinuität Stück für Stück wieder zu re-etablieren. Bane könnte wie es aussieht in Rebels Staffel 3 dran sein. Vielleicht auch Revan oder Kreia und wenn die Gerüchte stimmen, eventuell sogar (Prä-Endor-) Thrawn.

      Aktuell tut Disney mehr für das alte EU, als Lucas es je auch nur vorhatte.
      TheFallenAngel999
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die sollten mehr Bücher als das verfilmen, aber das wird Disney nie machen achja und Bane gehört wahrscheinlich auch nicht mehr zu "Disneys neuen Star Wars..."
      Evolverx
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      "Zu Düster". Also für mich hört sich düster gar nicht so schlecht an.
      DerPrinzz82
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Zu düster"
      Churchak
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Jar Jar Binks wurde auch schon am Set gesichtet.
      Churchak
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nun hab ich Angst ....
      Wynn
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Silarwen
      am 03. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Noooooooo
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1197323
Rogue One: A Star Wars Story
Star Wars Rogue One: 40 Prozent des Films werden neu gedreht! Cameo für Han Solo
Der Nachdreh von Star Wars Rogue One fällt deutlich größer als erwartet aus. Etwa 40 Prozent der Szenen werden in den kommenden Wochen erneut aufgenommen, unter anderem um Han Solo in den Film einzubauen. Dafür wurden sogar einige Sets wieder aufgebaut. Gerüchteweise soll sogar J.J. Abrams die Leitung des Nachdrehs übernehmen.
http://www.buffed.de/Rogue-One-A-Star-Wars-Story-Film-260355/News/Sta-Wars-Rogue-One-Nachdreh-1197323/
03.06.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/04/Rogue-One-A-Star-Wars-Story..-Felicity-Jones--1-buffed_b2teaser_169.jpg
news