• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Rift: Mein Land, Dein Land - Risse, Invasionen und Groß-Events in Telara

    Ein besonderes Spielelement im gerade erschienenen MMO Rift stellen die Risse dar: Wenn Ihr Euch den Riss-Kreaturen stellt, dann erwarten Euch mitunter äußerst nützliche Belohnungen. Lasst Ihr den Riss Riss sein, dann stehen Konsequenzen für die ganze Zone ins Haus. Nachfolgend erklären wir Euch alles Wissenswerte zu Euren ersten Rissen, Invasionen, Stützpunkten und Schutzsteinen in den Startzonen.

    Rift ist am 3. März 2011 in Deutschland offiziell an den Start gegangen und beschäftigt seither viele MMO-Begeisterte mit einem ganz besonderen Spielprinzip, das von den Rift-Entwicklern bei Trion Worlds als "Land Control Game" bezeichnet wird. Das bedeutet, dass sich die Helden von Telara wieder und wieder den NPC-Gegnern und den Feinden der gegnerischen Fraktion stellen müssen, um die Kontrolle über ihre Ländereien zu behalten. Denn sonst kann es sein, dass Ihr beispielsweise den Zugang zu Quests verliert. Das bedeutet aber auch, dass sich niemand den Rissen und Invasionen entziehen kann. So greifen die Riss-Monster nicht nur Euch sondern auch Kreaturen in ihrer Umgebung an - zum Beispiel Quest-Geber und Quest-Gegner. Doch wie entstehen Risse und Invasionen, und welche möglichen Konsequenzen erwarten die Recken Telaras? Das erklären wir Euch nachfolgend anhand einiger Beispiele, denen Ihr Euch schon in Eurer ersten Abenteuer-Zone stellen müsst.

    Am Anfang war der Spalt ...
    Risse stellen Tore dar, durch die fiese Monster Telara betreten. Diese Risse kündigen sich durch einen bläulichen Spalt auf Eurer Karte an. Über kurz oder lang wird sich ein Riss immer von allein öffnen und allerhand böses Gesocks ausspucken. Im Rahmen Eurer frühen Abenteuer in Rift erlernt Ihr bereits den Ebenenköder, eine Fähigkeit, mit der Ihr einen Spalt auch aktiv öffnen könnt. Dafür müsst Ihr nichts weiter tun, als den Köder bei einem Spalt zu benutzen. Was bringt Euch das? Die Feinde aus dem geöffneten Riss können leichter besiegt werden und Ihr streicht durch einen erhöhten Gesamtbeitrag zur Schließung des Risses bessere Belohnungen ein. Was es mit dem Beitrag auf sich hat, erfahrt Ihr im nächsten Abschnitt zu den Rissen.

    Die Riss-Anzeige. - 2011/03/Rift_Invasion_Risse_09.jpgDie Riss-Anzeige.
    ... dann kam der Riss
    Sobald sich ein Riss geöffnet hat, könnt Ihr ihn auf Eurer Karte sehen. Fahrt mit dem Mauszeiger über den Riss, damit Ihr die Stufe des Risses erfahrt und so entscheiden könnt, ob Euch die Gegner überlegen sind oder genau Eure Kragenweite haben. Nähert Ihr Euch einem Riss, dann erscheint in den Standardeinstellungen der Rift-UI unter der Minikarte eine Riss-Anzeige. In dieser erkennt Ihr zuerst einmal den Fortschritts-Status (1), in dem sich das Riss-Event gerade befindet. Denn Riss-Events sind in mehrere Stufen gegliedert. Es gibt sogar Bonus-Abschnitte, in denen die Gegner besonders knackig und von Euch allein kaum zu besiegen sind - es sei denn, Ihr habt eine weit höhere Stufe als der „Bossmob“ erreicht. Links unter der Abschnittsanzeige ist das Icon für die Riss-Beute (2). Sobald dieses Symbol aufleuchtet, könnt Ihr durch einen Klick auf das Icon die Riss-Beute einsammeln. Rechts daneben habt Ihr Zugriff auf die Bestenlisten (3), auf denen vermerkt ist, wie viel die teilnehmenden Spieler zur Schließung des Risses beigetragen haben. Euer persönlicher Beitrag wird während der Rift-Schließung auch in der Beitragsleiste (4) angezeigt. Je mehr Ihr Eurer Rolle entsprecht und als Heiler beispielsweise Mitspieler geheilt habt, desto besser Eure Riss-Beute. Steht Ihr einfach nur plump neben dem Riss und macht nichts, dann gibt’s auch keine Belohnung.

    Zwei weitere Anzeigen im Interface sind von untergeordnetem Belang: Unter der Riss-Anzeige werden die Aufgaben (5) angezeigt, die Ihr für die Schließung der aktuellen Stufe des Risses erledigen müsst. Und oben in der Mitte des Bildschirms seht Ihr einen Knopf, über den Ihr einen großen öffentlichen Gruppe beitretet könnt, beziehungsweise der kleinere Gruppen zusammenführt. Befindet Ihr Euch schon in einer Gruppe, seid aber nicht der Anführer, dann bleibt Euch der Knopf verborgen.

    Stufen für Helden ... und noch etwas ehrgeizigere Recken
    Wie bereits erwähnt, bestehen die meisten Risse aus verschiedenen Abschnitten. In den ersten Stufen könnt Ihr die Gegner Eures Levels solo oder in kleinen Grüppchen erlegen. Doch auch in Silberwald (Wächter) beziehungsweise in der Freimark (Skeptiker) findet Ihr schon Risse mit mehreren Abschnitten, in denen Euch nur eine bestimmte Zeitdauer bleibt, um eine bestimmte Phase abzuschließen. Oder auch Abschnitte in denen Euch zusätzlich noch Elite-Gegner den Allerwertesten aufreißen. Die Elite-Gegner erkennt Ihr an den Stacheln um das Einheiten-Porträt. Da solltet Ihr unbedingt einer öffentlichen Gruppe beitreten, um die schweren Monster zu besiegen und fette Beute einzustreichen. Zu den Belohnungen gehört übrigens immer Planarit; wart Ihr besonders fleißig, dann lässt sich im Beutel auch mal eine Quellscherbe oder sogar ein Quellstein finden. Diese Quellessenzen stellen eine Währung für planare Gegenstände dar, die Euch bestimmte Händler anbieten.

    Kommt der Held nicht zum Riss, dann ...
    Lassen sämtliche Spieler einer Zone einen Riss unbeachtet, dann kann das mitunter weitreichende Konsequenzen haben. Zum einen wird aus einem Riss mit der Zeit ein Stützpunkt der Monster, die diesen Stützpunkt vehement gegen Spieler, NPCs und andere Lebewesen in der Umgebung verteidigen. Zum anderen erscheinen regelmäßig Schutzsteine können verbessert und so mit einem eingebauten Verteidigungssystem ausgestattet werden. - 2011/03/Rift_Invasion_Risse_11.jpgSchutzsteine können verbessert und so mit einem eingebauten Verteidigungssystem ausgestattet werden.Invasionen. Das sind kleine Trupps von Gegnern, die sich zu den Schutzsteinen der Quest-Stützpunkte Eurer Fraktion begeben. Fahrt Ihr auf der Karte über ein Invasions-Symbol mit den gekreuzten Schwertern, dann seht Ihr anhand eines Pfeils, in welche Richtung sich die Invasion bewegt. Erreicht eine Invasion - meist bestehend aus einigen schwächeren Gegnern und einem Anführer - einen Schutzstein, dann wird dieser unverzüglich angegriffen. Wird auch der Schutzstein nicht verteidigt, dann bauen Ein weiteres Götzenbild, das bewacht wird. - 2011/03/Rift_Invasion_Risse_07.jpgEin weiteres Götzenbild, das bewacht wird.die Invasoren nach dessen Zerstörung Götzenbilder auf, das sind meist schwächere Versionen der Stützpunkte. Von dort aus starten dann in regelmäßigen Abständen neue Invasionen, um auch die anderen Schutzsteine der Zone zu zerstören. Stützpunkte, Invasionen und Götzenbilder funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie die Risse: Greift Ihr die Gegner an, dann erscheint ebenfalls die Riss-Anzeige, und Ihr könnt ebenso Planarit und andere Belohnungen gewinnen, sobald das Ziel Eures Angriffs vernichtet ist.

    Ganz besonders chaotisch wird es mit Invasionen, Götzenbildern und Stützpunkten, wenn ein zufällig ausgelöstes Ereignis stattfindet, das die komplette Zone oder gar mehrere Regionen betreffen kann.

    Bei einem Groß-Event wird nicht selten die ganze Zone überrannt. - 2011/03/Rift_Invasion_Risse_13.jpgBei einem Groß-Event wird nicht selten die ganze Zone überrannt.
    Land Control Game - Gemeinsam seid Ihr stark!

    Große Invasionen können zufällig ausgelöst werden und kündigen sich durch einen Ein Außenposten der Skeptiker in der Freimark in der Hand der Riss-Monster... - 2011/03/Rift_Invasion_Risse_02.jpgEin Außenposten der Skeptiker in der Freimark in der Hand der Riss-Monster...Sound-Effekt sowie Texteinblendungen in der Bildschirmmitte an. Diese Groß-Events fordern dann alle Spieler in der Zone zum gemeinsamen Kampf gegen die Invasoren auf. Zeitgleich öffnen sich mehrere Risse in der Region, in der Ihr Euch befindet. Außerdem können im selben Moment mehrere Stützpunkte, Götzenbilder und Invasionen der Angreifer erscheinen, und die Region ins Chaos stürzen. Das etwas nicht stimmt, merkt Ihr dann allein schon daran, dass in der Nähe von Rissen, Götzenbilder und Stützpunkten die Landschaft düster und trist wirkt. Ein Blick auf die Zonenkarte verrät Euch ebenso wie die Aufgabenanzeige, wie viele ...und nach dem Sieg gegen die Widersacher. Nach kurzer Zeit kehren Quest-Geber wieder an ihren Platz zurück. - 2011/03/Rift_Invasion_Risse_01.jpg...und nach dem Sieg gegen die Widersacher. Nach kurzer Zeit kehren Quest-Geber wieder an ihren Platz zurück.gegnerische Bauten, Risse und Truppen besiegt werden müssen. Das kann nicht nur viel Zeit in Anspruch nehmen, sondern fordert jeden einzelnen Helden zum Zusammenspiel mit den anderen Telaranern. Angenommen, es müssten 10 Wasser-Risse geschlossen und 20 Invasoren-Trupps besiegt werden, dann beginnt die nächste Stufe des Events auch erst, wenn diese Aufgaben erledigt sind. Und je länger Ihr benötigt, desto mehr Patrouillen streifen durch die Lande und belästigen die Rift-Helden. Denn schließlich stören die Invasoren das normale Quest-Geschehen mitunter ungemein, indem sie gleich ganze Stützpunkte einnehmen können.

    Endboss Xan'thaerid eines Groß-Events - 2011/03/Rift_Invasion_Risse_03.jpgEndboss Xan'thaerid eines Groß-EventsHabt Ihr die Anforderung für die nächste „Stufe“ des Events erfüllt, dann erscheint für gewöhnlich ein Endboss mit seinen Bodyguards. Die Bosse können schon in Startzonen wie der Freimark über Hunderttausend Lebenspunkte haben und teilen ordentlich aus. Wo sich der Boss befindet, erfahrt Ihr durch einen Blick auf die Zonenkarte. Der besonders schwierige Gegner wird mit den bereits bekannten gekreuzten Schwertern und einem Helm markiert. Solltet Ihr den Boss nicht sehen, dann könnte er sich in einem Teil der Region aufhalten, den Ihr noch nicht entdeckt habt. Wenn Ihr Euch dem Boss nähert, solltet Ihr Euch auf jeden Fall den anderen Spielern um Euch herum anschließen, denn so profitiert Ihr von Stärkungszaubern der Supporter-Klassen und Heilzaubern der Heilklassen. Ist der Boss besiegt, dann erhaltet Ihr wie üblich Ebenen-Beute; dazu gibt’s noch einen Erfolg für das Besiegen des Bosses. Denn jeder von ihnen hat seinen eigenen Namen und damit ein eigenes Achievement.

    Übrigens: Die Groß-Events dauern meist nur eine begrenzte Zeit an. Werden in dieser Zeit die Aufgaben nicht erfüllt, dann verschwinden alle Risse, Götzenbilder und Patrouillen wieder in ihre Welt, und das Heldenleben nimmt wieder seinen gewohnten Gang.

    Invasionen und Risse im späteren Verlauf des Spiels
    In dedizierten umkämpften Zonen sollen sich Wächter und Skeptiker gegenseitig im Kampf um die Schutzsteine auf die Mütze geben. Denn welche Fraktion einen Schutzstein besitzt, die kann den Stein nicht nur aufrüsten und mit Schutzanlagen versehen, sondern erhält an dem Quest-Stützpunkt auch Missionen, die der anderen Fraktion vorenthalten werden. Profis auf Stufe 50 sollen sich in einer Raid-Gruppe auch über bestimmte und seltene Ebenenköder ein Raid-Riss herbeirufen können. Diese sind für zehn Spieler ausgelegt, allerdings können auch nicht Raid-Mitglieder beim Kampf helfen, und sich so Rufpunkte, Münzen und Ebenen-Beute verdienen – allerdings ist die Raid-Beute der Gruppe vorbehalten, die den Riss geöffnet hat.
  • Rift
    Rift
    Publisher
    Trion Worlds
    Developer
    Trion Worlds
    Release
    03.03.2011
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Dwarfofwar
    Ich spiele auch schon seit 5 jahren Wow, gestern hab ich mir dann rift besorgt und muss sagen dafür werd ich WoW…
    Von Teiby
    Ich hab von den großen Event schon 4 Stück mitgemacht und es laufen auch dauernt welche an. Auf unserem Server laufen…
    Von Stoeffchen
    Ich muss zugeben, ich gehörte anfangs auch zu den Kritikern der Risse, weil ich lieber in Ruhe queste und Gegenden…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Elenenedh Google+
      06.03.2011 08:40 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Teiby
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hab von den großen Event schon 4 Stück mitgemacht und es laufen auch dauernt welche an. Auf unserem Server laufen da auf einen Fleck über 100 Spieler zwischen level 6 und 20 rum.

      Bisher ist mir aber nur einmal passiert das ich meine Quest nicht weitermachen könnte. Aber zurückerobern macht spaß :>
      Stoeffchen
      am 07. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich muss zugeben, ich gehörte anfangs auch zu den Kritikern der Risse, weil ich lieber in Ruhe queste und Gegenden erkunde. Aber so nach 2-3 Stündchen, die ich in Grüppchen unterwegs war, um Risse zu schließen, war ich immer ganz fix dabei, wenn ein neuer Riss aufging.

      Ich spiele seit 4 Jahren WoW, habe zwischendurch ein Jahr HdRO gespielt. Vorher Guild Wars, später Age of Conan. Andere MMO's kenne ich nur vom lesen und von Bildern. Ich muss sagen, dass Rift sich das beste aus den Spielen geschnappt und in einem vereint hat. Die Grafik ist super, der Sound auch. Der Questhelper von WoW ist drin, es sind genügend Aktionsleisten vorhanden, das Interface ist nach eigenen Ansprüchen anpassbar, es gibt ein Erfolgssystem und 4 speicherbare Talentbäume, so dass man mit jeder der 4 Grundklassen eigentlich jede Richtung probieren kann. Das Berufssystem ist angelehnt an HdRO, wo man 3 Berufe haben kann und zum Herstellen Werkbänke und Labore benötigt.

      Die offenen und privaten Gruppen finde ich praktisch. So erspart man sich die Gruppensuche bei Rissen - man tritt einfach einer öffentlichen Gruppe bei. Und will man seine Ruhe, macht man eben eine private auf.

      Alles in allem ein tolles Spiel. Ich freue mich schon auf das Erkunden aller Gegenden dieser großen Spielwelt. Für MMO-Spieler, die von jahrelang WoW spielmüde geworden sind, kann ich es nur empfehlen. Für mich war es ein absoluter Glücksgriff.
      Dwarfofwar
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich spiele auch schon seit 5 jahren Wow, gestern hab ich mir dann rift besorgt und muss sagen dafür werd ich WoW liebend gern aufgeben
      morly
      am 07. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      dere
      Rift super
      zocke schon viele Jahre MMO´s wie Daoc,Aion,AoC,RoM,WoW habe ich am meisten gezockt zeit classic ,aber wird immer fader immer das gleiche und alte inis werden neu gemacht und 1-2Wochen die ini durch dann ??? wieder fad...
      habe Rift auch in der letzten beta zockt und zeit 24.2 live muss sagen Rift sehr gut gelungen kann nur sagen zockt es und ihr lebt wieder in einer neuen MMO Welt habt wieder spass fun am zocken ich hab´s wieder zeit Rift

      Thoriumobi
      am 06. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Risse, die Risse!!
      lomanoza
      am 06. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja, Obsti, machst nichts verkehrt. Das Spiel ist gut und qualitativ.
      Obsti
      am 06. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist das spiel nun eigt gut? Sollte man es gespielt haben???
      Mordhorst
      am 06. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gerade jetzt sollte man es spielen
      Die Quests sind wie in anderen Spielen auch, eben nichts Neues. Hab auch schon ein paar Mal gedacht: *seufz* schon wieder Killquest
      Dann rennt man da hin, killt ein paar Mobs, dann geht ein Riss auf und sofort tanzt der Bär
      Und die PvP Schlachten gehen quasi instant auf ^^

      Ich schätze, in ein paar Monaten wird das etwas abebben, weil das gros der Spieler sich im High-Level Bereich kuschelt
      KingInExile
      am 06. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke jeder hat einen individuellen Geschmack. Meinen Geschmack trifft das Spiel allemal und ich kann es absolut weitermpfehlen, ich hab in meinem Bekanntenkreis nun auch schon einige Fremd MMO Zocker in die Welt von Rift begleitet und alle sind sie vollauf begeistert.

      Schau es dir an, es ist komplexer und vorallem dynamischer als manch anderes MMO, alleine schon was die Möglichkeiten mit den Talentbäumen angeht.
      Dakirah
      am 05. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich wil lmal etwas anmerken, weil wir heute nacht einen als klein gekennzeichneten Schattenriss hatten, der anders ablief, als bisher. Wir haben ihn leider nur bis Phase 6 geschafft, Anders war, das scheinbar es eine Art Bosslink gab, denn jedesmal haben wir kurz gegen den Boss gekämpft udn dann ist er verschuden und Adds kamen und zwar nicht reingeportet. Die kamen aus dem Boden. noch etwas später wieder ein Schattenriss, wo wir aber nichtmal verstanden haben, wie wir Phase 3 abschicken konnten. War ca Stufe 30 Risse. Könnte aber auch neu sein, weil kurz davor ein neues Patch aufgespielt wurde.
      Madde
      am 07. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      die riss-events variieren! ich hatte heute einen lvl 39 riss im ödland und dort hatte ich statt normaler gegner, die zu ca. 10. spawnen, nur 3 schatzkisten.. "töte" ich eine kiste spawnten unterschiedliche gegner, war ne äußerst lustige angelegenheit^^ auch die hilfsmittel, die auf dem boden liegen, variieren, so hatte ich in der scharlachroten dingensda mal einen stein, der alle gegner 10 sekunden lang wegkickt!
      ist also alles so gewollt, nichts ist buggy bei den rissen
      achja : bestes mmo !
      Schrottinator
      am 06. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aber ihr habt die Adds dann schon platt gemacht, oder? Schon in der Freimark trifft man auf dieses Bosse, die aus Adds quasi "zusammen geschmolzen" sind und sich hin und wieder aufteilen. Er frisst Schaden, teilt sich auf, dann werden die Adds platt gemacht und dann taucht er wieder auf.
      Kafka
      am 05. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann ist es vll ein kleines zufallsbedingtes Extra. Sowas wie ein mini Openworld boss der ab und zu mal auftaucht^^
      Dakirah
      am 05. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ganz normaler und sogar kleiner Riss ohen Invasion. Stand der Boss da und ist dann nach 2-3 Schlägen abgetaucht und dann kamen die Phasen mit den Adds. Ich war Raider in WoW und so ein Encounterdesign hab ich eben noch nicht gesehen bei den Rissen. Hoffe das sowas ab Level noch mehr kommt.
      Kafka
      am 05. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und das war echt nur ein normaler Riss? Hatte sowas ähnliches nur mal bei na Invasion, aber da gabs par mehr Bosse die durch die Gegend gelatscht sind
      Dakirah
      am 05. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ne- der Riss geht bis Phase 7 - mindestens. Die Belohnung die wir bekommen haben obwohl wir nur Phase 6 geschafft haben, war eine blaue, starke Ebenenessenz.
      Kafka
      am 05. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warscheinlich noch kleinere Buggs, kleine Kinderkrankheiten halt wie überall^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
814745
Rift
Rift: Mein Land, Dein Land - Risse, Invasionen und Groß-Events in Telara
Ein besonderes Spielelement im gerade erschienenen MMO Rift stellen die Risse dar: Wenn Ihr Euch den Riss-Kreaturen stellt, dann erwarten Euch mitunter äußerst nützliche Belohnungen. Lasst Ihr den Riss Riss sein, dann stehen Konsequenzen für die ganze Zone ins Haus. Nachfolgend erklären wir Euch alles Wissenswerte zu Euren ersten Rissen, Invasionen, Stützpunkten und Schutzsteinen in den Startzonen.
http://www.buffed.de/Rift-Spiel-30202/Specials/Rift-Mein-Land-Dein-Land-Risse-Invasionen-und-Gross-Events-in-Telara-814745/
06.03.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/03/Rift_Invasion_Risse_05.jpg
rift,mmo
specials