• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Ost
      12.10.2011 10:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Kromtuq
      am 13. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die 5 Euro hab ich auch noch, als Spinnen-Fan erst recht. =)))
      Exeone
      am 13. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Normalerweise bin ich ja auch gegen ein Is aber was Trion macht finde ich in Ordnung. Ich mein hier kann man seine Standard Edition zu einer CE verwandeln. Und wo man noch vor kurzem 10 Euro bezahlen sollte zahlt man heute nur noch 5 Euro. Da sind andere Firmen wo man sich einzelne Mounts und pets für 20 euro kaufen kann wesentlich schlimmer.
      Micro_Cuts
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ursprünglich sollte das Mount nur in der kanadischen CE sein, da haben alle drüber gejammert. Jetzt gibt es das Mount doch bei uns und "alle" schreien wieder
      Gernulf
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch wenn es mittlerweile Mode geworden ist, für jede neue Pixelgrafik zusätzlich Geld zu verlangen - egal ob Abo oder Abofrei - ist das nicht in Ordnung! Das sich abofreie Spiele auch finanzieren müßen ist klar, aber dafür gab es zum Anfang ordentliche kostenpflichtige Erweiterungen! EVE Online hat dies viele Jahre lang sehr gut gemacht - ABO und der Rest kostenfrei - und hatte sich dafür eine treue Spielerschaft aufgebaut. Mittlerweile hat sich CCP auch davon losgesagt und man merkt es an den aufgebrachten Spielern!
      Ob Rift, Aion oder WoW dies nun machen ist meiner Meinung nach der falsche Weg und ich kann nur hoffen das Bioware bei SW:TOR nicht auch den Fehler macht! Es wird zwar gesagt das Dinge die kein Spielervorteil bringen - also RP Sachen bzw. Reittiere - ist das noch in Ordnung, nur wo ist da die Grenze! Es werden immer mehr Sachen in den IS angeboten, welche schleichend den Käufer Vorteile bringt!
      L0wki
      am 13. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es geht hier aber nicht um Rom oder F2P oder halbgare Spiele sondern um ein 5 Euro teures Upgrade des normalen Acc´s zu einer Collectors Edition.
      Gernulf
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ L0wki: Hier geht es nicht nur um das Geld, sondern das halbfertige Sachen bzw. nur Teile davon angeboten werden und der rets muß kostenpflichtig nachgekauft werden sollen. Und es gibt Spiele wo man ohne IS auskommt, weil nicht notwendig. Aber man bekommt sehr viel mit aus solchen spielen. Bestes Beispiel ist diese WoW Kopie, wo man ab einen bestimmten Level nicht mehr weiterkommt, weil zu schwach! Also Rüstungs,-Ausrüstungs,-Tränkekauf im IS - RoM nennt sich das Spiel!
      L0wki
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wir sind hier nicht im Schlaraffenland wo es alles umsonst gibt und MMORPG Anbieter sind auch nicht die Heilsarmee. Keiner zwingt dich mit vorgehaltener Waffe Items im Shop zu erwerben. Und bei P2P Titeln zwingt dich nicht mal die Spielmechanik Item x oder Item y im Shop zu kaufen. Die Firmen müssen Geld verdienen damit sie neue Spiele proggen können und wie sie das machen ist mir wurst solange das Spiel an sich nicht drunter leidet. Manche tun hier als würde wegen 5 Euro gleich die Welt untergehen.
      Düstermond
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eigentlich finde ich kaufbare Zusatzinhalte grauenvoll, aber 5€ für 3 Gegenstände finde ich im Gegensatz zu den Preisen in anderen Spielen sehr fair.
      Slaargh
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es grauenvoll. Anfangs dachte ich noch das in Rift vieles anders ablaufen wird als in anderen Spielen. Mittlerweile nervt Trion Worlds nur noch mit lauwarmem Content der zwar schnell nachgereicht wird aber 0 Innovation bietet. Die tollen Events wiederholen sich auch andauernd, nur die Farbe (Elemente) ändert sich ebenso die Marken mit denen man die Eventitems kaufen kann. "Rift macht nichts neu, aber vieles besser" - von wegen. Mit Rift verbinde ich nur noch Langeweile. Ich finde es auch ziemlich lächerlich das hier viele sagen "Andere machen es auch, daher ist es nicht verwerflich". Ich finde diese Geldgier und Abzockerei nur noch zum kotzen. Rift ist für mich gestorben.
      Ochnee
      am 14. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dies ist nicht das Upgrade auf die ursprüngliche digitale CE, die kostet nochmal 5 Euro an anderer Stelle.
      Somit ist es letzten Endes ein Itempack für 5 Euro. Ob man sowas gut findet oder nicht ist ja jedem selber überlassen, aber zumindest mit dem Bankchar hat ein entsprechender Spieler durchaus ein Ingamevorteil, und wenn es nur ein Zeitvorteil ist. Bei längeren Raids ist der aber durchaus praktisch und erspart so manche Zwangspause weil Leute porten und etwas aus der Bank holen müssen....
      L0wki
      am 13. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Slaargh auch für dich hier wird kein Cashshop eingeführt man kann lediglich seinen normalen Acc für 5 Euro zu einer Collectors Edition aufwerten.
      Lari
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Früher war alles besser Da kam kaum ein Entwickler auf die Idee. Aber mittlerweile wirds ja in den großen MMOs zum Usus. Wandel der Zeit. Mir gefällts jedenfalls nicht.

      Aber leider scheints ja zu funktionieren.
      Slaargh
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja, L0wki, das Recht haben diese Firmen. Ich habe das Recht mich dagegen zu äußern. Ich finde es nicht gut und die Richtung in die eine solche Entwicklung geht noch viel weniger. Das ihr Alle das nicht einsehen wollt ist und bleibt mir ein Rätsel. Mit diesen Cash-Shops schleichen sich Kostenfallen in die Spielewelt die irgendwann zuschnappen. Und zu diesem saudummen Argument "...keine spielentscheidenden Vorteile" - jetzt noch nicht, wohl wahr. Aber das ist dann garantiert die nächste Stufe. Nicht in allen Spielen, aber sicher in einigen. Wie gesagt, lieber frühzeitig dazu NEIN sagen als später dann vor dem Scherbenhaufen stehen und jammern wie schlecht doch alles geworden ist.

      Es ist so müßig hier zu diskutieren.
      L0wki
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Lari Was die Shops in P2P Titeln verloren haben? Ganz einfach jede Firma hat das Recht das Geld so zu verdienen wie sie es will nicht wie du dir das wünschst.
      Lari
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kann man sich natürlich einreden.
      Beispiel Aion:
      Erst die "Editionen" zu Patches, jetzt mittlerweile spielrelevante Ankerhilfen gegen Echtgeld. Bei einem Pay2Play Titel.
      Beispiel WoW:
      Erst die Pets und Mounts, jetzt handelbare Pets (Pet kaufen, ingame verkaufen, Waffe/Rüstungsteil x craften lassen).

      Wann merken die Leute eigentlich mal, dass man gegen die Entwicklung bezüglich Cash-Shops bei Pay2Play Titeln ist. Natürlich muss ich mir den Krams nicht kaufen, aber was zum Henker haben Cash-Shops überhaupt bei Pay2Play Titeln verloren.
      Arrclyde
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Silarwen:
      kleines Off-Topic - "Bei der 150 Euro teuren CE von SW:TOR jammert auch NOCH niemand über Mehrkosten, weil du das Spiel auch mit der normalen Version für deutlich weniger Geld spielen kannst."

      NOCH jammert keiner. Schon gesehen was darin enthalten sein soll? einige inGame Items sind dabei. Viel ist nur kosmetisch, ein bisschen was gibt auch inGame-Vorteile:

      -Trainingsdroide: schwebt neben euch und unterstützt euch im Kampf

      In wie weit unterstützt er den Spieler, bei einem Spiel wo es auf sekundenbruchteil-Entscheidungen ankommen soll? Heilung? Schaden? kann das das Zünglein an der Waage sein welches spielentscheident sein kann?

      Oder der CE-Händler inGame. Was hat er für ein ständiges Warenangebot? Ist das vielleicht minimal Spielentscheident? Wie wird es gebalanced sein, damit die Leute die keine CE bekommen haben / sich leisten wollten sich nicht wie Spieler zweiter Klasse vorkommen?

      Tschuldige die Unterbrechung des Themas.
      Silarwen
      am 12. Oktober 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      5 Euro für drei Items, die keinen Vorteil im Spiel bringen, sondern einfach nur nice-to-have sind - hat mit üblichen Free2Play-Cash-Shops nichts zu tun.
      Grüße
      Micro_Cuts
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Lari

      das ist eine neue CE. du musst sie dir nicht kaufen.
      Lari
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Collectors Edition.. tzzz. Ich hab eine CE, und jetzt mach ich mit 5 Euro eine CE CE draus oder wie?
      Das sind ganz simpel 5 Euro für drei Items -> Cash-Shop.
      Silarwen
      am 12. Oktober 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Du bekommst für fünf Euro eine Gegenleistung - nämlich die Collector´s Edition und das wichtigste, nichts davon ist spielentscheidend, also musst du es auch nicht kaufen, um weiterhin Spaß am Spiel zu haben. Bei der 150 Euro teuren CE von SW:TOR jammert auch niemand über Mehrkosten, weil du das Spiel auch mit der normalen Version für deutlich weniger Geld spielen kannst. Es ist wie gesagt optional, für Fans.
      Grüße
      Edit: Um noch was hinzuzufügen - weiter unten in den Kommentaren hatte jemand das Beispiel von Merchandising bei Bands gebracht. Zutreffender Vergleich wie ich finde. Möchtest du die Band unterstützen, dann kaufst du dir neben dem Album halt auch noch ein Poster oder ein T-Shirt dazu.
      Slaargh
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Dir und den meißten Anderen. Trotzdem sind es Mehrkosten die reine Geldmacherei sind. 5 Euro hier - 5 Euro dort, und irgendwann fragt keiner mehr nach ob das gut oder schlecht ist. Es ist eine furchtbare Entwicklung und ich bin absolut dagegen.
      Silarwen
      am 12. Oktober 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Was ein optionales Upgrade auf eine Collector´s Edition für fünf Euro mit Abzocke zu tun hat, erschließt sich mir nicht.
      Grüße
      Thilar
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Einerseits Statussymbol, andererseits auch sinnvoll mit dem Bankier. Big B macht's auch und die Leute haben sich mit abgefunden.
      Arrclyde
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Abgefunden ist nicht ganz korrekt fürchte ich. Meiner Meinung nach ist einigen die Tragweite des Prinzips (Aktion => Reaktion) noch nicht so ganz bewusst.

      Damit will ich nicht sagen das alles schlecht wird. Es wird nur anders. Und es wird anders weil die Spieler, die Kunden, diese Entwicklung begünstigt haben.

      BtT: Da es scheinbar nur um die Aufrüstung der CE handelt, ist das ganze schon etwas harmloser als das Blizzard-Beispiel.
      Tirima
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm, irgendwie habe ich gerade Bauchschmerzen bekommen. Ich muss mich da Darth Grimms Meinung anschließen.
      Sharqaas
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es ist halt das Upgrade für die neue CE, das man das nicht umsonst bekommt sollte klar sein. Und 5€ tun keinem weh.
      Micro_Cuts
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Spinnentier is doch eigtl der Bonus für die neue Collectors Edition (anstatt dem Tartagon). Auf jedenfall kann man auf der Rift Seite und Steam nur noch die neue CE kaufen ^^
      Micro_Cuts
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ah danke ^^
      Silarwen
      am 12. Oktober 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Micro_Cuts
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wo denn? ich finde nur ... nichts mehr von der alten CE für neue Spieler. Und bei Steam gibt es definitiv nur noch die neue CE.

      http://eu.riftgame.com/de/products/trial-upgrade.php
      L0wki
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Quatsch man kann auf der Rift seite weiterhin auch die alte CE upgraden man kann sogar beide upgraden was ich auch machen werde
      max85
      am 12. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ihh ne Spinne ... *Arachnophobie* o,O
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
849126
Rift
Rift: Holt Euch das Spinnenmount Aranea Agilis! - Leser-News von Haijo
Das Spinnenreittier Aranea Agilis ist in Rift nun für jeden Spieler verfügbar. Außerdem gibt's gegen ein kleines Entgelt einen Wappenrock für Eure Fraktion und Euren persönlichen Bank-NPC Geldsack.
http://www.buffed.de/Rift-Spiel-30202/News/Rift-Holt-Euch-das-Spinnenmount-Aranea-Agilis-Leser-News-von-Haijo-849126/
12.10.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/10/2011-10-12_092506.jpg
news